Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

Thema: Kurantrag abgelehnt

  1. #11
    Avatar von Smudi
    Smudi ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    Zitat Zitat von Meidlis Beitrag anzeigen
    Das liegt nicht daran, dass du zu viel oder zu wenig oder das Falsche geschrieben hast - das kann ich dir versprechen...du bist bei der HEK... Die HEK hat meinen ersten Kurantrag in 2004 abgeschmettert, den zweiten 2006, beim dritten haben sie es versucht. Die erste Begründung war: Ich bin zu gesund und kann alles vor Ort behandeln lassen. Dann habe ich einen Widerpsruch geschrieben - und dann war meine Erkrankung auf einmal zu schwer für eine Mu-Ki-Ku. Beim Bundesversicherungsamt angerufen - binnen einer Woche hatte ich meine Kurbewiligung. Ihrer runtergerittenen Jugendherbergsvertragsklinik habe ich widersprochen, mit dem Hinweis auf mein Wahlrecht. Jetzt dasselbe Spiel wieder: Antrag auf vorzeitige Kur...erstmal war es nicht möglich, ein Antragsformular zu bekommen - die gäbe es nicht mehr, ich solle das Formular Nr. 60 ausfüllen lassen, der Arzt weiß dann Bescheid. Dieses Formelar ist ein Reha-Antrag beim Rentenversicherungsträger! Nein - soll ich trotzdem ausfüllen - prompt kam der Reha-Antrag. Auf meine Rückfrage kam: Was ich denn wolle, mein Arzt hätte mir doch eine Reha verordnet. Alles wieder zurück Riesenbuhei - Ergebnis, dass ich den Antrag erst 5 Wochen nach Anforderung hatte. Eine Sachbearbeiterin sagte zu mir, dass ich ganz schwerwiegende Gründe für eine vorzeitige Kurbewilligung haben muss und hat mir gesagt ich muss meinen Zustand sehr drastisch schildern und hat mir Formulierungen genannt, die UNBEDINGT in meinem Begleitschreiben stehen müsten. Bingo! Ich kriege die Kurablehnung von der Krankenkasse: Mein Störungsbild wäre zu schwer, meine Erwerbsfähigkeit wäre bedroht. Reha-Antrag anbei. Widerspruch eingelegt. Widerspruch abgelehnt. Das Gutachten des Medizinischen Dienstes angefordert am 30.03.10. Bis heute nicht erhalten . Angemahnt.

    Ich habe das gesamte Zeug jetzt an das Bundesversicherungsamt geschickt, die gucken jetzt, ob alles mit rechten Dingen zugeht.

    Die Begründung deiner Kurablehnung ist ja "ambulant vor stationär" - und so darf gar nicht mehr begründet werden! Es wäre sicher gut, wenn du dich auch beim Bundesversicherungsamt beschwerst - die HEK scheint grundsätzlich trickreich wie ein Gebrauchtwagenhändler mit den Mu-Ki-Ku-Anträgen zu verfahren. Je mehr sich beschweren, desto besser, dann gibts vielleicht mal was auf den Hut.

    Bundesversicherungsamt - Bundesversicherungsamt

    Du kannst da auch anrufen oder das per mail hinschicken.
    der medizinische Dienst, ist das eine Institution der Krankenkassen, hat jede KK einen anderen? Sorry für die blöde Frage, aber ich kenn mich da net so aus. Wird das gutachten anhand meiner eingereichten Unterlagen erstellt?
    LG Sabine

  2. #12
    Motte007 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Lächeln Re: Kurantrag abgelehnt

    Hallo,

    auch mir geht so habe im Februar einen Mutter Kind Kur Antrag gestellt. Prompt 1 Woche später Absage.
    Habe mich dan an die MutterKindKurhilfe gewandt und wir haben einen neuen Antrag gestellt. Habe dann nach knapp 4 Wochen wieder eine Ablehnung bekommen. Beide Schrieben sehen gleich aus. Sollte Präventionsmaßnahmen vor Ort machen. hahahaha, wie denn wenn man keinen Babysitter hat und der Mann im Schichtdienst ist.

    habe jetzt am Freitag den 23.04.2010 Widerspruch eingelegt bei der krsankenkasse und ein Schreiben an das BVA geschikt.

    Unter anderem hatte ich bei der Krankenkasse angerufen und mich mit dem Leiter der Kurabteilung verbinden lassen. Er hat mir dann eine Adresse gegeben wohin ich in den Urlab fahren könnte für sozial schwache Familen. ich sagte ich Möchte keinen Ulraub sondern eine Kur. Er meinte meine befindlichkeiten würden nicht ausreiche. Ausserdem wären erst 3 jahre rum.

    hat jemand von Euch Erfahrung wielange das BVA braucht für seine Antwort und wie die Aussichten sind auf eine Kur.

    Freue mich auf Eure Antworten.

    Motte007:

  3. #13
    Avatar von Smudi
    Smudi ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    Hallo Motte,

    also ich habe noch keine Erfahrungen mit dem BVA ( noch nicht), aber ich muss sagen, dass mir die Organisation Kur + Reha GmbH ( Mutter-Kind-Kur - Alle Infos zur erfolgreichen Antragstellung!: Aktuelle Infos)
    Ich dachte sie werden mir nur Stichpunkte zum Widerspruch schreiben also so als Hilfe, aber nichts da, gestern bekamm ich einen 2 Seiten Widerspruch, echt super, musste nur unterschreiben, habe noch auf Anraten der Bearbeiterin die Notwendigkeitsbescheinigung von meinen HA geholt und gestern ging der Widerspruch an die KK. Mal schauen was die Schreiben, falls es wieder abgelehnt wird dann wende ich mich ans BVA. Werde euch auf dem Laufenden halten. LG
    LG Sabine

  4. #14
    pink_floret ist offline 2er Team!!! :-)

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    Zitat Zitat von Smudi Beitrag anzeigen
    Hallo Motte,

    also ich habe noch keine Erfahrungen mit dem BVA ( noch nicht), aber ich muss sagen, dass mir die Organisation Kur + Reha GmbH ( Mutter-Kind-Kur - Alle Infos zur erfolgreichen Antragstellung!: Aktuelle Infos)
    Ich dachte sie werden mir nur Stichpunkte zum Widerspruch schreiben also so als Hilfe, aber nichts da, gestern bekamm ich einen 2 Seiten Widerspruch, echt super, musste nur unterschreiben, habe noch auf Anraten der Bearbeiterin die Notwendigkeitsbescheinigung von meinen HA geholt und gestern ging der Widerspruch an die KK. Mal schauen was die Schreiben, falls es wieder abgelehnt wird dann wende ich mich ans BVA. Werde euch auf dem Laufenden halten. LG


    Ich drück Dir die Daumen!

  5. #15
    Motte007 ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    Hallo,

    ich mache alles über die Mütterkurhilfe. Die sind super. Die haben mir auch das Schreiebn für das BVA fertig geschrieben.

    Laufe jetzt jeden Tag gespannt zum briefkasten.

    halte Euch auf dem laufenden, ob s klappt mit dem BVA.

    Ansosnten schönes Wochenende.


    Zitat Zitat von Smudi Beitrag anzeigen
    Hallo Motte,

    also ich habe noch keine Erfahrungen mit dem BVA ( noch nicht), aber ich muss sagen, dass mir die Organisation Kur + Reha GmbH ( Mutter-Kind-Kur - Alle Infos zur erfolgreichen Antragstellung!: Aktuelle Infos)
    Ich dachte sie werden mir nur Stichpunkte zum Widerspruch schreiben also so als Hilfe, aber nichts da, gestern bekamm ich einen 2 Seiten Widerspruch, echt super, musste nur unterschreiben, habe noch auf Anraten der Bearbeiterin die Notwendigkeitsbescheinigung von meinen HA geholt und gestern ging der Widerspruch an die KK. Mal schauen was die Schreiben, falls es wieder abgelehnt wird dann wende ich mich ans BVA. Werde euch auf dem Laufenden halten. LG

  6. #16
    Avatar von Smudi
    Smudi ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    so mein Widerspruch wird nun vom MD geprüft, bin mal gespannt was raus kommt
    LG Sabine

  7. #17
    pink_floret ist offline 2er Team!!! :-)

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    Zitat Zitat von Smudi Beitrag anzeigen
    so mein Widerspruch wird nun vom MD geprüft, bin mal gespannt was raus kommt
    Daumen sind gedrückt!

  8. #18
    Avatar von Smudi
    Smudi ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    ich hab ja den Widerspruch an die KK geschickt, diese hat dann die Unterlagen an den MD geschickt , heute habe ich ein Brief von der KK bekommen, dass die Unterlagen an die Widerspruchstelle der KK geschickt worden sind, was bedeutet das?
    LG Sabine

  9. #19
    Wasserpirat ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    Hallo Sabine,
    der Widerspruchsausschuss ist eigentlich so viel ich weiß die letzte Instanz über die KK. Da sitzen irgendwelche gewählte Versicherte, die, wie mir gesagt wurde, neutral entscheiden. Die Entscheidung die dort getroffen wird kann dann nur noch vom Sozialgericht gekippt werden. D.h. wenn die auch wieder ablehnen müßtest du Klage beim Sozialgericht einreichen.

    Frag mal bei der KK nach wann der Widerspruchsausschuss tagt und ob in der nächsten Sitzung dein Fall mit behandelt wird. Du mußt drauf achten, das sie es nicht ins "Eilverfahren" laufen lassen. Das haben die bei mir versucht und ich habe dann erfahren, das die Mitglieder bei diesem Eilverfahren, die Unterlagen nur beim Termin vorgelegt bekommen und keine Zeit haben, sich damit im Vorfeld ausführlich zu befassen. Hatte aber einen super netten Herrn im Ausschuss sitzen, der darauf bestanden hat die Akte zurückzunehmen und erst in der nächsten Sitzung zu entscheiden, wenn die komplette Akte allen Ausschussmitgliedern vorliegt. Der Herr der KK, der diesen Fall unbedingt abgelehnt haben wollte war über diese Vorgehensweise ziemlich sauer, da ja nun rauskommen würde, das er nicht so ganz die vollständigen Fakten rausgegeben hat. Das hat mir dann nach 5 monatigem Kampf mit der KK noch die Genehmigung gebracht.

    Ich kann Dir auf jeden Fall sagen, kämpfe bis zum bitteren Ende. Die KK werden immer dreister und kommen bei viel zu vielen damit durch.

    Kopf hoch und durch,
    liebe Grüße
    Barbara

  10. #20
    Avatar von Smudi
    Smudi ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kurantrag abgelehnt

    Zitat Zitat von Wasserpirat Beitrag anzeigen
    Hallo Sabine,
    der Widerspruchsausschuss ist eigentlich so viel ich weiß die letzte Instanz über die KK. Da sitzen irgendwelche gewählte Versicherte, die, wie mir gesagt wurde, neutral entscheiden. Die Entscheidung die dort getroffen wird kann dann nur noch vom Sozialgericht gekippt werden. D.h. wenn die auch wieder ablehnen müßtest du Klage beim Sozialgericht einreichen.

    Frag mal bei der KK nach wann der Widerspruchsausschuss tagt und ob in der nächsten Sitzung dein Fall mit behandelt wird. Du mußt drauf achten, das sie es nicht ins "Eilverfahren" laufen lassen. Das haben die bei mir versucht und ich habe dann erfahren, das die Mitglieder bei diesem Eilverfahren, die Unterlagen nur beim Termin vorgelegt bekommen und keine Zeit haben, sich damit im Vorfeld ausführlich zu befassen. Hatte aber einen super netten Herrn im Ausschuss sitzen, der darauf bestanden hat die Akte zurückzunehmen und erst in der nächsten Sitzung zu entscheiden, wenn die komplette Akte allen Ausschussmitgliedern vorliegt. Der Herr der KK, der diesen Fall unbedingt abgelehnt haben wollte war über diese Vorgehensweise ziemlich sauer, da ja nun rauskommen würde, das er nicht so ganz die vollständigen Fakten rausgegeben hat. Das hat mir dann nach 5 monatigem Kampf mit der KK noch die Genehmigung gebracht.

    Ich kann Dir auf jeden Fall sagen, kämpfe bis zum bitteren Ende. Die KK werden immer dreister und kommen bei viel zu vielen damit durch.

    Kopf hoch und durch,
    liebe Grüße
    Barbara
    Hallo Barbara,
    vorab vielen Dank für die Informationen. Ich werde in dieser Woche bei der KK anrufen, denn mein reservierter Kurplatz ist weg und ich müsste nun den nächsten reservieren nur was nützt mir das, wenn die KK das alles so herauuszögert
    LG Sabine

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •