Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Gute Mutter - schlechte Mutter

  1. #31
    Mrs._Heckles Gast

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Du, echte Zuwendung legt eine mir verwandte Frau auch an den Tag. Auch Interesse. Aber ihr fehlts an Empathie. Sie maßregelt den ganzen Tag die Kinder. Es hagelt Verbote, die ich nicht mal nachvollziehen kann. Das wirkt auf mich alles andere als gut. Wie oft die Tochter ( so alt wie meine ) am Tag ausflippt muss ich wohl nicht sagen.
    noch was: beim thema empathie bin ich ja voll bei dir. aber maßregeln und verbote klingt für mich schon wieder nicht "echt". aber gut, ich kenne die frau ja nicht ...

  2. #32
    Mrs._Heckles Gast

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Vermutlich sind wir nicht so weit auseinander.

    Authentizität ist auch so was wohinter man sich prima verstecken kann. Nicht jede Mutter die schreit ist auch authentisch. Manche sind eher hysterisch (meine war so).
    gut. aber dann war deine mutter eben hysterisch. das war bestimmt nicht gut. aber es war eben eine der eigenschaften deiner mutter, oder? du wirst auch schlechte eigenschaften haben, unter denen deine tochter zu leiden hat. das alleine macht deine mutter und dich aber nicht zu schlechten müttern.

    und umgekehrt denke ich auch, dass eine mutter, die nicht schreit, nicht automatisch eine gute mutter ist.

    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Und das Zitat ist mir einfach zu vage. Es liest sich wie die Horoskope so, dass auch die letzte Brüllmutti dem zustimmen wird. In der Tat kenne ich eine hier aus dem Kiga, die solche Sprüche gerne mal an ihre Wand postet. In der Realität sich aber diametral dazu verhält in meinen Augen...

    Natürlich kann man auch MAL ungeduldig sein. Für mich ist Geduld aber tatsächlich eine der Schlüsseleigenschaften, die für mich eine Mutter haben sollte.
    muss jetzt essen, schreibe später mehr dazu ...

  3. #33
    vanel. ist offline ZackDieNadel

    User Info Menu

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Echte Zuwendung? Was bitte soll das sein?
    authentisch sein.
    wenn ich mistige laune habe und am liebsten meine koffer packen möchte, mache ich das natürlich nicht und reise mich zusammen. auch wenn mir die jungs gerade mächtig auf den zeiger gehen, reise ich mich meistens zusammen. darum geht es nicht. aber wenn man immer in einer "anderen" rolle ist, das merkt ein kind. wenn die zuwendung nicht von herzen kommt, sondern als "pflicht" gesehen wird "ahhhh ich habe ja noch dich und dich muss ich mal in den arm nehmen..."
    Vanel...
    Ganz egal, was dein Papi sagt, du bist keine Prinzessin.


    und manchmal frage ich mich...
    "what the fu** would Bibi Blocksberg do?"

  4. #34
    SputnikSweethear Gast

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von Mrs._Heckles Beitrag anzeigen
    gut. aber dann war deine mutter eben hysterisch. das war bestimmt nicht gut. aber es war eben eine der eigenschaften deiner mutter, oder? du wirst auch schlechte eigenschaften haben, unter denen deine tochter zu leiden hat. das alleine macht deine mutter und dich aber nicht zu schlechten müttern.

    und umgekehrt denke ich auch, dass eine mutter, die nicht schreit, nicht automatisch eine gute mutter ist.



    muss jetzt essen, schreibe später mehr dazu ...
    Nein, das war keine Eigenschaft. Ein Kind zu erniedrigen und im nächsten Moment zu überhöhen ist auch keine.

    Und nein. Solche "Fehler" habe ich nicht.

    Was das Schreien betrifft sollte ich vielleicht eher Brüllen sagen. Damit meine ich nicht, dass man mal laut wird, sondern halt eine Tirade übers Kind regnen lässt, gespickt mit Erniedrigungen, Beleidigungen und Drohungen.

  5. #35
    Frau_Majana ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Nein, das war keine Eigenschaft. Ein Kind zu erniedrigen und im nächsten Moment zu überhöhen ist auch keine.

    Und nein. Solche "Fehler" habe ich nicht.

    Was das Schreien betrifft sollte ich vielleicht eher Brüllen sagen. Damit meine ich nicht, dass man mal laut wird, sondern halt eine Tirade übers Kind regnen lässt, gespickt mit Erniedrigungen, Beleidigungen und Drohungen.

    Mir läuft es gerade kalt den Rücken herunter. Ich weiß leider genau, wovon du redest

  6. #36
    Mrs._Heckles Gast

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Nein, das war keine Eigenschaft. Ein Kind zu erniedrigen und im nächsten Moment zu überhöhen ist auch keine.

    Und nein. Solche "Fehler" habe ich nicht.

    Was das Schreien betrifft sollte ich vielleicht eher Brüllen sagen. Damit meine ich nicht, dass man mal laut wird, sondern halt eine Tirade übers Kind regnen lässt, gespickt mit Erniedrigungen, Beleidigungen und Drohungen.
    nun gut ... okay, das ist hart.

    aber das war dann doch keine "echte zuwendung". "ein kind zu erniedrigen und im nächsten augenblick zu erhöhen" ist doch gerade nicht echt. und zuwendung doch auch nicht.

  7. #37
    Mrs._Heckles Gast

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von heinzlmaennchen Beitrag anzeigen
    Ich hab neulich einen Beitrag von Tüwa gelesen, da meinte sie, sie sei eine schlechte Mutter. Hm.... mein Eindruck war das jetzt gar nicht.

    Wenn ich jetzt aber so drüber nachdenke, wann ist eine Mutter denn gut und wann schlecht?
    ich bleibe bei der "echten zuwendung" als schlüsselbegriff.

    mir ist noch was eingefallen: das einzige beispiel für eine schlechte mutter, das mir einfällt, ist die mutter meiner ehemaligen mitbewohnerin. die hat ihre kinder nicht geliebt. da war keine echte zuwendung vorhanden. die kinder wurden versorgt und sollten dann vor lauter dankbarkeit darüber funktionieren. haben sie das nicht getan, wurden sie bestraft. fürchterlich!

  8. #38
    SputnikSweethear Gast

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von Frau_Majana Beitrag anzeigen
    Mir läuft es gerade kalt den Rücken herunter. Ich weiß leider genau, wovon du redest
    Danke.

    Inzwischen ist sie eine deutlich bessere Mutter geworden und ich bin zum Glück auch kein kleines Kind mehr. Aber diese Form des Kontrollverlustes kann mir einfach nicht passieren. Vorher gehe ich aus dem Raum. Was mich traurig macht ist, wenn ich ähnliche Muster bei anderen sehe. Ist zum Glück selten. Aber ich glaube wenn ist es den Müttern gar nicht bewusst was für Narben das hinterlassen kann. Gewalt ist nicht nur physisch möglich...

  9. #39
    Frau_Majana ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Danke.

    Inzwischen ist sie eine deutlich bessere Mutter geworden und ich bin zum Glück auch kein kleines Kind mehr. Aber diese Form des Kontrollverlustes kann mir einfach nicht passieren. Vorher gehe ich aus dem Raum.
    Da bist du weiter als ich. Ich hab das noch nicht immer im Griff. Bin immer sehr erschrocken, wenn ich die Spirale erkenne und nur noch denken kann: Nein, das wolltest du doch nie. Ich glaube, ich gehe aber deutlich bewusster mit den Emotionen meines Kindes um als meine Eltern das je getan haben. Bei mir war es auch eher der Vater, der erniedrigt hat.
    Zitat Zitat von SputnikSweethear Beitrag anzeigen
    Was mich traurig macht ist, wenn ich ähnliche Muster bei anderen sehe. Ist zum Glück selten. Aber ich glaube wenn ist es den Müttern gar nicht bewusst was für Narben das hinterlassen kann. Gewalt ist nicht nur physisch möglich...
    Ja, die Narben bleiben ewig. Schlimm finde ich auch, dass man die eben nicht sehen kann. Als Kind hab ich mir so oft gewünscht, er würde doch mal zuhauen. Dann hätte ich sozusagen das Recht gehabt, ihm was vorzuwerfen. Diese psychische Schiene wurde ja immer wegdiskutiert. Ach was, du bist zu sensibel, das hat er doch gar nicht so gemeint... blabla.
    Da kann schon eine Menge kaputt gehen.

  10. #40
    SputnikSweethear Gast

    Standard Re: Gute Mutter - schlechte Mutter

    Zitat Zitat von Frau_Majana Beitrag anzeigen
    Da bist du weiter als ich. Ich hab das noch nicht immer im Griff. Bin immer sehr erschrocken, wenn ich die Spirale erkenne und nur noch denken kann: Nein, das wolltest du doch nie. Ich glaube, ich gehe aber deutlich bewusster mit den Emotionen meines Kindes um als meine Eltern das je getan haben. Bei mir war es auch eher der Vater, der erniedrigt hat.
    Ja, die Narben bleiben ewig. Schlimm finde ich auch, dass man die eben nicht sehen kann. Als Kind hab ich mir so oft gewünscht, er würde doch mal zuhauen. Dann hätte ich sozusagen das Recht gehabt, ihm was vorzuwerfen. Diese psychische Schiene wurde ja immer wegdiskutiert. Ach was, du bist zu sensibel, das hat er doch gar nicht so gemeint... blabla.
    Da kann schon eine Menge kaputt gehen.
    Naja. Ich habe auch eine Therapie hinter mir. Vielleicht geht es daher?

    Zu sensibel. Ja. Den Quatsch kenn ich auch. Ich war ja angeblich eine Heulsuse. Auch super. Damit ist immer das Kind selber Schuld wenn es weint. Und ich kann damit auch bis heute am schlechtesten damit umgehen wenn jemand weint. Da werde ich innerlich ganz kalt.

    Unser Kinderarzt hier sagte demletzt zu mir "Eltern sind Schicksal". Das ist leider sehr wahr. Aber irgendwie hat das selber Mutter sein was unheimlich heilendes. Nie habe ich mich als Kind in meiner Familie so daheim und unter meinen gefühlt wie jetzt als Mutter.

Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •