Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

  1. #1
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Hallo ihr Lieben,
    im April 2013 habe ich ja nun meinen Sohn entbunden.Wir sind super glücklich,er ist total süß und zufrieden und kerngesund.Ich habe auch relativ flott mein Startgewicht von 'vor-der-Geburt" zurück bekommen(insgesamt so ca. 14kilo+ in der SS) Leider kämpfe ich immer noch mit den Altlasten aus der ersten SS (Tochter ist fast 6J.) Auf dem Foto vom letzten WE habe ich mich schon ein wenig erschrocken.Mit Größe 42 stand ich zwischen meiner Mädelsgruppe(alles Mütter von mind.2-3 Kindern) und sah einfach nur dick aus.
    Also ich bin so 173cm groß und wog Freitag morgen 74,6 Kilo.Mein Wunsch wäre es zurück auf 65 Kilo zu kommen.Damals konnte ich gut Größe 38 tragen und hatte ne Top Figur.WW hatte ich vor der SS schon mal ausprobiert und zwar die Online Variante.Hat auch gut geklappt aber als dann das Probe Abo auslief (3Mon.) habe ich es nicht weiter gemacht.(zu teuer)
    Low Carb war auch etwas,wo ich mit befasst habe aber da ich Typ1 Diabetes habe und Insulin spritze ist es für mich schwierig gewesen dies umzusetzen.Hatte Kochbücher von Schlank im Schlaf,Dukan Diät ect...So viel erstmal zu mir.

    Im Internet habe ich mich dann mit Yokebe auseinander gesetzt,da mir von einigen Fällen berichtet wurde,wie gut es geklappt hat.Ich dachte erst-Was soll der Mist bringen? Sobald man die Shakes absetzt kommen die Pfunde wieder.Allerdings gibt mir der Erfolg vom SV meiner Schwester mehr Hoffnung.Also habe ich nun 6 Dosen bestellt und wag mich an das Experiment heran.

    In der ersten Woche soll man nur täglich 3 Shakes zu sich nehmen,evt eine Gemüsebrühe.Tee+Kaffee ist erlaubt ohne Zucker+Milch,klar.Viel trinken gehört dazu.
    Am ersten Tag habe ich noch einen Apfel dazu gegessen und am 2.Tag auch (hatte ich vorher halt gekauft und will nun nicht alles weg schmeissen)
    Heute habe ich richtig gesündigt und war mit Mann+Kindern Eis essen.Mein Blutzucker war bei 40 also musste da was rein.....Also insgesamt 2 Shakes + Eisbecher....

    Ich kann nicht wirklich behaupten,dass das Zeug gut schmeckt (habe auch noch die Laktosefreie Variante aus Versehen bestellt) ich mische etwas Zimt unter,damit ich es überhaupt trinken kann.Ich muß auch beim Milch kaufen geschlafen haben,denn statt 1,5% habe ich 0,1% gekauft-also weißes Wasser

    Ich werde hier nun regelmässig Tagebuch schreiben und Euch meine Erfolge und Mißerfolge berichten.Von Freitag auf jetzt habe ich 900g verloren-fast ein Kilo..ja ich weiß,man sollte nur einmal pro Woche wiegen.Ich hoffe,dass mir das alles im Alltag leichter fällt wo man abgelenkt ist als am WE,wo viel Zeit zu Haus verbracht wird.

    Mein Problem ist eigentlich mehr das zwischendurch essen-hier mal ein paar Kekse,da mal ne Handvoll Flips...Wenn ich mein Wunschgewicht erreichen sollte,werde ich hoffentlich so froh und motiviert sein,dass ich solche Stopfattacken sein lasse.Ich möchte nicht mein Leben lang auf alles achten müssen aber so kleine Tipps dennoch in den Alltag mit einfließen lassen...

    Liebe Damen (Herren natürlich auch)
    wenn ihr ebenfalls noch Pfunde los werden wollt-egal für welche Methode ihr euch entschieden habt,würde ich mich sehr über regen Austausch freuen.
    Wenn hier jemand gute Erfahrung mit Yokebe oder Slimfast oder Almased gemacht hat würde ich gerne davon profitieren.
    Wenn jemand schlechte Erfahrungen gemacht hat,auch her damit,denn auch negative Erfahrungen können ihr Gutes haben..
    Einen schönen Start in die Woche wünsche ich euch..



  2. #2
    Avatar von 0Agnes0
    0Agnes0 ist offline Schon lange da :)

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Zitat Zitat von Ela2011 Beitrag anzeigen
    Hallo ihr Lieben,
    im April 2013 habe ich ja nun meinen Sohn entbunden.Wir sind super glücklich,er ist total süß und zufrieden und kerngesund.Ich habe auch relativ flott mein Startgewicht von 'vor-der-Geburt" zurück bekommen(insgesamt so ca. 14kilo+ in der SS) Leider kämpfe ich immer noch mit den Altlasten aus der ersten SS (Tochter ist fast 6J.) Auf dem Foto vom letzten WE habe ich mich schon ein wenig erschrocken.Mit Größe 42 stand ich zwischen meiner Mädelsgruppe(alles Mütter von mind.2-3 Kindern) und sah einfach nur dick aus.
    Also ich bin so 173cm groß und wog Freitag morgen 74,6 Kilo.Mein Wunsch wäre es zurück auf 65 Kilo zu kommen.Damals konnte ich gut Größe 38 tragen und hatte ne Top Figur.WW hatte ich vor der SS schon mal ausprobiert und zwar die Online Variante.Hat auch gut geklappt aber als dann das Probe Abo auslief (3Mon.) habe ich es nicht weiter gemacht.(zu teuer)
    Low Carb war auch etwas,wo ich mit befasst habe aber da ich Typ1 Diabetes habe und Insulin spritze ist es für mich schwierig gewesen dies umzusetzen.Hatte Kochbücher von Schlank im Schlaf,Dukan Diät ect...So viel erstmal zu mir.

    Im Internet habe ich mich dann mit Yokebe auseinander gesetzt,da mir von einigen Fällen berichtet wurde,wie gut es geklappt hat.Ich dachte erst-Was soll der Mist bringen? Sobald man die Shakes absetzt kommen die Pfunde wieder.Allerdings gibt mir der Erfolg vom SV meiner Schwester mehr Hoffnung.Also habe ich nun 6 Dosen bestellt und wag mich an das Experiment heran.

    In der ersten Woche soll man nur täglich 3 Shakes zu sich nehmen,evt eine Gemüsebrühe.Tee+Kaffee ist erlaubt ohne Zucker+Milch,klar.Viel trinken gehört dazu.
    Am ersten Tag habe ich noch einen Apfel dazu gegessen und am 2.Tag auch (hatte ich vorher halt gekauft und will nun nicht alles weg schmeissen)
    Heute habe ich richtig gesündigt und war mit Mann+Kindern Eis essen.Mein Blutzucker war bei 40 also musste da was rein.....Also insgesamt 2 Shakes + Eisbecher....

    Ich kann nicht wirklich behaupten,dass das Zeug gut schmeckt (habe auch noch die Laktosefreie Variante aus Versehen bestellt) ich mische etwas Zimt unter,damit ich es überhaupt trinken kann.Ich muß auch beim Milch kaufen geschlafen haben,denn statt 1,5% habe ich 0,1% gekauft-also weißes Wasser

    Ich werde hier nun regelmässig Tagebuch schreiben und Euch meine Erfolge und Mißerfolge berichten.Von Freitag auf jetzt habe ich 900g verloren-fast ein Kilo..ja ich weiß,man sollte nur einmal pro Woche wiegen.Ich hoffe,dass mir das alles im Alltag leichter fällt wo man abgelenkt ist als am WE,wo viel Zeit zu Haus verbracht wird.

    Mein Problem ist eigentlich mehr das zwischendurch essen-hier mal ein paar Kekse,da mal ne Handvoll Flips...Wenn ich mein Wunschgewicht erreichen sollte,werde ich hoffentlich so froh und motiviert sein,dass ich solche Stopfattacken sein lasse.Ich möchte nicht mein Leben lang auf alles achten müssen aber so kleine Tipps dennoch in den Alltag mit einfließen lassen...

    Liebe Damen (Herren natürlich auch)
    wenn ihr ebenfalls noch Pfunde los werden wollt-egal für welche Methode ihr euch entschieden habt,würde ich mich sehr über regen Austausch freuen.
    Wenn hier jemand gute Erfahrung mit Yokebe oder Slimfast oder Almased gemacht hat würde ich gerne davon profitieren.
    Wenn jemand schlechte Erfahrungen gemacht hat,auch her damit,denn auch negative Erfahrungen können ihr Gutes haben..
    Einen schönen Start in die Woche wünsche ich euch..
    Hi!
    Mir fehlen noch 6kg zum Vorschwangerschaftsgewicht. Immerhin hab ich 10 schon geschafft! Die ersten 10 waren "nur" eisernes Kalorienzählen mit einigen Pausen. Momentan mache ich 10in2 (googeln: ist eine Form des Fastens; einen Tag isst man eher viel, einen Tag prakktisch nichts)), weil fünf Freundinnen das seit ein paar Monaten machen und total begeistett sind. Ich mache es erst seit 1 Woche, finde es leichter als gedacht und sehr effektiv, aber nichts für immer.

    Bei mir ist es auch das Snacken, was das Problem ist. Das war auch mit ein Grund fürs Fasten gerade - ich finde es leichter, einfach nichts zu essen als wenig. Und ich bekomme Hunger vom Essen - wenn ich nichts esse, gibt es kein Problem. Naja, ich werde vermutlich trotzdem nach diesem Experiment wieder zum Kalorienzählen zurückkehren. Das Fasten hat mich gelehrt, dass man auch mal Hunger haben darf und das nicht gleich eine Katastrophe ist. Ich möche dann strikt darauf achten, zwischen Frühstück und Mittagessen nichts zu essen (auch wenn ich dann in der halben Stunde vorm Essen richtig Kohldampf habe), und nachmittags mit einem Snack auszukommen. So habe ich nach den anderen Schwangerschaften auf 58kg abgenommen und gehalten. (Momentan wiege ich 65kg.)

    Viel Erfolg, und gut, dass du es angehst. Kinder zu haben ist keine Ausrede für Übergewicht!

  3. #3
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Danke Agnes-ich werde das mal googlen...

    So heute war Montag und ich dachte im Alltag würde es mir leichter fallen-ja,denkste...

    Wenn ich Single wäre und nicht einkaufen und kochen müsste-wäre es wohl einfacher..

    Mein Mann hatte sich für heute Gulaschsuppe gewünscht und ich natürlich ran....
    das roch sooooo lecker...also habe ich heute mittag und leider auch heute abend einen Teller davon gegessen und auch etwas von dem knusprigen Baguette...hmm... naja, ...

    Laut den Versprechen von Yokebe soll der Shake lange sättigen ...ja macht er eigentlich auch aber dennoch..
    Bin grad sehr unzufrieden mit mir und mein Magen knurrt schon wieder....
    Zumindest esse ich aber grad nix zwischendurch...

    Blöder Mist-ich will das aber durchziehen und ich werde es auch durchziehen...

    einige Erfolgsgeschichten haben 5-6 Kilo in der ersten Woche geschafft.Ich weiß nicht,was ich davon halten soll..bin mal gespannt,wie viel bei mir am Freitag da steht und dann darf ich ja auch offiziell eine Mahlzeit am Tag essen und nur noch 2 Shakes..

    Mein Tochterkind war so charmant,mir mitzuteilen,dass ich so schön weich und schwabbelig bin-wie ein Trampolin...

    Also weiter mit dem Shake...



  4. #4
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Hallo
    oh man-habe ich Hunger!
    Ich habe gestern Mittag noch den Rest Gulaschsuppe gegessen und 5 Reiswaffeln....abends ein winzig Stück Pizza von meinem Mann...Sch****

    Heute ist Mittwoch und ich denke ernsthaft drüber nach,die erste Phase zu überspringen und bei der 2. Phase weiter zu machen.Ich kann nicht den ganzen Tag ohne Essen.Mein Magen hängt auf halb acht,meine Laune wird immer gereizter....meine Güte ,es kann doch nicht so schwer sein,mal ein paar Tage nichts zu essen...

    Heute abend gibt es gefüllte Paprika-ja auch für mich...Habe heute schon 2 Shakes auf und werde heute abend essen.Es bringt mir gar nichts,wenn ich immer schlechtere Laune bekomme und dann gegen 21.00 alles in mich hinein stopfe...
    Wenn ich 2 statt 3 Schakes pro Tag trinke und abends normal esse-müsste sich da Gewichtstechnisch ja auch was tun...wäre halt Phase 2....ich bin so gespannt auf Freitag...Von 74,6 auf ..??
    Naja,andere schreiben,dass sie richtig viel Gewicht in der ersten Woche verloren haben,so um 5 Kilo aber das werde ich wohl nicht schaffen...



  5. #5
    Strand77 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Hei Ela,

    jetzt hab ichs gefunden, man muss ja nur richtig lesen im Paulderforum hehe Hab den Link garnicht gesehen!

    Dann werd ich hier auch mitlesen, und posten wenn ich einen Erfolg vermerken kann Also mit Shakes, das ist auch nichts für mich, ich denke weniger essen und gesund und fettarm und kohlenhydratärmer hilft bei mir Wunderwerke. (Klappt zwar selten, aber die Hoffnung stirbt zuletzt! ) Ich hab shakemässig schon Slim Fast durch, und Almased (bäh!), und einmal super abgenommen mit einfach Kalorien zählen, das hat am besten funktioniert.
    Damit versuch ich es auch jetzt: Kalorien zählen und Portionengröße aufpassen.
    Weight Watchers hab ich auch mal gemacht, aber da war ich zu ungenau und auch das Punkte zählen fand ich nicht so toll.
    Aber da muss ja jeder schauen was für ihn am besten passt und geht!

    Also Größe 42, davon träum ich gerade! Ich hab Größe 46 immer noch, und wiege echt 102 kg Ganz übel....das muss echt aufhören. Aber ich werde auch berichten, wenn sich etwas tut!

    Gemeinsam sind wir stark und so weiter

    LG

  6. #6
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Ich würde mich freuen,hier von dir zu lesen...alleine hungern ist doof...

    Naja..man soll ja nur drei shakes in der ersten Woche trinken-schaffe ich nicht-habe echt Hunger-allerdings lasse ich zumindest Kekse,Chips ect. weg und hoffe,dass sich auch so was tut..Morgen mal wiegen und dann schauen wir mal...Ich werde meinen Vorrat aufbrauchen aber ich denke,dass ich danach auch einfach mit bewussterem Essen,leichterem Essen weitermachen werde.Auf Dauer ist das keine Lösung...
    Wenn man weiß,dass man am WE auf ne Party muß und das Kleid zwickt etwas dann ist Yokebe toll.Denn wenn du dich an die Anweisung hälst, könntest du einige Kilos in der einen Woche verlieren...

    Wie läuft das mit den Kalorien zählen? Wieviel darf man dann denn und woher weiß ich,wie viel wo drin ist?Ist bestimmt schwierig,oder?
    Geändert von Ela2011 (24.10.2013 um 22:37 Uhr)



  7. #7
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    So Bericht:

    also am Freitag habe ich mich gewogen und -tadada-2 Kilo wniger...
    Für echte Yokebe Aktivisten -ein Witz.Anfangs verlieren sie im Schnitt wohl an die 5 Kilo aber hey-2 Kilo sind ja schon was..

    Jetzt am WE war wieder soviel essen gehen und feiern angesagt,dass ich nun wieder ein Kilo zurück habe...hatte ich aber auch mit gerechnet...Ich werde morgen wieder fröhlich durchstarten...(hab heute nicht gekocht und mein Mann holt uns gleich was vom Griechen...)
    Ich werde morgen aber mit 2 Shakes und einer Mahlzeit weitermachen und auch wieder Obst essen zwischendurch..weil ganz ohne alles ist echt hart..



  8. #8
    Strand77 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Hei Ela,

    hey, 2 kg ist voll super, Gratulation!
    Also bei mir ist grad nix, weil mein Mann hat gerade Herbstferien, und hat gestern Brownies gebacken....ich weiss ja dass das nie gut endet, aber ich hab ihn machen lassen und natürlich gleich mitgevespert
    Am Freitag gehen wir zu meinen Eltern und testen einmal woanders zu übernachten mit meinem kleinen Jonathan (wird 23 Wochen am Samstag), sie haben ein Reisebett gekauft und das probieren wir das mal.
    Und am Samstag bin ich dann wieder ganz brav essensmässig

    Stillst Du eigentlich noch voll oder? Also ich stille noch voll, wir fangen mit Brei an nächste Woche, da haben wir dann die Ruhe dazu. Solange ich stille finde ich es ganz schwierig weniger zu essen, weil ich ständig Hunger habe. Aber natürlich muss man auch nicht im Unverstand fressen was ich ja auch gemacht habe muss ich gestehen.

    Ich will wieder Kalorien zählen. Du hast recht, am Anfang ist das echt mühsam. Ich hab da eine Kalorientabelle und Du musst alles wiegen, vorallem Kohlenhydrate, da kann man sich echt vertun wieviel man da isst! Aber wenn man das eine Weile gemacht hat, weiss man schon auswendig was wieviel Kalorien hat und wie gross die Portionen sind die man isst. Das lernt man erstaunlich schnell. Aber die ersten Wochen mit Wiegen-Zählen sind immer mühsam, aber es lohnt sich echt zur Kontrolle!

    Mit Slimfast hab ich auch mal schön was abgenommen, aber alles wieder drauf natürlich nachdem die Shakes weg waren. Das Almased fand ich eklig, das hab ich schnell wieder gelassen.

    LG und schönen Mittwoch !

  9. #9
    Ela2011 ist offline wunschlos glücklich

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Hallo
    ich habe fast die ganze Woche ausgesetzt und ein Kilo wieder drauf-war aber ja klar...Heute bin ich wieder neu angefangen und werde heute abend auch zum Sport gehen...bin Momentan bei 73 kilo....
    Letzte Woche hatte ich beide Kinder krank,mein Mann hatte einen Arbeitsunfall und ich mußte viel kochen....und hab vieles eben mitgegessen...Ich stille überhaupt nicht.Nur die erste Woche hatte ich gestillt...Während des Stillens sollst du auch gar nicht abnehmen,da der Körper ja nun mal Aceton frei setzt beim Fett verbrennen und das ist ungesund...(fürs Baby jetzt)
    Ja man muß schon darauf achten,dass man mehr Obst und Gemüse isst und nicht Kekse,Schoki und co....Vielleicht auch falsche Jahreszeit...



  10. #10
    TonsOfFun ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Yokebe-mein Versuch -zurück zum Wunschgewicht...

    Ist das Thema hier noch irgendwie aktuell, also lest ihr noch mit, insbesondere Ela?
    Dann würde ich da nochmal meine Sicht der Dinge schildern.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •