Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 128
Like Tree3gefällt dies

Thema: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

  1. #1
    Wildblume ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Hallo ihr Lieben. Ich glaube es ist Zeit für ein neues Thema. Ich komme in dem alten auch nicht bis auf Seite 101 und hab die letzten Beiträge leider nicht lesen können.
    Hibbeln seid 08/15
    4x ICSI 17/18/19
    8x Kryo (* 8 SSW)17/18/19


    5 ICSI 09/20 negativ

    Wie soll es weiter gehen??


    Endometriose Grad4 + OATIII

  2. #2

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Das Jahr hat auch schon ein bisschen länger Angefangen

    Wie geht es Dir? Wie geht es weiter? Geht es weiter?

    Ich starte heute mit 300 IE Menogon. Und freue mich drauf :D

    Lumia, ich war im letzten Verduch auch sicher, dass es geklappt haben könnte. Scheint aber alles am Famenita zu liegen.
    Ja da merkt man auch wieder, dass man seinen Ärzten doch einfach vertrauen sollte. Auch wenn sie vom Glückszyklus abweichen. Und damit auch noch Erfolg haben.

  3. #3
    Wildblume ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Ja und nicht mehr lange und es ist schon wieder vorbei🙈

    Der ursprüngliche Plan war nur die Versuche zu machen die bezuschusst werd. Die habe ich jetzt durch. Aber schon vorher ist uns bewusst geworden das es nicht einfach so zu beenden ist.
    Werde mir jetzt ein paar Termine in verschiedenen Kliniken machen wo ich noch nicht war und mir mal anhören was diendazu sagen. Und überlege noch eventuell wenn es als Selbstzahler kostengünstiger wäre ins Ausland, zb. Österreich zu gehen. Aber ich hab keinen Plan wie man die Preise unkompliziert raus bekommen kann. Da macht ja jede Praxis ein Geheimnis draus. Es ist noch ein großes ? in meinem Kopf.. habe das negativ noch nicht richtig verdaut und die trauer kommt ständig hoch.

    Viel Glück für deinen Versuch. Wann hast du denn ersten Ultraschall?
    Hibbeln seid 08/15
    4x ICSI 17/18/19
    8x Kryo (* 8 SSW)17/18/19


    5 ICSI 09/20 negativ

    Wie soll es weiter gehen??


    Endometriose Grad4 + OATIII

  4. #4

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Wildblume, hattet ihr schon "speziellere" Untersuchungen machen lassen? Es gibt da ja, kenne mich aber hier überhaupt nicht aus, diese immunologischen Tests. Allerdings sehe ich, dass bei Dir Endometriose der Grund ist. Kann man da noch etwas versuchen oder gibt es Kliniken die darauf spezialisiert sind?
    Nimm dir erstmal Die Zeit die du brauchst, um das ganze zu verarbeiten. Ich bin so ein Fall, der am besten verarbeitet, wenn es direkt weiter geht. Aber Du solltest das genau in deinem Tempo angehen. Zumal ihr ja jetzt auch erstmal wieder einiges vor euch habt mit Beratungen, Terminen, Plänen. Ich drücke Dir jedenfalls ganz feste die Daumen, dass ihr noch zu eurem Glück kommt.

    Ich habe am Montag Ultraschall. Bin jetzt schon gespannt, wie schnell und wie viele Eizellen aufgeploppt sind.

  5. #5
    Wildblume ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Ja das stimmt ich habe auch am liebsten immer direkt weiter gemacht. Aber ich muss mir jetzt erst mal ein paar Gedanken machen. 5 Jahre Kinderwunsch plus unzählige Versuche mit dazugehörigen GMS und BS haben mich ganz schön ausgelaugt. Und das auch finanziell. Ich rechne mal damit das ich als Selbstzahler mit 5000 Euro rechnen muss. Die hab ich momentan nicht einfach so griffbereit.
    Also heist es jetzt erst mal etwas sparen und in der Zwischenzeit Termine erledigen. Vielleicht kann ich ja auch endlich nochmal die Weihnachtszeit genießen und ein bischen was für mich und meine Beziehung tun.
    Untersucht wurde eigentlich fast alles außer noch das Blut darauf ob ich den Embyo abwehre. Weis gerade nicht wie sich das nennt. Die meisten Ärtze halten aber nicht viel davon��*♀️mal sehen was mir so empfohlen wird. Habe mir jetzt 3 Praxen in Bonn raus gesucht. Da werde ich mich jetzt mal melden und hoffen das da jemand nettes und kompetentes dabei ist. Zum Glück gibt es hier ja viel Auswahl.

    Bin auch gespannt was du am Montag berichten wirst. Merkst du schon was?
    Hibbeln seid 08/15
    4x ICSI 17/18/19
    8x Kryo (* 8 SSW)17/18/19


    5 ICSI 09/20 negativ

    Wie soll es weiter gehen??


    Endometriose Grad4 + OATIII

  6. #6

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Wildblume, das UK Bonn soll auch ganz gut sein. Da ist meine ehemalige Ärztin hingegangen, nachdem die andere Praxis geschlossen hat.
    Wieso rechnest Du mit 5000€? Auf unserem Antrag für ICSI stehen 2800€. Sind so viel mehr Untersuchungen dann geplant?

    Ich spüre nich nichts nach 2 Tagen stimu. Noch scheint das Östrogen auch nicht zu steigen. Habe immernoch Hitzewallungen. Aber das ist so auch normal denke ich.

  7. #7
    Wildblume ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Ach echt. Dr. Sänger? Oder wer?
    Ich war da bei meiner ersten ICSI als noch Fr Dr Van der Ven da war. Da hatten die auch einen guten Ruf. Auf dem Antrag steht immer nur der Anteil drauf der die Krankenkasse übernimmt. Wir hatten das letzte mal ca. Medikamentenkosten von 1200€ und dann kommt die ICSI mit ca 3000-4000 dazu und dann noch eventuelle Extras wenn man einfriehren muss oder viele Eizellen gewonnen werden. Da rechnen manche nochmal drauf.
    Nein viele Untersuchungen wird es nicht geben. Es geht eher um das Protokoll und darum ob die Ärzte mir noch Chancen geben. Vielleicht sagt ja auch mal jemand das es keinen Sinn mehr macht weiter zu machen.
    Hibbeln seid 08/15
    4x ICSI 17/18/19
    8x Kryo (* 8 SSW)17/18/19


    5 ICSI 09/20 negativ

    Wie soll es weiter gehen??


    Endometriose Grad4 + OATIII

  8. #8

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Wildblume, ich wollte Dir vehement widersprechen, dass auf dem Antrag doch die Gesamtkosten stehen. Ich war bis eben auch der festen Überzeugung...aber ich fürchte Du hast Recht
    Damals als wir 100% bei der DAK hatten, haben wir 2000 € zurückerstattet bekommen. Also waren die Gesamtkosten bei 4000 €. Damals stand 1600 auf dem Antrag. Das heißt auch, dass ich diesen NRW-Antrag falsch ausgefüllt habe.
    Hast du da Förderung beantragt? Ich habe sie beantragt aber erst zu spät gesehen, dass der Antrag bewilligt sein muss, bevor man startet. Also ja, ich hätte noch stoppen können. Wollte es dann aber auch nicht

    Nein es war eine relativ junge Ärztin. Sie hat auch erst im August oder so gewechselt.

  9. #9
    Wildblume ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Ich wohne leider in Rheinland Pfalz und da gibt es das noch nicht. Ich hoffe das es bis nächstes Jahr kommt. Es war auf jedenfall schon mal so angekündigt. Wie läuft das denn in NRW. Bekommt man auch die Bezuschussung wenn man schon vorher mehrere Versuche hatte? Oder dann in einem anderen Bundesland in Behandlung geht? Hhm muss mich da nochmal schlau machen.

    Hoffentlich kann das dann bei dir trotzdem abrechnet werden. Manchmal blickt man da echt nicht durch��
    Hibbeln seid 08/15
    4x ICSI 17/18/19
    8x Kryo (* 8 SSW)17/18/19


    5 ICSI 09/20 negativ

    Wie soll es weiter gehen??


    Endometriose Grad4 + OATIII

  10. #10

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern durch den Herbst

    Zitat Zitat von Wildblume Beitrag anzeigen
    Wie läuft das denn in NRW. Bekommt man auch die Bezuschussung wenn man schon vorher mehrere Versuche hatte? Oder dann in einem anderen Bundesland
    Ehrlich gesagt, keine Ahnung. Glaube nur für bis zu 4 Versuche. Aber ich weiß nicht ob 4 Behandlungen oder 4 Bezuschussungen gemeint sind.
    Ich fand das auch deutlich angenehmer als Die DAK noch 100 % gezahlt hat. Dass man nach dem einen Antrag einen weiteren stellen muss ist halt nervig. Und die Bewilligung scheint auch lange zu dauern. Das finde ich absolut Kinderwunschunfreundlich. Meistens haben wir schon so lange warten müssen u d dann kommt nochmal so eine Hürde. Anstatt dass die das auch nachträglich genehmigen oder ablehnen, muss das unbedingt vorher laufen
    Vielleicht schreibe ich mal ans Ministerium.
    Ich gehe jetzt erstmal davon aus, dass wir keine Bezuschussung bekommen, da wir den Zyklus schon angefangen haben. Selbst wenn die Bewilligung noch kommt.

    Hatte letzte Nacht immer noch Hitzewallungen. Sie werden zwar etwas besser, aber offensichtlich sind die Follis noch nicht besonders groß. Aber was erwartet man auch nach 3 Tagen spritzen 😅
    Ich weiß auch nicht mehr, wie das 2017 war. Das hatte ich auch im Thread nicht geschrieben.

Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •