Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 37

Thema: Kinderarzt wechseln?

  1. #1
    Luna... ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Kinderarzt wechseln?

    Hallo Mamis,

    ich bin total wüend und habe vorhin erstmal geheult. Wenig Schlaf,viel zu tun und dann dieser blöde Kinderarzt.
    Schmiert mir keinen Honig um den Mund bitte,sondern sagt mir ob ich richtig liege oder überreagiere?
    Wir waren heute beim KA,hatten ein Termin,weil Mäuschen Wund ist und am Rücken eine trockene rote Stelle hat. Ist kein Welt untergang,weiß ich,aber sie braucht ein Salbe.
    Ich bin heute mittag zum Doc,da sagte mir die Arzthelferin,das sie mir versehentlich einen falschen termin gegeben hat und ich in 3 Std wieder kommen soll-sehr freundlich aber. Sie ist sehr nett.
    Ich später also wieder hin,diesmal mit Papa,da er "schon" feierabend hatte.
    Wir wurden aufgerufen und unsere Kleine schrie sofort los,was sie immer macht,wenn sie den Doc siehst. Denke das ist normal?!
    Er fragt warum wir kommen und ich erwiederte das unsere Kleine Wund ist un derzeit wieder schlechter trinkt. Er schaute Sie sich ohne Worte an sagte,das es ein Ausschlag,der Behandelt werden muss und gut ist. Als ich die Kleine wieder anzog und er das Rezept schrieb sagte ich ihm nochmal,das Sie derzeit schlecht trinkt und ich mir Sorgen mache.
    Er meinte Frau L. ich habe eine Praxis und für so etwas keine Zeit. Ich habe hier wirklich kranke Kinder
    Ähm,ich schluckte und sagte nur noch,das ich bereits zum zweiten mal heute zu ihm gefahren bin und er nichtmal 5 Minuten Zeit hat. Er meinte,dann sagen Sie was sie noch loswerden wollen ich muss mich um kranke Kinder kümmern (er stand schon mit offener Tür da)
    Ich sagte nein,wenn sie keine Zei haben ist das eben so. Mein Mann sagte nur dazu "Schatz jetzt frage ihn" Ich war den tränen nahe und meinte nur nein,es gibt auch andere Kinderärzte die viell Zeit haben"
    Der Doc meinte "schön" und ging.

    ähm, ich habe gar nix mehr verstanden.
    hatte er nen schlechten Tag. Zuviel gearbeitet oder oder????
    Ich muss dazu sagen,das ich nicht jede Woche bei ihm auf der Matte stehe und abgesehen von den U Untersuchungen 3 mal dort war,also keine nervige Mama,die wegen jeder Kleinigkeit hinrennt.
    Ich bin sehr enttäuscht und kann doch nicht mehr zu ihm gehen.
    Habe ich überreagiert? Das er sich das vor meinem Mann getraut hat habe ich noch weniger verstanden.
    Das ist so blöd einen neuen Kinderarzt aufzusuchen,dem ich aufs Neue vertrauen muss? Aber werde nicht drum herum kommen,denn mit dem kann ich nicht mehr.
    Kannten ihn von der Geburtsklinik und waren bis auf ein paar Kleinigkeiten zufrieden mit ihm.

    Was soll ich jetzt machen? Es macht mir Angst das unsere kleine jetzt keinen KA mehr hat :-(

    lg Luna,die noch einen thread öffnen muss

  2. #2
    Avatar von Yuno
    Yuno ist offline ...glücklich...

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Beim normalen Hausarzt hätte ich ein Auge zugedrückt, aber ein Kinderarzt sollte sich für jedes Kind Zeit nehmen. Ich finde das Verhalten des Arztes nicht ok, würde aber nicht gleich wechseln. Sollte es sich wiederholen kannst du ja über einen Wechsel nachdenken, aber jetzt fände ich es übertrieben.
    Sohn 10/09 & Sohn 07/12 & Sohn 09/15

    Ein Freund ist gleichsam ein anderes Ich. *Für Zelda*

  3. #3
    Avatar von Lavendelhonig
    Lavendelhonig ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Fachlich mag er ja recht haben - objektiv betrachtet waren da sicherlich kränkere Kinder...
    Aber menschlich geht das ja wohl gar nicht!

    Auch wenn er einen schlechten Tag hatte kann man sehr wohl von einem Arzt verlangen, dass er sich soweit im Griff hat und es nicht zu solchen "Entgleisungen" kommt.

    Ich würde da auf jeden Fall nicht wieder hingehen.
    Klar, Kinderarzt-Hopping ist nicht optimal, aber hier wäre für mich das Vertrauensverhältnis zerstört. (Und einmal wechseln ist ja auch noch kein hüpfen )

  4. #4
    baby022010 Gast

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Zitat Zitat von Luna... Beitrag anzeigen
    Wir wurden aufgerufen und unsere Kleine schrie sofort los,was sie immer macht,wenn sie den Doc siehst. Denke das ist normal?!
    Nein das ist nicht normal.
    Unsere Kleine war mal 3mal in kürzeren Abständen in der Praxis, beim 2. und 3. mal hat sie die Ärztin angelächelt und angegirrt. OBWOHL die ihr eine Spritze in den Oberschenkel gegeben hat beim ersten Mal (Impfung)!

    Sowas kenne ich von meiner KiÄ nicht, die nimmt sich Zeit und fragt auch immer von sich auch wie es ihr allgemein geht, wie sie ißt, was sie ißt, wie sie schläft, was sie Neues kann.... sie ist aber auch Homöophatin, ich denke die richten sich auch viel mehr nach dem Allgemeinzustand der Patienten und nicht nach Einzelsymptomen!

    LG Anita

  5. #5
    PuellaMala Gast

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Zitat Zitat von baby022010 Beitrag anzeigen
    Nein das ist nicht normal.
    Unsere Kleine war mal 3mal in kürzeren Abständen in der Praxis, beim 2. und 3. mal hat sie die Ärztin angelächelt und angegirrt. OBWOHL die ihr eine Spritze in den Oberschenkel gegeben hat beim ersten Mal (Impfung)!
    Und wer definiert, was normal ist und was nicht? Du?
    Es gibt halt Kinder, die reagieren da sensibler, ich hab auch so eins

  6. #6
    baby022010 Gast

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Zitat Zitat von PuellaMala Beitrag anzeigen
    Und wer definiert, was normal ist und was nicht? Du?
    Es gibt halt Kinder, die reagieren da sensibler, ich hab auch so eins
    Ähm sorry, bist Du heute nicht so gut drauf oder warum so griffig

    Ich finds halt nicht normal daß ein Kind beim Kinderarzt schreit wenn es ihn nur sieht. Schau dir nochmal den Eingangspost an.
    Zitat Zitat von Luna... Beitrag anzeigen
    Wir wurden aufgerufen und unsere Kleine schrie sofort los,was sie immer macht,wenn sie den Doc siehst. Denke das ist normal?!
    Was anderes ist wenn es dann an die Untersuchung geht.

    Klar gibt es sensiblere Kinder, aber ich glaub nicht daß das unbedingt nur damit was zu tun hat.
    Es gibt nämlich auch unsensible Ärzte! Und Kinder merken sowas, grad so kleine!

    LG Anita
    Geändert von baby022010 (06.09.2010 um 23:00 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Rosi29
    Rosi29 ist offline in Tillerbullerknickknack

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    [QUOTE=baby022010;16797973] Ich finds halt nicht normal daß ein Kind beim Kinderarzt schreit wenn es ihn nur sieht. Schau dir nochmal den Eingangspost an. LG Anita[/QUOTE

    Doch, kann ich mir schon vorstellen. Unsere Kleine kann unsere Nachbarin nicht gut leiden. Sobald die Lütte neben ihr auf dem Sofa lag, fing sie schon an zu brüllen. Woran das genau liegt, können wir auch nur vermuten, evtl. das etwas aufdringliche Parfüm.

  8. #8
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Das von Dir geschilderte Verhalten des Kinderarztes finde ich grob unhöflich. Für mich wäre dies inakzeptabel, egal wie schlecht sein Tag gewesen sein mag. Er kann mir sagen was immer er zu sagen hat - aber der Ton macht die Musik. Eine Antwortmöglichkeit wäre beispielsweise gewesen, dass er keinerlei Anhaltspunkte zur Sorge sieht weil Deine Kleine gut gedeiht. Oder so ähnlich. Mehr Zeit oder Mühe hätte ihn dies nicht gekostet.

    Unser Kinderarzt nimmt sich Zeit für alle meine Fragen und er begrüßt auch immer meine Tochter und nimmt speziell Kontakt zu ihr auf, worüber sie sich sehr freut. Er zeigt echtes Interesse an ihr und arbeitet sie nicht nur ab. Wer dafür als Kinderarzt keine Zeit mehr hat, ist schlecht organisiert oder hat ein fragwürdiges Selbstverständnis.

  9. #9
    Avatar von Tigerblume
    Tigerblume ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Zitat Zitat von Rosi29 Beitrag anzeigen
    Doch, kann ich mir schon vorstellen. Unsere Kleine kann unsere Nachbarin nicht gut leiden. Sobald die Lütte neben ihr auf dem Sofa lag, fing sie schon an zu brüllen. Woran das genau liegt, können wir auch nur vermuten, evtl. das etwas aufdringliche Parfüm.
    Für mich wäre ein Kinderarzt von dem ich das Gefühl habe dass meine Kinder ihn nicht leiden können keine Option.

  10. #10
    Swanhild ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinderarzt wechseln?

    Mich wunderts auch nicht, dass dein kind alleine beim anblick dieses holzklotzes schreit. ist doch logisch, die kleinen kriegen das sofort mit, wenn jemand so blöde ist.
    such dir nen anderen arzt. wenn in der zwischenzeit was dringendes ist, gehst du halt nochmal hin. ichc finde ärzte-hoppen in bezug auf kinderärzte völlig unbedenklich.
    ich hab nach der u3 gewechselt, weil sich meine vorherige kinderärztin nicht die zeit genommen hat, über die impfungen zu sprechen. die neue hatte eine halbe stunde (!), sie hat meine tochter von oben bis unten angeschaut und die kleine hat sich kringelig gelacht.

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •