Seite 2 von 59 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 582
Like Tree3gefällt dies

Thema: Hibbeln nach IUI

  1. #11
    BaNi ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von Tami36 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,
    ich würd mich gern zu Euch gesellen. Meine 1. IUI hatte ich im September, leider erfolglos. Ich musste auch den ES auslösen und dann Utrogestan nehmen. Dadurch hat sich meine Mens um eine ganze Woche verschoben, sonst hätte ich vor meinem Urlaub noch einen 2. Versuch starten können. Zu allem Übel haben meine Ovulationstests (leider andere als sonst) nicht angeschlagen, so dass der ES anscheinend schon war und wir es gar nicht erst versuchen konnten. Kann es sein, dass sich durch Utrogestan nur die Mens, aber nicht der Zyklus verschiebt?

    Warum musst du ASS nehmen?
    Herzlich Willkommen!
    Mit Utrogest kenn ich mich leider nicht aus. Wird denn an ZT 12-14 kein US gemacht bei dir?

    Ich nehme ASS um die Einnistung zu unterstützen weil es bei meiner Blutgruppe ganz natürlich zu einer schnelleren Gerinnung kommen kann die die Einnistung hemmt

  2. #12
    Tami36 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von Vertigo Beitrag anzeigen
    *reinschleich* Ja, das ist manchmal so, dass das Progesteron die Eizellreifung für den Folgezyklus nicht ausbremst und der Eisprung im nächsten Zyklus früher kommt.
    Warum hat es sich denn bei Dir so verzögert? Wann setzt Du das Utro denn ab?
    Ich hab es an NMT-1 sogar abgesetzt, weil ich mir auch nach mehreren Tests sicher war, dass es nicht geklappt hat... War das erste Mal, dass ich es genommen hatte. Hätte eigentlich dann wieder am 10. Tag nach Blutungsstart in die KiWu für den Ultraschall gehen soll, damit die nächste IUI geplant werden kann, das wäre heute. Aber ich glaub der ES ist durch :-( wäre also da dann auch zu spät gewesen...

  3. #13
    Tami36 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von BaNi Beitrag anzeigen
    Herzlich Willkommen!
    Mit Utrogest kenn ich mich leider nicht aus. Wird denn an ZT 12-14 kein US gemacht bei dir?

    Ich nehme ASS um die Einnistung zu unterstützen weil es bei meiner Blutgruppe ganz natürlich zu einer schnelleren Gerinnung kommen kann die die Einnistung hemmt
    Ja, am 10. Tag wird normalerweise der US gemacht.

    Meine KiWu würde meine Blutgruppe gar nicht kennen... Was hast du denn?

  4. #14
    Tami36 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Hat bei euch die IUI eigentlich weh getan? Währenddessen empfand ich als echt schmerzhaft, am Katheter war auch Blut. Danach war's aber sofort vorbei.

  5. #15
    BaNi ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Ich hab Blutgruppe A. Es betrifft A, B und AB. Also alle außer 0.
    Bei mir wird nicht mit Katheter inseminiert, bekomme eine sogenannte Kappe eingesetzt, sieht aus wie so ein kleiner Spielzeugkreisel wo dann nach und nach die Spermien 'rausschwimmen'. Besonders angenehm ist es nicht, aber als schmerzhaft empfinde ich es auch nicht

  6. #16
    Tami36 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von BaNi Beitrag anzeigen
    Ich hab Blutgruppe A. Es betrifft A, B und AB. Also alle außer 0.
    Bei mir wird nicht mit Katheter inseminiert, bekomme eine sogenannte Kappe eingesetzt, sieht aus wie so ein kleiner Spielzeugkreisel wo dann nach und nach die Spermien 'rausschwimmen'. Besonders angenehm ist es nicht, aber als schmerzhaft empfinde ich es auch nicht
    Warum mit einer Kappe, hat das einen besonderen Hintergrund?

  7. #17
    BaNi ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von Tami36 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,
    ich würd mich gern zu Euch gesellen. Meine 1. IUI hatte ich im September, leider erfolglos. Ich musste auch den ES auslösen und dann Utrogestan nehmen. Dadurch hat sich meine Mens um eine ganze Woche verschoben, sonst hätte ich vor meinem Urlaub noch einen 2. Versuch starten können. Zu allem Übel haben meine Ovulationstests (leider andere als sonst) nicht angeschlagen, so dass der ES anscheinend schon war und wir es gar nicht erst versuchen konnten. Kann es sein, dass sich durch Utrogestan nur die Mens, aber nicht der Zyklus verschiebt?

    Warum musst du ASS nehmen?
    Zitat Zitat von Tami36 Beitrag anzeigen
    Warum mit einer Kappe, hat das einen besonderen Hintergrund?
    Weil die Befruchtungsrate damit minimal höher ist. Die Kappe bleibt 8-12 Stunden drin, dann entfernt man sie selbst. In der Zeit schwimmen die Schwimmer in Ruhe raus. Wenn sie mit Katheter gespritzt werden besteht die Möglichkeit, dass die Gebärmutter sie wegen dem Frostschutzmittel einkapselt und nicht alle Schwimmer ihre Chance bekommen.
    So hat es mir der Arzt in der KiWu-Praxis erklärt.
    Er hat deutschlandweit die meisten Inseminationen durchgeführt und führt halt Statistiken

  8. #18
    Tami36 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von BaNi Beitrag anzeigen
    Weil die Befruchtungsrate damit minimal höher ist. Die Kappe bleibt 8-12 Stunden drin, dann entfernt man sie selbst. In der Zeit schwimmen die Schwimmer in Ruhe raus. Wenn sie mit Katheter gespritzt werden besteht die Möglichkeit, dass die Gebärmutter sie wegen dem Frostschutzmittel einkapselt und nicht alle Schwimmer ihre Chance bekommen.
    So hat es mir der Arzt in der KiWu-Praxis erklärt.
    Er hat deutschlandweit die meisten Inseminationen durchgeführt und führt halt Statistiken
    Das ist ja echt interessant. Ich muss da Mal bei meiner nachfragen.
    Darf ich fragen wie viel das bei dir kostet?

  9. #19
    BaNi ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von Tami36 Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,
    ich würd mich gern zu Euch gesellen. Meine 1. IUI hatte ich im September, leider erfolglos. Ich musste auch den ES auslösen und dann Utrogestan nehmen. Dadurch hat sich meine Mens um eine ganze Woche verschoben, sonst hätte ich vor meinem Urlaub noch einen 2. Versuch starten können. Zu allem Übel haben meine Ovulationstests (leider andere als sonst) nicht angeschlagen, so dass der ES anscheinend schon war und wir es gar nicht erst versuchen konnten. Kann es sein, dass sich durch Utrogestan nur die Mens, aber nicht der Zyklus verschiebt?

    Warum musst du ASS nehmen?
    Zitat Zitat von Tami36 Beitrag anzeigen
    Warum mit einer Kappe, hat das einen besonderen Hintergrund?
    Zitat Zitat von Tami36 Beitrag anzeigen
    Das ist ja echt interessant. Ich muss da Mal bei meiner nachfragen.
    Darf ich fragen wie viel das bei dir kostet?
    Da mein Mann nicht der Spender ist sind wir komplett Selbstzahler. Pro Straw Spendersamen 500€, Zyklusmonitoring via US pro Zyklus 100-200€. Die Kappe hat einmalig 32€ gekostet und wird wiederverwendet. Bearbeitungsgebühr und Spendersuche waren einmalig 1000€.
    Da kommt einiges zusammen. Die OP die zur Diagnose geführt hat lag zusammen mit allem drum und dran bei 3000€...

  10. #20
    Tami36 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Hibbeln nach IUI

    Zitat Zitat von BaNi Beitrag anzeigen
    Da mein Mann nicht der Spender ist sind wir komplett Selbstzahler. Pro Straw Spendersamen 500€, Zyklusmonitoring via US pro Zyklus 100-200€. Die Kappe hat einmalig 32€ gekostet und wird wiederverwendet. Bearbeitungsgebühr und Spendersuche waren einmalig 1000€.
    Da kommt einiges zusammen. Die OP die zur Diagnose geführt hat lag zusammen mit allem drum und dran bei 3000€...
    Da wir nicht verheiratet sind, müssen wir auch komplett alles selber stemmen. :-(

Seite 2 von 59 ErsteErste 12341252 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •