Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Konkurrenz um die Großeltern?!?

  1. #1
    Ellis Gast

    Standard Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Noch ist das Baby meiner Schwägerin nicht auf der Welt, da geht es schon los mit der Konkurrenz. Die Schwiegermama hat gesagt, die Schwägerin wäre etwas eifersüchtig. (Habe nicht genau nachgefragt aber ich denke es geht um die Liebe, die unsere Kleine erfährt).
    Ich habe der Schwiegermama glatt gesagt dass ich froh um die 4 Monate Vorsprung bin, da wir 190 km entfernt wohnen und die Schwiegereltern das andere Kind wohl viel mehr sehen werden.

    Ich hoffe sehr, dass es später keine Konkurrenz geben wird nach dem Motto:
    Wer spricht erst?
    Wer hat bessere Noten?
    Und bei den Mamas:
    Wer steigt früher wieder ins Berufsleben ein?
    Mit wie vielen Stunden?
    etc.
    Ich bin mir sicher, dass es so kommen wird.

  2. #2
    Avatar von Michi1984
    Michi1984 ist offline Rabenmutterclubmitglied

    User Info Menu

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Hmm, wir sind in einer ähnlichen Situation. Jochens Tante hat 4 Monate vor Bastis Geburt auch einen Sohnemann bekommen. Manchmal habe ich auch das Gefühl, dass sie hie und da ein bisserl eifersüchtig auf uns ist, weil ihr Daniel nun plötzlich nicht mehr der absolute Mittelpunkt ist und er sich nun die Liebe und Zeit der Verwandten mit meinem Basti teilen muss. Auch ich hab schon Befürchtungen, dass es später mal Konkurrenz bezüglich Sprechen/Noten/etc. geben könnte, was uns Mütter betrifft, glaub ich das aber eher nicht, weil ich mich einfach nicht darauf einlassen würde. Wenn sie früher arbeiten gehen möchte, bitte, soll sie doch. Ich hab das alles schon recht genau geplant und da ist mir ganz egal, wie Petra das handhabt.

    Lass dich einfach nicht auf irgendein Wetteifern ein, mach allen von Anfang an klar, dass du an Konkurrenzdenken interessiert bist. Unsere Kinder haben so lange Zeit wie sie eben brauchen, um zu sprechen, und es ist uns schnurz, ob unsere Kinder oder eben die anderen bessere Noten haben - das spielt doch alles gar keine Rolle. Ich versteh sowieso nicht, warum alles immer zu einem Wettkampf gemacht werden muss...

    Liebe Grüße,
    Michi
    http://b2.lilypie.com/Fuiop1.png



    Meine Binas sind SunnyTC und Kaete7 uuuuuuuuuund *trommelwirbel* Chadischa und TigerPrinzessin :liebe:

    Von mir veröffentlichte Bilder und Texte dürfen NICHT verwendet werden!

  3. #3
    Ellis Gast

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Hallo Michi!
    Es beruhigt mich, dass dir solche Gedanken auch kommen. Bei uns kommt noch dazu, dass wir alle Lehrer sind (beide Schwiegereltern, die Schwägerin und ihr Mann, mein Mann und ich). Und ich bin neben meiner Schwiegermama als einzige "nur" Grundschullehrerin. Gut, ist so ein bisschen mein Komplex, geb ich ja zu, macht die Sache aber auch nicht einfacher! Vor allem, nachdem mein Mann sich vorstellt, ich solle ab September wieder voll arbeiten :(
    LG Ellis

  4. #4
    Avatar von Michi1984
    Michi1984 ist offline Rabenmutterclubmitglied

    User Info Menu

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Bitte, warum stellt sich dein Mann das vor? Ich mein, klar hat er etwas mitzureden, aber letztendlich ist es ja wohl deine Entscheidung, ob und wann du wieder voll arbeitest. Und nächsten September ist deine Kleine doch noch nicht mal ein Jahr alt!

    Ich werde aller Voraussicht nach 20 Monate daheim bleiben (werd höchstens hie und da ein paar Sachen von zu Hause aus für meine Firma machen und alle 1-2 Wochen mal auf ein paar Stunden in die Firma fahren, um am Ball zu bleiben) und dann wieder arbeiten gehen - allerdings nur halbtags, zumindest so lange, bis Basti in die Schule geht. Natürlich muss das auch finanziell funktionieren, aber das seh ich erst, wenn es so weit ist. Unter Umständen muss ich eben früher wieder auf Vollzeit umsteigen. Wahrscheinlicher wird aber sein, dass da vorher noch ein zweites Kind kommt :)

    Möchtest du denn im September wieder voll arbeiten? Klingt nicht so. Dann red doch mal mit deinem Mann und frag ihn, warum zum Teufel er sich einbildet, dass du schon im September wieder anfangen müsstest zu arbeiten und vor allem, warum gleich voll! Wenn ihr die Möglichkeit habt, dass du länger bei deinem Kind daheim bleibst und du das auch möchtest, wäre es doch eine Schnapsidee, wenn du wirklich im September wieder anfängst voll zu arbeiten, nur weil die Familie das von dir erwartet.
    Und: Was heißt da "nur" Grundschullehrerin?! Dieser Job ist mindestens genauso wichtig wie ein Professor im Gymnasium - meiner Meinung nach sogar noch viel wichtiger, denn die Grundschullehrer tragen viel dazu bei, die Kinder (nicht nur schulisch gesehen) auf das Leben vorzubereiten, während andere Lehrer "fertige" Kinder vor die Nase gesetzt bekommen. Also bitte keine Komplexe, im Gegenteil: Sei stolz drauf! Eine gute Grundschullehrerin ist viel mehr wert als ein guter Professor oder ähnliches.
    http://b2.lilypie.com/Fuiop1.png



    Meine Binas sind SunnyTC und Kaete7 uuuuuuuuuund *trommelwirbel* Chadischa und TigerPrinzessin :liebe:

    Von mir veröffentlichte Bilder und Texte dürfen NICHT verwendet werden!

  5. #5
    Majana Gast

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Nette Familie hast Du da! Ich persönlich finde Grundschullehrerinnen ja auch irgendwie komisch, die sind immer so hausbacken. Also wenn schon Lehrer, dann aber mindestens Abiturstufe!

    Das mit dem Vergleichen wird kommen, da kann man glaube nicht viel machen. Einfach nicht mitspielen ist leicht gesagt. Ich kann mir vorstellen, dass man selbst automatisch mit vergleicht, wenn Kinder so dicht vom Alter her sind. Vielleicht funktioniert ein wenig Ironie? So nach dem Motto: Lehrers Kinder, Pastors Vieh...
    Oder ganz schlicht anmerken, dass sich das bis zum Abitur sicher alles wieder verwächst. Außerdem wird man bei 4 Monaten! den Altersunterschied ziemlich bald kaum merken.

    Meine dichteste (und süßeste) "Konkurrenz" in der Familie ist 10 Monate älter als Johanna- und wir freuen uns jetzt schon darauf, was die beiden Mädels alles zusammen machen werden können, da man in wenigen Jahren diese 10 Monate kaum noch merken wird.
    Nicht heiß machen lassen! Deine Schwägerin hat nach ein paar schlaflosen Nächten sicher auch keine Lust mehr auf solche Sandkastenspiele!
    LG Anke

  6. #6
    Ellis Gast

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Ich mag meine Schwiegerfamilie und die Schwägerin (ist auch Taufpatin) und finde es auch schön, dass sie eine Kusine zum Spielen etc. bekommt. Nur befürchte ich ständige Vergleiche.
    Ich bekomme momentan Haushalt und Baby nicht so unter einen Hut, wie ich es gerne hätte, also kann ich mir nicht vorstellen, ab September voll zu arbeiten. Mein Mann wird das akzeptieren. Je mehr aber seine Schwester arbeitet, umso mehr sehe ich mich unter Druck gesetzt. Seine Mutter hat nach 2 Monaten wieder zu arbeiten begonnen.
    Meinen Beruf mag ich übrigens sehr! Nur hadere ich manchmal mit geringer gesellschaftlicher Wertschätzung und geringerem Verdienst. Trotzdem - würde nicht tauschen wollen... :)
    LG Ellis
    Geändert von Ellis (30.12.2007 um 18:57 Uhr)

  7. #7
    Avatar von Michi1984
    Michi1984 ist offline Rabenmutterclubmitglied

    User Info Menu

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Wenn deine Schwägerin schon früher wieder arbeiten möchte, soll sie das doch tun - lass dich davon nicht unter Druck setzen! Den einen fällt die Decke schon nach wenigen Wochen auf den Kopf, wieder andere würden am liebsten ewig bei den Kindern zu Hause bleiben. Beides ist nachvollziehbar und absolut akzeptabel. Und nur weil ihr beide unter Umständen in dieser Sache nicht dasselbe meint, heißt das nicht, dass du dich ihr anpassen musst. Wer weiß, vielleicht bist du diejenige, die es im August gar nicht mehr erwarten kann, endlich wieder in der Schule zu stehen, während deine Schwägerin sich überhaupt nicht mehr vorstellen kann zu arbeiten - jetzt kann man das noch nicht sagen. Wichtig ist, dass es dir und deiner Familie gut geht - und dasselbe wird auch deiner Schwägerin am wichtigsten sein. Und ihr beide werdet alles dafür tun, um das zu erreichen - jede auf ihre Art und Weise.
    http://b2.lilypie.com/Fuiop1.png



    Meine Binas sind SunnyTC und Kaete7 uuuuuuuuuund *trommelwirbel* Chadischa und TigerPrinzessin :liebe:

    Von mir veröffentlichte Bilder und Texte dürfen NICHT verwendet werden!

  8. #8
    Ellis Gast

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Damit hast du absolut recht. Sag ich mir auch - doch irgendwie beeinflusst es mich doch!
    Übrigens: Unsere Tochter hat zwar wohl die chaotischeren Eltern, aber bestimmt nicht die langweiligeren.

  9. #9
    Avatar von Michi1984
    Michi1984 ist offline Rabenmutterclubmitglied

    User Info Menu

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    Und das wird sie - wenn sie erst mal älter ist - bestimmt furchtbar "coool" finden *g*
    http://b2.lilypie.com/Fuiop1.png



    Meine Binas sind SunnyTC und Kaete7 uuuuuuuuuund *trommelwirbel* Chadischa und TigerPrinzessin :liebe:

    Von mir veröffentlichte Bilder und Texte dürfen NICHT verwendet werden!

  10. #10
    Ellis Gast

    Standard Re: Konkurrenz um die Großeltern?!?

    :) Das kann ich nur hoffen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •