Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Die Kur nicht antreten...

  1. #1
    Nicie73 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Unglücklich Die Kur nicht antreten...

    Hallo,

    ich bin in der glücklichen Lage, eine Kur ohne Probleme bewilligt bekommen zu haben. Allerdings ringe ich jetzt schon seit Wochen mit mir, ob ich sie antreten soll.

    Ich habe zwei kleine Kinder (2 1/2 und 1 Jahr alt), die ältere hat eine Angststörung, sie hat Panik vor fremden Menschen, besonders auch vor Kindern. Wir haben daher in Absprache mit ihrem Therapeuten entschieden, dass sie nicht mit zur Kur kann, weil es unmöglich ist, sie in einer Kindergruppe betreuen zu lassen.

    Ich habe ein anfangendes Burn-Out-Syndrom, bin allerdings auch zuhause jetzt in Therapie und weiß nicht, ob ich die Kur unbedingt bräuchte. Meine Sorge gilt meiner großen Tochter, die mich sehr als Vertrauensperson braucht. Mein Mann könnte nur eine Woche Urlaub nehmen, ansonsten wäre sie bei meinen Eltern. Dort ist sie öfter, allerdings geht sie in letzter Zeit zunehmend ungern dorthin.

    Ich kann mir nur extrem schwer vorstellen, drei Wochen ohne meine Tochter zu sein und weiß auch nicht, ob es für sie die richtige Lösung ist. Für den Kindergarten bekommen wir eine Intergrationskraft und gehen alles ganz lanngsam an, sie mit in die Kur zu nehmen wäre im Moment aber einfach falsch.

    Vielleicht sähe alles in ein, zwei Jahren ganz anders aus, wenn sie an andere Kinder gewöhnt ist und ihr Problem sich etwas entspannt hat und ich könnte dann mit beiden fahren.

    Was passiert, wenn ich die genehmigte Kur nicht antrete? Habe ich dann große Probleme, sie wieder durchzubekommen in der Zukunft oder geht das dann auch erst nach Ablauf der Vier-Jahres-Frist? Soll ich bei der KK anrufen und das Problem schildern?

    Bin sehr dankbar für Hilfe und Tipps!

  2. #2
    khatib ist offline Kurberaterin

    User Info Menu

    Standard Re: Die Kur nicht antreten...

    In dieser Situation wäre es wirklich nicht ratsam die Kur mit der älteren Tochter gemeinsam zu machen. Sie und Ihre Tochter hätten nichts davon, der Kurerfolg wäre von Beginn an nicht zu gewährleisten. Ihnen wäre nicht geholfen in der Maßnahme dann die Behandlungen, welche Sie ja brauchen,nicht wahrnehmen zu können.
    Sie sollten sich mit Ihrer Kasse in Verbindung setzen und die derzeitige Situation schildern.
    Ich bin mir sicher das Sie dort auf Verständnis stoßen werden.
    wenn die Kur nicht angetreten wurde ist die 4 jahresfrist davon nicht betroffen.
    Sie sollten aber bei einem neuen Antrag im Vorfeld sicherstellen diese dann auch antreten zu können.
    Liebe Grüße

    Heike Khatib Slgini
    Kurberaterin
    Falls Ihr Hilfe benötigt oder eine Kur beantragen möchtet könnt Ihr mich erreichen

    Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr unter

    06103/ 8075870
    0151/ 46119590
    heike.khatib-slgini@awo-vita.de

  3. #3
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Die Kur nicht antreten...

    Zitat Zitat von Nicie73 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich bin in der glücklichen Lage, eine Kur ohne Probleme bewilligt bekommen zu haben. Allerdings ringe ich jetzt schon seit Wochen mit mir, ob ich sie antreten soll.

    Ich habe zwei kleine Kinder (2 1/2 und 1 Jahr alt), die ältere hat eine Angststörung, sie hat Panik vor fremden Menschen, besonders auch vor Kindern. Wir haben daher in Absprache mit ihrem Therapeuten entschieden, dass sie nicht mit zur Kur kann, weil es unmöglich ist, sie in einer Kindergruppe betreuen zu lassen.

    Ich habe ein anfangendes Burn-Out-Syndrom, bin allerdings auch zuhause jetzt in Therapie und weiß nicht, ob ich die Kur unbedingt bräuchte. Meine Sorge gilt meiner großen Tochter, die mich sehr als Vertrauensperson braucht. Mein Mann könnte nur eine Woche Urlaub nehmen, ansonsten wäre sie bei meinen Eltern. Dort ist sie öfter, allerdings geht sie in letzter Zeit zunehmend ungern dorthin.

    Ich kann mir nur extrem schwer vorstellen, drei Wochen ohne meine Tochter zu sein und weiß auch nicht, ob es für sie die richtige Lösung ist. Für den Kindergarten bekommen wir eine Intergrationskraft und gehen alles ganz lanngsam an, sie mit in die Kur zu nehmen wäre im Moment aber einfach falsch.

    Vielleicht sähe alles in ein, zwei Jahren ganz anders aus, wenn sie an andere Kinder gewöhnt ist und ihr Problem sich etwas entspannt hat und ich könnte dann mit beiden fahren.

    Was passiert, wenn ich die genehmigte Kur nicht antrete? Habe ich dann große Probleme, sie wieder durchzubekommen in der Zukunft oder geht das dann auch erst nach Ablauf der Vier-Jahres-Frist? Soll ich bei der KK anrufen und das Problem schildern?

    Bin sehr dankbar für Hilfe und Tipps!
    Die Genehmigung gilt doch für 6 Monate. Warte doch erstmal ab, bevor du es ganz absagst. Vielleicht findest du ja auch eine Klinik in der Zeit, die für euch geeignet wäre.
    GRUSS Tijana

  4. #4
    khatib ist offline Kurberaterin

    User Info Menu

    Standard Re: Die Kur nicht antreten...

    Die allgemeine Annahme das eine bewilligte Kur generell für 6 Monate gültig ist ist leider falsch.
    Die jeweilige Krankenkasse kann über die Dauer der Gültigkeit entscheiden und teilt dies der Mutter in ihrem Bewilligungsschreiben mit.
    Der zeitraum beträgt in den meisten Fällen 3 Monate, kann bis zu 6 Monaten verlängert werden.
    Liebe Grüße

    Heike Khatib Slgini
    Kurberaterin
    Falls Ihr Hilfe benötigt oder eine Kur beantragen möchtet könnt Ihr mich erreichen

    Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr unter

    06103/ 8075870
    0151/ 46119590
    heike.khatib-slgini@awo-vita.de

  5. #5
    Nicie73 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Die Kur nicht antreten...

    Zitat Zitat von Tijana Beitrag anzeigen
    Die Genehmigung gilt doch für 6 Monate. Warte doch erstmal ab, bevor du es ganz absagst. Vielleicht findest du ja auch eine Klinik in der Zeit, die für euch geeignet wäre.
    Die Frist läuft am 31.5. ab, ich fahre (theoretisch) vom 25.04. bis 16.05. Soviel Spielraum ist da also nicht mehr.

    Und eine Klinik die für uns geeignet wäre wäre eine, die mein Kind 1:1 ohne andere Kinder betreut! Ich fürchte, sowas gibts nicht...

  6. #6
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Die Kur nicht antreten...

    Zitat Zitat von Nicie73 Beitrag anzeigen
    Die Frist läuft am 31.5. ab, ich fahre (theoretisch) vom 25.04. bis 16.05. Soviel Spielraum ist da also nicht mehr.

    Und eine Klinik die für uns geeignet wäre wäre eine, die mein Kind 1:1 ohne andere Kinder betreut! Ich fürchte, sowas gibts nicht...
    Was wäre denn, wenn dein Mann die Betreuungstage nimmt? Also sozusagen als Haushaltshilfe zu Hause bleibt, weil du als Betreuung ausfällst? Dann braucht er keinen Urlaub zu nehmen. Und es kostet seinen Chef nichts.

    Dir wird es ja nicht besser gehen, wenn du die Kur jetzt nicht antrittst und wenn sie problemlos genehmigt wurde, dürften deine Gründe wohl schon heftiger sein.

    Wäre das keine Lösung für euch?
    GRUSS Tijana

  7. #7
    baerbel2705 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Die Kur nicht antreten...

    Hallo,
    besteht nicht ggf. die Möglichkeit, eine Betreuungsperson, z.B. die Oma, mit in die Kur zu nehmen??
    Eine Freundin ist mit Tochter 6J. und Zwillis 2J. gefahren und hatte eine Dame mitgenommen, die sie zu Hause auch bei der Kinderbetreuung unterstützt.
    Viel Erfolg

  8. #8
    khatib ist offline Kurberaterin

    User Info Menu

    Standard Re: Die Kur nicht antreten...

    Zitat Zitat von baerbel2705 Beitrag anzeigen
    Hallo,
    besteht nicht ggf. die Möglichkeit, eine Betreuungsperson, z.B. die Oma, mit in die Kur zu nehmen??
    Eine Freundin ist mit Tochter 6J. und Zwillis 2J. gefahren und hatte eine Dame mitgenommen, die sie zu Hause auch bei der Kinderbetreuung unterstützt.
    Viel Erfolg
    Du Hast auf deine Freundin mit Zwillingen verwiesen, die Kosten werden da teilweise von der Kasse übernommen.
    natürlich besteht die Möglichkeit einer Begleitperson. Diese muss in diesem fall aber selbst getragen werden.
    Liebe Grüße

    Heike Khatib Slgini
    Kurberaterin
    Falls Ihr Hilfe benötigt oder eine Kur beantragen möchtet könnt Ihr mich erreichen

    Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr unter

    06103/ 8075870
    0151/ 46119590
    heike.khatib-slgini@awo-vita.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •