Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 80
Like Tree2gefällt dies

Thema: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

  1. #1
    Mirja78 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Unglücklich Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Huhu,

    bislang hatte ich das friedlichste und zufriedenste Baby überhaupt.. das ist derzeit nicht so, und wenn das eine Phase ist, dann ist sie schrecklich.

    Ich kann sie tagsüber gar nicht mehr weglegen, ohne daß sie dann sofort losbrüllt, rot anläuft, die Tränen fließen, sie steigert sich da binnen Sekunden richtig rein - und sobald ich sie hochhebe, ist sofort alles wieder gut.

    Das wär ja mal kein Problem, aber das geht jetzt schon eine Woche. Ja, ich habe ein Tragetuch, ja ich trage sie viel darin herum, aber ich muß auch arbeiten (bin selbständig) und mein Sohn möchte auch ab und an seine Mama für sich haben und Bücher angucken o.ä. Er sagt immer schon: "Mama Baby weglegen"

    Abends schläft sie erst so um 22 / 23 Uhr ein und "blökt" dann noch lange auf meinem Schoß herum. Nachts kann ich sie erst hinlegen, wenn sie 2 Stunden tief und fest auf meinem Schoß geschlafen hat...

    das ist doch kein Zustand?!

    Was ratet Ihr mir? Mir fällt nix mehr ein...

    Danke sehr!
    LG von Mirja mit J. *4/09 und S. *6/10 und M. *2/13
    Gartenberatung erforderlich? PN! :)

    http://lb1m.lilypie.com/qmf7p1.png

  2. #2
    Avatar von Sonnenglanz
    Sonnenglanz ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Puh, klingt echt anstrengend. Konntest du die Ernährung als Ursache ausschließen, also Blähungen etc.? Schläft die Maus bei dir im Bett oder im eigenen Bett? Manchmal ist es wirklich eine Phase, wo sie engen Körperkontakt brauchen. Sonst würd ich auch mal den Arzt/ die Hebamme fragen.

  3. #3
    platypussy ist offline Lactivist

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    wo ist denn dein kind, wenn du arbeitest - ich mein, das ist doch koerperliche arbeit, wenn ich mich recht entsinne, oder?
    was ist mit deinem mann?
    manche kinder stehen auf federwiege oder haengematte - meins wollte ums verrecken nicht rein, sondern bei mir sein...
    vielleicht kann dein mann ne stunden mit baby im tuch spazieren gehen, waehrend du dich intensiv mit dem grossen befasst?

  4. #4
    Nadine-S1982 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Also bei uns war das Phasenweise so extrem.Wenn ausgeschloßen ist das sie krank ist, hilft wohl nur gaaaaaaanz viel Geduld.
    http://lbym.lilypie.com/K2E2p2.png
    http://lb3m.lilypie.com/Jm04p2.png
    mit Sternchen im Herzen (7SSW)*21.07.2011
    http://lb1m.lilypie.com/rHt0p2.png
    Verliebt, Verlobt, Verheiratet http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif"]http://www.smiliesuche.de/smileys/bi...ilies-0001.gif[/URL]


    Meine Juli Bino Canchifee mit Philea Marie auf dem Arm (15.07.2012)

  5. #5
    Mirja78 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Hallo,

    na ja, körperliche Arbeit ist das nicht immer, ich mache ja in erster Linie Planungen, schaue mir vor Ort die Situationen an, Kundenbesuche, telefonieren, zeichnen etc., das ist alles tragetuchtauglich. Löcher buddeln und dergleichen muß ich ja als Akademikerin endlich nicht mehr (jdfls selten..).

    Mein Mann arbeitet ja auch, wenn er da ist von zu Hause aus, aber er weilt derzeit noch bis Samstag in seiner Heimat... Jemandem auf's Auge drücken ist derzeit leider nicht. Meine Mutter war gestern da - die wird nicht akzeptiert.

    An der Ernährung liegt es glaub ich nicht - sie wird nach wie vor gestillt. Blähungen... auch, aber nicht die ganze Zeit.
    LG von Mirja mit J. *4/09 und S. *6/10 und M. *2/13
    Gartenberatung erforderlich? PN! :)

    http://lb1m.lilypie.com/qmf7p1.png

  6. #6
    staakis ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Zitat Zitat von Mirja78 Beitrag anzeigen
    Huhu,

    bislang hatte ich das friedlichste und zufriedenste Baby überhaupt.. das ist derzeit nicht so, und wenn das eine Phase ist, dann ist sie schrecklich.

    Ich kann sie tagsüber gar nicht mehr weglegen, ohne daß sie dann sofort losbrüllt, rot anläuft, die Tränen fließen, sie steigert sich da binnen Sekunden richtig rein - und sobald ich sie hochhebe, ist sofort alles wieder gut.

    Das wär ja mal kein Problem, aber das geht jetzt schon eine Woche. Ja, ich habe ein Tragetuch, ja ich trage sie viel darin herum, aber ich muß auch arbeiten (bin selbständig) und mein Sohn möchte auch ab und an seine Mama für sich haben und Bücher angucken o.ä. Er sagt immer schon: "Mama Baby weglegen"

    Abends schläft sie erst so um 22 / 23 Uhr ein und "blökt" dann noch lange auf meinem Schoß herum. Nachts kann ich sie erst hinlegen, wenn sie 2 Stunden tief und fest auf meinem Schoß geschlafen hat...

    das ist doch kein Zustand?!

    Was ratet Ihr mir? Mir fällt nix mehr ein...

    Danke sehr!
    Hallo,

    das klingt echt mega anstrengend. Mein Rat wäre, sprech mit deinem Kinderarzt. Ich weiß nicht wie alt die Kleine ist. Doch es kann eine dieser Phasen sein. Eine Freundin erzählte mir vor kurzem auch, dass ihr Sohn (halbes Jahr alt) zur Zeit auch ganz viel auf Mamas Arm will. Zwar nicht so extrem oder so aber wohl schon auffallend.
    Unser Sohn ist in 1 1/2 Wochen 2 Monate alt. Wir halten das mit dem Schlafengehen so, dass wir ihn mit der Flasche zwischen 18 und 20 Uhr ins Bett legen. Klar kann es sein, dass er schreit. Doch wir lassen ihn dann immer gut 10 minuten schreien. Dann trösten wir und schauen ob da noch ein Bäuerchen ist, oder Windel nass oder Flasch, wenn die Zeit rann ist. Ansonsten wird er wieder hingelegt. Und wenn er wieder schreit, dann das gleiche noch mal.
    Es kann dann auch sein, dass das bis zur nächsten Flasche (ca. 22 Uhr dreh rum) so geht. So soll er lernen, dass es ins Bett geht abends. Naja und dann die üblichen Tipps, dass man abends mit ihm nicht redet und nur gedemmtes Licht und so.

  7. #7
    Tine88 ist offline 2013 wird mein Jahr

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Zitat Zitat von staakis Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das klingt echt mega anstrengend. Mein Rat wäre, sprech mit deinem Kinderarzt. Ich weiß nicht wie alt die Kleine ist. Doch es kann eine dieser Phasen sein. Eine Freundin erzählte mir vor kurzem auch, dass ihr Sohn (halbes Jahr alt) zur Zeit auch ganz viel auf Mamas Arm will. Zwar nicht so extrem oder so aber wohl schon auffallend.
    Unser Sohn ist in 1 1/2 Wochen 2 Monate alt. Wir halten das mit dem Schlafengehen so, dass wir ihn mit der Flasche zwischen 18 und 20 Uhr ins Bett legen. Klar kann es sein, dass er schreit. Doch wir lassen ihn dann immer gut 10 minuten schreien. Dann trösten wir und schauen ob da noch ein Bäuerchen ist, oder Windel nass oder Flasch, wenn die Zeit rann ist. Ansonsten wird er wieder hingelegt. Und wenn er wieder schreit, dann das gleiche noch mal.
    Es kann dann auch sein, dass das bis zur nächsten Flasche (ca. 22 Uhr dreh rum) so geht. So soll er lernen, dass es ins Bett geht abends. Naja und dann die üblichen Tipps, dass man abends mit ihm nicht redet und nur gedemmtes Licht und so.
    Das ist doch nicht dein Ernst? So lernt dein Sohn nur, dass er sich auf seine Eltern nicht verlassen kann.
    Edit für TE: Das ist bestimmt nur ein Phase. Hatten wir auch immer wieder mal...
    Meine liebe Bino: lucky7 mit Hannah




  8. #8
    Avatar von whisperinthedark
    whisperinthedark ist offline Vollblutschnepfe

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Das ist für mich Kindesmisshandlung. Das arme baby. !

    Zitat Zitat von staakis Beitrag anzeigen
    Hallo,

    das klingt echt mega anstrengend. Mein Rat wäre, sprech mit deinem Kinderarzt. Ich weiß nicht wie alt die Kleine ist. Doch es kann eine dieser Phasen sein. Eine Freundin erzählte mir vor kurzem auch, dass ihr Sohn (halbes Jahr alt) zur Zeit auch ganz viel auf Mamas Arm will. Zwar nicht so extrem oder so aber wohl schon auffallend.
    Unser Sohn ist in 1 1/2 Wochen 2 Monate alt. Wir halten das mit dem Schlafengehen so, dass wir ihn mit der Flasche zwischen 18 und 20 Uhr ins Bett legen. Klar kann es sein, dass er schreit. Doch wir lassen ihn dann immer gut 10 minuten schreien. Dann trösten wir und schauen ob da noch ein Bäuerchen ist, oder Windel nass oder Flasch, wenn die Zeit rann ist. Ansonsten wird er wieder hingelegt. Und wenn er wieder schreit, dann das gleiche noch mal.
    Es kann dann auch sein, dass das bis zur nächsten Flasche (ca. 22 Uhr dreh rum) so geht. So soll er lernen, dass es ins Bett geht abends. Naja und dann die üblichen Tipps, dass man abends mit ihm nicht redet und nur gedemmtes Licht und so.
    Viele Leute schwimmen mit dem Strom, andere schwimmen gegen den Strom. Ich steh mitten im Wald und find den blöden Fluß nicht.....

  9. #9
    Avatar von Sonnenglanz
    Sonnenglanz ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Ich würde das Baby auch nicht schreien lassen. Mit 2 Monaten unterscheiden die doch noch gar überhaupt nicht, dass es jetzt Bettzeit ist. Ist meine Meinung.

  10. #10
    Malina123 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Rastet sofort aus, wenn man sie hinlegt.. immer!

    Hiho - mein kleiner Sohn (6 Wochen, 3 Tage) hat das gleiche Problem bzw. ich mit ihm :P -

    Er ist nur zufrieden, wenn er an der Brust ist und dann dort ggf. wegdämmert und dann auf meinem Schoß pennt. Ich kann ihn seit jetzt 4 Wochen auch NIE weglegen, d. h. nicht ins Bett oder auch nur neben mich auf eine Unterlage o.ä. - Tragetuch geht nur ganz selten, meist der gleiche Effekt: Kind schreit. Schnuller würde ihn beruhigen, wenn er ihn im Mund behalten würde, aber der fällt meist nach 30 sek raus und dann ist der Kummer umso größer...

    In den ersten beiden wochen seines Lebens war es seltsamerweise noch nicht so, da konnte ich ihn tagsüber auch mal hinlegen und er pennte dann...

    Tja ich bin da auch am Ende mit der Weisheit und zeitweise - wenn ich mich gerade nciht damit abfinden kann - auch recht genervt, weil ich NIX mehr machen kann - selbst hier im Forum sein und schreiben / lesen ist mit Schoßbaby äußerst unbequem :(

    Wenn das eine Phase ist, hoffe ich, daß sie bald vorbei ist.

    Hat jemand viell eine Idee, wie das mit dem Schnuller besser klappt? Das würd ja vielleicht schon helfen....

    Liebe Grüße
    Mali

Seite 1 von 8 123 ... LetzteLetzte