Seite 1 von 13 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 127
  1. #1
    Kornblume1301 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    272

    Lächeln Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Hallo ihr Lieben,
    ich würde mich sehr gerne mit jemandem austauschen, denn der Weg ist sehr steinig und lange und ungewiss bis man sein Wunschkind in den Armen liegen hat!

    LG Kornblume1301

  2. #2
    Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    139

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Wie lange seid ihr denn schon im kiwuzentrum? Ich hab Dienstag erst meinen ersten Termin...

  3. #3
    Kornblume1301 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    272

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Wir haben im Oktober 2015 mit der ersten ICSI begonnen.
    Mittlerweile haben wir 2 ICSIs und 4 Kryos hinter uns und es gab noch nie einen Hauch von einer Einnistung :(
    Ich drücke dir die Daumen dass es schnell klappt. Würde mich freuen, wenn wir uns austauschen könnten.

    LG Kornblume

  4. #4
    Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    139

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Ah okay, das tut mir leid!

    Ich habe PCO und eine Schilddrüsenunterfunktion.
    Soll jetzt 5kilo zunehmen. Dabei war ich doch eigentlich froh, dass ich sie in den letzten Monaten abgenommen hatte.
    Sie untersuchen jetzt alles mögliche, aber laut Ultraschall könnte diesen Monat sogar mal ein ES stattgefunden haben - eine Sensation

    Klar, können uns gerne austauschen. Wie alt bist du?

  5. #5
    Kornblume1301 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    272

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Freue mich von dir zu hören. PCO, ist ja auch nicht einfach. Das mit dem ES ist toll!
    Schilddrüsenunterfunktion hab ich auch. Mein Man hat ein schlechtes Spermiogram, das ist der eigentliche Grund bei uns für die ICSI. Ich werde nächste Woche 37. Jetzt wurde im Januar nach den 6 negativen Versuchen eine Gebärmutterspiegelung gemacht und festgestellt, dass ich eine Fehlbildung der Gebärmutter habe. Eine etwas dickere Haut genannt Septum teilt wohl die Gebärmutter ein Stück. Ende diesen Monats bekomme ich es entfernt und hoffe ich darf bald mit der Stimulation beginnen für die 3. und hoffentlich erfolgreiche ICSI.
    Wie alt bist du?
    1. ICSI 10/15
    Negativ
    1. Kryo 11/15- die letzten 2 eingesetzt
    Negativ
    2. ICSI 06/16 SET
    Negativ
    2. Kryo 07/16- TF von 2 Embryos
    Negativ
    3. Kryo 08/16- SET
    Negativ
    4. Kryo 11/16- wieder nur SET
    Negativ
    3. ICSI 05/17
    Transfer von einer Morula und einer Blastozyste
    16.06.17 BT ist positiv

  6. #6
    Avatar von Neroli
    Neroli ist offline mit ☆☆ und ✰ im ♡
    Registriert seit
    24.02.2015
    Beiträge
    2.046

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Hallo ihr beiden

    hier im "Mit med. Hilfe zum Wunschkind" gibts zur Zeit leider keine so sehr aktive Schreibgruppe, ich hoffe es finden sich hier noch ein paar mehr Mädels die mitschreiben.

    Krümelchen falls du nach dem Erstgespräch Fragen zu Untersuchungen, Diagnosen, Medikamenten oder weiteren Behandlungsmöglichkeiten haben solltest kannst du dich gerne an die Mädels im Letzter Ausweg künstl. Befruchtung und da dann im aktuellsten KW Thread (Kalenderwochen-Thread) wenden, da wird viel und regelmäßig geschrieben und dort sitzen lauter Expertinnen mit viel Erfahrung die oft mehr über den ganzen Kram wissen als so mancher Arzt.

    Auch nicht nur was künstl. Befruchtungen angeht, sondern auch über alles mögliche das man einstellen kann damit es dann auf natürlichem Wege klappt inkl der dafür in Frage kommenden Medikamente und auch darüber welche Untersuchungen zu welchem "Behandlungszeitpunkt" Sinn machen und oft bringen sie einen auch nochmal auf ganz andere mögliche Hindernisse oder Untersuchungen die man bei den Ärzten dann ansprechen kann.

    Kornblume du kannst dich dort auch gerne mit einklinken, es sind viele Mädels da die schon etliche Versuche hinter sich haben.

    Ich hoffe natürlich das bei dir, Krümelchen, tatsächlich nur ein paar Schräubchen eingestellt werden müssen und es dann doch noch auf natürlichem Wege klappt und ihr keine künstliche Befruchtung brauchen werdet.

    Kornblume ich rege mich immer noch tierisch drüber auf, dass bei dir erst nach so vielen Versuchen eine Gebärmutterspiegelung in betracht gezogen worden ist ... man hätte euch so viel Leid und Kosten ersparen können wenn man das bereits vor der ersten ICSI gemacht hätte....oder zumindest dann nach der zweiten ICSI und dem dritten Versuch...
    Es hätte ja nicht mal gleich mit Bauchspiegelung sein müssen, nur einmal in Kurznarkose oder mit leichter örticher Betäubung in die Gebärmutter schauen, und dabei gleich einen Blautest machen um zu gucken ob die Eileiter durchgängig sind ... eine OP um was zu beheben hätte man dann WENN man was findet doch immer noch machen können....
    GRRRRRRRR

    Deine OP ist Ende des Monats richtig?
    Ist ja jetzt zum Glück nicht mehr lang hin

  7. #7
    Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    139

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Gebärmutterspiegelung? Was es nicht alles gibt... Ich drück dir auf jeden Fall die Daumen für die OP und hoffe das alles gut verläuft!
    Mein Mann hat gestern auch ein SG gemacht. Mal sehen was da raus kommt.

    Danke für den Hinweis Neroli :-)
    Kinderwunsch seit Oktober 2016
    PCO diagnostiziert Februar 2017
    im Kiwu-Zentrum seit März 2017

  8. #8
    Kornblume1301 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    272

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Hallo Krümelchen,

    vielen Dank fürs Daumen drücken und ich drück die Daumen, dass das SG gut ist und keine künstliche Befruchtung nötig ist.

    Hallo Neroli,

    danke für deinen Tipp, werde mich da auch mal anschließen. Ja, ist schon Mist, dass vorher nichts überprüft wurde. Aber noch ist es hoffentlich noch nicht zu spät für ein Happy End.
    Am 30.03. ist zum Glück die OP.
    Ich hoffe dir/euch geht es gut.

    LG Kornblume

  9. #9
    FrauTaui ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    28.03.2017
    Beiträge
    73

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Hallo Kornblume, ich drücke auch die Daumen für die OP.

  10. #10
    Kornblume1301 ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    272

    Standard Re: Austausch über die Kinderwunschbehandlung, Ängste und Sorgen

    Zitat Zitat von FrauTaui Beitrag anzeigen
    Hallo Kornblume, ich drücke auch die Daumen für die OP.
    Hallo Frau Taui,
    vielen lieben Dank fürs Daumendrücken. Bin schon etwas aufgeregt.
    Ich wünsche dir auch alles Gute!

    LG Kornblume
    1. ICSI 10/15
    Negativ
    1. Kryo 11/15- die letzten 2 eingesetzt
    Negativ
    2. ICSI 06/16 SET
    Negativ
    2. Kryo 07/16- TF von 2 Embryos
    Negativ
    3. Kryo 08/16- SET
    Negativ
    4. Kryo 11/16- wieder nur SET
    Negativ
    3. ICSI 05/17
    Transfer von einer Morula und einer Blastozyste
    16.06.17 BT ist positiv

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •