Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

  1. #1
    Meimi.B. Gast

    Standard Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    ... blöde Themabeschreibung. Ich machs mal deutlicher:

    Ich gehen einmal die Woche abends klettern. Dann übernimmt Papa das füttern und macht meine tiefgefrorene MuMi warm.
    Diese Woche kam ich allerdings heim und mein Freund hat sich vor Ekel geschüttelt, als er mir erklärt hat, dass das erste Fläschchen (130ml) nicht gereicht hat und der Inhalt des zweiten Fläschchens (Reserve 60 ml) enorm gestunken hat.

    Ich habe sofort große Augen gemacht, ihm erklärt dass die Milch gekippt ist und gleich nachgefragt, wie er den hungrigen Titus trotzdem satt bekommen hat.

    Naja, diesmal ging alles gut. Titus hat sich erstmal mit der Ratenfütterung zufrieden gegeben und weil er sowieso nicht ruhig geschlafen hat, habe ich ihn einfach nochmal angelegt und alles war gut.

    In meinem Kopf rasten nun aber ganz andere Gedanken: Was wenn das erste Fläschchen auch schon gekippt wäre? Titus hätte sich kaputt gebrüllt und mein Freund hätte nichts machen können. (selbst wenn ich mein Handy mitgehabt hätte, ich hätte mindesten eine Stunde gebraucht um Heim zu kommen)

    Nun will ich also einen Notfallplan. Was, wenn der Rest im Tiefkühler (frisch abgezapft) auch kippt? Da hilft nur HA-Milch. (allergiegefährdet)
    Da gibt es aber so viele Marken und es gibt neben der HA-Pre auch die HA1, die auch von Geburt an gegeben werden darf aber satter macht. Nun soll die Notfallmilch ja extra für abends sein (20 Uhr) und Titus schläft dann 8 Stunden durch (bis 4 Uhr). Ich habe Sorge, dass die Pre nicht reichen könnte. Immerhin ist Titus schon 14 Wochen alt. Allerdings soll die Pre-Milch der Muttermilch am nähesten sein.
    Bisher hat er ausschließlich Muttermilch bekommen - ich zweifel sehr, dass er sich überhaupt mit etwas anderem zufrieden gibt. Aber irgendwas muss ich mir einfallen lassen, sonst habe ich keine ruhige Minute mehr, wenn ich ihn allein mit seinem Papa lasse. (Zu blöd, dass Männer nicht [mehr] stillen können.)

    Lange Rede kurzer Sinn - hier endlich meine Frage:
    Was füttert ihr zum Stillen zu und was könnt ihr empfehlen?
    Geändert von Meimi.B. (29.12.2007 um 22:42 Uhr)

  2. #2
    Avatar von Nienna
    Nienna ist offline Seltener Besucher

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Ich musste ja meinem Kleinen zufüttern, weil er die Milch nicht aus der Brust bekommen hat, meine Hebamme meinte es ist egal welche Marke von der PRE Nahrung hauptsache PRE und wenn dein Kleiner nicht allergie gefärdet ist, dann auch keine Hyperalergen.

    Wir haben die Aptamil PRE ist probiotisch und unser Spatz verträgt sie super, keine Blähungen oder extremes spucken.

    Meine Hebamme meinte noch, wenn man sich für eine Nahrung entschieden hat, dann nicht wechseln.

    Ich stille jetzt eigendlich wieder voll, aber wenn wir weg gehen, dann bekommt er die Nahrung immer noch.

    Hoffe ich konnte helfen.

  3. #3
    leonardosara Gast

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    kannst du nicht den tag ueber immer etwas milch abpumpen (nach dem stillen hab ich immer noch nen rest ueber den ich abpumpen kann, ohne die produktion "anzukurbeln"). dann kannst du die milch im kuehlschrank aufbewahren und sicher sein, dass sie frisch ist.
    mit flaschennahrung kenn ich mich garnicht aus...

    liebe gruesse, bettina

  4. #4
    Meimi.B. Gast

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Danke, das hat mir schon geholfen. :)

    Mein Freund schaut mir grad über die Schultern, weil ich das gerade mit ihm bespreche. Und er hat da eine ganz andere Frage, die ich berechtigt finde:
    Was wenn Titus die HA-Milch besser findet und dann garnicht mehr gestillt werden will? :(

  5. #5
    Meimi.B. Gast

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Zitat Zitat von leonardosara Beitrag anzeigen
    kannst du nicht den tag ueber immer etwas milch abpumpen
    Ja so habe ich es ja bisher gemacht. Das erste habe ich mühsam abgezapft und Titus dann häufiger anlegen müssen (er lässt nämlich nicht so viel übrig).
    Inzwischen mache ich es so, dass ich Titus vorm Sport ganz normal anlege (um 16 Uhr ist "seine Zeit"), weil das super passt und ich dann erleichterter zum Sport kann und dann abends nach dem Duschen die ausgelassene Stillmahlzeit abpumpe... für die nächste Woche.

    Derzeit habe ich noch mühsam angelegte Reserve (vom 07. und vom 11.12.). Die Milch habe ich immer direkt nach dem Abpumpen in sterile Becher (Avent) umgefüllt und tiefgefroren.

    Das kippen kann ich mir auch nicht erklären. Ist das erste mal gewesen. Nur wie gesagt, was wenn jetzt alle Miclh kippt?

  6. #6
    AnnaK Gast

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Ich habe kürzlich meine Hebi gefragt, was ich zufüttern könnte, wenn wir durch unglückliche Umstände mal in einem Stau festsitzen würden. Ich stille nicht, sondern pumpe voll ab.
    Letztendlich meinte sie, wenn ich jetzt Fertignahrung zufüttern wollte, dann wäre inzwischen 1er Nahrung angesagt.
    Wenn Du Dich entscheidest es mal mit Pre zu versuchen: ich hätte hier noch eine Packung Nestle Beba PRE Start (allerdings nicht HA). Der Karton ist geöffnet, aber ansonsten ist's unangetastet.

    Liebe Grüße, Anna

  7. #7
    Meimi.B. Gast

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Zitat Zitat von AnnaK Beitrag anzeigen
    I ich hätte hier noch eine Packung Nestle Beba PRE Start (allerdings nicht HA). Der Karton ist geöffnet, aber ansonsten ist's unangetastet.
    warum hast du das nicht genutzt? weil du nie im stau standest?

  8. #8
    AnnaK Gast

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Neee. :) Man hatte uns im Krankenhaus geraten Pre-Nahrung zu besorgen, falls es daheim mit dem abpumpen nicht klappt, ich keine Pumpe mehr bekomme, oder, oder, oder.
    Klappte aber alles super! Und nun sagt mir die Hebi Pre ist passé (:D) und 1er Nahrung wäre die Fertignahrung der Stunde.
    Allerdings ist's im Stau leichter einfach Mumi mit heißem Wasser aus der Thermoskanne zu erwärmen, als umständlich diese Fertignahrung zuzubereiten. Kalte Muttermilch habe ich immer dabei. (Himmel, ist das kompliziert ...)

  9. #9
    mamaozzi ist offline bekennende Rabenmutter

    User Info Menu

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Das halte ich für eher unwahrscheinlich. HA-Nahrung schmeckt im Vergleich zu MuMi ziemlich bitter (wegen der gespaltenen Einweiße). Aber weiß man es? Die Zwerge sind ja für Überraschungen immer gut...
    Gruß
    mamaozzi
    und die Monstergang

    Bilder und Texte, die über meinen Account oder Namen innerhalb der Eltern.de Internetpräsenz verfasst wurden, dürfen ohne mein ausdrückliches Einverständnis nicht vervielfältigt, in anderen Medien veröffentlicht oder an Dritte weitergegeben werden.

  10. #10
    huhn2503 Gast

    Standard Re: Welche Nahrung zur Ergänzung beim Stillen?

    Matthias bekommt abends Alete Pre Nahrung, 150 ml. Das kann sogar mein Mann herstellen und ihm auch geben...:)

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •