Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. #1
    Melle1982 ist offline Sternchenmama
    Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    6.877

    Rotes Gesicht PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    So Mädels!

    Bin nun auch endlich von der PU zurück.

    Aber ich sag euch......... ich war ganz schön angespannt. Die 1,5 Stunden Fahrt zur KIWU war schrecklich! Die Zeit rannte uns weg...... jede (wirklich jede) doofe Ampel war rot. Dann ein LKW nach dem anderem und keine Möglichkeit zu überholen, da die Strecke sehr Kurvenreich ist. aber am schlimmsten war die Baustelle kurz vor der KIWU. Warten, warten und warten. aber wir haben es geschafft. Punkt 10 Uhr waren wir in der KIWU. Ich wurde zu den Op's geschickt und Schatzi musste erst in die Apo um die Nadel für die PU zu holen und von da ab zum Abgeben seiner Jung. In der Zeit musste ich erst einmal die Narkose bezahlen und dann gab es das Aufklärungsgespräch. Kurze Zeit später ab zum umziehen und in den OP.
    Und dann ging es relativ schnell los................ nachdem sie endlich den Zugang legen konnten. Hat sich mal wieder als schwierig erwiesen.
    Mein Mann war dann echt pünktlich zur PU bei mir. Ich hatte schon Angst, dass er es nicht rechtzeitig schafft. er saß dann links in der Nähe von mir. Beine noch schnell festgeschnallt..... erste Dröhnung........ ein kurzes klopfen auf meine Oberschenkel und ein: "Ihren Mann habe ich ja eben schon begrüßt!"...... zweite Dröhnung und zack weg war ich. Hinterher meinte Mann zu mir, dass ich noch irgendetwas erzählen wollte und gelallt habe.
    Die PU selbst hat gerade mal 10 Minuten gedauert. Ich weiß gar nicht warum es in der alten KIWU 30 Minuten gedauert hat?! Aufgewacht bin ich da in einem schönen Apartment. Hatte einen Fensterplatz. Nachdem ich ziemlich klar im Kopf war kam ne Schwester und meinte, dass sie 12 Eizellen entnehmen konnten. Eine mehr als im US vermutet wurde. Doc und Labor seien damit sehr zufrieden. Dann ging es um evt. Frostis und wie die KIWU dazu steht. Uns wurde von Frostis abgeraten aus zwei bzw. drei Gründen.
    1. Die hohen Kosten. Die Kryos würden uns genauso viel kosten wie ein Frischversuch mit den 50% von der KK. Wir müssten so zwischen 1500 und 1800€ locker machen.
    2. Die Erfolgsquoten würden um 25% sinken. Außerdem leidet die Qualität. Ob es beim einfrieren oder auftauen ist.
    3. Da wir letztes Jahr soooooo Pech mit den 6 Frostis hatten.
    Irgendwie finde ich es schade, dass wir die anderen verwerfen lassen. Denn es wäre schön noch welche in der Rückhand zu haben. Aber wem sage ich das?

    Irgendwie bin ich froh, dass ich die Stimu so gut vertragen habe........ dass ich sooo viele Eizellen produziert habe. Doch ich bin auch traurig, dass wir keine Frostis haben werden.

    Morgen früh zwischen 8.30 und 11.00 Uhr sollen wir einen Anruf aus dem Labor bekommen. Da erfahren wir wieviele sich befruchten lassen haben. Außerdem müssen wir bis dahin uns entschieden haben ob wir doch Kryos wollen und wieviele ich zurück haben möchte.
    Zurück möchte ich ganz gerne 3 Stück bekommen. Wenigstens hätte so ein weiterer Kämpfer ne Chance. Aber unser KIWU-Doc will umbedingt (Altersbedingt) "nur" 2 zurück geben. Doch da er am Samstag kein Dienst hat werde ich es mit der Kollegin mal diskutieren. Und wenn sie auch strickt dagegen ist, werden es wirklich bei den 2 bleiben.

    So nun werde ich mich schön lang machen, denn es drückt ganz schön dolle im UL.

    Bitte drückt uns für die Befruchtungsparty ganz dolle die Daumen.
    Liebe Grüße von Melle1982


    1.ICSI Mai/Juni 09 Frühabort
    Kryo September 09 negativ
    2.ICSI September/Oktober 10
    BT 22.10.2010 POSITIV
    FG 7./8.SSW
    3.ICSI Januar/Februar11
    BT 28.2.2011 POSITIV
    7.4.2011 MA 10.SSW
    4.ICSI März/April 12
    BT 30.4.2012 POSITIV
    31.05.2012 MA 9.SSW
    17.06.2012 Unser Bummler ist zu den Sternen gegangen
    5.ICSI Januar13 negativ
    Kryo Juni/Juli13 negativ
    6.ICSI Dezember13

  2. #2
    Gast

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    Schön das alles so gut gelaufen ist.
    Ich würde trotzdem Kryos nehmen, es gibt genügend die durch Kryo schwanger geworden sind.

  3. #3
    Melle1982 ist offline Sternchenmama
    Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    6.877

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    Zitat Zitat von teufelchen2702 Beitrag anzeigen
    Schön das alles so gut gelaufen ist.
    Ich würde trotzdem Kryos nehmen, es gibt genügend die durch Kryo schwanger geworden sind.
    Hi Teufelchen!

    Klar gibt es viele die mit Kryos schwanger wurden. Aber sie vermuten, dass meine das einfrieren nicht so gut vertragen. Sie leiden wohl ziemlich darunter. Deshalb wird uns ehr zu einem evt. Frischversuch geraten.
    Liebe Grüße von Melle1982


    1.ICSI Mai/Juni 09 Frühabort
    Kryo September 09 negativ
    2.ICSI September/Oktober 10
    BT 22.10.2010 POSITIV
    FG 7./8.SSW
    3.ICSI Januar/Februar11
    BT 28.2.2011 POSITIV
    7.4.2011 MA 10.SSW
    4.ICSI März/April 12
    BT 30.4.2012 POSITIV
    31.05.2012 MA 9.SSW
    17.06.2012 Unser Bummler ist zu den Sternen gegangen
    5.ICSI Januar13 negativ
    Kryo Juni/Juli13 negativ
    6.ICSI Dezember13

  4. #4
    Avatar von mika10
    mika10 ist offline ENDLICH schwanger
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    1.615

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    Melle,

    erst einmal ein dickes HERZLICHES GLÜCKWUNSCH !!!

    Wow,super hast du das gemacht.... Genieße das Gefühl, dass es so gut gelaufen ist und lass dir das Gefühl nicht dadurch nehmen, dass sie dir von den Frostis so inständig abgeraten haben....

    Hmm, klar, ich als aktuelle Urmelchen-Tante würde dir schon empfehlen, Frostis zurückzulegen. Ja, die Wahrscheinlichkeit ist sicherlich geringer, aber sie ist nicht gleich null und doch um einiges preiswerter als ein voller Versuch!!! (Nur, wenn es bei mir negativ ist, seh ich das vielleicht auch wieder anders. Jetzt muss ich ja auch Hoffnung haben, sonst hätte ich es nicht gemacht. Und meine Ärzte haben es mir ans Herz gelegt, obwohl ICH erst nicht wollte)

    Aber weißt du was?!?! Die gehen einfach davon aus, dass ES JETZT KLAPPT, und deshalb ist das ganz pipapo über Urmelchen hinfällig . Die wissen, was sie dir raten und sagen.

    Dann die Frage, ob 2 oder 3? Ich bin 31 und das ganze Team hat mir selbst bei dem Kryoversuch mit niedrigerer Wahrscheinlichkeit davon abgeraten, 3 einsetzen zu lassen. Die Gfahr der Drillingsschwangerschaft ist nicht unbedeutend. Und die Gefahr, in die du dich dann begibst, auch nicht. Nach ein wenig Murren habe ich dann auch "nur" zwei einsetzen lassen.

    Ach Melle, hoffe, du findest für dich die richtige Lösung. Es ist schon verrückt, wie unterschiedlich das von Kiwu zu Kiwu gehandhabt wird. Wichtig ist, dass du deiner Klinik vertraust, und die hat ja nun auch einen Top-Ruf

    Drück dir die Daumen für die Befruchtungsparty:daumendrueck:

    Deine Mika
    Viele liebe Grüüüüße, Mika

    http://www.eltern.de/forenticker/show/8247

    Diagnosen:
    Mika: leichtes PCO
    Mikas Mann: OAT 2-3


    1. Icsi August 2010 negativ
    1. Kryo Oktober 2010 negativ
    2. Icsi Dezember 2010 negativ
    3. Icsi Juli 2011 negativ
    2. Kryo November 2011 POSITIV!


    Meine liebe Bino: Joeda

  5. #5
    Avatar von mika10
    mika10 ist offline ENDLICH schwanger
    Registriert seit
    19.08.2010
    Beiträge
    1.615

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    Zitat Zitat von Melle1982 Beitrag anzeigen
    Hi Teufelchen!

    Klar gibt es viele die mit Kryos schwanger wurden. Aber sie vermuten, dass meine das einfrieren nicht so gut vertragen. Sie leiden wohl ziemlich darunter. Deshalb wird uns ehr zu einem evt. Frischversuch geraten.

    Wie war denn deine letzte Qualität der Embryonen? Da meine A waren, haben sie jetzt durch das Auftauen eine niedrigere Qualität erlangt, nämlich B. Aber das ist ja nicht soooo schlecht.... Erkundige dich doch mal, wie deine waren, um etwas ruhiger zu sein.
    Drücker
    Geändert von mika10 (07.10.2010 um 17:10 Uhr)
    Viele liebe Grüüüüße, Mika

    http://www.eltern.de/forenticker/show/8247

    Diagnosen:
    Mika: leichtes PCO
    Mikas Mann: OAT 2-3


    1. Icsi August 2010 negativ
    1. Kryo Oktober 2010 negativ
    2. Icsi Dezember 2010 negativ
    3. Icsi Juli 2011 negativ
    2. Kryo November 2011 POSITIV!


    Meine liebe Bino: Joeda

  6. #6
    Avatar von Petra040478
    Petra040478 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    10.03.2010
    Beiträge
    341

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    Hallo Melle,

    ich war in den letzten Wochen nicht sehr aktiv hier im Forum, verfolge aber Eure Wege weiterhin aufmerksam!!
    Erstmal super, dass die PU so gut gelaufen ist, das ist ja eine klasse Ausbeute

    Zum Thema Kryos: ich kenne zwar Eure medizinischen Details der Vergangenheit nicht, aber ich würde IMMER, wenn sich die Möglichkeit bietet, Kryos behalten!!!!
    Klar sind die Chancen geringer (andererseits gibt es hier sooo viele, bei denen es dann bei der Kryo plötzlich geklappt hat - z.B. mich), aber zum anderen ist es einfach eine Rückversicherung, sollte noch ein Versuch nötig sein, und, was für mich der wichtigste Grund war: es erspart uns Mädels ersteinmal eine weitere Tortur der Stimu, Medis und PU.
    Grad diesen Aspekt und die nicht unerheblichen Eingriffe in den Körper fand ich nach der Mitteilung, dass wir 7 Kryos bekommen können, seeeehr befreiend.

    Wie auch immer ihr Euch entscheidet, Du hast alle Daumen von mir, dass dies Euer letzter nötiger und positiver Versuch ist :daumendrueck:

    LG
    Petra
    Endlich zu Dritt seit dem
    21.01.2011 mit Kilian (51cm, 3.600g)
    Kinderwunsch seit 10/2007
    KIWU Erlangen
    07-11/2009 5 IUIs negativ, 02/2010 1. ICSI negativ
    04/2010 1. Kryo POSITIV (TF 27.04., BT 11.05.)


  7. #7
    Gast

    Standard Hallo aus WIEN!!!!

    Wow das klingt ja toll, 12 Eizellen!
    top bei mir waren es immerhin auch 7!!!
    Mir zwickt es auch im Bauch, waren jetzt spazieren und dann gebe ich ruhe!
    Interessant ist, ich hatte ja keine Narkose, aber mir ging es super, habe auch geschlafen und quasi nichts gespürt und der Bauch tut erst seit 2 Stunden weh!
    Aufgebläht ist er auch, aber das wird schon!
    Sag ich werde auf jeden Fall die Eizellen einfrieren, naja ich bin 37 Jahre und hoffe dass alle befruchtet werden können! Erfahre es auch morgen gegen 10 Uhr!
    Aber bei uns sind die Kosten nicht so hoch wie bei Euch in Deutschland!
    Mal schauen, morgen abwarten und dann schauen wir weiter!

    Ich drücke Dir die DAUMEN!!!
    Wir haben es geschafft und ab heute sind wir ELTERN!!!!

    Alles Liebe!
    Brigitte:daumendrueck:

  8. #8
    BuNa74 ist offline OPTIMIST
    Registriert seit
    05.03.2008
    Beiträge
    2.031

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    Hey Melle,

    freue mich sehr für Euch, dass die PU so erfolgreich war und drücke ganz doll die Daumen, dass die Befruchtungsparty so richtig gut abgeht.:daumendrueck: :daumendrueck:

    Es ist sehr schwer Dir bezüglich der Kryo etwas zu raten. Meine KiWu ist diesbezüglich auch sehr teuer, aber eine neue ICSI wird mit allem drum und dran doch wohl teurer sein als ein Kryo-Versuch?! Die ganzen Medis, die Du nicht nehmen musst etc. pp..

    Wenn die Befruchtung Deiner "vielen" EZ erfolgreich sein wird, würde ich also auch zum einfrieren tendieren. Aber das ist natürlich ganz allein Eure Entscheidung. Macht es so, wie Ihr es wollt.

    Übrigens hätte ich bei 3 befruchteten EZ auch alle 3 zurücknehmen wollen, obwohl auch mein Doc davon nicht beigeistert gewesen wäre. Versuch also ruhig Dein Glück und sprich mit der Wochenend-Ärztin!

    Viel Glück und alles Gute, Nadine

    unsere Süße nach der Geburt:
    47,5 cm, 3170 gr, KU 34,5 cm

    http://lb1m.lilypie.com/rNqZp2.png

    Meine Bino: Cari1972

  9. #9
    Avatar von Neythiri
    Neythiri ist offline schwebt auf Wolke 7
    Registriert seit
    16.02.2010
    Beiträge
    2.624

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    Huhu liebe Melle,

    12 Eizellen sind ja eine super Ausbeute, ich freu mich für dich!

    Darf ich dich noch mit ein paar Fragen löchern? Ich bin ja morgen dran. *bibber*

    Muss man Piercings rausmachen vor der PU? Und wie lange hat bei dir das Aufwachen gedauert bzw. bis du wieder aufstehen durftest? Hattest du Schmerzen?

    Zu den Frosties: mein Mann und ich sind uns einig, dass wir welche zurücklegen lassen wollen, wenn genug dabei rauskommen. *hoff* Gerade weil man da nicht nochmal diesen ganzen Kreislauf von Stimu und PU durchmachen muss. Selbst wenn die Chancen geringer sind, mit Eisbärchen schwanger zu werden. Auch eine "frische" ICSI kann "fehlschlagen".

    Meine Ärztin hat mir übrigens auch gesagt, dass sie von 3 Eizellen beim Transfer abrät - wegen dem Risiko von Drillingen. Wir wollen "nur" zwei einsetzen lassen und sind damit auch zufrieden.

    Übrigens kann ich mir sehr gut vorstellen, wie grauenvoll die Hinfahrt für dich war - ich kann es kaum erwarten morgen.

    Von mir hast du jetzt alle Daumen, Pfötchen und Krallen, dass sich deine EZ gut befruchten lassen! :daumendrueck: :daumendrueck: :daumendrueck:
    Liebe Grüße,
    Ines

    Kinderwunsch seit Jan. 2009
    Diagnose: OAT II
    SD-Unterfunktion, Uterusseptum & Endometriose entfernt

    17.09. & 15.10.12: Immunisierung in Heidelberg


    4 negative IUI mit Clomi
    5 negative ICSI


    6. Versuch in Tschechien - unglaublich aber wahr: schwanger, nach fast 5 Jahren KiWu!


    ~Meine liebe Bino ist catonki & sie ist endlich Mama!
    ~


    http://lb1f.lilypie.com/YzYmp1.png

  10. #10
    Avatar von sateenkaari
    sateenkaari ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    6.937

    Standard Re: PU gut, erfolgreich & trotzdem geknickt

    glückwunsch zur tollen ausbeute!

    zum thema einfrieren. aus ihrer sicht hat die kiwu schon recht. ein erneuter frischversuch kostet euch vielleicht netto genausoviel an zuzahlung wie ein komplett zu zahlender kryoversuch. ABER das jetzt ist eure 2.icsi. wenn die nicht klappt (was wir nicht hoffen wollen), dann ist es beruhigender noch 1-2kryos UND den nächsten (letzten) icsi-versuch zu haben.

    zurücknehmen würde ich IMMER nur max 2.

    :daumendrueck::daumendrueck::daumendrueck::daumend rueck::daumendrueck::daumendrueck::daumendrueck:
    nach 2 langen Jahren ICSI positiv mit Zwillingen
    Regenbogenfamilie im Chaos

    http://lb1f.lilypie.com/OZlap2.png



Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •