Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 77
  1. #1
    Avatar von Flausi86
    Flausi86 ist offline doing...

    User Info Menu

    Standard Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Hallo ihr Lieben,

    bei uns steht nun der letzte Versuch an. Ich hab lange überlegt, ob ich hier wieder schreibe oder das mit mir allein ausmache. Aber früher tat es immer sehr gut, den Weg mit euch Mädels gemeinsam zu gehen. Daher bin ich nun wieder hier gelandet.
    Vielleicht ist hier ja noch die eine oder andere aktiv, die mich noch von früher kennt. Aber ich freue mich über jeden Kontakt und bisschen Austausch. Ich beginne voraussichtlich am Dienstag mit dem Spritzen und bin gespannt, wie es sich alles entwickelt.
    Freue mich über Austausch :)
    Liebe Grüße,
    Flausi


    1.-6. ICSI + Kryos 2012-2019 - negativ


    Manchmal muss man das Leben los lassen, das man geplant hat, um das Leben leben zu können, das auf einen wartet...
    (Joseph Campbell)

  2. #2
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Liebe Flausi,

    ich kenne dich zwar nicht, bin auch noch nicht lange hier, aber ich drücke dir alle Daumen. Laut deiner Signatur hast du ja schon einen echt langen und steinigen Weg hinter dir. Das tut mir sehr leid! Warum will es denn bei euch nicht klappen? Wisst ihr woran es liegt? Und wann gehts los bei euch?
    Liebe Grüße 🌞🍀

  3. #3
    Avatar von Flausi86
    Flausi86 ist offline doing...

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Hallo liebe Marias,

    im Grunde hoffe ich ja, dass mich hier keiner mehr kennt. Würde heißen, bei den meisten hat es geklappt :)
    Ja bei uns ist es recht klar. Wir müssen auf Kryospermien meines Mannes zurück greifen, da er nach einer Krebserkrankung zeugungsunfähig ist.
    Die wiederum sind von der Qualität her leider nicht sehr gut, ich habe PCO und eine schlechte Qualität der Eizellen.
    Im Moment bin ich im Pillenzyklus um meine Periode auszulösen und wir werden wohl Mitte nächster Woche starten können.
    Und bei dir? Du schreibst du bist noch nicht lang hier - hoffentlich auch nicht lang. Wie weit bist du?
    Liebe Grüße,
    Flausi


    1.-6. ICSI + Kryos 2012-2019 - negativ


    Manchmal muss man das Leben los lassen, das man geplant hat, um das Leben leben zu können, das auf einen wartet...
    (Joseph Campbell)

  4. #4
    Zwergfussel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Hallo flausi

    Ich drücke euch ganz fest die Daumen.
    Und natürlich das dein Mann gesund bleibt.
    Nach deiner Signatur habt ihr echt schon einiges durch. Habt ihr über Adoption gesprochen? Oder kommt das für euch nicht in Frage?

  5. #5
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Guten Morgen Flausi🌞
    Oh da habt ihr leider ein Päckchen mitbekommen 😔
    Umso mehr drücke ich die Daumen, dass es dieses Mal euer Wunder gibt! Und die gibt es ja immer wieder, auch wenn man selbst schon nicht mehr dran glaubt😄😊
    Macht ihr dann das lange Protokoll oder wie läuft es weiter?

    Ich hab mich im Januar angemeldet und im Pränataldiaknostik-Forum ne Frage zu stellen und bin dann hier und bei dem Schwanger durch ICSI Forum hängen geblieben🙈😂
    Wir haben es 6 Jahre lang versucht und wussten nie woran es liegt, es war einfach immer alles super nur dass sich die kleinen nicht eingenistet haben bzw. Ein Abgang in der 8. Woche. Nach 5 IUI, 3 Kryos und 2 Icsis stand dann als
    letzte Möglichkeit das HLA-Sharing noch im Raum. Haben letztes Jahr dann die Partnerimmunisierung machen lassen und die ICSI danach hat dann geklappt. Jetzt warten wir auf unser Mädchen, ET ist in 4 Wochen. Bin gespannt wann sie sich auf den Weg macht😄

    In der „Überschrift“ steht, es soll die letzte ICSI werden, wollt ihr danach versuchen damit abzuschließen?

  6. #6
    Avatar von Flausi86
    Flausi86 ist offline doing...

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Hallo ihr beiden :)

    oh Marias, herzlichen Glückwunsch! Das freut mich, dass es bei euch geklappt hat und euer kleines Wunder nicht mehr lange auf sich warten lässt Euer Weg war ja auch nicht ohne :( Ich hoffe, du hattest bis jetzt eine schöne Schwangerschaft und euch beiden gehts gut?
    Danke für die Daumen, die können wir gut gebrauchen.
    Ja am Ende sind es so viele Faktoren, die zusammen passen müssen. Die Immunisierung hab ich auch machen lassen, da meine NKZ zu hoch sind. Musste hier aber fremde Leukos spritzen, da eine Partnerimmu aufgrund der Vorerkrankung meines Mannes nicht möglich war.
    Wir machen das Antag.-Protokoll wg. des PCOs. Soll am 2. ZT mit spritzen beginnen, am 6. ZT ist der erste US und dann mal sehen. Ziel ist dieses Mal, nicht so viele EZ zu gewinnen (hatte beim letzten Mal 26) und viel. dadurch die Quali zu beeinflussen. Nach diesem Versuch sind die Proben meines Mannes aufgebraucht, daher wird das unser letzter Versuch. Wir müssen dann leider abschließen. Wobei ich das Gefühl habe, schon seit unserer letzten ICSI 2017 langsam Abschied zu nehmen. Da hatte ich erstmalig das tiefe Gefühl, dass es bei uns wohl nicht klappen wird.
    Aber ja, ich versuche nochmal mit aller positiver Energie in diesen letzten Versuch zu gehen. Wie du sagst, Wunder passieren immer wieder :)

    @Zwerg, danke auch für deine Daumen :) Bist du auch gerade in Behandlung?
    Ja wir haben über Adoption gesprochen und werden sicherlich auch ein Beratungsgespräch machen, wenn der Versuch jetzt nicht klappt. Aktuell können wir es uns nicht vorstellen. Gefühlt leben wir seit Jahren ein Leben mit angezogener Handbremse. Das Adoptionsverfahren ist ja auch nicht ohne, kann sich elend lang ziehen. Wir wissen nicht ob wir bereit sind, diesen Weg weiter zu gehen, ob wir die Kraft haben. Richtig damit beschäftigen können wir uns aber denke ich erst, wenn klar ist, dass wir kein gemeinsames Kind haben können. Vielleicht denkt man dann auch anders, wenn man endgültig Abschied genommen hat. Wie denkst du darüber?
    Liebe Grüße,
    Flausi


    1.-6. ICSI + Kryos 2012-2019 - negativ


    Manchmal muss man das Leben los lassen, das man geplant hat, um das Leben leben zu können, das auf einen wartet...
    (Joseph Campbell)

  7. #7
    Zwergfussel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    @Marie wünsche eine langweilige Rest ss

    @flausi habe nur noch einen Eileiter und der ist verklebt....
    Hatte Anfang Mai mit stimu begonnen... und bin jetzt tf+3 .... unsere 1.ivf..

  8. #8
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Vielen Dank Flausi 😊🤗
    Ich kann mich eigentlich wirklich nicht beklagen, nur ein paar Wehwehchen Hier und da🙈😅Es war ein etwas holpriger Start weil es zuerst Zwillinge waren, dann der Wert nicht adäquat stieg und wir zittern mussten und dann such noch das ETS auffällig war... aber es ist alles gut und Hauptsache der Kleinen geht es gut. Aber die Angst, dass doch noch was passieren könnte, hört (vorerst) erst auf wenn ich sie gesund und munter in den Armen halte...

    Deine Geschichte berührt mich wirklich sehr. Ja es ist verrückt, was alles passen muss, damit es klappt. Früher für mich das normalste und einfachste überhaupt und jetzt das größte Wunder wenn es klappt!
    Habt ihr dann jetzt nochmal vorbereitend etwas gemacht? Oder habt ihr eine Pause gebraucht um Kraft zu tanken?

    Zwergfussel, vielen Dank 😄😂
    Dir drücke ich fest die Daumen! Wie gehts dir in der Warteschleife? Wie lange seit ihr schon am „üben“? Wann hast du dann deinen Bluttest?

  9. #9
    Avatar von Flausi86
    Flausi86 ist offline doing...

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Hallo ihr beiden :) Ich hoffe, ihr konntet den tollen Sommertag auch ein wenig genießen

    Zwerg, ich drück dir ganz ganz fest die Daumen! Das ist ja jetzt leider die nervigste Zeit, die Warterei :/ Möchtest du vorher schon zuhause testen o. nur BT?

    Maria, das freut mich sehr, dass du eine schöne Schwangerschaft hattest :) Ist ja auch das mindeste nach der vorherigen Tortur. Aber ich glaubs dir, dass mans erst glauben und sich richtig freuen kann, wenn das Kleine gesund auf der Welt ist. Dass ihr euren 2. Krümel verloren habt, tut mir sehr leid.

    Ja richtig, ich hab die Pause gebraucht um Kraft zu sammeln. Ich war noch nicht bereit für das endgültige "Ergebnis". Das bin ich immernoch nicht, ich habe große Angst vor dem Tag X. Danach gibt es keine Chance mehr auf ein Kind, das seine Nase hat und meine Augen. Aber abschließen kann ich ohne diesen letzten Versuch auch nicht. Also müssen wir da jetzt durch. Ich versuche wirklich, optimistisch und positiv zu sein und dran zu glauben, dass es noch klappen kann. Habe aber das Gefühl, das ist das Aufbäumen der letzten Hoffnung und Abschied nehmen parallel..
    Hattet ihr euch eine Grenze gesetzt, wie weit ihr geht? Wie kam dein Mann mit der ganzen Sache zurecht?
    Liebe Grüße,
    Flausi


    1.-6. ICSI + Kryos 2012-2019 - negativ


    Manchmal muss man das Leben los lassen, das man geplant hat, um das Leben leben zu können, das auf einen wartet...
    (Joseph Campbell)

  10. #10
    mariaS ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Alles oder nichts ... letzte ICSI

    Liebe Flausi, heute wars echt schön🌞vor allem weil es noch nicht ganz so heiß war😅
    Hoffe du hattest auch einen schönen Sommertag:)

    Ich kann dich so gut verstehen! Vor allem ist es glaub schwierig, wenn man sich nicht selbst dazu entscheidet den gemeinsamen Traum aufzugeben, sondern eigentlich dazu „gezwungen“ wird😔
    Es ist auch schwer noch daran zu glauben auch wenn man sich immer sagt „positiv denken“. Gedanken wie „warum soll es jetzt klappen, hat es ja sonst nicht“ usw.
    Aber dann hab ich auch immer gedacht, dass das andere auch gedacht haben und es dann doch noch geklappt hat...
    Da kommt eine nervenaufreibende Zeit auf euch zu, für die ich euch ganz viel Kraft wünsche!

    Wir haben uns die Grenze gesetzt, dass wir die Versuche, die von der Krankenkasse unterstützt werden und alle Kryos nutzen, aber danach Schluss sein wird. Über Adoption haben wir auch mal gesprochen, aber darauf konnte ich mich nicht so richtig gedanklich einlassen so lange es noch Hoffnung auf ein leibliches Kind gab.
    Das war unsere vorletzte ICSI, hätten also noch einen Versuch danach gehabt. Das hat mich dann auch etwas unter Druck gesetzt weil ich Angst hatte, dass es irgendwann wirklich den letzten Versuch gibt. Es tut mir leid, dass du das momentan durchleben musst!
    Mein Mann war immer der entspanntere und optimistischere von uns beiden. Für ihn war eigentlich klar, dass es irgendwann klappt.
    Für uns beide war klar, wir versuchen alles was möglich ist, in diesem Rahmen, damit wir nichts bereuen. Ihm hat vor allem zu schaffen gemacht, was ich alles auf mich genommen hab oder wenn ich wieder sehr traurig war. Er sagte auch immer, ihm reicht auch ein schönes Leben nur mit mir, trotz dass er natürlich auch diesen Kinderwunsch hatte und sich jetzt mega freut🥰

    Wie geht ihr zusammen oder dein Mann mit der Situation um? Hinters für euch eventuell noch andere Optionen wie Samenspende oder embryonenspende?

    Wünsche euch noch einen schönen Abend🤗

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte