Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

  1. #1
    Bazinga88 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Nun ist es soweit ,nach 5 geplatzten eileiterzysten und einer eileiterss ,anschließend 1 1/2 Jahre kiwu mit 6 erfolglosen Inseminationen ,stand dann die ivf an.
    Letzte Woche schon total verunsichert und am Boden zerstört gewesen weil die Punktion ursprünglich am Samstag den zt 14 statt finden sollte ,2 tage vorher dann der Dämpfer, nur eine Eizelle die bisher die gewünschte Größe hat ,Arzt vergleicht sein vorgehen mit Pokern 😱 beruhigt einen auch nicht unbedingt ,kein Blut angenommen nur anhand des Ultraschall Termin auf zt18 gesetzt für die Punktion.
    Gestern war es dann endlich soweit und auch wenn ich dachte die meisten Eizellen sind dahin geschieden kommt nach der ganzen Aufregung und Angst das aufwachen und die Info "15 wunderschöne Eizellen, morgen um 10 anrufen".
    Nach der Freude nun wieder Angst.. wie viele lassen sich wohl befruchten und und und ... wenn das alles klappt kommt nach dem transfer die Angst ob es dort bleibt wo es ist 🙄
    Wie habt ihr das alles überstanden?
    Wer hat welche Erfahrungen? Bei wem hat es gleich beim ersten mal geklappt ?
    Ich hoffe ich bekomme auf diesen thread mal ein paar Antworten, Erfahrungen, gemeinsames hibbeln usw .. denn ehrlich gesagt ist mein Mann mir keine große Hilfe 😔

  2. #2
    Bazinga88 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Von 15 Eizellen waren 9 leer ,von den restlichen 6 haben sich nur 3 entwickelt 😔
    Ich habe vor 7 Jahren auf natürlichem Wege eine Tochter bekommen und gezeugt.. wie kann es sein dass ich jetzt nicht mal vernünftige Eizellen produziere .. bin grade irgendwie ein bisschen niedergeschlagen ..
    Wäre schön wenn mal jemand antwortet ... 😔

  3. #3
    JeMa-Hope ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Liebe Bazinga,

    ich habe eben deine Nachrichten gelesen. Bisher bin ich hier erst in einem Thread aktiv, aber ich war so dankbar als mir jemand geantwortet hat, dass ich dir einfach nur sagen wollte, dass ich dir alle Daumen drücke. Ich selber bin och nicht so weit, erst im Juli wird bei uns die erste IVF oder vielleicht sogar auch gleich eine ICSI gemacht, sodass ich noch nicht mit der großen Erfahrung sprechen kann, die du dir wahrscheinlich als Nachricht erhofft hast. Ich hätte glaube ich auch keine Ahnung wie ich die Warterei aushalten sollte.
    Aber: Drei sind zwar weniger als du dir erhofft hast, aber es sind drei Chancen an die du glauben solltest...
    Wann findet nun der Transfer statt oder war das schon heute?

  4. #4
    Quasimodo247 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Huhu. Ich habe auch noch nicht viel Erfahrung. Habe gerade die erste ICSI hinter mir. Hatte bei der PU nur 5 Eizellen, von denen nur 2 befruchtet sind. Die hab ich am Di transferiert bekommen. War auch sehr geknickt, dass es nur so wenige waren. Aber hey, theoretisch reicht eine Gute! Also Kopf hoch. Es klappt halt oft nicht beim 1. Mal.

  5. #5
    JeMa-Hope ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Guten Morgen ihr zwei, dann seid ihr ja gerade wirklich in der ganz heißen Phase. Hoffentlich klappt es und ihr könnt euch in der Wartezeit irgendwie ablenken. Hattet ihr starke Schmerzen als die Eier heran gereift sind? Und ich hätte noch eine Frage, die ihr mir vielleicht beantworten könntet bzw. eure Erfahrungen berichten. Mein Freund und ich sind nicht verheiratet, wir müssen also alles selber zahlen. Wir werden für eine ICSI bei ca. 9.000€ (bei 10zu befruchtenen Eiern) liegen, falls es doch noch auf eine IVF hinaus läuft wären es 5.000€. Ich bin natürlich schockiert und frage mich was ihr so für Beträge zahlen musstet. Selbst bei 50% Erstattung sind das ja noch jedes Mal ein paar tausend Euro Kosten. Ich frage mich wie hier Mädels 7, 8 oder mehr Versuche bezahlen...würdet ihr eure Erfahrungen mit mir teilen?

    Liebe Grüße
    JeMa

  6. #6
    Bazinga88 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Guten Morgen 🤗
    Ich hab immer noch mit dem dicken Bauch zutun 😵 gestern war transfer und ich sehe aus als wäre ich schon im siebten Monat 🙄🤣
    Am 9. Mai ist sst,das kann ja eine Warterei werden 😱
    Wie sieht es bei euch so aus ?

  7. #7
    Avatar von Tomife86
    Tomife86 ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Zitat Zitat von JeMa-Hope Beitrag anzeigen
    Guten Morgen ihr zwei, dann seid ihr ja gerade wirklich in der ganz heißen Phase. Hoffentlich klappt es und ihr könnt euch in der Wartezeit irgendwie ablenken. Hattet ihr starke Schmerzen als die Eier heran gereift sind? Und ich hätte noch eine Frage, die ihr mir vielleicht beantworten könntet bzw. eure Erfahrungen berichten. Mein Freund und ich sind nicht verheiratet, wir müssen also alles selber zahlen. Wir werden für eine ICSI bei ca. 9.000€ (bei 10zu befruchtenen Eiern) liegen, falls es doch noch auf eine IVF hinaus läuft wären es 5.000€. Ich bin natürlich schockiert und frage mich was ihr so für Beträge zahlen musstet. Selbst bei 50% Erstattung sind das ja noch jedes Mal ein paar tausend Euro Kosten. Ich frage mich wie hier Mädels 7, 8 oder mehr Versuche bezahlen...würdet ihr eure Erfahrungen mit mir teilen?

    Liebe Grüße
    JeMa
    Ich weiß von vielen und bin selbst zur Dak gewechselt. Die übernimmt 100% bei 3 Versuchen. Es gibt noch die Bahn Bkk die ist glaub ich sogar noch etwas kulanter. Allerdings ist das bei beiden an mehrere Bedingungen geknüpft, v.a. dass man verheiratet ist. Meiner Meinung nach würde der Gang aufs standesamt weniger Aufwand und viel Ersparnis bedeuten, zumal man ja eh ein Kind miteinander plant, das einen noch mehr aneinander bindet als eine Heirat.
    Man müsste aber dennoch pro Versuch mit Medis und evtl einfrieren usw mit einer Selbstbeteiligung von ca. 1000€ rechnen. Die werden auch nicht von der dak / bkk übernommen.
    Alles Liebe und viel Glück 😊

  8. #8
    Quasimodo247 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Während der Vorbereitung auf die PU hatte ich gar keine Nebenwirkungen. Lediglich die Brustwarzen waren sehr empfindlich und taten etwas weh. Ich war auch nicht überstimuliert.
    Nach der PU hatte ich Schmerzen und war auch furchtbar aufgebläht. Konnte 3 Tage nur Jogginghose anziehen. 😂 Bin jetzt TF+5 und hatte heute das erste mal wieder eine enge Jeans an.
    Habe seit 2 Tagen Krämpfe, so als ob ich die Periode bekomme. Ich hoffe, das ist ein gutes Zeichen... Die Wartezeit ist echt blöd.

  9. #9
    Bazinga88 ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Guten morgen 🤗
    Also die Phase vor der PU hatte ich tatsächlich auch nichts außer ein paar Tage vor PU empfindliche,Schmerzende brustwarzen 😱
    Nach der auslösespritze und ein Tag vor PU ging es dann richtig rund mit Unterleibsschmerzen, dicker Bauch usw.
    Der dicke Bauch ist die ganze Zeit geblieben und heute an TF + 3 habe ich sogar das Gefühl der Bauch wird weniger ,allerdings hab ich immer noch so magendruck und Schmerzen 😒
    @Quasimodo247 wann hast du denn BT ?

  10. #10
    Quasimodo247 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderwunsch seit 3 Jahren 😔

    Am 7.5.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •