Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 71

Thema: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

  1. #31
    schubi2001 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    und ich habe die schon geschrieben das das für mich nun erledigt ist.

  2. #32
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    Zitat Zitat von schubi2001 Beitrag anzeigen
    und ich habe die schon geschrieben das das für mich nun erledigt ist.
    Dann hör doch einfach auf, ständig zu antworten. Das ist ja schon zwanghaft... *g*

    Orfanos

  3. #33
    SteffiLuca ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    die 200 Euro wo sie ansonsten zu Hause für Lebensmittel hätte nimmt sie als Taschengeld mit weil Lebensmittel braucht sie ja in der Zeit nicht.
    Und soviel wie ich weiß werden die Kosten für das Gepäckverschicken ja übernommen.[/QUOTE]


    Tja, die 200 Euro gehen aber locker für die Zuzahlung (220 Euro) drauf, meine Zuzahlungsbefreiung ist leider noch nicht durch. Und ich weiss auch nicht ob die durchgeht, dabei werden nämlich nur die Einnahmen, nicht aber die AUsgaben einer Person geprüft (z.B. wie hoch ist die Miete, Nebenkosten usw.). Probieren werde ich es trotzdem.
    Und Gepäckkosten werden nur übernommen wenn man zur Reha fährt und nicht bei einer Vorsorgemassnahme.

    Wahrscheinlich werde ich also Minimum die Hälfte selber schleppen um einen Teil vom Versand zu sparen.

    LG, Steffi

  4. #34
    SteffiLuca ist offline journey (wo)man

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    So, ich mache hier jetzt einen letzten Versuch etwas klarzustellen, speziell an die Adresse von orfanos, ich möchte einiges hier nicht auf mir sitzen lassen (sorry, ist etwas unübersichtich, der Computer auf dem ich hier schreibe springt so hin und her dass ich nicht glaube dass das zitieren klappt ohne dass ich rausgeschmissen werde):

    Wg. Koffer müssen nicht geschickt werden, man kann sie auch tragen: Ja, klar, 2 Koffer tragen und gleichzeitig einen Kinderwagen mit Kind...wenn Du mir das mehr als 5 Meter vormachst...RESPEKT! Ach so, das Ganze dann bitte bei 1 Umstieg (Zug- Zug),1 Umstieg Zug- Bus, 1 Umstieg Bus- Fähre, 1 Umstieg Fähre- Inselbahn, 1 Umstieg Inselbahn - Kutsche.

    Wg. dem "Nein-sagen": Nein, mein Kind bekommt zu Hause auch nicht alles. Es bekommt aber zu Hause auch nicht am nächsten Tag von den anderen Kindern erzählt "Wir waren da und da und da auch noch." Die Umgebung ist nun mal anders. Ich habe nicht vor jeden Ausflug mitzumachen, aber ein oder zwei Aktivitäten (gerade bei schlechtem Wetter, ich kann ja in den 2 Koffern die ich tragen soll nicht auch noch Luca`s halbes Zimmer mitnehmen) finde ich in 3 Wochen normal. Hier wäre es wahrscheinlich am Wochenende der Fussballplatz, dort brauche ich nämlich nichts zahlen. Oder ein Besuch bei meinen Eltern, der ist im Gegensatz zu den Möglichkeiten in der Kur nämlich auch umsonst.

    Wg. 240 Euro und Kindergeld, wo ist der Rest?...mmmhhh, kriegst Du Miete, Nebenkosten, Lebensmíttel, Telefon, Kleidung fürs Kind und mal was Kleines zum spielen umsonst? Bei uns muss man das bezahlen...
    Und bevor jetzt wieder ein Seitenhieb kommt: Nein, mit Telefon meine ich nicht mein Handy, das habe ich uralt für 15 Euro gekauft, ich habe keine Grundgebühr und zahle pro Minute 3 Cent. Mit Leuten mit nem anderen Netzt telefoniere ich nicht über Handy, das ist mir zu teuer. Meine 15 Euro- Aufladung reicht immer 2-3 Monate.

    Wg. Ansprüche beim Chef rechtlichz durchsetzen: Super, den Job werde ich sicher behalten wenn ich zum Gericht gehe...wenn der Job weg ist liege ich dem Staat auf der Tasche (was ich bis jetzt gerade so vermeiden konnte), dann bleibt mir nämlich erstmal nur Hartz 4. Ach so, mein Kind ist noch zu Hause, kommt im Sommer in den Kindergarten. Der hier im Ort hat nur bis 13 Uhr auf und die Nachbarstadt ist für mich ohne Auto nicht erreichbar, mal ganz davon ab dass die Kindergärten die länger aufhaben alle proppenvoll sind und Wartelisten haben...wenn ich meinen Job riskiere, der mit diesen Betreuungszeiten vereinbar ist...wie schnell finde ich unter den Umständen wohl einen neuen???

    Wg. ob man mir nur wohlwollend antworten darf: Nein, aber sachlich! Das ist auch im anonymen Internet eine Frage der Höflichkeit. Und ja, ich habe Deine Antworten als Angriff verstanden. Entschuldigung, wenn sie nicht so gemeint waren.
    Seltsam nur, dass viele sie so verstanden haben.

    Wg. Zuzahlungsbefreiung: Wird beantragt. Davon wusste ich bis vor ein paar Wochen nichts, ich bin erst seit ein paar Monaten in meiner Situation und wollte mich eigentlich nicht von anderen finanzieren lassen. Leider musste ich mir eingestehen, dass ich das alleine nicht hinkriegen kann.

    SO, UND JETZT HABE ICH MICH MAL AUSGEKOTZT.
    Und eine Sache möchte ich noch loswerden: Ich hoffe trotz Deiner Kommentare hier, dass Du nie in meine Situation kommst, die ist nämlich im Moment finanziell und psychisch nicht gerade schön.

    Steffi

  5. #35
    schubi2001 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    hi Steffi

    Gepäck verschicken wird nicht übernommen jedenfalls in den Meisten Fällen nicht.

    Da es eine Vorsorgekur ist , ist das wohl auch rechtens.

  6. #36
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    [quote=SteffiLuca;7309628]
    Wg. Koffer müssen nicht geschickt werden, man kann sie auch tragen: Ja, klar, 2 Koffer tragen und gleichzeitig einen Kinderwagen mit Kind...wenn Du mir das mehr als 5 Meter vormachst...RESPEKT! Ach so, das Ganze dann bitte bei 1 Umstieg (Zug- Zug),1 Umstieg Zug- Bus, 1 Umstieg Bus- Fähre, 1 Umstieg Fähre- Inselbahn, 1 Umstieg Inselbahn - Kutsche.
    Ich habe schon gelesen, dass du die Kosten zumindest halbieren willst. Das finde ich auch eine gute Überlegung.
    Wg. dem "Nein-sagen": Nein, mein Kind bekommt zu Hause auch nicht alles. Es bekommt aber zu Hause auch nicht am nächsten Tag von den anderen Kindern erzählt "Wir waren da und da und da auch noch." Die Umgebung ist nun mal anders. Ich habe nicht vor jeden Ausflug mitzumachen, aber ein oder zwei Aktivitäten ...
    Das klingt doch alles ganz anders als vorher.
    Wg. 240 Euro und Kindergeld, wo ist der Rest?...mmmhhh, kriegst Du Miete, Nebenkosten, Lebensmíttel, Telefon, Kleidung fürs Kind und mal was Kleines zum spielen umsonst?
    Du arbeitest, bekommst Kindergeld und hast wirklich nur 240 Euro pro Monat zum Leben? Bekommst du auch Alimente?
    Wg. Ansprüche beim Chef rechtlichz durchsetzen: Super, den Job werde ich sicher behalten wenn ich zum Gericht gehe...wenn der Job weg ist liege ich dem Staat auf der Tasche (was ich bis jetzt gerade so vermeiden konnte), dann bleibt mir nämlich erstmal nur Hartz 4.
    Naja, das ist deine Entscheidung! Aber überleg dir, was das auf Dauer für dich und dein Kind bedeutet. Dein Chef weiß ja, dass er es mit dir machen kann. Davon wird er von selbst sicher nicht abrücken. Ich könnte nicht mit mir so umgehen lassen. Da würde ich mir lieber einen anderen Job suchen - und wenn es erstmal was unter meiner Qualifikation ist.
    wenn ich meinen Job riskiere, der mit diesen Betreuungszeiten vereinbar ist...wie schnell finde ich unter den Umständen wohl einen neuen???
    Das wirst du nicht erfahren, wenn du so weiter machst.
    Wg. ob man mir nur wohlwollend antworten darf: Nein, aber sachlich!
    Dann erklär mir doch bitte mal, was an meiner Anwort an dich so unsachlich oder beleidigend war.
    Zu deiner Erinnerung hier nochmal mein Post: "Sorry, aber wofür brauchst du Taschengeld?
    Du bekommst die Fahrt bezahlt und isst dort. Alles, was du zu HAuse machen würdest, kannst du dann dort tun.
    Wofür also Geld?"

    Und ja, ich habe Deine Antworten als Angriff verstanden. Entschuldigung, wenn sie nicht so gemeint waren.
    Seltsam nur, dass viele sie so verstanden haben.
    Naja, ich rede jetzt mal nicht von den anderen (speziell eine andere...), aber du scheinst einfach sehr angegriffen zu sein, trotzdem darfst du dabei nicht jeden Kommentar als Angriff auf dich beziehen. Sonst wird Kommunikation insgesamt ziemlich schwierig. Die Welt da draußen ist nun mal kein Schmusi-Plaudi-Forum...

    Wg. Zuzahlungsbefreiung: Wird beantragt.
    Sehr gut.
    SO, UND JETZT HABE ICH MICH MAL AUSGEKOTZT.
    Dafür ist so ein Forum ja unter anderem da!
    Und eine Sache möchte ich noch loswerden: Ich hoffe trotz Deiner Kommentare hier, dass Du nie in meine Situation kommst, die ist nämlich im Moment finanziell und psychisch nicht gerade schön.
    Das hoffe ich auch nicht. Allerdings sehe ich die Gefahr nicht - auch wenn eine bestimmte Person mir meinen Job madig machen will *g*...

    Dir persönlich wünsche ich alles Gute, viel Kurerfolg und mehr Durchsetzungskraft gegenüber deinem Chef - vielleicht kannst du das auf der Kur lernen!

    Orfanos

  7. #37
    Edda Gast

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    Zitat Zitat von SteffiLuca Beitrag anzeigen
    Hallo,

    kann mir jemand sagen ob und unter welchen Voraussetzungen ich Taschengeld für unsere Kur beantragen kann? Bin alleinerziehend...

    Danke schonmal!

    Steffi
    Ja, es gibt die Möglichkeit, einen Zuschuss zur Zuzahlung oder ein TG zu erhalten. Erkundige dich bei einer Beratungsstelle des Müttgergenesungswerkes.

    Aktuell läuft übrigens die Sammlung 2008 unter der Schirmherrschaft der Frau des Bundespräsidenten. Für den Fall, dass eine der Anwesenden spenden möchte... :D
    http://www.muettergenesungswerk.de/cms/(S(khbqhd45xdskyk45nbf3gr55))/DesktopDefault.aspx?TabID=1

  8. #38
    schubi2001 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    na das wäre doch jetzt was für

    orfanos

    Das Spenden wäre doch eine Gute Sache für den Quatsch den du hier erzählst.

  9. #39
    Avatar von orfanos
    orfanos ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    Zitat Zitat von schubi2001 Beitrag anzeigen
    na das wäre doch jetzt was für

    orfanos

    Das Spenden wäre doch eine Gute Sache für den Quatsch den du hier erzählst.
    Mädel, es reicht jetzt langsam! Hast du keine Schrank zum Vollquatschen? *gähn*


    Orfanos

  10. #40
    schubi2001 ist offline newbie

    User Info Menu

    Standard Re: Kann ich evtl. Taschengeld beantragen?

    hihi

    frag doch mal die anderen was sie von dir denken.

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •