Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 67
  1. #1
    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    375

    Standard Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    Keine Chance zum Aufblühen gehabt!

    Hallo Zusammen!

    Wir mussten bzw. durften aus gesundheitlichen Gründen unsere Mutter-Kind-Kur am Freitag, 16.11.07 nach nur 9 Tagen abbrechen. Meine Tochter (2 J.) war eigentlich von Anfang an krank. Sie hatte schon am ersten Tag Erbrechen (vorallem auch nachts...) und dies zog sich dann erstmal durch bis es dann Mitte letzter Woche in eine schöne Halsentzündung mit Erkältung und Bindehautentzündung sowie unvermeidbarer Antibiotikum-Gabe - inkl. 39,9 Grad Fieber überging. Es gab zwar so eine "Krankenstation", dort wurden alle Kinder, die irgendeine Krankheit hatten, reingelegt. Da hieß es: mit Magen-Darm-Erkrankung rein und mit fettem grippalen Infekt wieder raus.
    Und meine Tochter wollte in dem Zustand doch eher bei mir bleiben, als sich von fremden Personen ständig den Fieberthermometer in den "Bobbes" stecken zu lassen.
    Und ich war nur noch eine Mutter im Dauerstress. Es gab ein Therapieplan - dagegen waren die Timer der Topmanager nur noch "easy-going", dazu diese schlaflosen Nächte, usw. Und dass sich die Infekte meiner Tochter auch den Weg zu mir suchten, war nur noch eine Frage der Zeit. In der Klinik hieß es schon beginnende Halsentzündung gepaart mit schlechten Blutwerten.
    Also, verliesen wir am Freitag krank und mega-gestreßt diese Mutter-Kind-Kur-Klinik mit dem netten Motto: "Bei uns blühen Sie auf."
    Und zu allem Überfluss haben wir unserer Papi auch noch angesteckt. Somit haben wir seit Montag hier unsere eigene "Klinik", schlucken alle drei unvermeidbar Antibiotikum (wir sind keine Fans davon) und husten um die Wette.

    Ausführlicher Bericht folgt noch - und wird in "Erfahrungsberichte" eingestellt.

    Monika und Maria 08.09.2005

  2. #2
    Avatar von nefertari65
    nefertari65 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    5.547

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    hallo,

    das tut mir sehr leid für Euch! Aber ich hatte in meinem Kurbericht ja schon angedeutet, dass die Krankenquote ungewöhnlich hoch ist dort (betrifft natürlich vor allem die Kleinkinder).

    Die Therapiepläne dort sind sehr voll gepackt, allerdings fand ich das besser als - wie von vielen anderen gehört - nur wenige Anwendungen...

    GB und LG nefertari

  3. #3
    SuperTrulla ist offline newbie
    Registriert seit
    12.05.2007
    Beiträge
    28

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    Ohh, das tut mir leid

    Kannst Du die Kur denn irgendwann (vielleicht in einem anderen Kurhaus) nachholen? Das wäre von der KK doch mehr als "fair", oder?

  4. #4
    windeltu ist offline Stranger
    Registriert seit
    30.10.2007
    Beiträge
    14

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    Das ist ja nicht so doll!
    Bei mir war es vor 4 jahren genau so in Scheidegg , man konnte dort auch nicht verstehen das ich meine kleinen (1 und 4) nicht in ein Raum mit anderen Kindern stecken wollte und ich in Ruhe !!!! meine Anwendung machen wollte.
    Wurde mit Medizinicher Indikation nach 10 Tagen nach Hause geschickt. Dann kam der Bericht... Mutter überfordert und erneute kur soll ausreichend geprüft werden .
    ich wünsche Euch das ihr schnell wieder gesund werdet!!!
    LG
    Nicole

  5. #5
    Gast

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    Oh nein, das tut mir echt leid *knuddel*! Ich konnte Dir leider nicht eher antworten, weil wir einen anderen Internetanbieter bekommen haben, und dank Chaoscom waren wir dadurch fast 4 Wochen ohne Internet :(.
    Das hört sich wirklich genauso an wie bei uns, auch die Krankheiten sind noch genau die Gleichen! Und meinen Mann haben wir auch angesteckt, als er uns abgeholt hat, er lag auch mit Magen-Darm-Grippe flach.
    Es scheint ja wirklich so zu sein, dass in Buchen die Krankenquote extrem hoch zu sein scheint, und irgendwie bekommen sie das nicht in den Griff. Und viele der Anwendungen, die man gerne machen wollte, konnte man dann nicht machen, weil man entweder selbst krank war oder das Kind.
    So langsam denke ich mir, dass der Laden einfach mal ein paar Tage zu gemacht und richtig grund gereinigt werden sollte, denn so sieht man ja, dass sich die Krankheiten, weil die Kurgänge sich überschneiden, ständig weitergeschleppt werden und nicht wirklich abklingen können.
    Unser Kurgang war von der ganzen Sache so genervt, dass wir der Klinik zum Abschied immerhin kein Abschiedsgeschenk machen wollten!

    Ich weiß von einer Bekannten, die in einer Klinik an der See war, dass das Haus dort so organisiert ist, dass ein Kurgang anreist, die 3 Wochen zusammen bleibt, dann wird abgereist, das Haus wird für ein paar Tage geschlossen, es wird alles grundgereinigt und dann reisen die Nächsten an. So können wenigstens die Krankheiten nicht so weitergereicht werden.
    Aber klar, das bedeutet natürlich Verdienstausfälle für die Klinik.

    Ich würde vielleicht mal wieder eine Mu-Ki-Kur machen, aber nie wieder in Buchen!

    In welcher Gruppe war denn Deine Maus?

    Ich wünsche Dir und Deiner Familie gute Besserung, ich hoffe, Ihr kommt schnell wieder auf die Beine! Red doch mal mit der KK wegen einer erneuten Kur woanders? Ich werde mich wegen der Kur auf jeden Fall noch mal mit meiner KK in Verbindung setzen.

  6. #6
    Gast

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    Wie schön, dass Du das mit dieser extrem hohen Krankenquote genauso siehst! Ich fand das auch wirklich extrem. Von Tag zu Tag sah man mehr Muttis mit stapelweise Medikamenten von den Ärzten kommen.
    Ich finde die volleren Therapiepläne auch gut, wollte ja schließlich was für mich tun, aber ich konnte halt so Einiges nicht wahrnehmen, weil Julia oder ich krank waren.
    Ich glaube, wir haben uns zeitlich noch überschnitten, oder? Wann bist Du angereist?

  7. #7
    Avatar von Kialy
    Kialy ist offline enthusiast
    Registriert seit
    26.02.2007
    Beiträge
    253

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    Oh man, das hört sich aber gar nicht gut an.

    Wünsch Euch allen eine schnelle gute Besserung.

    Vielleicht könnt ihr die Kur ja bald wiederholen und dann Erholung finden.

  8. #8
    gittimama ist offline newbie
    Registriert seit
    18.09.2007
    Beiträge
    27

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    oweia, das hört sich ja gar nicht gut an ich hoffe es geht euch bald wieder besser und ihr könnt die kur woanders wiederholen.

  9. #9
    Registriert seit
    31.05.2007
    Beiträge
    375

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    Hallo!

    Die Kurklinik wird den Bericht schon so schreiben, dass wir diese Kur nochmal wiederholen können bzw. später nochmal eine Kur machen dürfen. Denn für eine solche Krankheit können wir ja echt nichts. Ich sitze ja heute noch hustend vor dem PC und muss morgen nochmal mit meiner ganzen Familie zum Arzt. Den gleichen Virus hat meine Tochter, mein Mann und auch jetzt noch die Großeltern.
    Und in Buchen sind viele krank.
    Es geht soviel rum - Magen-Darm, Bronchitis, usw. Selbst im letzten Höhlen-Kurier (interne Zeitschrift) steht ein Bericht zur "Bronchitis". Warum wohl...?

    Was mir persönlich noch Sorgen macht, ist dass meine Tochter seit der Kur etwas verhaltensauffällig geworden ist. Sie war eigentlich immer ein echt braves Kind. Doch jetzt - so ging es auch in der Kur schon los - wirft sie Gegenstände durch den Gegend - sogar ihre Lieblins-Schmusepüppchen. Ständig kriegt sie so komische Ausraster. Sie wehrt sich gegen das An- und Ausziehen. Wenn wir uns nicht durchsetzen würden, hätte sie seit einer Woche schon die gleichen Klamotten an und wäre niemals gewaschen worden. Obwohl sie schon ohne Problem seit Monaten sauber ist, weigert sie sich auf Toilette zu gehen und macht in die Hose, usw. Sie tickt manchmal total aus und wirft sich überall mal so auf den Boden und schreit. Oft dachte ich schon, ich könnte gleich mal die "Super-Nanny" bestellen. Das kommt uns allen so fremd vor. Aber allen hier in der Familie fällt das komische Verhalten echt auf. Aber wir haben beschlossen die Ruhe zu bewahren. Und ich habe schon einen Termin bei der familienpsychologischen Beratungsstelle der Caritas in unserem Ort vereinbart. Da gehen wir hin, wenn wir unsere grippalen Infekte auskuriert haben.
    Aber es wundert mich nicht, dass meine Tochter so drauf ist. Ich habe in der Kur mitbekommen, dass es in der Kindergartengruppe der 2-3-Jährigen eine "Schlägerei" gegeben hat. Das Kind einer befreundeten Mutti war betroffen. Es hatte Kratzspuren von Kinderfingernägeln im Gesicht (hauptsächlich Mund, Nase und Augen) sowie Hämatome auf den Wangen. Das hat mich sehr geschockt.
    Ich möchte nicht wissen, was da noch so abgegangen ist. Meine Tochter wollte am ersten Tag nicht mehr in der Kindergarten. Sie hat sich immer wehren wollen. Ich dachte, es wäre eine Macke - aber vielleicht steckte da mehr dahinter. Wenn dort nur so Kinder waren, für die man gleich mal die "Super-Nanny" hätte bestellen sollen. Oder was waren das für Erzieher? Falls sie alle überhaupt eine qualifizierte Ausbildung hatten. Das erfährt man doch alles nicht. Und am Ende wundert man sich, was mit den eigenen Kindern los ist. Auch lies man ein Kinder nach der "Mama"-wimmernt in der Ecke sitzen ohne zu reagieren. Man rief weder die Mutter, obwohl die Klinik ein Pipser-System wie bei der Feuerwehr hat, noch lenkte man das Kind mit Spielen ab. Man überlies es einfach sich selbst.
    Ich könnte noch mehr schreiben.
    Aber ich versuche erstmal wieder fit zu werden und dann schreibe ich meinen eigenen Kur-Bericht.

  10. #10
    Avatar von nefertari65
    nefertari65 ist offline Poweruser
    Registriert seit
    03.05.2007
    Beiträge
    5.547

    Standard Re: Kur-ABBRUCH - Buchen - Kurgang 07.-28.11.07 - keine Chance zum Aufblühen....

    sorry, habe momentan nicht jeden Tag Zeit hier zu sein; bin am 03.10. angereist und am 23.10. abends wieder zurück!

    LG nefertari

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •