Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Domi ist offline enthusiast
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    310

    Standard Sichtbare Adern am kopf ?

    Hallo zusammen
    hab da mal ne Frage !
    ist das normal oder schlimm wenn man an der Seite vom Kopf so Schläfenbereich stirnseite
    die Adern so ausgeprägt sieht?
    Mich macht das total verrückt !
    LG
    Domi

  2. #2
    Gast

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Wenn Du oberflächliche Venen meinst (bläulich) dann gibt es dafür mehrere harmlose Gründe, z. B. dünnes Unterhautfettgewebe (die Venen drücken sich leichter durch), heller Teint (das Blut schimmert deutlich sichtbar durch).

    Aber auch Bluthochdruck oder körperliche Anstrengung kann die Adern hervortreten lassen. Hast Du Beschwerden?

    LG

  3. #3
    Domi ist offline enthusiast
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    310

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Hallo,
    danke für die antwort!
    Nein habe keine Beschwerden, macht mir nur angst wenn ich in spiegel schaue und wenn ich mich bücke werden die Adern dicker !
    Und schaut meiner Meinung scheuslich aus !

    LG
    Domi

  4. #4
    Domi ist offline enthusiast
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    310

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Danke für die Antwort !
    Nein keine Beschwerden stört mich halt weil ich es sehe !

  5. #5
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.660

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Das einzige Krankheitsbild, das mir dazu einfällt, ist eine "obere Einflussstauung" bei Verschluss der oberen Hohnvene (Vena cava superior) oder Verschluss einer Halsvene (Vena jugularis interna) zum Beispiel durch eine Thrombose. Sind deine Venen denn schon immer dick an der Seite des Kopfes oder ist das neu? Hast du Risikofaktoren für eine Thrombose, zum Beispiel einen Katheter in der oberen Hohlvene (gehabt) - zentralvenöser Katheter oder Port oder Broviak-Katheter oder derartiges - oder kommen in deiner Familie Thrombosen vor? Wenns neu ist, würde ich den Hausarzt mal draufgucken lassen und ihn fragen, ob das eine obere Einflusstauung sein könnte. Zur Abklärung würde man eine Computertomografie mit Kontrastmittel machen.

    Viele Grüße,
    justme

  6. #6
    Domi ist offline enthusiast
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    310

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Lieben dank!

  7. #7
    Domi ist offline enthusiast
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    310

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Hatte wegen kopfweh eine MRt mit Kontrastmittel , es hieß alles o.k. habe in der linken hirnrinde ein kleinesvenöse Gefäßmalformation !
    Aber da wurde nichts besprochen !

  8. #8
    justme ist offline Poweruser
    Registriert seit
    31.01.2005
    Beiträge
    7.660

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Auf einem Schädel-MRT würde man die obere Hohlvene nicht sehen; die liegt im Brustraum und führt das Blut aus Kopf und Armen zum Herzen zurück.
    justme

  9. #9
    Domi ist offline enthusiast
    Registriert seit
    18.06.2004
    Beiträge
    310

    Standard Re: Sichtbare Adern am kopf ?

    Was meinst du da jetzt genau damit?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •