Tab Content
Keine weiteren Ergebnisse
Über Miss_Holloway

Allgemeines

Über Miss_Holloway
Biografie:
1991 in Hamburg geboren und Hamburgerin durch und durch. Aufgewachsen in der Schweiz und Neuseeland, studiert und promoviert in Großbritannien und den USA, Anfang 2017 Rückkehr nach Hamburg für den ersten Vollzeitjob nach der Ausbildungszeit.
Oktober 2017: 1. Date mit meiner großen Liebe, am Ende dessen war für mich klar, dass er der eine ist auf den ich immer gewartet habe.
Juni 2018: Umzug nach Hannover für die große Liebe und eine neue große berufliche Herausforderung dort.
Juli 2018: Verlobung in London
März 2019: Unsere Traum-Hochzeit am Strand von San Diego mit all unseren Lieben und einem rauschenden Fest

Kinderwunschzeit:
Wir haben unseren Kinderwunsch von Anfang an sehr verantwortungsvoll geplant, um so viele Risiken wie möglich auszuschließen.

April 2018: Absetzen der Pille (Swingo30) nach 10 Jahren Dauereinnahme. Beginn mit Folsäure am 03.04.18, um einen adäquaten Folatspiegel aufzubauen. Reduzierung von Koffein von 4 Espressi am Tag auf 1. Kompletter Verzicht auf Alkohol seit dem 15.04.2018.
Juli 2018: Besuch beim Frauenarzt inkl. Test auf alle STIs (HIV, Hep A-E, Syphiliis, Tripper, Feigwarzen, Herpes genitalis, Chlamydien) und Krebsfrüherkennung. Dazu Test des Immunstatus auf Toxoplasmose, Zytomegalie und Parvovirus B19.
Nach positivem Feedback vom FA starteten wir hochmotiviert in den 1.ÜZ.

Juli 2018: 1. ÜZ (überwacht durch AVA und parallel Ovus) 36 Tage, ES Tag 18
August 2018- April 2019: ÜZ 2-7, jeweils zwischen 35-65 Tage, keine ES erkennbar, weder durch AVA noch durch die Ovus.
April 2019: Vorstellung in der Kinderwunschklinik MHH, Spermiogram,Hormonanalyse und Zyklusmonitoring ergaben: Spermiogramm okay, bei mir leichte Form von PCOS, ein völliges Hormonungleichgewicht.
Mai 2019: Beginn der Medikation mit Beginn des 8. ÜZ: Chlomifen
Feststellung einer Chlomifenresistenz
Juni 2019: 9.ÜZ Beginn Dauermedikation Dexamethasol, plus Letrozol als Ersatz für Chlomifen und nach dem ES Progynova.
Juli 2019: Pause da längere Geschäftsreise
August 2019: 10. ÜZ, Beginn Metformin (gegen den Willen der KiWu-Klinik), sofortige Wirkung, ES 03.09., positiv getestet ES+10, ärztlich bestätigt ES+15.

Fazit: Mein Bauchgefühl hat mir von Anfang an gesagt, dass Metformin das richtige ist - und siehe da 2 Wochen nach Beginn der Einnahme werde ich schwanger. Es hätte uns 9 lange ÜZ erspart, hätten die Ärzte nicht so vehement gegen Metformin gewettert und mir stattdessen Medikamente mit viel schlimmeren Nebenwirkungen aufgezwungen.
Wohnort:
Hannover
Interessen:
Segeln, Tennis, Wandern & Bergsteigen, Klassische Musik, unseren kleinen Maltipoo
Beruf:
Promovierte Betriebswirtin

Signatur


Statistiken


Beiträge
Beiträge
14
Beiträge pro Tag
0,02
Diverse Informationen
Letzte Aktivität
15.10.2019 20:31
Registriert seit
16.08.2019
Empfehlungen
0