Seite 29 von 55 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 290 von 545
Like Tree57gefällt dies

Thema: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

  1. #281
    Mimöschen ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    My-sun: Herzlichen Glückwunsch, das ist ja super!! ich wünsche dir eine langweilige Schwangerschaft und dass alles weiter gut läuft! Darf ich fragen, warum ihr direkt von ICSI zu EMS gegangen seid, also wäre auch "nur" EZS in Frage gekommen oder ging das von den Spermien her nicht?

    @Hoiberlhex: Wow, wahnsinns Überraschung! Ich drücke dir die Daumen!

    Zwegfussel, wünsche dir alles Gute für die Stimu!

    Ich fange morgen mit der Downregulierung für die Kryo an in Form von einer Depot-Spritze naja, hoffe es senkt die Laune nicht so schlimm, aber eigentlich war das ja nur bei einem von 4 Versuchen so schlimm. Habe trotzdem Respekt vor dem "Depot"...
    1. ICSI Juli 2019, 1 Blasto in A- und ein Blasto in B-Qualität: natürlicher Abgang Windei in ca. 11. SSW
    2. ICSI Dezember 2019, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    3. ICSI März 2020, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    4. ICSI November 2020, 2-Blastos in A-Qualität: negativ

    Noch 7 Blastos auf Eis...weiter geht's im Januar 2021!

  2. #282
    Zwergfussel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    @mimöschen drücke die Daumen das deine Laune gut bleibt
    Warum eigentlich dr für kryo?

  3. #283
    Alizée ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Ich gratuliere allerherzlichst allen Schwangeren und drücke die Daumen jenen, die nun in ne neue Runde starten!
    Ich brauchte etwas Zeit für mich, um mich zu sortieren hinsichtlich Kinderwunsch.
    Die Klinik, bei der ich ein Erstgespräch hatte, schlägt mir einen Versuch (ICSI) mit kurzem Protokoll vor.
    Irgendwo hab ich gelesen, das lange Protokoll (das ich jetzt 2x mit tollem Erfolg und die letzten 3x mit sehr schlechtem Resultat hatte) gerne bei Endometriose gemacht wird (=>hab ich). Andererseits sprächen Low Responder (=>hier, danke, gerne) teilweise schlechter darauf an, weil die Eierstöcke nach der Downregulation schlecht arbeiten.
    Momentan denke ich, dass ich es einfach mal versuchen werde mit dem kurzen. Ein Ei-Segen wird wohl nicht mehr ausbrechen, aber ggf. machen meine müden Eierstöcke da lieber mit. Zumindest verliere ich beim kurzen Protokoll nicht viel Zeit.
    Nun hoffe ich, dass mein Zyklus sich etwas Zeit nimmt, damit das Timing im Januar dann funktioniert, denn die KiWu sind ja über die Feiertage auch geschlossen.
    Das Erstgespräch mit Österreich kann ich nun noch im Dezember haben. Vlt. krieg ich da auch nochmal neuen Input. Auch wenn's nicht so weit ist, finde ich halt die Belastung schon sehr gross wenn man coronabedingt da nicht übernachten will. Lange hinfahren, Punktion, der Mann muss "liefern" (bislang konnte er es bequem zuhause machen und dann bei uns in der KiWu abgeben), nach der Punktion lange zurückfahren. Ich stell mir das schon strapaziös vor...! Mimöschen, wie machst Du das bloss?

    Und Hexchen, ich drücke Dir ganz besonders die Däumlein, ich find das ja irre, dass es geklappt hat!

  4. #284
    Mimöschen ist gerade online addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Huhu,

    @Zwergfussel: ich weiß es nicht, vielleicht, weil es super planbar ist? Andererseits war die Klinik im Frischversuch viel flexibler als die erste Klinik, bei der es keine DR vor den Kryos gab. Vielleicht kann man so den Schleimhautaufbau besser kontrollieren? Ich bekomme dann Estradot plus Progynova... hmmm


    @Alizeé: Ich kann verstehen, dass es eine schwierige Entscheidung ist! Ich drücke dir einfach die Daumen, dass es gut anschlägt!! Hm, also es sind 1,5 Stunden Fahrt für uns, das finden wir jetzt beide nicht so stressig, wir würden auch ohne Corona nicht dort übernachten und mit Feldkirch war es die gleiche Distanz. Mein Mann nimmt sich immer den Tag frei und fährt dann auch. Vor Ort Gassirunde mit Hund... Wartezeiten vor Ort sind sehr gering, ich glaube nach der PU war ich gegen 11 Uhr schon draußen. Aber ich war ja auch noch nie hier in einer KiWu, wenn ich dort zufrieden wäre, wäre es sicher eine größere Hürde.
    1. ICSI Juli 2019, 1 Blasto in A- und ein Blasto in B-Qualität: natürlicher Abgang Windei in ca. 11. SSW
    2. ICSI Dezember 2019, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    3. ICSI März 2020, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    4. ICSI November 2020, 2-Blastos in A-Qualität: negativ

    Noch 7 Blastos auf Eis...weiter geht's im Januar 2021!

  5. #285
    schnine ist offline Hoffnung

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Hallo ihr Lieben,

    My sun herzlichen Glückwunsch und eine tolle Schwangerschaft.

    Alizee dir viel Glück bei der Entscheidung. Wir sind damals auch über 2 Stunden gefahren und so schlimm war das nicht. Aber jeder empfindet das ja auch anders.

    Mimöschen viel Glück bei der Kryo.

    Hoiberl das ist ja Wahnsinn. Davon hab ich auch immer geträumt. Ist doch verrückt. Viel Glück beim Ultraschall und das alles super ist.

    Wer war beim ETS. Lumia glaube ich. Klingt super, wenn alles so ist wie es sein soll. Und Wahnsinn wie die Zeit vergeht.

    Zwergfussel tolle Spritzenparty und gutes Züchten.

    Bei mir gibt es nichts Neues. Freitag ist der Termin bezüglich OP-Besprechung. Mal sehen.

    Liebe Grüße
    34 Jahre
    Diagnose: verschlossene Eileiter (jetzt 2/2021 entfernt), Endometriose Stadium III

    Unsere Zwillinge (3/2017) werden Groß (nach 3 IVF´s und 4 Kryo´s)

    2020 - Start neue KIWU für Baby Nummer 3
    Warten auf DR 8.3. für 1.IVF

    Das Motto bleibt: - Aufgeben gibt's nicht -

  6. #286
    Fr.Dachs ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Hi Girls :)
    Habe die BS hinter mir. Und - wer von euch hatte geschrieben dass sie am nächsten Tag arbeiten war? ��
    Ich war drei Tage insgesamt im KH und zwei Wochen AU. ��
    Wie ich es so ganz allein im KH fand (coronabedingt) könnt ihr euch ja denken ...
    Aber ich hab es hinter mir und hab Gewissheit: Eileiter sind komplett zu. Alles andere ist fein. Aber was nutzt das schon. Obwohl ich’s vermutet hab und alles darauf hingedeutet hatte (ja, und ich es unbedingt wissen wollte) - jetzt ist es doch bisschen hart. Da haben wir keine Chance auf normalem Wege.

    Und jetzt zweiter Lockdown ... mein Arzt klärt gerade ob weitere Behandlungen durchgeführt werden. Wenn ja, dann würde ich noch diesen Zyklus mit Synarela anfangen - das hatte ich ja noch nie.
    Ist das irgendwie dieses lange Protokoll von dem ihr oft schreibt? Ich verstehe ja oft wirklich nicht mal Bahnhof ��

    Ich habe viele eurer letzten Beiträge gelesen und immer wenn ich dann anfange zu tippen, weiß ich nicht mehr, wer was geschrieben hat ��
    Aber durch den lockdown habe ich jetzt wieder etwas mehr Zeit hier!

    Einzig dein Beitrag, Alizee, hab ich zusammen mit Namen in Erinnerung ... und ich hoffe, du hast die Aussage über dein Alter hinter dir lassen können. Wie unsensibel ... tut mir sehr leid dass du das so zu hören bekommen hast.
    Als ob man selbst nicht genug Gedankenkarussell hat ...


    Ach ihr Lieben, ich lasse euch jetzt einfach ein paar gute Gedanken und (etwas geknickte) Grüße da ... ��

  7. #287
    Zwergfussel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    @fr Dachs auch wenn das Ergebnis der bs blöd ist.. so hast du nun dennoch Gewissheit ...
    Das war für mich eine Erleichterung... zu wissen meine Eileiter sind zu ... also brauche ich mich nicht jedes Monat aufs neue verrückt machen ..
    Fühl dich gedrückt

    @me mir geht's soweit gut... hin und wieder etwas kreislauf... zwicken im Bauch... also das übliche
    Im großen bin ich tiefen entspannt... Die Zeit vergeht schließlich alleine ... mit verrückt machen auch nicht schneller
    Fr.Dachs gefällt dies

  8. #288
    My-sun ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    @Mimöschen: Zu deiner Frage warum gleich EMS nicht EZS. Mein Mann hat nicht das beste Spermiogramm aber es würde vermutlich ausreichen. Bei der letzten ICSI haben wir die Hälfte mit Fremdsamen befruchten lassen, was kein großer Unterschied war von der Entwicklung wie die mit dem eigenen Sperma (2 übrig mit Fremdsamen, 1 mit eigenen Samen, alle in C-D Qualität). Jedoch hat mein Mann entschieden, dass er jetzt komplett auf fremde Zellen setzen möchte um die besten Voraussetzungen zu haben. Auch weil das Ganze doch sehr teuer ist und wir uns kaum mehr noch einen Versuch leisten könnten.
    Ich hatte schon erst mal damit gehadert, aber mittlerweile bin ich ganz froh drüber weil so auch die Gedanken wegfallen, ob das Kind Ähnlichkeiten mit der Spenderin hat. So können wir uns nur sagen, dass wir nicht wissen von welcher Seite eine Marotte oder Geste oder so kommt.

    @Frau Dachs: Der Unterschied von kurzem zu langem Protokoll ist, dass du bereits im Vormonat anfängst (meist um ZT22) Medikamente zu nehmen um die Hormone in deinen Körper auf 0 zu fahren. Mit dem Einsetzen der Mens ist dann eigentlich alles soweit wieder gleich. Synrella (oder so ähnlich) ist eines der möglichen Medikamente dafür. Es gibt die Medikamente als Nasenspray oder als Spritzen.

    Me: ich habe morgen meinen 1. US und hoffe sehr darauf, ein kleines gesundes Wesen zu sehen. Seit letztem Mittwoch spritze ich 2x täglich noch Prolutex zusätzlich, da mein Progesteronspiegel sehr niedig war. Samstag hatte ich ziemliche Unterleibskrämpfe, da macht man sich gleich wieder einen Kopf was alles sein könnte. Deshalb drückt mir morgen bitte die Daumen, dass unser Wunder weitergeht.
    KiWu seit 10/15
    11/16 Endozyste li. 2,6cm

    1. IUI 03/17 nach EL Spülung
    2.-6. IUI 04/17 -09/17

    1. ICSI 12/17: l. Protokoll: mittlere OHSS
    2. ICSI 05-06/18: k. Protokoll: leichte OHSS
    1. nICSI 10/18: Follikel leer
    2. nICSI 11/18: ES bereits erfolgt
    3. nICSI 08/19
    ERA-Test +nK-Zellen 09/19: ok
    3. ICSI 01/20: l. Protokoll

    Wechsel nach Prag
    4. PICSI 08/20: k. Protokoll
    1. EMS 11/20: Blasto 5A BT PU+19:595

  9. #289
    schnine ist offline Hoffnung

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    My Sun - Daumen werden ganz doll gedrückt.

  10. #290
    lumia ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    @my-sun die Daumen sind ganz furchtbar dolle gedrückt das alles gut bleibt und ihr jetzt nur noch ganz tolle US Termine haben werdet!!

    @Alizee ich wünsche dir viel Kraft für deine Entscheidung - ich gehöre ja auch zur Gruppe der low responder, allerdings ohne Endo (hatte aber auch noch nie ne BS) - bisher haben meine KiWus alle erstmal den hau's im Liter rein Ansatz verfolgt: einmal mit 300 Gonal und einmal mit 225 Menogon (ich war hier schon dankbar das sie meinten wenn 225 nicht hilft, hilft mehr auch nicht mehr). Es gab einmal 3 und einmal 6 Eizellen....beides nicht wirklich genial aber genug! Meine aktuelle KiWu hätte aber zumindest noch ne Alternatividee gehabt: es gibt wohl bei low-respondern ein sogenanntes Mini-IVF Protokoll: https://www.kinderwunschteam.berlin/...ation/mini-ivf
    Hier gibt es insgesamt viel weniger Stimulation, aber es werden auch andere Medikamente eingesetzt wie z.B. Clomifen was möglicherweise die Gebärmutterschleimhaut 'ausdünnt', so dass normalerweise nach einer Mini-IVF kein Frischtransfer durchgeführt wird. Aber das habt ihr ja schon durch.


    @hexe hattest du schon US? Hab ich das überlesen?? Das wäre ja wirklich wunderschön wenn es dann im letzten Zyklus noch geklappt hat! Man hofft ja immer wieder drauf, aber es muss der Wahnsinn sein, wenn man den 6er im Lotto dan wirklich schießt!!

    @FrDachs sorry das es so eine niederschmetternde Diagnose ist - aber gleichzeit kann man da ja nun wirklich gut mit IVF/ICSI helfen und es ist ein Indiz das zumindest sonst alles ok ist. Synarela kann beides sein: es wird im langen Protokoll eingesetzt als Teil der Downregulation (künstliche menopause) aber auch im kurzen als Antagonist (verhindert Eisprung, ähnlich wie Orgalutran oder Fyremandel).
    Downregulation wird aus zwei Gründen gemacht: Planbarkeit und bessere Eizellenqualität insbesondere bei Endo-Patienten. Ich hatte Synarela letztes mal im kurzen Protokol als Antagonist - ist insgesamt viel angenehmer & billiger als die Spritzen (Orga & Fyre tun beide ein bissel weh, auf jeden Fall mehr als die Pens), aber es ist gleichzeitig auch ein wenig verunsichernd: bei der Spritze weiß man halt am Ende was drin ist. Bei dem Nasenspray war ich immer unsicher ob die Dosis komplett war, was passiert wenn man danach niesen muss etc. (ich musste am Ende schon niesen wenn ich die Flasche nur gesehen hab).

Seite 29 von 55 ErsteErste ... 19272829303139 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •