Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Sandra76 ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    Hallo,
    unser Sohn bekommt seit der Geburt die Flasche. Die ersten 7 Wochen kam er Nachts maximal zwei Mal, bekam dann sein Fläschchen und schlief wieder. Ab der 8. Woche schlief er quasi durch. Meckerte Nachts ein bis zwei Mal, schlief aber dann mit Nuckel gleich wieder ein. Seit ca. 3 Monaten wacht er Nachts mindestens einmal pro Stunde weinend auf, will aber keine Flasche. Mit Nuckel schläft er dann schnell wieder ein. Er hatte starke Blähungen, weswegen ich dachte, dass er vielleicht deshalb so schlecht schläft. Die Ärztin hat vermutet, dass er eine Kuhmilchallergie oder Lactose-Intoleranz hat. Sie hat uns letzte Woche andere Nahrung verschrieben und wir sollen auf alle Milchprodukte verzichten, seitdem gluckert es beim Trinken nicht mehr im Bauch und auch sonst ist er viel ruhiger und hat selten mal Blähungen. Es geht ihm viel besser damit. Die erste Nacht mit der neuen Nahrung hat er mal 6 Stunden am Stück geschlafen. Wir hatten schon die Hoffnung, dass er endlich besser schlafen kann. Aber Pustekuchen, die nächsten Nächte waren genauso schlecht wie vorher.
    Wir waren beim Orthopäden und in einer Osteopathie-Praxis. Beim Orthopäden war alles in Ordnung, keine Blockierung, und die Osteophatin hat mir zwei Griffe gezeigt, die ihm helfen sollen, hat aber bisher auch nichts gebracht. Tagsüber ist er gut drauf, lacht, erzählt und kugelt durch den Laufstall. Schlafen tut er am Tag insgesamt max. 3 Stunden.

    Zu uns, Felix ist unser 4. Kind und solche Schlafprobleme kenne ich von keinem der drei Großen. Er schläft bei uns im Schlafzimmer in seinem Babybett.

    Hat jemand Erfahrung mit Kuhmilchallergie bzw. Lactose-Intoleranz? Können die Schlafprobleme davon sein? Wer hatte auch solche Schlafprobleme? Ich geh bald auf dem Zahnfleisch, weil ich keine Nacht am Stück mehr als 1 Stunde Schlaf bekomme und tagsüber schläft er auch wenig. Er will nur in seinem Babybett schlafen. Kinderwagen, Babyschale, Laufgitter egal was und wo, nichts geht. Die Kinderärztin weiß auch nicht mehr weiter. Zähne sind nicht in Sicht und das würde doch wahrscheinlich nicht 3 Monate dauern? Ach so, das Abendritual ist immer das Gleiche: ausziehen, waschen, anziehen und beim Vorlesen kuscheln.

    Danke schon mal im Voraus.

  2. #2
    Jana_76 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    2.318

    Standard Re: Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    Wie alt ist er jetzt?

  3. #3
    Sandra76 ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard Re: Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    @Jana_76

    Felix ist jetzt 6 Monate alt.

  4. #4
    Nucki2017 ist offline Stranger
    Registriert seit
    06.08.2017
    Beiträge
    3

    Standard Re: Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    Hallo Sandra
    Unsere kleine hatte auch eine Kuhmilchallergie allerdings trotz vollstillen. Jetzt ist sie acht Monate alt und seit circa zwei Monaten geheilt. Es ist sehr wichtig dass auf jegliche Spur von Milch verzichtet wird sowohl direkt als auch bei Produkten die "kann Spuren von Milch enthalten" beschriftet sind. Allerdings muss ich dir sagen dass unsere auch trotz Heilung sehr schlecht schläft. Unsere Kinderärztin meint es seien die Zähne obwohl noch nicht ein einziger in Sicht wäre aber im Zahnfleisch drückt es wohl. Tagsüber ist sie fröhlich und gut drauf was bei AllergieBeschwerden auch nicht so war da hat sie Tag und Nacht geweint. Jetzt weint sie nur nachts trotz Familienbett. Hat sich bei euch was gebessert in der Zwischenzeit? Würde mich freuen über einen Austausch LG

  5. #5
    Avatar von Pippi27
    Pippi27 ist gerade online Bibbi siemazwanzich
    Registriert seit
    30.06.2002
    Beiträge
    83.231

    Standard Re: Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    Zitat Zitat von Nucki2017 Beitrag anzeigen
    Hallo Sandra
    Unsere kleine hatte auch eine Kuhmilchallergie allerdings trotz vollstillen. Jetzt ist sie acht Monate alt und seit circa zwei Monaten geheilt. Es ist sehr wichtig dass auf jegliche Spur von Milch verzichtet wird sowohl direkt als auch bei Produkten die "kann Spuren von Milch enthalten" beschriftet sind. Allerdings muss ich dir sagen dass unsere auch trotz Heilung sehr schlecht schläft. Unsere Kinderärztin meint es seien die Zähne obwohl noch nicht ein einziger in Sicht wäre aber im Zahnfleisch drückt es wohl. Tagsüber ist sie fröhlich und gut drauf was bei AllergieBeschwerden auch nicht so war da hat sie Tag und Nacht geweint. Jetzt weint sie nur nachts trotz Familienbett. Hat sich bei euch was gebessert in der Zwischenzeit? Würde mich freuen über einen Austausch LG
    wie heilt man denn eine Kuhmilchallergie?

  6. #6
    Sandra76 ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard Re: Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    #NUCKI2017

    Mittlerweile ist Felix fast 9 Monate alt und es hat sich nichts geändert. Wir sind wieder auf normale Nahrung umgestiegen, da, wie geschrieben, nur zwei Nächte nach Beginn der SL- Nahrung wieder die gleichen Probleme da waren. Nachts wird er weiterhin fünf bis sechs mal wach und weint. Die Kinderärztin sagt, dass es die Zähne sind. Monatelang? Ich weiß es nicht. Zähne sind noch nicht zu sehen. Tagsüber ist er super drauf. Zieht sich überall hoch und läuft dann daran lang. Ich hoffe einfach, dass es irgendwann besser wird. In drei Monate gehe ich wieder arbeiten und Felix in die Kita, wenn er da auch so schlecht schläft, schlafe ich auf Arbeit ein.


    #PIPPI27

    Bis zum 3. Geburtstag verschwindet bei Kinder oft die Kuhmilchallergie von allein.

  7. #7
    Jana_76 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    07.06.2014
    Beiträge
    2.318

    Standard Re: Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    Wie genau äußert sich das? Weint er beim wach werden? Wie beruhigst du ihn?
    Kann es sein, dass dein Kleiner Probleme hat von einem Schlagzyklus in den nächsten zu finden?
    Schau mal hier. Vielleicht findest du dich ja da wieder.
    Der Schlaf-Rhythmus des Babys

  8. #8
    Sandra76 ist offline Stranger
    Registriert seit
    24.11.2017
    Beiträge
    4

    Standard Re: Kuhmilchallergie / Lactose-Intoleranz - Schlafprobleme

    Zitat Zitat von Jana_76 Beitrag anzeigen
    Wie genau äußert sich das? Weint er beim wach werden? Wie beruhigst du ihn?
    Kann es sein, dass dein Kleiner Probleme hat von einem Schlagzyklus in den nächsten zu finden?
    Schau mal hier. Vielleicht findest du dich ja da wieder.
    Der Schlaf-Rhythmus des Babys
    Er fängt plötzlich an zu weinen, so richtig wach ist er nicht. Ich warte dann kurz, weil manchmal ist es nur ein kurzes Geräusch und dann schläft er weiter. Wenn nicht, gehe ich zu ihm gebe ihm den Nuckel, streichle ihn kurz. Dann schläft er wieder für eine bis anderthalb Stunden und dann wieder das Gleiche. Ich wechsle im Normalfall in der Nacht keine Windeln, außer natürlich es ist notwendig. Licht ist keines an, von der Straßenlaterne fällt ein ganz leichtes Licht ins Schlafzimmer, aber nicht auf sein Bett.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •