Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. #1
    lisa810 ist offline Member
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    167

    Standard Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Hallo,
    ich heule mich sehr selten aus, aber heute muss ich mal
    Vor 2 Monaten hat Moritz eine Laktoseintoleranz bekommen, da dachten wir noch `okay, es gibt schlimmers, es gibt ja fast alles auch Laktosefrei`.
    Aber heute haben wir erfahren Moritz hat auch eine Soja allergie.
    Die letzten Tage/Nächte waren eine Qual, Bauchweh, Erbrechen und einen Hautausschlag.
    Jetzt müssen wir nurnoch waren bis die Krankenkasse die Spezialnahrung bewilligt.
    Er tut mir so leid, es gibt soviele dinge die er nicht essen/trinken drauf. Kindergeburtstage, Kita, Schule da kommen soviele Probleme auf uns zu.
    Klar mit den Jahren wächst man mit, aber jetzt sind da so viele gedanken im Kopf!!!

  2. #2
    Vera31 ist offline Veteran
    Registriert seit
    01.09.2010
    Beiträge
    1.373

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Oh je, ich kann mir vorstellen, dass Euch das erst mal belastet. Es ist einfach traurig, wenn das eigene Kind was hat, was ihm die "normalen" Sachen verbietet. Ich wünsche Euch, dass ihr bald diese Spezialnahrung für ihn bekommt und dass er später ungezwungen mit den Unverträglichkeiten umgehen kann. Ihr schafft das.

  3. #3
    Avatar von MummysLittleVampire
    MummysLittleVampire ist offline chaotischer Haufen ;)
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    883

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Hallo,

    ich kann dir vielleicht ein wenig Aufmunterung verschaffen *hoff* :daumendrueck:

    Ich habe ebenfalls Lactose- und Fructoseintolleranz. Mir hat man damals gesagt, das es meine Kinder somit auch bekommen können. Jedoch gibt es da einen feinen Unterschied. Bekommen es die Säuglinge vergeht es in den meisten Fällen innerhalb der ersten DREI Lebensjahre. Bekommt man es im Teeniealter oder eben später hat man es sein Leben lang.
    Ich habe es immer noch und kann sagen, man lebt ganz gut damit. Man achtet halt drauf, das man Lactosefreie Produkte wählt und die gibt es mittlerweile fast überall.
    Meine große Tochter hat seit Säuglingsalter und man merkt jetzt schon Besserungen. Sie verträgt mittlerweile normale Butter oder auch mal ne Tasse Milch in der Früh. Ich kann also auch nur bestätigen, das es sich innerhalb der ersten drei Jahre regeln wird...

    Ich hoffe ich hab dir ein wenig Mut machen können, Kopf hoch, es klingt anfangs sehr erschreckend, grade weil man doch sehr leidet wenn man ins Milchglas schaute *gg* Meine Tochter und ich reagieren mit richtigen Bauchkrämpen...

    Es gibt auch eine Lactosefreie Säuglingsmilch, die trank meine Große seeehr gern. Das ist die Lactopriv von Töpfer. Falls zb dein Sprössling die von der Apotheke nicht nehmen sollte (war bei meiner Großen zb der Fall. Schweineteuer und wurde kein Stück beachtet ^^)

    Liebe Grüße!!
    http://tickers.cafemom.com/t/eNortjK...XDASwQKj68.png





    Jippie auch Ihr gehört dazu: Orosch und Madame klein Nüssle

    Juchhuuu nun auch Ihr meine lieben Rocker *Trommelwirbel* Weibl mit Männeranhang


  4. #4
    Gast

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Zitat Zitat von lisa810 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich heule mich sehr selten aus, aber heute muss ich mal
    Vor 2 Monaten hat Moritz eine Laktoseintoleranz bekommen, da dachten wir noch `okay, es gibt schlimmers, es gibt ja fast alles auch Laktosefrei`.
    Aber heute haben wir erfahren Moritz hat auch eine Soja allergie.
    Die letzten Tage/Nächte waren eine Qual, Bauchweh, Erbrechen und einen Hautausschlag.
    Jetzt müssen wir nurnoch waren bis die Krankenkasse die Spezialnahrung bewilligt.
    Er tut mir so leid, es gibt soviele dinge die er nicht essen/trinken drauf. Kindergeburtstage, Kita, Schule da kommen soviele Probleme auf uns zu.
    Klar mit den Jahren wächst man mit, aber jetzt sind da so viele gedanken im Kopf!!!
    au weia, d.h. er ist komplett eiweißintolerant? ist eigentlich aber selten, sowoh tierisch, als auch pflanzlich.... wie sieht es mit fisch aus? das verträgt mein mittlerer bis heute so gut wie nicht.
    es tut mir sehr leid, ich kann euch aber aufmuntern, bei unserem patenkind nummer 1 (jetzt 10) war es ebenfalls so - wurde aber schnell endeckt kopfvene mit 2 wochen, die mutter sah nach 3 wochen aus, wie niemals schwanger, hat sich aber gut gegeben, sie kann mittlerweile zumindest unfallfrei in einen schokoladennikolaus von mil.ka beißen, saucen mit minimal sahne drin geht auch, milch an sich, frischkäse, käse an sich gehen aber nach wie vor nicht.

    für mich wäre das so der ultimative albtraum, schon allein aus praktischen gründen.
    und grad was du sagst, e.s geburstagshalloweenparty steht an, wenn ich ein "solches" kind zu gast hätte, müsste ich mr schon was überlegen.... das sollte das kleinste problem sein, aber dennoch....
    tut mir sehr leid, ich würde auch heulen!

  5. #5
    lisa810 ist offline Member
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    167

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Danke Ann_Boleyn :-)
    MummysLittleVampire: Die Nahrung ist aber nicht Soja/eiweiß Frei.
    Nachdem wir von der Laktoseintoleranz wussten haben wir auf Humana SL umgestellt, die ist Laktosefrei aber nicht Soja frei. Anfangs hat er die auch sehr gut vertragen, aber seit ein paar Wochen nicht mehr.
    Jetzt bekommen wir (sobald die Krankenkasse ihr okay gibt) Nutricia neocate infant. Sollte die Kranenkasse nicht in 3 Tagen ihr okay geben, werden die mich kennenlernen!!!

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Zitat Zitat von lisa810 Beitrag anzeigen
    Danke Ann_Boleyn :-)
    MummysLittleVampire: Die Nahrung ist aber nicht Soja/eiweiß Frei.
    Nachdem wir von der Laktoseintoleranz wussten haben wir auf Humana SL umgestellt, die ist Laktosefrei aber nicht Soja frei. Anfangs hat er die auch sehr gut vertragen, aber seit ein paar Wochen nicht mehr.
    Jetzt bekommen wir (sobald die Krankenkasse ihr okay gibt) Nutricia neocate infant. Sollte die Kranenkasse nicht in 3 Tagen ihr okay geben, werden die mich kennenlernen!!!
    ich finde das schon allein hammer, dass man die erst fragen muss, was bekommt er denn JETZT? ich hab grad seit 5 tagen den KKalptraum hinter mir, ich würde mich auch nicht drauf verlassen, dass die binnen so kurzer zeit reagieren. wenn doch, wäre das schön für euch. hier klappt das nicht mal bei der privaten centr.al.

  7. #7
    lisa810 ist offline Member
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    167

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Zitat Zitat von Ann_Boleyn Beitrag anzeigen
    ich finde das schon allein hammer, dass man die erst fragen muss, was bekommt er denn JETZT? ich hab grad seit 5 tagen den KKalptraum hinter mir, ich würde mich auch nicht drauf verlassen, dass die binnen so kurzer zeit reagieren. wenn doch, wäre das schön für euch. hier klappt das nicht mal bei der privaten centr.al.
    Ich weiß es nicht.
    Ich habe keine ahnug, was besser ist.
    Ihm ein paar tage keine Milch zu geben, oder Bauchschmerzen in Kauf nehmen.
    Wir sind hier auch am überlegen. Ich werde ihm morgen, glaube ich, erstmal Wasser oder Tee geben. ( An manchen tagen trinkt er paut kein Wasser an anderen kein tee) und Getreide Brei. Um 8 Uhr klingeln die leitungen bei der AOK.
    Aufjedenfall gebe ich ihm nicht mehr wie eine Milch Flasche! Alles SCHE***

  8. #8
    Gast

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Zitat Zitat von lisa810 Beitrag anzeigen
    Ich weiß es nicht.
    Ich habe keine ahnug, was besser ist.
    Ihm ein paar tage keine Milch zu geben, oder Bauchschmerzen in Kauf nehmen.
    Wir sind hier auch am überlegen. Ich werde ihm morgen, glaube ich, erstmal Wasser oder Tee geben. ( An manchen tagen trinkt er paut kein Wasser an anderen kein tee) und Getreide Brei. Um 8 Uhr klingeln die leitungen bei der AOK.
    Aufjedenfall gebe ich ihm nicht mehr wie eine Milch Flasche! Alles SCHE***
    aso hier geht ja ohne 2x stillen und max 1x pre hier nix.. das wäre ja zeder und mortio, deshab meine frage. was kostet denn solche spezialnahrung???

  9. #9
    Melli1983 ist offline Die M´s
    Registriert seit
    30.08.2009
    Beiträge
    2.895

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(

    Ich kann dir Mut zusprechen. Das kann wirklich schon bald wieder weg sein.
    Die kleine meiner Freundin hatte auch in dem Alter andauernd Durchfall, ständig rannte sie zum Kia und der meinte jedes mal die große Schwester überträgt nen Magendarminfekt. Sie soll weiter stillen ist das Beste.
    Deshalb hat sie auch so lange gestillt. Aber irgendwann kamen sie auf die Idee mit der Laktoseintolleranz. Sie bestätigte sich. Also gabs für die kleine dann ca. ein Jahr alt alles Laktosefrei. Sie hat sich Bücher besorgt wie man was so kochen kann.
    Ich glaube die kleine war keine zwei da war das wieder weg. Jetzt ist sie 3,5 und kann wieder alles essen. Und die Große Schwester hatte das kranklich nie aber verträgt trotzdem keine Sahne.

    Also Kopf hoch und positiv denken das es weggehen kann.

    Soja allerdings ist ja so ne Sache mit Schokolade usw. aber auch da gibts ja Ausweichmöglichkeiten wie Gummibärchen oder so.

    Lg ich drück die Daumen
    Sternchen 02/05+12/09+03/10,
    und zwei gesunde Kinder!

  10. #10
    lisa810 ist offline Member
    Registriert seit
    08.01.2011
    Beiträge
    167

    Standard Re: Es hat ja noch nicht gereicht :-(


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •