Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45
  1. #1
    typisch ist offline addict
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    636

    Standard Schreckliche Nächte

    Hallo!!! In einem anderen Thread steht, ihr wollt nicht über schlechte Nächte reden! Oh bitte, redet drüber. Ich dachte mal wieder nur bei uns läuft was grundlegend schief.
    Klar, erst Zähne mit Durchfall, dann MOE, dann wieder Durchfall, dann wieder MOE und noch mehr Zähne, seit Mitte September hatten wir keine Atempause. Dadurch plötzlich wieder gestillt wie verrückt, wollte ja sonst nichts essen oder trinken und war schon ganz dünn.

    Aber jetzt ist das 3 Wochen her, wann wird wieder alles gut?? Nachts alle 1-2 Stunden und immer nur mit Brust. Tagsüber SUPERanhänglich, manchmal auch nur mit kurz Brust wieder gut. Wo ist mein Sonnenscheinbaby?? Wie konnte ich jemals 2-3 mal Stillen nachts schrecklich finden?

    Wie überzeuge ich sie von der Flasche, damit ich EINMAL wieder schlafen kann? Seit 25.1. nicht mehr. Ich hab keine Lust mehr.
    Hab schon überlegt, ob ich gestillt hätte, wenn ich das vorher gewusst hätte. Klar, liegt nicht alles am Stillen, aber mit Flasche kann wenigstens mal Papa oder Oma ran. Meine Nerven sind die dünnsten Stahlseilchen der Welt, meine Große wird dauerangebrüllt und mir gehts einfach nur noch .

    Bitte, wenn es euch auch so geht, erzählt mir davon. Und ich will NICHTS hören von Superschläfern, Superessern, Super.....

    Zu Hilf

  2. #2
    Avatar von Darkwitch123
    Darkwitch123 ist offline Gurkentruppenmitglied
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    10.162

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    Zitat Zitat von typisch Beitrag anzeigen
    Hallo!!! In einem anderen Thread steht, ihr wollt nicht über schlechte Nächte reden! Oh bitte, redet drüber. Ich dachte mal wieder nur bei uns läuft was grundlegend schief.
    Klar, erst Zähne mit Durchfall, dann MOE, dann wieder Durchfall, dann wieder MOE und noch mehr Zähne, seit Mitte September hatten wir keine Atempause. Dadurch plötzlich wieder gestillt wie verrückt, wollte ja sonst nichts essen oder trinken und war schon ganz dünn.

    Aber jetzt ist das 3 Wochen her, wann wird wieder alles gut?? Nachts alle 1-2 Stunden und immer nur mit Brust. Tagsüber SUPERanhänglich, manchmal auch nur mit kurz Brust wieder gut. Wo ist mein Sonnenscheinbaby?? Wie konnte ich jemals 2-3 mal Stillen nachts schrecklich finden?

    Wie überzeuge ich sie von der Flasche, damit ich EINMAL wieder schlafen kann? Seit 25.1. nicht mehr. Ich hab keine Lust mehr.
    Hab schon überlegt, ob ich gestillt hätte, wenn ich das vorher gewusst hätte. Klar, liegt nicht alles am Stillen, aber mit Flasche kann wenigstens mal Papa oder Oma ran. Meine Nerven sind die dünnsten Stahlseilchen der Welt, meine Große wird dauerangebrüllt und mir gehts einfach nur noch .

    Bitte, wenn es euch auch so geht, erzählt mir davon. Und ich will NICHTS hören von Superschläfern, Superessern, Super.....

    Zu Hilf

    Kenn ich nachts
    Hier gibt´s Flasche und Brust, nachts nur Brust, weil mein Mann eh nicht aufwachen würde. :)

    Kann dir da leider nicht helfen, da meine Kleine auch nur alle 2 Wochen oder so mal "aus versehen" 4 Stunden am Stück schläft, unsere Nächte sind sonst ähnlich wie deine.

  3. #3
    typisch ist offline addict
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    636

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    Hilft schon zu wissen, dass es dir auch so geht

  4. #4
    sunsurfer ist offline old hand
    Registriert seit
    31.03.2008
    Beiträge
    968

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    wir hatten auhc ganz schreckliche wochen.
    Jetzt sind 4 zähne da und es ist etwas ruhiger geworden. mag garnicht an die ganzen anderen Zähne denken die da auch noch kommen

    Kann dir leider auch nicht wirklich helfen.
    habe mir jetzt mal das Buch:Schreien statt schlafen besorgt aber noch niciht reingelesen

    Drück die daumen das ihr für euch einen Weg findet

  5. #5
    typisch ist offline addict
    Registriert seit
    09.08.2010
    Beiträge
    636

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    Sag mal, wie das Buch ist, wenn du reingelesen hast. Und irgendwie hoffe ich, dass die anderen Zähne erst kommen, wenn ich gerade ein Wochenende mit meinen Freundinnen fort bin (falls sowas jemals wieder möglich ist), sonst

  6. #6
    Avatar von MummysLittleVampire
    MummysLittleVampire ist offline chaotischer Haufen ;)
    Registriert seit
    17.06.2009
    Beiträge
    883

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    Hilft es dir, wenn ich sage mein Schreikind ist auch mit fast 10 Monate immer noch ein Schreikind? Nächte sind grauenvoll, da ständig nach Flasche verlangt wird und trotzdem nichts mit Schlafen ist? Wenn ich eine Stunde am Stück zusammenbringe dann könnt ich schon eine Party schmeissen vor Freude
    Tagsüber wird einfach NICHTS gegessen. Milch ist nicht mehr so der Hit. Doch alles andere ebenfalls nicht. Was ich letztens feststellen durfte, sie steht auf Rosinenbrötchen Meine Große hat ihr ein Stück Brötchen in die Gusche geschoben und daran hat sie sich erfreut wie noch mal was. Aber auch da war nach zwei Bisschen Schluss...

    Ich versuche mich an all den schönen Dingen zu erfreuen, WENN es momentan auch noch sehr wenig davon gibt. Trotzdem sage ich mir immer wieder, die Große war ebenfalls so ein krasses SChreikind und jetzt ist sie so ein bezauberndes Wesen, das wird auch die Zweite. Sie braucht halt ihre Zeit und dafür müssen die Mütter herhalten, wenn auch die Augenringe der Augenringe schon Augenringe bekommen

    Hast du Tagsüber wenigstens bissl Unterstützung? Kannst du dir mal ein paar Stündchen "frei" nehmen, Bad einlassen, schönes Buch lesen und Co. Einfach nur mal wieder du sein? Ich glaube das tut gut, wenn man die Chance dazu hat :daumendrueck:

    LG
    http://tickers.cafemom.com/t/eNortjK...XDASwQKj68.png





    Jippie auch Ihr gehört dazu: Orosch und Madame klein Nüssle

    Juchhuuu nun auch Ihr meine lieben Rocker *Trommelwirbel* Weibl mit Männeranhang


  7. #7
    Rakaehte ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    20.10.2005
    Beiträge
    3.019

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    Also hier ist es ähnlich. Die letzten 2 Wochen hat sie extrem schlecht geschlafen und davor war´s auch nicht wirklich gut. Ich glaub nicht, das sie jemals weniger als 3 mal nachts gestillt hat. Zur Zeit reicht das aber auch nicht - da trinkt sie viel öfter. Wenn wohl auch eher zur Beruhigung als wegen Hunger (wenn man so überlegt was sie den ganzen Tag futtert...).

    Aber sie hat noch nie auch nur Ansatzweise eine Nacht durchgeschlafen. Ich kann schon überhaut nicht mehr schlafen, weil ich meist denk, wenn ich gleich schlaf wacht sie eh auf *gähn*...
    LG aus dem hohen Norden


    http://www.eltern.de/forenticker/show/3306



    http://lbyf.lilypie.com/WH1fp2.png


    und 3 unvergessenen Sternchen im Herzen

  8. #8
    Avatar von kaete7
    kaete7 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    oh no, das tut mir leid :(
    Ich kann da leider nicht mitreden...

  9. #9
    Avatar von kaete7
    kaete7 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    21.05.2007
    Beiträge
    5.679

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    Zitat Zitat von Rakaehte Beitrag anzeigen
    Also hier ist es ähnlich. Die letzten 2 Wochen hat sie extrem schlecht geschlafen und davor war´s auch nicht wirklich gut. Ich glaub nicht, das sie jemals weniger als 3 mal nachts gestillt hat. Zur Zeit reicht das aber auch nicht - da trinkt sie viel öfter. Wenn wohl auch eher zur Beruhigung als wegen Hunger (wenn man so überlegt was sie den ganzen Tag futtert...).

    Aber sie hat noch nie auch nur Ansatzweise eine Nacht durchgeschlafen. Ich kann schon überhaut nicht mehr schlafen, weil ich meist denk, wenn ich gleich schlaf wacht sie eh auf *gähn*...
    gib ihr mal nur Tee nachts. eigentlich sollte sie sich dann so nach 2-3 Nächten denken "dafür wach ich nimma auf"
    Bei unserem Erstgeborenen hats funktioniert - allerdings hat die Nachschicht mein Mann übernommen, weil bei uns würden sie ja die Milch riechen... :daumendrueck:

  10. #10
    rajvosa ist offline Carpal Tunnel
    Registriert seit
    14.04.2009
    Beiträge
    4.654

    Standard Re: Schreckliche Nächte

    schrecklich würde ICH unsere nächte nicht nennen, aber jeder, der ein annähernd gut schlafendes kind hat, bestimmt :D

    nachts stillen wir etwa zwei bis dreimal, aber er wird insgesamt mindestens nochmal so oft wach - v.a. jetzt, da er seit knapp vier wochen bösen husten und schnupfen hat.

    ich bin in der glücklichen lage, noch zu hause zu sein und somit habe höchstens ich ein problem, wenn mein gedächtnis durch die zerpflückten nächte nicht so arbeitet, wie gewünscht :D

    naja, und ich habe hier auch so ein zartes exemplar mit 7800g auf 74cm - da würde ich mir eher gedanken machen, wenn er nachts nicht mehr stillen würde.
    Sohn 12/2010

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •