Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16
Like Tree3gefällt dies

Thema: Einschulung vor dem 6. Geburtstag

  1. #11
    Avatar von Elyse
    Elyse ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung vor dem 6. Geburtstag

    Hallo,

    ich habe zwar kein Oktoberkind, aber eine 2007erin, und meine Tochter wurde auch vor dem 6. Geburtstag eingeschult. Damals war die Entscheidung eigentlich von allen Seiten ziemlich klar, sie konnte schon fließend lesen und schnitt beim Eignungstest sehr gut ab. Rein optisch fiel und fällt sie nicht aus dem Rahmen, sie ist nicht die Kleinste in der Klasse und z.B. beim Zahnwechsel einigen anderen voraus. Inzwischen (2. Klasse) ist sie eine ziemlich gute Schülerin, aber sicher nicht "perfekt". Die größten Bedenken gibt es das Soziale betreffend. Sie ist in der Schule recht schüchtern, sowohl im Unterricht den Lehrerinnen gegenüber als auch mit den anderen Kindern. Während die meisten Teil einer "Clique" sind, hat sie eigentlich keine besten Freunde. Einerseits ist das bei ihr sicher Charaktersache, aber zum Teil vielleicht eben auch dadurch bedingt, dass sie die Jüngste ist. Alles in allem bereuen wir die vorzeitige Einschulung bislang (noch) nicht, aber ich betrachte die Sache inzwischen doch differenzierter, einfach aus der Erfahrung, die wir gesammelt haben. Ich würde, wie die Vorschreiberinnen, auch nur zu einer frühzeitigen Einschulung raten, wenn wirklich ganz klar alles dafür zu sprechen scheint. Alles Gute für euch!

    Love is the answer

  2. #12
    Avatar von Sonnennebel
    Sonnennebel ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung vor dem 6. Geburtstag

    Diese Entscheidung kann euch keiner abnehmen.
    Ihr kennt euer Kind am besten.
    Was möchte er eigentlich selbst?
    Möchte er gern zur Schule oder fühlt er sich in der Kita noch sauwohl?
    Wie sieht es sozial aus?
    Nur, weil er gern mit älteren spielt, muss er ja nicht unbedingt sozial genauso reif sein wie ein eigentliches Vorschulkind.

    An der Größe und am Gewicht würde ich die frühere Einschulung als allerletztes scheitern lassen. Es gibt genügend kleine Kinder, so dass er da nicht auffällt. Einer muss eben immer der Kleinste sein und es ist kein Drama, wenn er das tatsächlich wäre.

    Gibt es die Möglichkeit, dass er zu einer Art Schnuppertag kommen könnte? Lsst doch einfach mal den Schularzt und / oder die Schulpsychologin drauf schauen, was die dazu sagen. Uns hat die Schulpsychologin damals sehr geholfen. Die Große haben wir mit fünfeinhalb eingeschult, obwohl sie ein glückliches Kitakind war, aber eben sozial und vom Kopf her eher weiter als die eigentlichen Vorschulkinder. Sie ist zusammen mit allen ihren Freunden eingeschult worden.
    Meinen Sohn haben wir nach der Beratung nicht eingeschult, obwohl auch alle seine Freunde eingeschult wurden und er unglücklich in der Kita war. Aber er wollte nicht in die Schule, um zu lernen, sondern sagte ganz offen, dass er da nur hin möchte, damit er bei seinen Freunden bleiben kann. Und wenn er zu etwas keine Lust habe, dann macht er das einfach nicht. An dieser Einstellung durfte er dann noch ein Jahr arbeiten. Er ist dann regulär eingeschult worden.

    Bei beiden war die Entscheidung richtig, wobei der Kleine die Schule sehr viel lockerer nimmt als die große Schwester. Sehr gute Noten haben aber beide.

  3. #13
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung vor dem 6. Geburtstag

    Zitat Zitat von Sonnennebel Beitrag anzeigen
    Diese Entscheidung kann euch keiner abnehmen.
    Ihr kennt euer Kind am besten.
    Was möchte er eigentlich selbst?
    Möchte er gern zur Schule oder fühlt er sich in der Kita noch sauwohl?
    Wie sieht es sozial aus?
    Nur, weil er gern mit älteren spielt, muss er ja nicht unbedingt sozial genauso reif sein wie ein eigentliches Vorschulkind.

    An der Größe und am Gewicht würde ich die frühere Einschulung als allerletztes scheitern lassen. Es gibt genügend kleine Kinder, so dass er da nicht auffällt. Einer muss eben immer der Kleinste sein und es ist kein Drama, wenn er das tatsächlich wäre.

    Gibt es die Möglichkeit, dass er zu einer Art Schnuppertag kommen könnte? Lsst doch einfach mal den Schularzt und / oder die Schulpsychologin drauf schauen, was die dazu sagen. Uns hat die Schulpsychologin damals sehr geholfen. Die Große haben wir mit fünfeinhalb eingeschult, obwohl sie ein glückliches Kitakind war, aber eben sozial und vom Kopf her eher weiter als die eigentlichen Vorschulkinder. Sie ist zusammen mit allen ihren Freunden eingeschult worden.
    Meinen Sohn haben wir nach der Beratung nicht eingeschult, obwohl auch alle seine Freunde eingeschult wurden und er unglücklich in der Kita war. Aber er wollte nicht in die Schule, um zu lernen, sondern sagte ganz offen, dass er da nur hin möchte, damit er bei seinen Freunden bleiben kann. Und wenn er zu etwas keine Lust habe, dann macht er das einfach nicht. An dieser Einstellung durfte er dann noch ein Jahr arbeiten. Er ist dann regulär eingeschult worden.

    Bei beiden war die Entscheidung richtig, wobei der Kleine die Schule sehr viel lockerer nimmt als die große Schwester. Sehr gute Noten haben aber beide.
    wir haben nichts weiter unternommen. wir haben ihn gefragt und er freut sich schon auf die vorschule im herbst und möchte noch nicht in die schule. des weiteren ist ja die händigkeit hier immer noch nicht 100%ig geklärt. genauso wenig kann er einen stift richtig halten. die schuleingangsuntersuchung für nächstes jahr findet im juni statt.

    zu dem ist er sehr infektanfällig (chron. bronchitiden, infektasthma) und wir beantragen für beide in diesem jahr noch eine kinder reha. sollte diese bewilligt werden, sind wir 4 wochen in der kurklinik.

    mein bauchgefühl sagt mir, dass es die richtige entscheidung ist

  4. #14
    Avatar von Britt
    Britt ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung vor dem 6. Geburtstag

    Zitat Zitat von Safrania Beitrag anzeigen
    wir haben nichts weiter unternommen. wir haben ihn gefragt und er freut sich schon auf die vorschule im herbst und möchte noch nicht in die schule. des weiteren ist ja die händigkeit hier immer noch nicht 100%ig geklärt. genauso wenig kann er einen stift richtig halten. die schuleingangsuntersuchung für nächstes jahr findet im juni statt.

    zu dem ist er sehr infektanfällig (chron. bronchitiden, infektasthma) und wir beantragen für beide in diesem jahr noch eine kinder reha. sollte diese bewilligt werden, sind wir 4 wochen in der kurklinik.

    mein bauchgefühl sagt mir, dass es die richtige entscheidung ist
    Und mein Bauchgefühl sagt mir, dass Ihr da alles richtig gemacht habt!
    Ein Kind braucht deine Liebe am meisten, wenn es sie am wenigsten verdient.
    (Erma Bombeck)

  5. #15
    Avatar von Safrani
    Safrani ist offline Rucksack-Wäscherin

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung vor dem 6. Geburtstag

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Und mein Bauchgefühl sagt mir, dass Ihr da alles richtig gemacht habt!

  6. #16

    User Info Menu

    Standard Re: Einschulung vor dem 6. Geburtstag

    Zitat Zitat von Safrania Beitrag anzeigen
    wir haben nichts weiter unternommen. wir haben ihn gefragt und er freut sich schon auf die vorschule im herbst und möchte noch nicht in die schule. des weiteren ist ja die händigkeit hier immer noch nicht 100%ig geklärt. genauso wenig kann er einen stift richtig halten. die schuleingangsuntersuchung für nächstes jahr findet im juni statt.

    zu dem ist er sehr infektanfällig (chron. bronchitiden, infektasthma) und wir beantragen für beide in diesem jahr noch eine kinder reha. sollte diese bewilligt werden, sind wir 4 wochen in der kurklinik.

    mein bauchgefühl sagt mir, dass es die richtige entscheidung ist
    Das klingt gut! Ihr habt ihn doch auch gut im Blick und könnt ihn fördern, wenn er das braucht. Wir haben im Vorschuljahr auch Experimentekästen gekauft, waren viel unterwegs und haben unsere Tochter nebenbei mit Infos gefüttert. Dazu braucht es nicht unbedingt die Schule. Ihr seid doch auch noch da. :-)
    Tochter Juli 2010 und Tochter Oktober 2007

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •