Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    geenybabe ist offline Stranger
    Registriert seit
    22.08.2013
    Beiträge
    4

    Standard Mukositis - Erfahrungen und Ratschläge

    Hallo zusammen,

    ich bin auf der Suche nach Informationen zur Linderung, Vorbeugung und Behandlung von Mukositis.

    Der Grund dafür ist mein Mann. Ihm wurde mit 46 Jahren Lungenkrebs diagnostiziert. Seit diesem Tag bin ich ständig dabei mich über die Krankheit zu informieren, damit ich ihm in jeder erdenklichen Lage zur Seite zu stehen kann. Nun beginnt bald seine erste Chemo und ich habe große Angst davor. Das Schlimme an der Krebsbehandlung sind die vielen Nebenwirkungen die damit einhergehen. Krankheiten wie Kachexie, Mukositis und Haarausfall machen den Kampf umso schwerer für uns. Doch auch wenn ich mich im Moment noch etwas überfordert fühle, will ich meinen Mann in allen Bereichen so gut es geht unterstützen. Dazu bräuchte ich nun eure Hilfe.

    Über Ernährungsfragen im Zusammenhang mit der Kachexie habe ich an anderer Stelle bereits gute Informationen erhalten, jedoch mangelt es mir an Informationen zu Mukositis. In der Kurzform: Mukositis ist eine Schleimhautentzündung die häufig mit der ersten CT einhergeht. Besonders anfällig dafür sind Personen mit geschwächten Immunsystemen oder Krebspatienten im mittleren Alter (so wie mein Mann eben). Äußern tut sich die Mukositis mit Schmerzen, Geschmacksstörungen, Anorexie und Durchfall. Genaueres habe ich hier nachgelesen: Mukositis bei Krebs: Wichtige Informationen

    Die Mukositis tritt im Normalfall in 40% der Fälle auf. In Anbetracht des Alters meines Mannes gehe ich aber von einer höheren Wahrscheinlichkeit bei ihm aus. Wie ich oben schon erwähnt habe möchte ich auf alles vorbereitet sein um die Nebenwirkungen der Chemo so gering wie möglich zu halten. Darum jetzt zu meiner Frage, gibt es Möglichkeiten die Mukositis vorzubeugen? Habt ihr Erfahrungen bei der Behandlung? Oder meint ihr vielleicht ich mache mir übermäßig Sorgen und sollte das ganze erst einmal auf mich zukommen lassen?

    Ich bin im Moment noch so aufgewühlt und habe auch so viele Fragen zu dem Thema...deswegen bin ich für jeden ernst gemeinten Ratschlag dankbar!!

    Viele Grüße geeny

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Mukositis - Erfahrungen und Ratschläge

    Hallo geenybabe,

    frag doch mal in der Klinik Deines Mannes nach einer Angehörigengruppe Krebskranker oder psycho-medizinschen Beratung beim Psycho-Onkologen. Für die sind diese Fragen Alltag, und ich glaube, er/ sie können Euch auch an eine Selbsthilfegruppe am Ort schicken, die Euch durch die Zeit der Behandlung und darüber hinaus begleiten kann. Der andere Weg wäre, bei der Krankenkasse nach entsprechende Beratern zu fragen und auch Ernährungsberatung, individuell auf ihn abgestimmt und was es sonst noch an Hilfen gibt, die die Krankenversicherung oder evt private oder caritative Träger übernehmen. Mitunter können sie Euch auch an Heilpraktiker weiterschicken, die die ärztliche Behandlung unterstützen.

    Vergiß nicht die Möglichkeit, dass ihr als Familie auch in Kur fahren könnt- Die Belastungen sind ja auch für die kinder vorhanden und Du mußt ja noch den Alltag managen.

    Ich wünsche Euch viel Kraft und alles Gute

    lg
    baobab69

  3. #3
    Avatar von longsquareout
    longsquareout ist offline enthusiast
    Registriert seit
    02.11.2007
    Beiträge
    220

    Standard Re: Mukositis - Erfahrungen und Ratschläge

    Hallo,
    ich habe gerade 5 Mon Chemo hinter mir und die Erfahrung gemacht, dass die Mundhygiene seeeehr wichtig ist.
    Besorgt eine weiche Zahnbürste und Zahncreme ohne Menthol (die Homöopathie verträgliche von Elmex...), dann gibt es eine tolle Mundspülung die aber sehr teuer ist und wohl nur auf vorherige Nachfrage von der Kasse übernommen wird (Caphosol heißt das Zeug). Ansonsten hat mir regelmäßiges Spülen (immer wenn man im Bad ist) mit Salbeitee gut geholfen.
    Vorbeugen ist alles... ist der Mund erstmal kaputt leidet der Rest auch...
    Mein Mund war nur kaputt wenn die Leukozyten im Blut unter 800 waren.

    LG und alles Gute Euch!
    Chemo ist doof, aber zu schaffen!!!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •