Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    SolutionSky ist offline Stranger
    Registriert seit
    31.03.2015
    Beiträge
    3

    Standard Ikk Südwest Mutter Kind Kur Vertragskliniken

    Guten Morgen ihr lieben.
    Vor 5 Jahren war ich bereits in einer Mukiku, nun habe ich für die Sommerferien 2020 eine weitere Kur beantragt. Mein Sohn ist jetzt 9 Jahre alt und ich plane daher wieder eine Kur an der Nordsee. Kann mir jemand sagen welche Vertragshäuser es dort bei der IKK Südwest gibt?
    Lieben Dank für eine kurze Rückmeldung

  2. #2
    mimi1971 ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    24.11.2008
    Beiträge
    2.311

    Standard Re: Ikk Südwest Mutter Kind Kur Vertragskliniken

    Zitat Zitat von SolutionSky Beitrag anzeigen
    Guten Morgen ihr lieben.
    Vor 5 Jahren war ich bereits in einer Mukiku, nun habe ich für die Sommerferien 2020 eine weitere Kur beantragt. Mein Sohn ist jetzt 9 Jahre alt und ich plane daher wieder eine Kur an der Nordsee. Kann mir jemand sagen welche Vertragshäuser es dort bei der IKK Südwest gibt?
    Lieben Dank für eine kurze Rückmeldung
    Hallo,
    ich weiß nicht, ob du jetzt schon eine Klinik gefunden hast und ob diese Klinik zu den Vertragshäusern der IKK Südwest gehört. Ich war bereits 3x in der "Klinik Nordseeküste" in Cuxhaven-Duhnen. Das ist eine Kurklinik mit zwei Häusern, in denen jeweils 36 Frauen mit ihren Kindern untergebracht sind. Jede Mutter hat mit ihren Kindern ein 2-Zimmer-Appartement. Die beiden Häuser sind in ihrer Ausstattung relativ getrennt von einander und sind zwar fußläufig erreichbar aber auch nicht direkt neben einander. Die einzigen Berührungspunkte sind einige Kurse und Gesprächsangebote. Z.B. liegt das klinikeigene Schwimmbad und die Physioabteilung im "Haus Waterkant und die Frauen aus dem" Haus Nordseeküste" müssen rüber kommen. Genauso, wenn es Angebote in der Sporthalle gibt, die direkt neben dem "Haus Waterkant" steht. Dafür müssen die Mütter, die im "Haus Waterkant" wohnen, zum "Haus Nordseeküste" laufen, wenn sie zur Arztpraxis müssen/wollen. Aber Küche, Speiseraum, Kinderbetreuung, Kurbegleitung, Garten hat jedes Haus für sich.

    Bis zum Strand läuft man ca. 800m.

    Ich bin bei einer BKK versichert. Die "Klinik Nordseeküste" gehört nicht zu deren Vertragshäuser, dafür aber die "Klinik Strandrobbe", die in Cuxhaven-Döse steht. Bei meiner ersten Kur hatte das damals mit der "Strandrobbe", wo ich so gerne hin wollte, nicht geklappt. Also hatte ich im Internet recherchiert, ob es dort in der Gegend noch eine andere Mutter-Kind-Klinik gäbe. Und so bin ich auf die "Klinik Nordseeküste" gestoßen. Ich hatte dann bei meiner BKK angerufen und gefragt, ob ich dort denn auch hin dürfte und ob sie diese dann bezahlen würden. Die Sachbearbeiterin sagte mir dann, solange es sich um eine zertifizierte Mutter-Kind-Kurklinik handeln würde, würden sie auch diese bezahlen. Evtl. müsste ich dann für entstandene Mehrkosten aufkommen, aber ansonsten könnte ich dann auch da hin. Gesagt, getan: ich bin dann in die "Klinik Nordseeküste" gefahren und bin dort im "Haus Waterkant" unter gekommen. Mehrkosten hatte ich übrigens keine. Ich musste nur dir übliche Zuzahlung von 10,00 Euro/Tag bezahlen, die man ja immer und in jeder Klinik hat. Es hat mir in der Klinik so toll gefallen, dass ich dort noch zwei weitere Male hingefahren bin.

    Ich würde bei deiner KK einfach mal anfragen, ob du dort hin könntest. Allerdings, falls du noch in keiner Kurklinik angemeldet bist, würde ich das an deiner Stelle sofort in Angriff nehmen, da gerade in den Sommerferien die Kliniken schnell ausgebucht sind. Ich weiß nicht, wie das bei manchen läuft, da man ja die Plätze normalerweise erst reservieren kann, wenn man von der KK die Zusage hat, die idR auch nur 6 Monate gültig ist. Aber oft sind die Sommerferienzeiten schon auf Monate im Vorraus ausgebucht. Ich wollte 2018 in den Sommerferien eigentlich eine Mutterkur (ohne Kinder) machen und hab mich Anfang 2018 bei den beiden Mütterkurkliniken des MGWs an der Nordsee im Vorfeld telefonisch erkundigt. Da wurde mir bereits gesagt, dass ich FRÜHESTENS im November 2018 eiben Platz nekommen könnte 😱. Ich hatte es mir dann doch noch mal anders überlegt und dann doch eine Mutter-Kind-Kur (aber dann nur noch mit meinem Jüngsten, der dann noch 11 Jahre alt war) beantragt. Diese wurde mir dann auch schnell genehmigt und so rief ich dann Ende Januar/Anfang Februar 2018 wieder in der "Klinik Nordseeküste" an. In den hessischen Somnerferien bekam ich schon keinen Platz mehr, dafür aber in dem Kurgang, der in unsere letzten 3 Schulwochen vor den Somnerferien 2018 fiel. Das war für mich und vor allen Dingen für meinen Sohn eine super Alternative, da er im Endeffekt nur zwei Wochen Unterricht verpasste, da in der letzten Schulwoche eine Projektwoche stattfand. Und in den letzten 3 Wochen passierte eh nichts mehr,da die Noten ja auch schon feststanden. Die letzen 3 Kurtage fielen bereits in unsere Sommerferien.

    Viel Glück

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •