Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

  1. #1
    Dueseling ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    Hallo! Vielleicht kann mir von Euch ja jemand helfen. Ich bin gesetzlich krankenversichert und habe im letzten Jahr eine Kur beantragt. Innerhalb einer Woche habe ich diese auch genehmigt bekommen. Unsere beiden Söhne sind allerdings privat über meinen Mann versichert. Meine Kasse trägt jetzt für meine beiden gesunden Begleitkinder pro Kind/pro Tag einen Unkostenbeitrag von 25 Euro. Die tatsächlichen Kosten belaufen sich auf 68,50 Euro pro Kind/pro Tag. Die Privatversicherung sagt "wir zahlen nur für kranke Kinder". Dann würden sie aber auch nur ambulante Dinge übernehmen, sprich, die Übernachtungs- und Verpflegungskosten würden an uns hängenbleiben. Aber wir können das nicht aus eigener Tasche zahlen. Hat das jemand von Euch schon mal erlebt und weiß hier eine Lösung? Wären die KInder gesetzlich, wäre es kein Problem, aber privat haben wir hier die A-Karte gezogen...

  2. #2
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    Zitat Zitat von Dueseling Beitrag anzeigen
    Hallo! Vielleicht kann mir von Euch ja jemand helfen. Ich bin gesetzlich krankenversichert und habe im letzten Jahr eine Kur beantragt. Innerhalb einer Woche habe ich diese auch genehmigt bekommen. Unsere beiden Söhne sind allerdings privat über meinen Mann versichert. Meine Kasse trägt jetzt für meine beiden gesunden Begleitkinder pro Kind/pro Tag einen Unkostenbeitrag von 25 Euro. Die tatsächlichen Kosten belaufen sich auf 68,50 Euro pro Kind/pro Tag. Die Privatversicherung sagt "wir zahlen nur für kranke Kinder". Dann würden sie aber auch nur ambulante Dinge übernehmen, sprich, die Übernachtungs- und Verpflegungskosten würden an uns hängenbleiben. Aber wir können das nicht aus eigener Tasche zahlen. Hat das jemand von Euch schon mal erlebt und weiß hier eine Lösung? Wären die KInder gesetzlich, wäre es kein Problem, aber privat haben wir hier die A-Karte gezogen...
    Mit mir waren zwei Mütter in Kur denen es ebenso erging.

    Wenn es nicht in den Vertragsleistungen steht, kann man da wohl nichts machen.

    Wende dich doch mal mit der Frage an eine Kurberatungsstelle. Vielleicht wissen die eine Möglichkeit wie es da noch Zuschüsse geben kann.

    Wenn es finanziell eng ist, kann man z. B. bei der Caritas auch einen Zuschuss für Taschengeld bekommen.
    GRUSS Tijana

  3. #3
    loser Gast

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    wenn die Kinder gesund sind, ist es wahrscheinlich so.

    Meine kranken und kurbedürftigen KInder haben jedoch alles erstattet bekommen.

  4. #4
    sandischmitt ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    Hi
    bei mir dasselbe nur das bei mir das kind krank ist und ich nicht! also zahlt nur die private und meine gesetzliche sagt ja sie sind ja gesund!
    also wie hast du denn bei deiner kasse eine kur genehmigt bekommen?muss man da zum arzt? ich werde nun auch für mich eine beantragen
    ! du müsstest nun vielleicht beim ki-arzt fragen ob du ein ärztl.attest bekommst damit du die kur für dein kind beantragen kannst!
    lg sandra

  5. #5
    roli2002 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    Hallo,
    also wenn Du gesetzlich und die Kinder PKV versichert sind und nicht kurbedürftig sind, dann hat Deine Kasse auch die Kosten für Deine Kinder zu übernehmen. Das mit dem tgl. Zuschuss kann eigentlich nur in der Satzung der Kasse stehen, die müsstest Du Dir anschauen oder schicken lassen. Sollte da nix drin stehen, muss die Kasse die kompletten Kosten übernehmen wenn die Kinder nur Begleitpersonen sind.

    Grüsse aus Bayern von nem KK-Mitarbeiter

  6. #6
    Traeumerchen ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    Ein ganz liebes Dankeschön nach Bayern

    Ganau das Problem habe ich auch gerade und meine KK versucht mir einzureden, ich soll doch lieber eine Reha bei der Rentenversicherung mit meinem Kind als Begleitperson beantragen.

    Jetzt werde ich gleich mal die Satzung meiner KK anschauen.

    Grüße aus Ba-Wü
    das Träumerchen und sein (B)engel aus 11/2003

  7. #7
    roli2002 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    .. bitte schön..
    mach keinen Antrag über die RV-- ausserdem ist die RV nur dann zuständig, wenn die Erwerbsfähigkeit gefährdet oder gemindert ist oder dies in absehbarer Zeit passieren könnte, also nur bei schweren Erkrankungen wie z.B. bei
    Z. n. Bandscheibenvorfall, alles orthopädischen Leiden (HWS-LWS) . Aber da bei Mu-Ki fast immer das ERschöpfungs- oder Überforderungssyndrom im Vordergrund steht, scheidet der RV-Träger sowieso aus.
    Stell einen Antrag gem. § 24 SGB V - Vorsorgemassnahme, denn da wird im gegensatz zu § 41 nicht die Vorrangigkeit geprüft.
    Hoffe das hilft dir, wenn nicth meld dich einfach bei mir. ok

    grüsse roli


  8. #8
    KR7002 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    Hallo Roli,
    ich weiß nicht wie ich weiter kommen soll Ich gesetzlich. 3 Kleinkinder privat, bei meinem Mnan, weil selbstständig. Ich krank. Kinder nicht. Bei der BKK PWC steht nix wirklich in der Satzung.. auf welcher Basis müssen die die Kosten für die Kinder auch übernehmen? Meine Kids sind, 1, 2, und 4. Also können nicht von Mama getrennt sein.
    Please help!
    Liebe Grüße von einer kraftlosen Mum!

  9. #9
    khatib ist offline Kurberaterin

    User Info Menu

    Standard Re: Kinder privat versichert - ich gesetzlich. Wer zahlt?

    Wie Roli schon ausgeführt hat--Deine KK ist zuständig wenn Du kurbedürftig bist, die Kinder gesund und aus Altersgründen nicht von der Mutter getrennt werden können.
    Bei welcher gestzlichen Kasse bist Du?
    Liebe Grüße

    Heike Khatib Slgini
    Kurberaterin
    Falls Ihr Hilfe benötigt oder eine Kur beantragen möchtet könnt Ihr mich erreichen

    Montag - Freitag von 8 - 20 Uhr unter

    06103/ 8075870
    0151/ 46119590
    heike.khatib-slgini@awo-vita.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •