Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

  1. #1
    Sunny74 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    Hallo,

    ich war seit geschlagenen 3 Jahren nicht mehr hier im Forum, aber jetzt brauche ich doch mal Euren Rat:-)

    Seit der Geburt meines Großen 2006 geht es mir gesundheitlich nicht gerade blendend. Meine 2. Schwangerschaft war der Horror, ich bin unter der Woche mit meinen Kindern (5 und 3) alleine und bin mittlerweile am Ende meiner Kräfte. Meine Hausärztin würde mich am Liebsten 3 Wochen alleine, also ohne Kinder, auf Kur schicken. Ein Argument war unter anderem die überwiegend negativen Berichte über Mutter-Kind-Kuren, der von ihr betreuten Patientinnen. Auch ich habe erst gestern von einer Bekannten die Horror-Abbruch-Story gehört. Angeblich haben sich 3 Kinder im Speisesaal während dem Abendessen übergeben. Sie und ihre Kinder wurden selbst krank und mussten die Kur frühzeitig abbrechen. Leider bin nicht nur ich, sondern auch mein Sohn sehr anfällig auf so ziemlich ALLES.
    Meine Nachbarin samt ihrer 3 Kinder haben sich in der Mutter-Kind-Kur den Noro-Virus zugezogen, etc. Das alles kann natürlich auch zuhause im Kindergarten passieren, aber dann bin ich eben zuhause und nicht mehrere 100 km entfernt.

    Wie erging es Euch in der Mutter-Kind-Kur.

    Ohne Kinder möchte ich ungern gehen, da zum einen mein Mann nicht einfach 3 Wochen zuhause bleiben kann, die Kinder wären dann bei Oma und Opa, die allerdings auch schon älter sind. Zudem musste ich während der 2. Schwangerschaft insgesamt 8 Wochen im KH verbringen, zuletzt 6 Wochen am Stück und das hat mein Sohn immer noch nicht ganz verkraftet. Er war damals bei Opa und Oma. Aber nur mit ihm in Kur zu gehen würde ich als gemein empfinden.

    Hilft eine Kur wirklich so sehr sich zu erholen? Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

    LG Sunny74
    Leopold 07.04.2006
    Theresa 01.12.2008


    Ich freue mich über meine 3 ganz lieben Binos:
    nicki29
    Sandra2408
    Maggy2007

  2. #2
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    Zitat Zitat von Sunny74 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    ich war seit geschlagenen 3 Jahren nicht mehr hier im Forum, aber jetzt brauche ich doch mal Euren Rat:-)

    Seit der Geburt meines Großen 2006 geht es mir gesundheitlich nicht gerade blendend. Meine 2. Schwangerschaft war der Horror, ich bin unter der Woche mit meinen Kindern (5 und 3) alleine und bin mittlerweile am Ende meiner Kräfte. Meine Hausärztin würde mich am Liebsten 3 Wochen alleine, also ohne Kinder, auf Kur schicken. Ein Argument war unter anderem die überwiegend negativen Berichte über Mutter-Kind-Kuren, der von ihr betreuten Patientinnen. Auch ich habe erst gestern von einer Bekannten die Horror-Abbruch-Story gehört. Angeblich haben sich 3 Kinder im Speisesaal während dem Abendessen übergeben. Sie und ihre Kinder wurden selbst krank und mussten die Kur frühzeitig abbrechen. Leider bin nicht nur ich, sondern auch mein Sohn sehr anfällig auf so ziemlich ALLES.
    Meine Nachbarin samt ihrer 3 Kinder haben sich in der Mutter-Kind-Kur den Noro-Virus zugezogen, etc. Das alles kann natürlich auch zuhause im Kindergarten passieren, aber dann bin ich eben zuhause und nicht mehrere 100 km entfernt.

    Wie erging es Euch in der Mutter-Kind-Kur.

    Ohne Kinder möchte ich ungern gehen, da zum einen mein Mann nicht einfach 3 Wochen zuhause bleiben kann, die Kinder wären dann bei Oma und Opa, die allerdings auch schon älter sind. Zudem musste ich während der 2. Schwangerschaft insgesamt 8 Wochen im KH verbringen, zuletzt 6 Wochen am Stück und das hat mein Sohn immer noch nicht ganz verkraftet. Er war damals bei Opa und Oma. Aber nur mit ihm in Kur zu gehen würde ich als gemein empfinden.

    Hilft eine Kur wirklich so sehr sich zu erholen? Über Antworten würde ich mich sehr freuen.

    LG Sunny74
    Ich habe mich sehr gut erholt.

    Kind war überhaupt nicht krank. Ich lag ein paar Tage mit einer schweren Erkältung (und war sehr froh, dass die anderen Mütter, die Erzieherinnen usw. mich unterstützt haben und ich mich erholen konnte).

    Abgebrochen hat bei uns nur eine Mutter. Deren Kind hatte auch Magen-Darm-Grippe, aber als einzige so schlimm, dass sie ins Krankenhaus musste. Alle anderen Kinder, die es getroffen hatte (und das waren nicht alle) waren nach einem Tag wieder fit.
    GRUSS Tijana

  3. #3
    Sunny74 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    Danke für Deine Antwort!

    Mmmhhh, ich werde den Schritt wohl machen und mit beiden Kindern zur Kur fahren. Ich möchte sie einfach nicht alleine lassen. Wo warst Du auf Kur?

    LG Sunny74
    Leopold 07.04.2006
    Theresa 01.12.2008


    Ich freue mich über meine 3 ganz lieben Binos:
    nicki29
    Sandra2408
    Maggy2007

  4. #4
    mukki2006 ist offline newbie

    User Info Menu

    Reden Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    hallo Sunny ,

    ich war schon zwei mal auf Mutter Kind Kur.
    Beim ersten mal war mein Sohn 4 Jahre, beim nächsten mal acht Jahre. Wir waren beide nicht krank.
    Einen Kurabbruch habe ich mal mitbekommen. Aber die Mutter war aber auch total gestört. Wenn ich das mal einfach so sagen darf.
    Im Juni fahre ich mit meinen Sohn nach Kühlungsborn und ich freue mich total. Es kommt auch immer auf die eigene Einstellung an. Ich bin "glaube ich" ein ziemlich entspannter Typ. freue mich darüber das ich die Möglichkeit geboten bekomme und genieße es.

  5. #5
    platypussy ist offline Lactivist

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    haben grade unsere erste kur sehr gut ueberstanden.
    kind war garnicht krank, ich bisschen erkaeltet und habe mir dann auch noch von einem kind die bindehautentzuendung mitgenommen - halb so wild!
    die einzige ernstere erkrankung war ein kind mit windpocken - kann vorkommen, die sind dann halt nach hause gefahren und die mutter hat einen wiederholungsantrag geschrieben.
    (die gefahr, evtl mit krankem kind dazustehen, war mir bewusst und deswegen habe ich zb eine klinik in akzeptabler entfernung von zuhause gewahlt - 800km mit krankem kind zugfahren wuerde ich nicht wollen, aber ich will auch eh nicht nach bayern...)
    was eine muetterkur angeht:
    dein mann koennte natuerlich die kinder betreuen, die kk wuerde da eine lohnfortzahlung machen (hatte eine mutter in meiner kur erzaehlt). das wuerde ich mit einer beraterin vom muettergenesungswerk o.ae. besprechen.

  6. #6
    Malu1611 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    Ich war vor 2 Jahren mit meinen Kindern (02 + 04) in Kur. Wir waren alle mal erkältet, aber das war kein Problem.
    Mit den Magen-Darm-Geschichten, das hab ich auch schon gehört, aber ich denk, es liegt evtl. auch an der Größe und Art der Einrichtung.
    Ich war in Bad Königshofen im Haus am Kurpark, das ist ein rel. kleines Haus, ud es sind immer 3wöchige Kurdurchgänge mit einer festen Gruppe (bei uns etwas über 20 Frauen mit ihren Kindern). Ich denk, in einem großen Haus, wo wöchentlich alte gehen und neue kommen, ist das vielleicht auch schwieriger mit so Viren....
    Und was bei uns auch toll war, war die Kinderbetreuung. Ich konnte mich wirklich erholen. Ich hab das aus anderen Häusern schon anders gehört.
    Ich würd dir auf jeden Fall ein kleines Haus empfehlen, wo du nicht nur eine unter vielen bist, ebenso deine Kinder.

  7. #7
    Avatar von Nic1978
    Nic1978 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    Ich bin seit ein paar Tagen von der zweiten MuKi Kur zurück

    Solche Erlebnisse wie dir berichtet wurden hatte ich weder bei der ersten noch bei der zweiten Kur.
    Mir hat es jedes Mal gut getan.

    Deine Kinder sind alt genug für die Betreuung, es wird dir bestimmt gut tun.

    Erkundige dich bei einer Beratungsstelle welches Haus für dich in Frage käme und dann google nach Erfahrungsberichten zu der Einrichtung.
    lg
    Nicole
    “Everybody is a genius.
    But if you judge a fish by its ability to climb a tree,
    it will live its whole life believing that it is stupid."

    Albert Einstein




    Meine Shogette ist Knopferl,
    meine Bino _AoIAngel_


  8. #8
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    Zitat Zitat von Malu1611 Beitrag anzeigen
    Ich war vor 2 Jahren mit meinen Kindern (02 + 04) in Kur. Wir waren alle mal erkältet, aber das war kein Problem.
    Mit den Magen-Darm-Geschichten, das hab ich auch schon gehört, aber ich denk, es liegt evtl. auch an der Größe und Art der Einrichtung.
    Ich war in Bad Königshofen im Haus am Kurpark, das ist ein rel. kleines Haus, ud es sind immer 3wöchige Kurdurchgänge mit einer festen Gruppe (bei uns etwas über 20 Frauen mit ihren Kindern). Ich denk, in einem großen Haus, wo wöchentlich alte gehen und neue kommen, ist das vielleicht auch schwieriger mit so Viren....
    Und was bei uns auch toll war, war die Kinderbetreuung. Ich konnte mich wirklich erholen. Ich hab das aus anderen Häusern schon anders gehört.
    Ich würd dir auf jeden Fall ein kleines Haus empfehlen, wo du nicht nur eine unter vielen bist, ebenso deine Kinder.
    Ich war auch in einem Haus, in dem alle zusammen anreisen und abreisen. Magen-Darm gab es trotzdem.

    Kleines Haus ja, würde ich auch empfehlen. Alle gemeinsam anreisen nur bedingt. Wenn man nämlich verlängern soll, ist es doof. Man bekommt dann eine Woche mehr genehmigt, aber an dem Tag, an dem alle anderen abreisen, findet nichts statt. Am Tag danach wird normalerweise das Haus komplett gereinigt. An Tag 3 ist dann Anreise der neuen Kurgäste. Also drei Tage ohne Anwendungen, ohne Kinderbetreuung. An Tag 4 ist dann Eingewöhnung der Kinder in der Betreuung, kennenlernen der Einrichtung, Eingangsuntersuchungen. Erst ab Tag 5 läuft dann alles wieder und am Tag 8 reist man dann selbst ab.

    OK, vielleicht läuft das nicht in jedem Kurhaus mit gemeinsamer Anreise genauso, aber in einer kleinen Einrichtung, stelle ich mir einen lückenlosen Übergang schwer vor und wenn ich es für möglich halte, dass man meinen Aufenthalt verlängern wird, dann würde ich das vorher abklären.
    GRUSS Tijana

  9. #9
    Malu1611 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Erfahrung mit Mutter-Kind-Kur gesucht - Fragen

    In dem Haus, wo ich war, bestand gar nciht die Möglichkeit des Verlängerns.....

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •