Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Gast

    Unglücklich Stanzbiopsie der Brust

    Hallo,

    vielleicht kann mir jemand sagen, auf was ich mich bei einer Stanzbiopsie einstellen muss. Vor 5-6 Wochen habe ich selbst einen Knoten ertastet. Bin natürlich sofort zum Arzt. Habe schon eine Mammografie hinter mir und nun soll der eine Knoten (suspekt) histologisch abgeklärt werden. Schönes Arztdeutsch... also ich wieder zu meinem Frauenarzt, der mir gleich für den nächsten Tag einen Termin beim Prof. Sowieso im Brustzentrum im Klinikum gemacht. Nach dortiger Untersuchung soll nun am Mittwoch eine ambulante Stanzbiopsie durchgeführt werden.

    Wie kann ich mir das vorstellen? Wie lange dauert das? Hat man hinterher Schmerzen? Wird man krank geschrieben? Komplikationen zu erwarten? Wie lange dauert es, bis das Ergebnis da ist?

    Vielleicht hat die eine oder andere Mama das schon hinter sich und könnte mich mit Ihren Wissen beruhigen...

    Sabine

  2. #2
    schweido ist offline enthusiast
    Registriert seit
    23.02.2008
    Beiträge
    61

    Standard Re: Stanzbiopsie der Brust

    Ich hab in der Famulatur vor Jahren da mal assistiert (bin jetzt Ärztin): War Vollnarkose, dauerte ca. 10 min, Wunde ist genäht worden, danach war die Frau gleich wieder fit.
    Krankschreibung würde ich abhängig machen, ob frau arbeiten will. Ich würde in die Arbeit gehen, um abgelenkt zu sein. Körperlich ist es kein Problem, eher psychisch.

    Viel Glück, Doro

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •