Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Avatar von Perach
    Perach ist offline פרח
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    1.395

    Standard Einschlafritual

    ..Gibt es das bei euch (schon)? Wenn ja was? Erzählt mal wie das abendliche ins-Bett-bringen so abläuft bei euch.
    Oder ist es jeden Abend anders?
    Welterforscher 11/04, Weltentdeckerin 01/11

    http://desmond.imageshack.us/Himg834...pg&res=landing


    Kinder müssen mit den Erwachsenen viel Geduld haben.
    Antoine de Saint-Exupéry


  2. #2
    Sunshine5185 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    67

    Standard Re: Einschlafritual

    Im moment ist es die Flasche. :(
    Wir hatten ihn schon soweit, dass er ohne Brust abends eingeschlafen ist. Mit 6 Monaten habe ich abgestillt, seit 2 Wochen schläft er nur noch selten ohne Flasche im Bett ein... Er trinkt sie auch nur im Bett, will ich sie ihm in meinen Armen oder so geben schreit er. hoffentlich alles nur eine Phase.
    Ansonsten singe ich immer noch "Guten Abend Gute Nacht". und er braucht seinen schnuffelhasen zum einschlafen, sobald er eingeschlafen ist nehm ich den weg

  3. #3
    Gast

    Standard Re: Einschlafritual

    Zitat Zitat von Perach Beitrag anzeigen
    ..Gibt es das bei euch (schon)? Wenn ja was? Erzählt mal wie das abendliche ins-Bett-bringen so abläuft bei euch.
    Oder ist es jeden Abend anders?
    Schlafanzug und Schlafsack anziehen, manchmal noch pucken, Spieluhr an und rausgehen :)

    Meist klappt das, wenn nicht bleibt halt noch einer von uns bei ihr.

    Richtige Einschlafbegleitung will sie nicht, dann wird sie unruhig und weint.

  4. #4
    rajvosa ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    4.654

    Standard Re: Einschlafritual

    los geht es mit dem waschen (die tagesfusseln beseitigen...) und umziehen - das macht der papa. dann gehe ich mit ihm ins schlafzimmer, er trinkt eine brustseite. dann spielen wir meistens noch ein bißchen - und wenn ich merke, daß er dann so richtig müde wird, gibt es die zweite brust. im besten falle schläft er direkt ein. manchmal läßt er los, dreht sich um und ist eingeschlafen. manchmal braucht er dann noch eine ausgedehnte rückenstreicheleinheit und schläft dabei ein.

    so ungefähr... ach ja, mein geträllere dabei nicht zu vergessen

    (manchmal braucht er aber auch abends das tragetuch...)

    mal schauen, ich denke, so langsam könnten wir auch mal ein buch anschauen oder so. das wird sich zeigen.
    Sohn 12/2010

  5. #5
    Melli1983 ist offline Die M´s
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    2.895

    Standard Re: Einschlafritual

    Brei geben, dann wickeln und umziehen und Schlafsack an. Dann gemeinsam das Rollo runtermachen. Dann nochmal stillen und dann mit Nuckel ins Bett. Spieluhr an und Madame dreht sich auf den Bauch, robbt sich in Position, krallt sich ihre Ikeamaus und pennt ein.
    Und das ist ausnahmslos jeden Abend so.

    lg
    Sternchen 02/05+12/09+03/10,
    und zwei gesunde Kinder!

  6. #6
    Rakaehte ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    3.019

    Standard Re: Einschlafritual

    Also hier gibts erst Brei oder anderes Essen von unserem, dann noch ein bißchen spielen und dann ist es Zeit. Ausziehen, Zähne putzen, Schlafsack an, Buch lesen, Stillen - entweder bis sie eingeschlafen ist oder sie hört selbst vorher auf - dann wird der Schnuller installiert... Und sie muß ihr Schnuffeltuch in der Hand haben.
    LG aus dem hohen Norden


    http://www.eltern.de/forenticker/show/3306



    http://lbyf.lilypie.com/WH1fp2.png


    und 3 unvergessenen Sternchen im Herzen

  7. #7
    Evliya ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    14.01.2010
    Beiträge
    2.258

    Standard Re: Einschlafritual

    Wenn H. müde wird, schmeiße ich den Cd-Player an, nehme sie auf den Arm und dann "tanzen" wir ein Abendlied ( ein bißchen schaukeln und im Kreis drehen). Dann umziehen, waschen, wickeln, neuerdings kaut sie dabei auf einer Babyzahnbürste rum (sie hat noch keine Zähne). beim wickeln gibts eine Bauchmassage, anfangs mit Pupssalbe, seit einiger Zeit mit Lavendelöl. Dann gibts eine GuteNacht Geschichte, anschließend sagen wir dem Papa, den Katzen und den Autos ( beim Rolladen schließen) Gute Nacht. Dann stille ich sie und wenn sie dann noch wach ist, singe ich ein Schlaflied und mache evtl. Noch die Spieluhr an, bevor ich rausgehe.
    There ARE magic numbers!
    29.01.11 - 49 cm - 3660 gr

    http://www.hebamme4u.net/babyTicker/bT_pics/71698.gif

  8. #8
    alte_kraehe ist offline zeitlos
    Registriert seit
    22.06.2010
    Beiträge
    376

    Standard Re: Einschlafritual

    sohnemann wird irgendwann quengelig (zw 19.-21.00 uhr), dann leg ich mich mit ihm hin, biete die brust an. er trinkt, spielt, rollt rum, trinkt...und irgendwann nuckelt er sich dann in den schlaf.
    den rest des abends sitze ich neben ihm im bett, immer mal wieder will er an die brust, auch sonst berührt er mich immer, also bein auf mir, arm umklammerrt...ich kann maximal aufs klo huschen oder so, an manchen abenden nicht mal sitzen, weil er ohne brust im mund nicht weiterschläft.

    bin so froh, dass das inzwischen so harmonisch abläuft! :o

  9. #9
    Registriert seit
    24.08.2007
    Beiträge
    1.511

    Standard Re: Einschlafritual

    J. bekommt gg. 19.00 Uhr ihren Brei, danach gehts ab ins Bad zum Zähne putzen, dann direkt in die Badewanne zum planschen & waschen (sie liebt es! Spielt, strampelt, hüpft auf den Knieen, rutscht, dreht sich rum und kreischt vor Freude). Das Baden macht sie so fertig, dass sie dann nur noch abgezogen wird, ein Fläschchen Mumi bekommt, ein Kuscheltier und einen Schlulli und...weg ist sie!

  10. #10
    AnnaCatarina ist offline addict
    Registriert seit
    24.02.2011
    Beiträge
    597

    Standard Re: Einschlafritual

    die kleine wird ausgezogen (das liebt sie), gewaschen, der bauch wird massiert, dann bekommt sie den schlafsack an (anziehen mag sie nicht sonderlich)...bis dahin macht das der papa, wenn er zu hause ist. dann werden die zähne geputzt, den katzen wird gute nacht gesagt, wir hören musik, machen das fenster zu und der papa sagt der kleinen gute nacht. dann wird gestillt, noch etwas gekuschelt und gespielt (mit mamas haaren bevorzugt), dann kommt die andere seite dran und manchmal schläft sie innerhalb von 30 minuten ein und mit glück kann ich mich rausschleichen, manchmal ists von anfang an ein dauergenuckel und sie wird bei jeder kleinen bewegung wach.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •