Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19
  1. #1
    Avatar von Nellie20
    Nellie20 ist offline wunderbar schwanger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard Finanzierung ICSI

    Hallo!

    Ich bin ja nun seit der Diagnose meines Mannes ziemlich am Boden! Ich glaube so schlecht ging es mir noch nie! Das hat mir so den Boden unter den Füßen weggerissen, dass ich gerade dabei bin mich richtig zu verlieren...

    Ich habe jetzt aber noch eine Frage, wenn wir wirklich eine ICSI machen müssen (was eine Katastrophe wär!)...

    Wir finanziert ihr das? Wenn ich es richtig verstanden habe, wären wir Selbstzahler (unverheiratet, ich bin 23 Jahre alt).

    Wir sind beide gesetzlich krankenversichert und mein Freund ist "Verursacher". Macht es da Sinn, dass er in eine private wechselt?

    Oder ist es so, dass wir einfach Pech haben sollen und das alles so hinnehmen müssen... Sind wir jetzt selber Schuld, dass mein Freund diese Einschränkung hat? Und haben wir nun kein Recht ein Baby zu bekommen, wenn wir nicht mal gerade 5000 Euro haben und dann ja im Idealfall auch noch ca. 3000 Euro für die Babyausstattung ausgeben müssen?

    Liebe Grüße
    Nellie
    Mit unserer wundervollen Tochter im Arm *09/2017

  2. #2
    Melle1982 ist offline Sternchenmama
    Registriert seit
    07.05.2009
    Beiträge
    6.877

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    Hi Nellie!

    Ich weiß nur zu gut wie schlecht es dir gehen muss. Wir standen selbst mal vor der Diagnose und sind in ein tiefes Loch gefallen. Wer rechnet auch damit, dass das SG so grotten schlecht ist?

    Leider habt ihr echt das Problem mit dem Alter und dem unverheiratet sein. Wir hatten selbst damals das Problem mit dem Alter. Aber bei uns war es "nur" ein knappes Jahr was wir warten mussten. Dieses Zeit hat unsere alte KIWU genutzt und hat unzählige Spermiogramme gemacht. Alle 3 Monate musste mein Schatz antanzen.
    Aber vielleicht wäre eine ICSI im Ausland was für euch? In Tschechien soll es nur halb so teuer sein als in Deutschland. Außerdem sollen die richtig gut sein. Wir hatten damals selbst mal an Pilsen gedacht.
    Ansonsten wenn ich umbedingt in Deutschland die ICSI machen wollt, könnt ihr zumindestens bei den Medis sparen. Wir haben sie in Frankreich für diesen Versuch gekauft. Auch wenn die Krankenkasse die Hälfte der Kosten übernommen hat. So kann man schon einige Hunderteuros sparen.

    Um die ICSI's durchführen zu können haben wir auf einiges verzichtet. Urlaub wurde Zuhause in Gardenien gemacht. Kann auch ganz nett sein... oder wir sind eben Freunde in der Heide besuchen gewesen. Da mussten wir quasi nur den Sprit zahlen. Ansonsten haben wir bei allem gespart........... Lebensmittel, Hundefutter usw. Es mussten alle die Gürtel enger stellen.
    Irgendwie ist es immer machbar. Manches mal dauert es halt nur einbisschen bis man das Geld zusammen hat.
    Hier sind wirklich einige die Selbstzahler waren/sind.

    Einen Wechsel in eine PK denke ich wird nix bringen. Ihr habt nun eine Indikation für eine ICSI und die kostet nur mal viel Geld. Ich glaube, dass dies ein Hinterniss sein wird.
    Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.
    Liebe Grüße von Melle1982


    1.ICSI Mai/Juni 09 Frühabort
    Kryo September 09 negativ
    2.ICSI September/Oktober 10
    BT 22.10.2010 POSITIV
    FG 7./8.SSW
    3.ICSI Januar/Februar11
    BT 28.2.2011 POSITIV
    7.4.2011 MA 10.SSW
    4.ICSI März/April 12
    BT 30.4.2012 POSITIV
    31.05.2012 MA 9.SSW
    17.06.2012 Unser Bummler ist zu den Sternen gegangen
    5.ICSI Januar13 negativ
    Kryo Juni/Juli13 negativ
    6.ICSI Dezember13

  3. #3
    Avatar von Nellie20
    Nellie20 ist offline wunderbar schwanger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    Hallo!

    Ich weiß nicht wie es weitergehen soll... Eigentlich war ich immer gegen eine ICSI aus ethischen Gründen und nun steh ich selber vor der Entscheidung bzw. ohne Geld tun die in der KiWu wahrscheinlich gar nichts was die Therapie angeht! Warum muss ich für die "Krankheit" meines Freundes auch noch mitbüßen!?

    Ich kann einfach nicht mehr und ich kann nicht verkraften, dass uns aus so blöden Begründungen raus nicht geholfen wird, dass Paragraphen entscheiden wann und in welchem Familienstatus wir unser Baby bekommen sollen...

    Ich geh kaputt daran! Noch vor einem Jahr habe ich überglücklich mit den Planungen begonnen...

    Liebe Grüße
    Nellie
    Mit unserer wundervollen Tochter im Arm *09/2017

  4. #4
    stierchen28 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    2.689

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    Zitat Zitat von Nellie20 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Ich weiß nicht wie es weitergehen soll... Eigentlich war ich immer gegen eine ICSI aus ethischen Gründen und nun steh ich selber vor der Entscheidung bzw. ohne Geld tun die in der KiWu wahrscheinlich gar nichts was die Therapie angeht! Warum muss ich für die "Krankheit" meines Freundes auch noch mitbüßen!?

    Ich kann einfach nicht mehr und ich kann nicht verkraften, dass uns aus so blöden Begründungen raus nicht geholfen wird, dass Paragraphen entscheiden wann und in welchem Familienstatus wir unser Baby bekommen sollen...

    Ich geh kaputt daran! Noch vor einem Jahr habe ich überglücklich mit den Planungen begonnen...

    Liebe Grüße
    Nellie
    liebe nellie

    es ist verständlich das es dir erstmal schlecht geht mit dieser diagnose, aber fang dich mal bitte es ist nichts unmöglich... ihr werdet das schon schaffen , hoffe ich , ihr seit noch sehr jung u ich weiß nicht wie fest eure beziehung ist , aber wenn ihr es in angriff nehmen werdet , müßtest du 100% hinter deinem partner stehen ..... u es auch wollen , versteh mich nicht falsch, sicher kannst du nichts dafür das dein partner ein schlechtes spermiogramm hat , aber solche gedanken machen es dir noch schwerer damit umzugehen.

    laßt es erstmal sacken u überlegt euch was ihr machen werdet... viell steht ja noch ne hochzeit an , wer weiß

    liebe grüße maria
    1.Icsi-negativ
    1. kryo-negativ
    2. kryo-negativ
    2. Icsi-negativ
    3. kryo-transfer-positiv
    6.woche elss
    2.8 BS re.eileiter entfernt
    3. Icsi - negativ
    18.11.11 4. Kryo -positiv
    29.11 Tf+11 hcg 102
    01.12 Tf+13 hcg 244
    05.12 Us fruchthöhle
    19.12 Us das herz schlägt
    Unser Engelchen wird ein Junge :)
    Geschwisterprojekt:
    30.09.13 kryo- negativ
    1.icsi negativ
    2 kryo :) positiv hcg +11 183




    http://www.eltern.de/forenticker/show/12175

  5. #5
    Avatar von Nellie20
    Nellie20 ist offline wunderbar schwanger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    Hallo!

    Unsere Beziehung ist extrem stabil und manchmal hab ich das Gefühl, dass wir dadurch noch mehr zusammenwachsen! Ich stehe voll hinter ihm und er kann ja auch nichts dafür und es geht im genauso schlecht...

    Ich muss mich wieder fangen und manchmal denke ich, dass mir das alles gar nicht zusteht; hier zu schreiben wie schlecht es mir geht, wenn ich in eurer Signatur lese was ihr schon durchgemacht habt...

    Ich habe nur gerade das Gefühl, dass es mich in 1000 Teile reißt und ich weiß nicht wohin mit mir...

    Liebe Grüße
    Nellie
    Mit unserer wundervollen Tochter im Arm *09/2017

  6. #6
    Avatar von FranziMaus20
    FranziMaus20 ist offline Überglücklich!
    Registriert seit
    02.04.2009
    Beiträge
    12.806

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    Zitat Zitat von Nellie20 Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Unsere Beziehung ist extrem stabil und manchmal hab ich das Gefühl, dass wir dadurch noch mehr zusammenwachsen! Ich stehe voll hinter ihm und er kann ja auch nichts dafür und es geht im genauso schlecht...

    Ich muss mich wieder fangen und manchmal denke ich, dass mir das alles gar nicht zusteht; hier zu schreiben wie schlecht es mir geht, wenn ich in eurer Signatur lese was ihr schon durchgemacht habt...

    Ich habe nur gerade das Gefühl, dass es mich in 1000 Teile reißt und ich weiß nicht wohin mit mir...

    Liebe Grüße
    Nellie
    Das ist super verständlich und es würde jeder hier so gehen! Die Frau die nach der Diagnose nicht geschockt ist die soll mir das mal zeigen! Die gibt es nicht!!!

    Trotzdem hat es für mich in deinem vorherigen Post mit deinen Worten: du musst für seine Krankheit büßen" nicht so angehört als würdest du voll und ganz hinter ihm stehen!
    Ich frage dich ob bei dir schon alle Untersuchungen unternommen worden sind???
    Lasst die Diagnose sacken und wie hier schon andere schrieben denkt darüber nach ne ICSI im Ausland zu machen!

    Und vielleicht wartet ihr wirklich noch 2 Jahre auch wenn sich das viel anhört und du schon im 15 ÜZ bist, ich weiß wie hart das ist, aber dann habt ihr alle chancen auf ne ICSI hier in Deutschland!

    Auf jeden Fall egal wie ihr euch entscheidet wünsch ich euch alles Glück der Welt für euer Baby!
    32.ÜZ-2.Stimu Meine 4 * bleiben im
    20.01.2013 Jason wurde geboren
    5 Zyklen GVP negativ 2014
    2.IVF Abbruch und Nullbefruchtung 2015
    1 ICSI Jan 16, FG 7.SSW
    2. ICSI Mai 16, BT 6.6 hcg30
    Kontrolle BT 8.6: 69, 16.6/17.6.1. US Fruchthöhle da HCG 876 30.6 Herz schlägt
    Isabelle' ist da 22.02.2017


  7. #7
    Avatar von Nellie20
    Nellie20 ist offline wunderbar schwanger
    Registriert seit
    20.11.2009
    Beiträge
    833

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    Zitat Zitat von FranziMaus20 Beitrag anzeigen
    Das ist super verständlich und es würde jeder hier so gehen! Die Frau die nach der Diagnose nicht geschockt ist die soll mir das mal zeigen! Die gibt es nicht!!!

    Trotzdem hat es für mich in deinem vorherigen Post mit deinen Worten: du musst für seine Krankheit büßen" nicht so angehört als würdest du voll und ganz hinter ihm stehen!
    Ich frage dich ob bei dir schon alle Untersuchungen unternommen worden sind???
    Lasst die Diagnose sacken und wie hier schon andere schrieben denkt darüber nach ne ICSI im Ausland zu machen!

    Und vielleicht wartet ihr wirklich noch 2 Jahre auch wenn sich das viel anhört und du schon im 15 ÜZ bist, ich weiß wie hart das ist, aber dann habt ihr alle chancen auf ne ICSI hier in Deutschland!

    Auf jeden Fall egal wie ihr euch entscheidet wünsch ich euch alles Glück der Welt für euer Baby!

    Hallo!

    Danke für Deine aufbauenden Worte. Das mit dem Büßen war eher so gemeint, dass die Krankenkasse bei dem schlechten Finazierungsplan vergisst, dass sie damit nicht nur sein Leben um einiges schwerer machen und nicht nur ihm einen Herzenswunsch zerstören. Dabei ging es wirklich nur diese Sachen! Ich würde meinen Freund niemals hergeben, auch nicht, wenn er gar keine Spermien hätte!

    Ich bin in diesem Thread auch voll vom Thema ab. Ich wollte mich eigentlich über die Krankenkassen informieren, aber zeitweise packt mich so die Wut und die Verzweiflung, dass ich dann so einfach drauf los tippe...

    Liebe Grüße
    Nellie
    Mit unserer wundervollen Tochter im Arm *09/2017

  8. #8
    stierchen28 ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    20.03.2010
    Beiträge
    2.689

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    nellie ....

    du hast vollkommen recht , du kannst deinem frust und wut freien lauf lassen , du bist auch richtig hier , es sind alle sehr nett u bauen einen immer auf!!!
    du brauchst einfach ein wenig zeit um es zu verarbeiten :)

    es ist egal wieviel schon jemand mitgemacht hat, es ist immer schlimm , ob es das erste mal ist oder mehrmals.....

    (sorry , ich wollte nichts falsches sagen , es hörte sich nur so an )
    lg maria
    1.Icsi-negativ
    1. kryo-negativ
    2. kryo-negativ
    2. Icsi-negativ
    3. kryo-transfer-positiv
    6.woche elss
    2.8 BS re.eileiter entfernt
    3. Icsi - negativ
    18.11.11 4. Kryo -positiv
    29.11 Tf+11 hcg 102
    01.12 Tf+13 hcg 244
    05.12 Us fruchthöhle
    19.12 Us das herz schlägt
    Unser Engelchen wird ein Junge :)
    Geschwisterprojekt:
    30.09.13 kryo- negativ
    1.icsi negativ
    2 kryo :) positiv hcg +11 183




    http://www.eltern.de/forenticker/show/12175

  9. #9
    Avatar von sateenkaari
    sateenkaari ist offline Poweruser
    Registriert seit
    29.01.2010
    Beiträge
    6.937

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    lass dich mal

    wir hätten mit 23 das geld auch nicht aus dem ärmel schütteln können. jetzt mit mitte 30 fällt es nach einem bisher erfolgreichen berufsleben nätürlich leichter summen von 5000€ stemmen zu können.

    jetzt noch in die private wechseln bringt gar nix. wenn es jetzt schon diagnosen oder verdachtsdiagnosen gibt, dann werden die eh ausgeschlossen von der erstattung.

    wenn ihr das geld jetzt nicht aufbringen könnt, dann wäre die nächsten 2 jahre zumindest zeit zum sparen und zu heiraten um dann nur die hälfte zuzahlen zu müssen und das geld dafür dann schon zusammen zu haben.


    im übrigen braucht man für ein baby keine 3000€ für die ausstattung. nach den kosten für die selbstzahler-icsi mussten wir auch an der doppelten ausstattung abstriche von unserem wunschvorstellungen machen. groß werden die babys trotzdem.
    nach 2 langen Jahren ICSI positiv mit Zwillingen
    Regenbogenfamilie im Chaos

    http://lb1f.lilypie.com/OZlap2.png



  10. #10
    Avatar von sonnenblume3005
    sonnenblume3005 ist offline Krümelmama
    Registriert seit
    30.01.2010
    Beiträge
    1.302

    Standard Re: Finanzierung ICSI

    Hallo Nellie!

    kann gut nachvollziehen, wie es euch geht. Wir habe auch vor einigen Wochen die Diagnose bekommen, dass gar keine Spermien da sind. Das war wie ein Schlag in die Magengrube. Aber es gibt Wege und Möglichkeiten. Wie die anderen schon geschrieben haben, seit ihr noch jung und damit steigen eure Chancen. Nehmt euch Zeit alles zu besprechen. Und glaube mir: Reden hilft!!
    Am Anfang prasseln so viele Infos auf einen herein. Nehmt euch Zeit alles zu sortieren. Lasst euch beide bei euren Ärzten (FA und Androloge) untersuchen und beraten und fragt nach, was die Behandliung bei eurer KIWU kostet. Dann könnt ihr immer noch entscheiden, ob ihr wartet, heiraten wollt, sparen wollt, ins Ausland geht usw.
    Du kannst hier immer nachfragen und ich denke jeder versteht es, wenn man nach einer solchen Diagnose erst einmal am Ende ist.
    Also *taschentuchrüberreich* Tränen aus den Augen wischen und nach vorne sehen. Ihr schafft das :daumendrueck:
    - Die Hoffnung stirbt zuletzt -

    1. ICSI April 2011 positiv

    http://lpmm.lilypie.com/fr9Cp2.png

    Projekt Geschwisterkrümel 2016 ???

    Nach Bauchspieglung und Endo 4. Grades geht es dann jetzt los

    20.04. Punktion im Spontanzyklus
    22.04. Ein wunderschöner Vierzeller ist eingezogen
    06.05. BT leider negativ

    Auf ein neues ...

    03.08. PU 3 EZB
    05.08. TF 2 Bärchen
    19.08. BT

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •