Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 40 von 40

Thema: Weinerliches Kind!?

  1. #31
    maus3 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Aber doch nicht im Bezug auf mein Kind?! Ne, die ist nicht HB, das glaub ich nicht. Sprachbegabt ja...und sie kann auch gut kombinieren. Aber das ist ja nicht gleich HB...
    Sie ist ein Sensibelchen. Ganz der Bruder.
    Kennst du das Buch Zartbeseitet?
    Kann ich bei Sensibelchen sehr empfehlen.

  2. #32
    Frau_Majana ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Aber doch nicht im Bezug auf mein Kind?! Ne, die ist nicht HB, das glaub ich nicht. Sprachbegabt ja...und sie kann auch gut kombinieren. Aber das ist ja nicht gleich HB...
    Sie ist ein Sensibelchen. Ganz der Bruder.
    :rolleyes: Lass uns mal in ein paar Jahren noch einmal drüber reden .

  3. #33
    Avatar von Britt
    Britt ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Frau_Majana Beitrag anzeigen
    :rolleyes: Lass uns mal in ein paar Jahren noch einmal drüber reden .


    Ich will das nicht.

    Boah, ich weiß gerade, wie es Dir immer geht als Lehrerin...hab mich bereit erklärt, die Planung einer Mitschülerin Korrektur zu lesen. Ich hab jetzt sechs Seiten geschafft, ich muss noch sieben und ich hab schon anderthalb Stunden harte Arbeit hinter mir. Schlimm, schlimm, schlimm...
    Ein Kind braucht deine Liebe am meisten, wenn es sie am wenigsten verdient.
    (Erma Bombeck)

  4. #34
    Avatar von Britt
    Britt ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von maus3 Beitrag anzeigen
    Kennst du das Buch Zartbeseitet?
    Kann ich bei Sensibelchen sehr empfehlen.
    Nein, das kenne ich nicht...ich schaue aber mal danach. Danke für den Tipp!
    Ein Kind braucht deine Liebe am meisten, wenn es sie am wenigsten verdient.
    (Erma Bombeck)

  5. #35
    Avatar von Louluna
    Louluna ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Boah, Ihr seid sooo toll.
    VIELEN DANK für die lieben Beiträge, Ihr habt mir sehr geholfen...

    Vielleicht würde ich das Ganze auch noch lockerer sehen, wenn es nicht um die Sch... Einschulung ginge. Ich hab ja gerade tolle Einblicke in unseren KiGa () und sie wird nicht davon profitieren, wenn sie noch ZWEI Jahre dort bleiben muss. Sie IST nächstes Jahr soweit (bestätigen mir auch die beiden Ergänzungskräfte, nur die Leiterin nicht )...aber es macht mir eben Kummer, wenn ich sie SO erlebe. :( Aber sie ist nun mal auch erst viereinhalb, das vergesse ich gern mal.

    Nochmal vielen Dank, Ihr seid die Besten!
    Gib ihr einfach noch etwas Zeit. Bis zur Einschulung dauert es ja noch über ein Jahr.

    Ich würde aber bzgl. der Einschulung sehr darauf achten, dass sie auch im emotionalen Bereich reif genug für die Schule ist. Ich denke, dass der Wissensstand bei vielen Kindern schon vorher erreicht ist, aber die Kinder müssen auch - und ich denke gerade - im sozialen und emotionalen Bereich reif genug sein.

    Dass Deine Tochter weinerlich reagiert, wenn der Tag anders als sonst verläuft zeigt, dass sie noch viel Sicherheit und Halt braucht. Aber ich denke, dass sich das die nächsten Monate sicher lockern wird. Sie ist ja auch erst 4....
    LG Lou mit

    einer Großen (11/07) und einem Großen (02/09),einem Mittleren (10/10), einem Kleinen (04/12) und meine Sternchen (05/14, 15, 03/16, 17, 17)

  6. #36

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Das ist wohl sehr nah dran. :(
    Gestern Abend hat sie oben nur geweint, richtig panisch...als ich sie fragte, was denn los sei, meinte sie wörtlich (!): "Ich hab so eine Angst. Ihr wisst gar nicht, wie viel Angst ich nachts immer hab. Und dann seid Ihr nicht da. Und ich hab Euch doch so lieb!" :liebe: Meine Güte, dachte ich, das Kind kann echt in Worte fassen, was es fühlt...Wahnsinn.
    Rate mal, wer die Nacht an Mamas Rücken geklebt verbracht hat?! :)

    Vielleicht muss sie wirklich nachts "auftanken"...und dann wird es evtl. auch wieder besser mit der Gesamtsituation...

    Danke.
    das ist echt süß, die nane krabbelt auch gerne aus ihrem körbchen zu uns rüber, hach, soooo süß
    Die Heinzlfrau mit Mädelshaushalt 2010; 2013 und einem der fehlt 2007

  7. #37
    Avatar von Louluna
    Louluna ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    , meinte sie wörtlich (!): "Ich hab so eine Angst. Ihr wisst gar nicht, wie viel Angst ich nachts immer hab. Und dann seid Ihr nicht da. Und ich hab Euch doch so lieb!" :liebe:

    Das ist wirklich total süß! Nachdem ich aus dem Krankenhaus wiedergekommen bin, meinte mein Großer auch zu mir: "Mama, ich habe Dich so doll vermißt...." Da wurde es mir auch ganz warm ums Herz.... Schön, wenn die Kinder ihre Gefühle so beschreiben können.
    LG Lou mit

    einer Großen (11/07) und einem Großen (02/09),einem Mittleren (10/10), einem Kleinen (04/12) und meine Sternchen (05/14, 15, 03/16, 17, 17)

  8. #38
    AnnaK Gast

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Mrs._Heckles Beitrag anzeigen
    ist hier GENAUSO!
    (betrifft aber nur das vierjährige kind, das arme ... bei der schwester bleibe ich cool und verständnisvoll ... *schäm*)
    Das stelle ich bei mir auch immer wieder fest. Dabei will ich der Grossen gerne zugestehen, dass sie erst 4 Jahre alt ist. Aber auf der anderen Seite ist sie so verstaendig und selbststaendig ... das wird bestimmt besser, wenn sie aelter wird *hoff*

  9. #39
    Frau_Majana ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Boah, ich weiß gerade, wie es Dir immer geht als Lehrerin...hab mich bereit erklärt, die Planung einer Mitschülerin Korrektur zu lesen. Ich hab jetzt sechs Seiten geschafft, ich muss noch sieben und ich hab schon anderthalb Stunden harte Arbeit hinter mir. Schlimm, schlimm, schlimm...
    Hach ja, ich Arme.




  10. #40
    Avatar von Mama2110
    Mama2110 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Beitrag Re: Weinerliches Kind!?

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Wer hat so eins (außer mir!)?

    Also, Charlotte kann ja nun wirklich sensationell gut sprechen (gestern bei der Bilderbuchbetrachtung "Der kleine Gärtner": "Ein Gärtner sät und erntet Obst und Gemüse. Wenn er nur Blumensträuße bindet, nennt man ihn einen Floristen!" )...aber trotzdem jammert dieses Kind STÄNDIG. Sie hat immer, wenn etwas nicht so läuft, wie sie sich das vorstellt, so einen weinerlichen Unterton in der Stimme, der inzwischen ALLE hier zur Weißglut treibt. Und sie weint halt auch wirklich schnell los.

    Ich hab mich bisher immer bemüht, darauf gelassen zu reagieren, sie auch zu trösten...aber langsam reißt mir echt der Geduldsfaden. Es nervt nur noch!

    Sie ist auch regelrecht in ihren Abläufen "gefangen". Wenn etwas nicht in der Reihenfolge passiert, wie sie es gewohnt ist, kann sie total ausflippen. Letzte Woche im KiGa: Papa bringt sie erst um neun, weil sie wieder so schlecht geschlafen hatte. Normalerweise kommt sie ja viel früher hin, spielt erst und frühstückt dann. Diesmal meinte ihre Erzieherin, sie solle doch bitte sofort frühstücken, weil sie danach zum Turnen gehen würde. Charlotte wollte aber nicht, sie wollte spielen. Tja, es kam, wie es kommen musste: sie beginnt um halb zehn zu frühstücken, wird vom Tisch weggeholt zum Turnen, kommt erst um elf wieder und darf dann nicht zuende frühstücken, weil es ja eine Stunde später schon Mittag gibt. Ihr hättet das mal erleben sollen, ich hab mich geschämt...es setzt da völlig aus bei ihr (sie hat übrigens nicht vor Hunger geweint, sie hatte zuhause schon Milch und Müsli gehabt, daran lag es nicht, es lag einfach daran, dass sie ihren Ablauf haben wollte...).

    Gibt es hier noch andere Kinder, die so sind?!
    Hilfe!
    Yann ist auch so ein weinerliches Kind. Egal um was es geht er findet immer einen Grund zum Weinen. Ob vor Freude oder einfach nur um Aufmerksamkeit zu bekommen. Ganz oft weint er auch weil er mit Timm aufräumen soll. Es ist wirklich anstrengend mit ihm. Wobei es sich seit dem Kiga ein bisschen gebessert hat. Allerdings ist er ein sehr sensibles Kind. Das war er schon immer und wir haben gelernt damit umzugehen. War aber nicht einfach.
    Liebe Grüße Sandra mit Timm Ole, Yann Henrick und Sarah-Sophie








Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •