Seite 28 von 52 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 514
Like Tree69gefällt dies

Thema: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

  1. #271
    Quasimodo247 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @Alizee: Whaaaat?? Ohne Narkose?! Würde ich nicht machen. Never ever.

    @Joycee: Ich drücke dir die Daumen!!!

    @Sternchen: Da kenne ich mich überhaupt nicht mit aus. Ihr habt ja schon einen sehr langen Weg hinter euch. Bei uns hat uns die KiwuK nach der ersten FG direkt zum Humangenetiker geschickt, um unser Blut zu untersuchen. Bei mir war alles ok (bis auf Faktor V) und mein Mann wollte sich nicht untersuchen lassen (wir wussten ja eh schon, dass seine Spermien blöd waren).
    Die Frage ist wohl eher, wie Zwerg sagt, ob ihr Präimplantationsdiagnostik machen könntet. Das wäre mir persönlich wohl auch wichtiger.

    @me: Mir haben gestern ernsthaft 4 Personen erzählt, dass sie ein Kind erwarten. Bei Nr 1 (mein Friseur) und Nr 2 (Arbeitskollegin) habe ich mich auch echt noch gefreut. Bei Nr 3 und 4 (Tenniskollegen) musste ich dann wirklich schlucken. So viele "gute Nachrichten" *hust* an einem Tag war dann doch etwas viel für mich.
    Die med. Assistentin, die mich in Spanien betreut, hat angerufen und gefragt wie's geht. Fand ich sehr nett. Die kümmern sich wirklich gut. Sie meinte, eventuell schlägt Frau Dr. die Plasmazellenuntersuchung mit GM Biopsie vor. Mir wurde das von der KiwuK hier in D auch schon vorgeschlagen. Im Flyer davon steht aber, dass nur 10-15% der Personen überhaupt so eine Entzündung in der GM haben... ich weiß nicht, ob ich das so sinnvoll finde. Und Killerzellen, was wohl mit dabei getestet werden könnte laut Flyer, gibt es nur in 30% der Fälle. Von Killerzellen halten sie in Spanien aber wohl nicht viel. Sie testen eher auf diese entzündlichen Veränderungen.
    Na, mal sehen, ob sie das wirklich vorschlägt oder ob sie einfach sagt, wir versuchen's nochmal so.

    Hat schon jemand eine GM Biopsie gemacht? Tut das weh? Sternchen vielleicht?
    Diagnose: Azoospermie mit TESE
    04/2019 1. ICSI - positiv mit * in 6. SSW
    10/2019 2. ICSI - negativ
    11/2019 3. ICSI - negativ
    03/2021 Embryoadoption - negativ

  2. #272
    Mimöschen ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @Sternchen: Ich habe letztes Jahr auch über Präimplantationsdiagnostik nachgedacht, meine Klinik hält aber nicht viel davon, weil letztlich nicht mehr Schwangerschaften dadurch entstehen. Andererseits hattet ihr ja nun schon arg viele, wo offenbar schon kurz nach dem Einnisten nicht richtig weiterging. Wie viele TF hattet ihr denn? ich habe auch immer hübsche Blastos und es kommt nix bei rum bzw. ein Windei und ein Frühabort. Hast du so einen Zuckerbelastungstest gemacht? ich würde auch gerne, aber alle (=mein Gyn und mein Mann) sagen, dafür sei mein Langzeitzucker-Wert zu gut.

    @Quasimodo: Meine Klinik hält es wie deine in Spanien mit den Zellen.
    1. ICSI Juli 2019, 1 Blasto in A- und ein Blasto in B-Qualität: natürlicher Abgang Windei in ca. 11. SSW
    2. ICSI Dezember 2019, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    3. ICSI März 2020, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    4. ICSI November 2020, 2-Blastos in A-Qualität: negativ
    1. Kryo Januar 2021, *9. SSW (Entwicklung Stand 7. SSW)

    Noch 5 Blastos auf Eis...

  3. #273
    Mimöschen ist offline addict

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Habe heute den Rückruf von der Klinik bekommen, das war prima. Die meinen auch, die Periode sei noch nicht dagewesen und wir warten eben bis sie kommt. Aber da sie ja quasi jederzeit kommen könnte, ist die Wartezeit eigentlich doch nicht so schlimm, es verschiebt sich ja nur um die Dauer, bis sie kommt. Habe ich gestern irgendwie nicht richtig verarbeitet...Ich könnte auch jetzt sofort mit dem Downregulieren anfangen, aber sie rät davon ab.

    Sie meinte, ich solle mir keinen Stress machen wegen der drohenden 40, weil meine Eierstöcke so supi wären und ich sei "sehr fruchtbar" (haha?!) und würde "wunderschöne Blastos" produzieren. Sie empfiehlt aber auch, sollte eine weitere Stimu nötig sein, die Eier einzeln einzufrieren, denn die zweite Blasto würde die Wahrscheinlichkeit "nur" um maximal 15 Prozent erhöhen, zwei einzelne TF wären aber bei um die 45 Prozent pro Versuch bei guten Blastos. (Fun Fact am Rande: Ein Kryo kostet rund 2.000 Euro, hüstel....). Im Moment habe ich aber ja schon zwei Pärchen eingefroren und einen einzelnen in 5AA-Qualität. Naja, ich meine ich fühle mich wahrlich jenseits von "sehr fruchtbar", aber immerhin war das Gespräch aufbauend.
    1. ICSI Juli 2019, 1 Blasto in A- und ein Blasto in B-Qualität: natürlicher Abgang Windei in ca. 11. SSW
    2. ICSI Dezember 2019, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    3. ICSI März 2020, 2 Blastos in A-Qualität: negativ
    4. ICSI November 2020, 2-Blastos in A-Qualität: negativ
    1. Kryo Januar 2021, *9. SSW (Entwicklung Stand 7. SSW)

    Noch 5 Blastos auf Eis...

  4. #274
    sternchen_84 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @ quasimodo ich hab eine gebärmutterspiegelung machen lassen. war erst im dezember und wurde in vollnarkose gemacht, da wurde auch etwas von der Schleimhaut entnommen und untersucht. in der 1. kiwuklinik habe ich eine biopsie machen lassen und das gewebe auf killer- und plasmazellen testen lassen, das war schon echt unangenehm, aber machbar.

    @ mimöschen in der ersten kiwu hatte ich 3 ivfs mit jeweils 2 eizellen und eine natural, da wurde ich zweimal schwanger, einmal mit einem windei und einmal hcg bei 500... allerdings hatte ich kaum eizellen und die wenigen die wir hatten, hatten eine C-Qualität. in der neuen kiwu, hatte ich zwei icsis, einmal 4 eizellen, davon 3 blastos, einmal 10 eizellen, davon 6 blastos, diese wurden alle einzeln transferiert, also 9 transfers. die neue kiwu hat alles abgetestet, amh ( war erst bei 0,6 und ein jahr später bei 3,7), gerinnungsdiagnostik, spermiogramm, blutzuckertest ( habe eine insulinresistenz und spritze während eines versuchs auch insulin, damit der wert ja super ist)
    sie haben wirklich viel erreicht und ich habe auf den ersten augenblick bombastische eizellen, aber scheinbar nur auf den ersten... jetzt steht natürlich die Frage im Raum ob genetisch etwas nicht stimmt bei uns

    für mich stellt sich die frage, lassen wir wirklich noch mehr diagnostik machen, wird wahrscheinlich auch eine menge kosten oder gehen wir gleich richtung tschechien
    Februar 2018 ELSS links
    Juni 2018 ElSS rechts
    Dezember 2018 Start Kinderwunschbehandlung/ 1. Ivf
    Januar 2019 1. Kryo mit Natural Ivf
    Februar 2019 MA 7+1 SSW Diagnose Windei
    April 2019 2. Ivf
    Mai 2019 Natural Ivf
    Juni 2019 Natural Ivf abgebrochen
    August 2019 Natural Ivf abgebrochen
    Oktober 2019 3. Ivf
    November 2019 * biochemische SS 5+2
    Juni 2020 * biochemische SS (HCG 5,6)
    November 2020 * biochemische SS ( HCG 20)

  5. #275
    schnine ist offline Hoffnung

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Oh man Sternchen, das ist ja echt ein langer Weg. Also ich kenn mich dazu gar nicht aus. Aber beim Humangenetiker waren wir auch schon mal mit Bluttest und Stammbaumanalyse. Würde ja meinen, da haben wir nichts dafür bezahlt, da bin der Kiwu es eine Überweisung gab.

    Quasimodo. Na da bin ich ja gespannt, wie es weiter geht. Mit der Biopsie keine Ahnung. Ich hatte mal dieses Scratching machen lassen, wo die Schleimhaut verletzt wurde. Aldi ehrlich gesagt, tat das höllisch weh, wäre am liebsten vom Stuhl gehüpft aber ich glaube untersucht haben sie da nichts.

    Mimöschen na da drücke ich die Daumen, dass die Mens bald kommt.
    34 Jahre
    Diagnose: verschlossene Eileiter (jetzt 2/2021 entfernt), Endometriose Stadium III

    Unsere Zwillinge (3/2017) werden Groß (nach 3 IVF´s und 4 Kryo´s)

    August 2020 - Start neue KIWU für Baby Nummer 3
    1. IVF 03/21 - Nullbefruchtung - keiner weiß warum
    Plan 1. ICSI 05/21
    Start: 21.5.
    Transfer: 7.6.
    BT: 21.6.

    Das Motto bleibt: - Aufgeben gibt's nicht -

  6. #276
    Avatar von Fai
    Fai
    Fai ist gerade online enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Guten Morgen,

    Kurzer Egopost vom ersten Ultraschall .
    Also es werden dann wohl zwei. Zwei Fruchthöhlen mit kleinen süßen Embryonen wo sogar schon ein Herzchen zu erkennen ist!!! Beide ca 2mm groß. Bin grade immer noch sprachlos. Nächste Woche gucken wir dann nochmal mit meinem Mann!

    Ansonsten weiter krank geschrieben, sie meinte sie will auch nicht, dass ich arbeiten gehe.
    Und sogar bis jetzt keine Blutungen gehabt. Ist also auch ein gutes Zeichen.
    schnine, Cavana, Quasimodo247 und 1 anderen gefällt dies.

    April 2019 - Stimulation mit GVnP - negativ
    Mai 2019 - Stimulation mit GVnP - negativ
    Juni/Juli 2019 - Stimulation - Abbruch
    Dezember 2019 - 1. IVF - positiv mit * in der 6. Woche

    Mai 2020 - 1. Kryo - negativ
    Juli 2020 - 2. IVF - positiv mit * in der 10. Woche
    März 2021 - 3. IVF - positiv mit Zwillingen

  7. #277
    Zwergfussel ist gerade online old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @fai wie schön ... und sogar 2
    Hattest du nicht heute deine 2. Immunisierung?

  8. #278
    Quasimodo247 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    @Fai: Wie cool ist das denn!? Weiter so!

    @mimöschen: Ich hoffe, deine Mens kommt bald. Diese Warterei, bevor man etwas tun kann (und sei es nur Spritzen setzen) ist echt das Nervigste.

    @GM Biopsie: Unter Vollnarkose könnte ich mir das eventuell vorstellen, aber nicht ohne. Käme aber wohl auch drauf an, wo das gemacht werden könnte etc. An sich bin ich nicht sicher, ob das wirklich einen Durchbruch bringen würde. Man greift natürlich irgendwie nach jedem Strohhalm, aber wenn ich Prozentangaben im unteren Drittel höre, bin ich einfach skeptisch.

    @Sternchen: Der Humangenetiker hat bei uns auch nichts gekostet, da die KiwuK das verordnet hatte.
    Diagnose: Azoospermie mit TESE
    04/2019 1. ICSI - positiv mit * in 6. SSW
    10/2019 2. ICSI - negativ
    11/2019 3. ICSI - negativ
    03/2021 Embryoadoption - negativ

  9. #279
    schnine ist offline Hoffnung

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Fai super das klingt toll. Glückwunsch

  10. #280
    Banana88 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln und Plaudern in den Frühling

    Hallo ihr Lieben,

    ich habe hier etwas den Anschluss verloren. Es war irgendwie viel Stress die letzten Tage.

    Fai! Herzlichen Glückwunsch, das ist ja wunderbar! Wie geht es euch mit der Nachricht? Ich glaub ich wäre erstmal ziemlich überfordert, aber man wächst mit seinen Aufgaben. Ich hoffe es geht dieses Mal alles gut. Toll, dass dein Mann beim nächsten Mal mit darf!

    Mimöschen, wünsche dir eine kurzweilige Wartezeit und dass der Zyklus bald einsetzt. Die Logik mit dem einzeln einfrieren erschließt sich mir nicht so ganz (schon klar, dass das der Klinik mehr Geld bringt, aber ob eine Blasto die sich beim Doppeltransfer nicht einnistet, sich beim Einzeltransfer eingenistet hätte... Schwer zu sagen. Ich würde es vielleicht einfach deshalb probieren, weil es was neues ist (sonst waren bei euch immer 2, oder?). Was machen eure Züchtungspläne?

    Träumerei, wie geht es Dir inzwischen?

    Strernchen, Mensch ihr habt schon so einen krassen Weg hinter euch. Ich finde ob noch weiter versuchen oder EZS ist eine wahnsinnig individuelle Abwägung. Wir haben keine genetischen Untersuchungen machen lassen, sind aber auch beim 1. Versuch. Ich denke gerade bei den vielen "fast" Erfolgen würde ich mich versuchen wollen herauszufinden ob es etwas gibt, was immer im Weg stehen wird (also Humangenetik). Bei PID kenne ich mich leider nicht aus.

    Joy, du bist unsere einzige Hibblerin gerade! Wie geht es dir? Einbilderitis? Wann wäre der Test? Ich denk fest an dich und drücke alle Daumen! Ich hoffe die nächste Stimu brauchst Du nicht mehr!

    Alizée, ich sehe das mit der Narkose etwas anders. Ich "durfte" die Erfahrung ja kürzlich machen... Ja, es tut saumäßig weh und ja, mir liefen die Tränen. ABER ich würde es jederzeit einem Wartezyklus vorziehen (Wenn man nicht 20 Follikel hat natürlich), da diese Schmerzen ja "nur" Minuten anhalten und dank der Dröhnung an Schmerzmittel die man bekommt auch irgendwie recht schnell in der Erinnerung verblassen (wohlgemerkt ist das nur meine persönliche Erfahrung). Wenn natürlich die Orga zusätzlich so grottenschlecht ist und die neue Klinik dich fachlich überzeugt, dann spricht insgesamt wohl mehr für den Wechsel. Auch Dir eine hoffentlich kurzweilige Wartezeit mit viel positiver Ablenkung. Hattest Du nicht noch eine Blasto auf Eis?

    Quasi, VIER Personen!? Das ist doch ein schlechter Scherz des Universums. Bei aller Größe, sowas braucht man echt nicht! Ich hoffe das Gespräch mit der Ärztin bringt euch nochmal weiter. Ich hatte keine GM-Biopsie. Ich glaub ich würde fragen, ob man die entsprechende Behandlung dieser entzündlichen Prozesse nicht auch ohne Biopsie machen kann (auf gut Glück), wenn das jetzt nichts zu krasses ist.

    Bei uns steht am Freitag der 1. US für die Kryo an. Da wird aber noch nichts großartiges zu sehen sein, ist erst ZT7. Ansonsten probiere ich diese Woche mal Akupunktur aus.

    Drücke euch!

Seite 28 von 52 ErsteErste ... 18262728293038 ... LetzteLetzte