Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: TESE/MESA

  1. #1
    Ninerle90 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard TESE/MESA

    Hallo,

    ich bin neu hier und hätte mal gleich eine Frage.
    Mein Mann 31 und ich 29 sind leider auch auf eine Klinik angewiesen, da mein Mann leider eine leichte Form von Mukoviszudose hat und dazu kam letztes Jahr auch noch Hodenkrebs, wodurch ihm dieser entfernt werden musste. 🙁

    Nun muss eine TESE/MESA gemacht werden.
    Kann mir jemand sagen ob diese von der Kk übernommen wird? Bzw. nach einer Anfrage bei der DAK bekam ich die Antwort, dass diese bei ihnen vertragsärztlich abgerechnet werden kann. Heißt das, sie würden das komplett übernehmen?🤔

    Danke schon mal. 🙃

  2. #2
    Quasimodo247 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: TESE/MESA

    Huhu. Bei meinem Mann wurde die TESE übernommen, er ist aber auch privat versichert. Denke, das sollte bei euch auch so sein.

  3. #3
    FrauTaui ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: TESE/MESA

    Hallo,
    Bei uns wurde es leider nur teilweise übernommen. Es war aber die beste Entscheidung unseres Lebens bzw. meines Mannes. Wir sind nämlich mittlerweile seit über einem Jahr zu dritt.
    Ich drücke die Daumen, dass alles gut wird. 😘

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •