Seite 26 von 42 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte
Ergebnis 251 bis 260 von 419
Like Tree52gefällt dies

Thema: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

  1. #251
    schnine ist offline Hoffnung

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Ich ärgere mich schon wieder über mich selbst, könnte zur Zeit nur futtern. 1 kg ist schon wieder mehr. Da muss ich echt aufpassen. Aber ich rechne auch schon wieder, wenn meine Mens hoffentlich 14 Tage nach Punktion kommt und die nächsten 4 Wochen danach, kann ich nur hoffen, dass ich nicht wieder 17 Tage spritzen muss, obwohl beim Antagonistenprotokoll wahrscheinlich eher nicht, sonst habe ich nachher echt ein Problem am 6.6. in den Urlaub zu fahren, wenn wir fahren dürfen. Oh man.
    34 Jahre
    Diagnose: verschlossene Eileiter (jetzt 2/2021 entfernt), Endometriose Stadium III

    Unsere Zwillinge (3/2017) werden Groß (nach 3 IVF´s und 4 Kryo´s)

    August 2020 - Start neue KIWU für Baby Nummer 3
    1. IVF 03/21 - Nullbefruchtung - keiner weiß warum
    Plan 1. ICSI 05/21 - Warten auf 1. ZT

    Das Motto bleibt: - Aufgeben gibt's nicht -

  2. #252
    Zwergfussel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @schnine nimmst du das Progesteron eigentlich noch... wenn nicht könnte die mens durchaus früher kommen...
    Ja in der 2. Zh ist essen immer besonders lecker ...

    @me meine gyn rief eben an ... mein Schilddrüse werte sind gut ... habe hashi
    Ich hatte toxoplasmose bereits vor der ss... damit ist Salami kein Problem...
    Einzig zytomegalie und ringelröteln ist negativ ... also aufpassen bei Kleinkindern ...
    Nun müsste nur noch der Appetit wieder kommen ...
    Bisher -1.5 kg ...

  3. #253
    schnine ist offline Hoffnung

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Zwerg nee das Progesteron habe ich nur noch bis zum Gespräch genommen. Also 2 Tage nach Punktion. Und dann ab Mittag schon weggelassen. Na da hoffe ich mal. Ja das stimmt mit dem Essen und dann nasche ich so gerne und liebe Chips.

    Klingt super Zwerg mit den Werten. Röteln hast du nicht. Das war bei uns immer Voraussetzungen, dass wir überhaupt die künstliche Befruchtung machen durften. Damals wie heute. Aber du warst keine Erzieherin oder doch? Verwechsle ich vielleicht auch.

  4. #254
    Zwergfussel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @schnine du verwechselst Röteln mit ringelröteln... das sind 2 verschiedene Sachen...
    Gegen letztes gibt es keine Impfung...

  5. #255
    Avatar von Fai
    Fai
    Fai ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @Träumerei: Bei den Spritzen würde ich mir auch nicht so viele Gedanken machen. Am Anfang fiel mir das ganz schwer, dieses Mal habe ich mich entschieden für einfach rein. Manchmal zwickt es etwas aber kein Weltuntergang. Wie viele Medikamente wollen die dir denn geben, dass du einen extra Kühlschrank brauchst???? Bei mir lag das Zeug einfach zwischen meinen Lebensmitteln.

    @Mimöschen: Ich hatte nach der ersten Fehlgeburt auch nur schwache Blutungen, aber meine KiWuK Ärztin meinte dann auch es sei alles abgeblutet, wo sie Ultraschall gemacht hat. Also in der Regel sollte der Arzt das beurteilen können.

    @Quasi: Bin mal gespannt was deine Ärztin sagt.

    @schnine: Ich drück dir die Daumen, dass alles nach Plan läuft.

    @Zwerg: Ich gebe dir gerne was an von meinem Appetit! Hab seit Beginn der Stimulation 4kg plus, zwar auch viel Wasser von den Medikamenten aber fresse jetzt schon gefühlt für 3 obwohl mir den halben Tag flau ist.
    Ich beneide dich um die Salami :) - ich bin weder Toxoplasmose, noch Cytomegalie immun, Ringelröteln glaub auch nicht. Wenigstens macht mein Mann jetzt die Katzenklos.



    Mein sonstiges Befinden ist ganz ok. Meine mittlerweile täglichen Kopfschmerzen, bisschen ziehen, bisschen flau, nix spektakuläres. Achja und wie oben gesagt ich fresse, alles!! Da muss ich echt mal wieder bisschen drauf schauen und zumindest nicht so viel ungesundes Zeug essen...
    Hab heute auch mit meinem Arbeitgeber telefoniert, bzw. mit der rechten Hand unserer Geschäftsleitung. Da sie zwischendurch bei uns Leitung war und meine Geschichte teilweise mit verfolgt hat, hat sie sich sehr für mich gefreut. Alles schön und gut (auch das ich krank geschrieben bin) und soll mich dann melden wenn ich die Feststellung hab oder es was neues gibt. Also bin ich da schon mal etwas entspannter.
    schnine gefällt dies

    April 2019 - Stimulation mit GVnP - negativ
    Mai 2019 - Stimulation mit GVnP - negativ
    Juni/Juli 2019 - Stimulation - Abbruch
    Dezember 2019 - 1. IVF - positiv mit * in der 6. Woche

    Mai 2020 - 1. Kryo - negativ
    Juli 2020 - 2. IVF - positiv mit * in der 10. Woche
    März 2021 - 3. IVF - positiv mit Zwillingen

  6. #256
    schnine ist offline Hoffnung

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Fai das klingt ja super, dass sich für dich gefreut wird. Wenn ich so überlege, was besser ist, so wie bei dir alles essen oder wie bei Zwerg nichts weiter. Ist echt schwierig. Ich kenne auch das Nichts Essen bzw. Alles ausko.... aber nur futtern wäre für mich auch echt fatal. Vielleicht legt sich das wieder.

    Zwerg ja das stimmt, da verwechsel ich das bzw. War mir noch nicht bewusst, dass es etwas unterschiedliches ist.

    Was mir gerade einfällt, wessen Mutti war eigentlich positiv. Gehts da denn bergauf? Meine Schwester war auch vor 2 Wochen positiv. Ab heute wäre Quarantäne zu Ende nun ist der Mann positiv. Bin mal gespannt, wie das da jetzt gehandhabt wird. Aber ihr ging es auch nicht so gut und schwanger auch noch, da konnte sie nichts weiter nehmen.

  7. #257
    Mimöschen ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Hallo zusammen,
    also es ist alles abgegangen, aber wo ich im Zyklus stehe, keine Ahnung. Wäre es letzte Woche eine Blutung gewesen, stünde ich nun an ZT 7, meine Schleimhaut ist aber bei fast 9mm, also denke ich eher, es setzt bald eine Blutung ein. Dazu kommen noch drei Zysten von 25 mm in den Eierstöcken. Wenn es nur eine wäre, könnte es ja ein Follikel sein und wäre kurz vorm Eisprung, was mit der Schleimhaut konform ginge. Aber drei sind ja wohl irrelevant. Der Gyn empfiehlt, die nächste Blutung abzuwarten. Der Mist ist halt die blöde Downregulierung vor der nächsten Kryo, dauert ja alles ewig. Alles blöd Sorry...

    Ach so, ich hatte keine Ausschabung.

    Träumerei, ich habe die Medis auch ganz normal im Kühlschrank und sie nehmen nicht mehr Platz weg als ein großer Salatkopf. Zum Spritzen kann ich leider nichts beitragen, wir haben keine Pens, aber mein Mann spritzt bei uns. ich musste aber meinem mittlerweile verstorbenen Kater eine Zeitlang Spritzen geben und dachte zuerst, das kann ja was werden, aber es klappte super! Es ist immer nur die Überwindung zum Start...

    Fai, das liest sich super, auch mit deinem Arbeitgeber!
    1. ICSI Juli 2019, 1 Blasto in A- und ein Blasto in B-Qualität: natürlicher Abgang Windei in ca. 11. SSW
    2. ICSI Dezember 2019, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    3. ICSI März 2020, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    4. ICSI November 2020, 2-Blastos in A-Qualität: negativ
    1. Kryo Januar 2021, *9. SSW (Entwicklung Stand 7. SSW)

    Noch 5 Blastos auf Eis...

  8. #258
    Alizée ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Träumerei: viel Glück zum Start! Das mit den Spritzen fand ich gar nicht schlimm. Ich kneif so richtig in den Bauchspeck und stech sie einfach rein. Gespürt habe ich nie was dabei, lediglich meine Nerven ;-)
    Fai, toll dass sich das im Job so gut aufgelöst hat.
    Zwerg: in welcher SSW bist Du nun?
    Mimöschen: die Unsicherheit den Zyklus betreffend kann ich gut nachfühlen; geht/ging mir auch so.
    Bei mir ist seit der FG der Zyklus eindeutig unregelmässiger und die Mens auch kürzer geworden.
    Die KiWu schiebt es auf's Alter. Naja, ne eindeutige Antwort wird mir wohl keiner geben können, denn ich bin so oft am Eingreifen in den Zyklus mit meinen Behandlungen, dass das 'Normal' schwer festzustellen ist.
    Ich drücke Dir aber alle Daumen, dass der für Dich eindeutige Zyklus kommt und Du dann in die Kryo starten darfst. Und vielleicht hilft Dir der Gedanke an Deinen satten Vorrat an Blastos, denen die Warterei völlig egal ist! Die warten lediglich auf den idealen Zeitpunkt, und der wird kommen.

  9. #259
    Zwergfussel ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @alizee ab morgen in der 10 ssw ...

    Hast du schon einen Plan wann und wie ihr weiter macht?

  10. #260
    Alizée ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Wow, da hast Du schon sehr bald die 12.Woche-Marke geknackt!

    In ca. 3 Wochen wird mein Zyklus neu starten. Mein momentaner Plan ist, den für eine weitere ICSI bei der aktuellen Zürcher KiWu zu starten. Ist etwas *Risiko* (die Frage ist, ob 1 Pausenzyklus reicht), aber ich denke ich werde es eingehen. Einfach wegen der Zeit.
    Mein Mann will (noch) nicht nach Österreich. Da die Zürcher KiWu aber super flexibel ist, könnte ich auch kurzfristig umentscheiden für einen weiteren Pausenzyklus. Daher habe ich von dieser Seite her keinen organisatorischen Druck.
    Zu der anderen Zürcher Klinik, bei der ich im Januar war, mag ich nicht mehr gehn. Die waren medizinisch tiptop und wollen sogar nur niedrig stimulieren, womit ich total fein bin. Aber das Organisatorische ist da unter aller Kanone, das mag ich nicht nochmal mitmachen. (Zieht Euch das mal rein: wenn man den natürlichen Zyklus nutzen will, also keine DR macht zum Zyklustiming, muss man davon ausgehen, die Punktion OHNE Narkose zu machen. Die Anästhesieärzte müssen monatelang vorher gebucht werden. Das heisst, wenn man den Zyklus nicht plant oder schon alles ausgebucht ist, kriegt man einfach keine Narkose! Meine aktuelle Klinik kriegt das interessanterweise organisatorisch immer genauso hin, wie der Zyklus der Patientin es vorgibt. Das einzig kleinere Wermutströpfchen ist halt, sie stimulieren höher. Der letzte Versuch gab ihnen recht-lief alles prima. Nur ist dann die Frage offen, ob ich dann ggf. längere Regenerationszeit brauche. )

Seite 26 von 42 ErsteErste ... 16242526272836 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •