ich dachte auch mein mann findet das toll wenn ich mal 5 oder 6 tage mit dem kind zu meinen eltern fahre, aber irgendwie ist dem wohl gar nicht so.

schon komisch die männer

Zitat Zitat von Safrani Beitrag anzeigen
vielen dank für deinen ausführlichen bericht!

ja, bei uns sind ja beide kinder behandlungsbedürftig wir waren gestern noch beim vertretungsarzt. H. hat ne schwere bronchitis (bei verschlechterung wiedervorstellung zwecks lungenentzündung, er fiebert immer noch) und R. hat pseudkrupp. bei uns beginnt das so oft tagsüber. das ist echt komisch. gestern früh wacht er hustend auf, 2 stunden später dann bellender husten und die stimme fast komplett weg.

sollten beide bei der betreuung getrennt werden, wäre es für H. sicher noch schwerer es ist für ihn gerade so schwer im kiga weil R. ja oft in der vorschule, englisch-unterricht und sonstigen projekten ist oder bei ausflügen. das macht ihm sehr zu schaffen. beide haben die gleichen freunde und H. hängt da jetzt ein bisschen in der luft weil er keine freundschaften mit gleichaltrigen hat

neulich war ich mal 4 tage bei einem aktiv-wochenende. es war anstrengend (sehr straffer zeitplan) aber es hat auch gut getan einfach mal was für sich zu machen.

mein mann scheint von der idee nicht so begeistert zu sein. wir konnten aber noch nicht in ruhe drüber reden. dabei hätte er doch dann wirklich auch 3 wochen absolute ruhe