Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Avatar von Schoko
    Schoko ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    1.813

    Frage Plötzlich Bluthochdruck und Herzrasen!!??

    Mein Mann ist vor 6 Wochen auf der Arbeit zusammengeklappt. Diagnose:verdickte Herzklappe, Bluthochdruck und Herzrythmusstörungen!Wurde dann nach einigen Stunden entlassen, weil er von der Arbeit direkt ins KH gefahren wurde!

    Wir waren dann erst beim Hausarzt, der sämtliche Blutwerte von A-Z überprüft hat. Alle Werte sind optimal und nix grenzwertiges!

    Dann beim Kardiologen. Alle Aterien frei, Herz soweit (bis auf die Klappe) ok, Schilddrüse auch ok und nix auffälliges!

    Erst sollte er Beta-Blocker nehmen aber damit bekam er seinen Blutdruck nicht runter...also gabs ACE-Hemmer!

    Was ihm allerdings richtig Probleme bereitet: Er hat jetzt schon 2mal seitdem wieder so Anfälle bekommen: Er sagt, er merkt,wie sich seine Adern zusammenziehen, er kriegt nen Druck im Kopf und sein Herz beginnt zu rasen und der Blutdruck geht hoch (hatte er vorhin wieder) und er hat Todesangst und ihm gehts dann richtig besch.....!!

    Der Arzt nimmt ihn gar nicht mehr so ernst und meint, da müßte er sich eben ablenken. Am 9.10. haben wir nun noch mal nen Termin beim anderen Kardiologen!

    Kann sowas auch andere Ursachen haben (irgendwelche Reizleiter kaputt, Ursache vielleicht Magenprobleme)??Ich hab keine Ahnung!!Oder ist es doch psychischer Natur?Hat der Arzt was übersehen!?

    Kennt jemand sowas oder hat da evtl. eine Vermutung?!LG Sandra

  2. #2
    Feenmutter ist offline addict
    Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    172

    Standard Re: Plötzlich Bluthochdruck und Herzrasen!!??

    Hallo!
    Ich leider auch unter Blutdruck.
    Ich habe oft Herzrasen, dadurch auch Panik.
    Zum Glück habe ich nun einen Doc der mir hilft.
    Im Februar hatte ich dann morgens einen Blutdruck von 200/120. Ich habe die Kinder noch zur Schule gebracht und dann sofort zum Doc. Da hatte man auch erst Probleme den BH runter zu bekommen.
    Aber dann ging er langsam runter.
    Nun, ich war auch bei vielen Ärzten.Kardiologe sagt mein Herz ist top.Schilddrüse ist o.k. Pille mußte ich absetzten. Dann mußte ich zum Neurologen,da verdacht auch Schlaganfall. Doch zum Glück war hier auch alles o.k..
    Zum Urologen war ich auch aber auch hier war alles o.k.
    Nun nehme ich Blocker. Nun sie halten den BH , aber ich habe zwischendurch immer noch Spitzen.

    Wart ihr schon beim Urologen?



    Liebe Grüße Feenmutter

  3. #3
    Avatar von Schoko
    Schoko ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    1.813

    Standard Re: Plötzlich Bluthochdruck und Herzrasen!!??

    Nein,beim Urologen waren wir noch nicht. Liegt ja eigentlich auch erst mal gar nicht auf der Hand!Was könnte der denn feststellen??

    Mein Mann meinte nur zum Arzt, sowas könne doch nicht ok sein. Wäre ja vorher auch alles ok gewesen (er hatte wohl immer schon hohen Blutdruck aber ist nie zum Arzt gegangen...er ist 34)!Der Arzt entgegnete, daß wohl nach dem Zusammenbruch die ganze Motorik nicht mehr in Ordnung ist und sowas würde eben dauern.
    Konnte dir denn auch kein Arzt sagen,warum bei dir auch auf einmal der Blutdruck so ansteigt?Das muß doch Gründe haben!!Ich nehm ja seit Jahren auch Beta-Blocker aber so krass hatte ich das nie!

  4. #4
    Tijana ist offline 20.000 Beiträge gekappt
    Registriert seit
    21.08.2002
    Beiträge
    58.534

    Standard Re: Plötzlich Bluthochdruck und Herzrasen!!??

    Zitat Zitat von Schoko Beitrag anzeigen
    Mein Mann ist vor 6 Wochen auf der Arbeit zusammengeklappt. Diagnose:verdickte Herzklappe, Bluthochdruck und Herzrythmusstörungen!Wurde dann nach einigen Stunden entlassen, weil er von der Arbeit direkt ins KH gefahren wurde!

    Wir waren dann erst beim Hausarzt, der sämtliche Blutwerte von A-Z überprüft hat. Alle Werte sind optimal und nix grenzwertiges!

    Dann beim Kardiologen. Alle Aterien frei, Herz soweit (bis auf die Klappe) ok, Schilddrüse auch ok und nix auffälliges!

    Erst sollte er Beta-Blocker nehmen aber damit bekam er seinen Blutdruck nicht runter...also gabs ACE-Hemmer!

    Was ihm allerdings richtig Probleme bereitet: Er hat jetzt schon 2mal seitdem wieder so Anfälle bekommen: Er sagt, er merkt,wie sich seine Adern zusammenziehen, er kriegt nen Druck im Kopf und sein Herz beginnt zu rasen und der Blutdruck geht hoch (hatte er vorhin wieder) und er hat Todesangst und ihm gehts dann richtig besch.....!!

    Der Arzt nimmt ihn gar nicht mehr so ernst und meint, da müßte er sich eben ablenken. Am 9.10. haben wir nun noch mal nen Termin beim anderen Kardiologen!

    Kann sowas auch andere Ursachen haben (irgendwelche Reizleiter kaputt, Ursache vielleicht Magenprobleme)??Ich hab keine Ahnung!!Oder ist es doch psychischer Natur?Hat der Arzt was übersehen!?

    Kennt jemand sowas oder hat da evtl. eine Vermutung?!LG Sandra
    Klingt nach Panikattacken.
    GRUSS Tijana

  5. #5
    Avatar von Schoko
    Schoko ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    1.813

    Standard Re: Plötzlich Bluthochdruck und Herzrasen!!??

    Hab ich ja auch erst vermutet aber er hat das auch zu Hause und er ist auch gar nicht der Typ dazu!Ehrlich nicht! Aber ich denke die Angst vorm nächsten Mal ist wahrscheinlich unterschwellig da!

    Der Kardiologe hat ja einen Befund gegeben (verdickte Herzklappe usw.)!Seine Beschwerden kommen ja nicht von irgendwoher!

  6. #6
    Registriert seit
    08.12.2004
    Beiträge
    464

    Standard Re: Plötzlich Bluthochdruck und Herzrasen!!??

    Die verdickte Herzklappe bedeutet eigentlich nur, dass ein latenter Bluthochdruck vorliegen muss. Wenn alle anderen Befunde gut sind, liegen die Ursachen im psychischen Bereich und das ist sicherlich besonders schwer bei Männern in den Griff zu bekommen.
    Ich selber habe ähnliche Symptome, bei mir ist alles in Ordnung (körperlich), allerdings muss ich im Moment mit der Tatsache klarkommen, dass ich eine Brustkrebs-OP mit allen damit verbundenen Problemen hinter mich gebracht habe.
    Wie gesagt: körperlich alles in Ordnung, aber psychisch...
    Was frißt ihn auf? Männer sind ja Weltmeister im Verdrängen...
    Helfen würde ihm natürlich auch ein verständnisvoller Arzt, wobei das Nicht-Ernst-Nehmen natürlich auch bedeuten kann, dass wirklich nichts ernstes vorliegt.
    Liebe Grüße,
    die Mama

  7. #7
    Avatar von Schoko
    Schoko ist offline Pooh-Bah
    Registriert seit
    28.09.2004
    Beiträge
    1.813

    Standard Re: Plötzlich Bluthochdruck und Herzrasen!!??

    Danke für deine Antwort. Ist ja jetzt eine Weile her und er war inzwischen bei diversen Ärzten u.a. bei 2 Kardiologen (ein LZ-EKG steht zwar noch aus) und die Befunde sind alle super.Er bekommt Blutdrucktabletten und Betablocker!Aber er denkt natürlich,die Ärzte hätten vielleicht was übersehen!

    Ich selbst bin zu Schwerst-Zeiten auch Angst- und Panikerin gewesen und weiß,wie die Anfänge sind und da steckt er auch drin. Gibt es aber auch zu. Er ist nicht mehr motiviert,grad auf der Arbeit nicht mehr.

    Er hat Todesängste seit seinem Zusammenbruch und horcht ständig in sich rein (kenne ich auch)!Er war bisher immer ein Mann wie ein Baum.NIE war er labil oder psychisch in irgendeiner Art belastet. Und dann das!!

    Er hat Ängste,auch Existenzängste,Ängste,wenn er uns mal allein lassen müßte durch Tod und und und.

    Die letzten 2 Jahre waren nicht leicht!Wir haben groß angebaut, wir haben noch ein Wohnhaus gekauft, der Umbau in der Wohnung seiner Eltern, die Krebserkrankung seines Vaters, die Trennung mit Schlammschlacht seiner Schwester...und nie Nein sagen!!Er hat nur funktioniert und jetzt ist er erst mal am Ende!Beruflich sitzt er jeden Tag über 2 Stunden auf der Autobahn,hat keine Sinnerfüllung mehr usw.!!

    Eigentlich müßte er zur Kur aber er will nicht!Und ne Therapie kommt für ihn auch erst mal nicht in Frage!Er will nen anderen Job und sich mal um sich selbst mehr kümmern, mehr Sport machen usw!!

    Das mit deiner Brustkrebs-Op tut mir leid und ich kann da auch gar nichts anderes zu sagen. Man steht dem so hilflos gegenüber!?Bist du in Behandlung,um deine Ängste diesbezüglich zu bewältigen?!

    Ach, momentan ist überall der Wurm drin und ich weiß nicht wirklich,wie ich ihm da helfen kann. Ich bin da damals allein durchgegangen.Ich versuch, sowas mit mir selbst auszumachen und das klappt!Aber er ist der Ernährer, er kann nicht mal eben "schlapp" machen!Wie kriegt man ihm von diesem Druck?!

    Sorry,für dieses konfuse Geschreibsele!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •