Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Thema: Kann man durchs stillen überfüttern?

  1. #11
    Meimi.B. Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    ich gestehe: weil meiner auch protesthustet, wenn ich mit nem schnuller komme und die lippen versiegelt, habe ich ihn sein fäustchen vor die guschen gehalten. ihn quasi zum faustlutscher gemacht. *rotwerd*

    ich bin aber trotzdem immer wieder mit nem schnulli dran, wenn es ums einschlafen geht und er nimmt ihn auch dann und wann. ich mag doch nicht, dass er zum daumenlutscher wird. :(

  2. #12
    phml79 Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Na, Na, schäm dich mal und ab in die Ecke - zum Faustlutscher erziehen *lol*

  3. #13
    Ulrike_35 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Ja, das ist bei usn auch so, Paul trinkt und jammert, trinkt udn jammert, spuckt trinkt jammert usw usf aber er nimmt kein schnuller absolut nicht auch keinen Daumenu...und auch seine Hand nicht nichtssss nur meine Brust, und das ist soooo anstrengend ...was heißt reduzieren?


    09/96 10/07 06/09


    Mein Bino ist Britt ( der beste Bino der Welt):liebe:

  4. #14
    Meimi.B. Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Zitat Zitat von Ulrike_35 Beitrag anzeigen
    ...was heißt reduzieren?
    damit meine ich, dass du sagst, wann schluss ist und nicht wartest, bis er sich von der brust löst.

    wenn titus mehr nuckelte als trank und ich das gefühl hatte, jetzt schluckt er die milch nur noch, weil sie beim nuckeln rauskommt, habe ich ihn abgenommen.

    er hat sich das natürlich nicht gefallen lassen... aber ich habe ihn halt so lange beruhigend gestreichelt, bis er sich abgefunden hat.

    nur wenn er wirklich noch hunger hatte fing er richtig grellig an zu weinen, dann habe ich hin halt wieder angedockt.

  5. #15
    Avatar von jingle
    jingle ist offline OREO-Keks-Gegnerin

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Zitat Zitat von maiglöckchen Beitrag anzeigen
    ja kann man. kommt nicht so oft vor, aber es ist möglich.

    stillen nach bedarf bedeutet nicht, daß man als 2beiniger nuckel fungieren muß. das normale saugbedürfnis, das nicht der nahrungsaufnahme dient, soltle zumindest teilweise auch mit einem schnuller befriedigt werden. es sist für die verdauung auch nicht sooo toll, wenn der magen ständig voll ist.
    Na endlich! Ich hab das ja schon mal im Flaschenforum geschrieben da gings um "Pre-Nahrung nach Bedarf füttern" aber irgendwie sind alle überzeugt, daß man durch Pre-Nahrung und erst recht Stillen sein Kind NICHT überfüttern kann.Ich kenne z.B. eine Mutter, deren Kind -vollgestillt-hatte mit 7 Wochen 7 Kilo und hing eigentlich permanent an der Brust.

  6. #16
    Avatar von Verena_N.
    Verena_N. ist offline Räuberhauptfrau

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Mal ein Zitat vom Berufsverband Deutscher Laktationsberaterinnen:

    Es müssen Abstände zwischen dem Stillen von zwei Stunden eingehalten
    werden.

    Falsch! Das ist eine willkürliche Festlegung. Häufiges Stillen macht keine Bauchschmerzen, auch dann nicht, wenn der Magen nicht ganz entleert war. Wichtig ist, dass die Babys an die energiereiche Hintermilch kommen. Mal ehrlich - bekommen Sie Bauchschmerzen, wenn Sie kurz nach dem Essen wieder Appetit haben und evtl. etwas Süßes hinterher essen? Bei Muttermilch sind kurze Stillabstände erlaubt - wer das Gegenteil sagt, zeigt damit, wie "frei von Wissen" er zum Thema Stillen ist.
    Quelle: http://www.bdl-stillen.de/mythen/mythen.htm
    http://www.ennorath.de/sig.jpg



    Bilder und Texte gehören MIR. Keine Verwendung ohne mein ausdrückliches Einverständnis!

  7. #17
    Jenna0510 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Mein Kinderarzt hat mir gesagt das man dies nicht kann. Mit der Flasche später siehts natürlich anders aus. An der Brust würe ich keine bange haben.
    http://www.baby-o-meter.de/b/Jenna0510_1.jpg

    http://www.baby-o-meter.de/b/Jenna0510_2.jpg


    Meine Bino ist eisblume29w....:liebe: und Hoppesarah...:liebe: Freu...

  8. #18
    Kathinka Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Nein du kannst ihn damit nicht überfüttern! Und wenn er nuckelt dann trinkt er nicht unbedingt.

    Höre nicht auf das was deine Mutter sagt, wenn es für dich okay ist ihn in den Schlaf zu stillen, dann mache es weiter.

  9. #19
    chadischa Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    überfüttern kannst du nicht - alles, was zu viel ist, wird ausgeschieden :D

    Allerdings hab ich jetzt auch ne Glaubenskrise.
    Flori hat seit einigen Tagen einen NEUEN 2-Stunden-Takt beim trinken und nun hab ich ihn grad nackig auf die Waage gelegt und er hat in den letzten 5 Tagen 280g zugenommen. Mich hats ja fast vom Hocker gehauen. Die Waage stimmt und die Bedingungen waren die gleichen.

    Hiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiilfe, wenn das so weiter geht.

  10. #20
    Avatar von Verena_N.
    Verena_N. ist offline Räuberhauptfrau

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Och, Johanna ist mitlerweile bei einem ganz zuverlässigen 1,5 Stunden Takt angekommen :)

    Hab die letzten 3 Tage mal Buch über die Stillzeiten geführt und war ganz schockiert :D

    Sie macht trotztdem nur alle 7 Tage ein großes Geschäft...
    http://www.ennorath.de/sig.jpg



    Bilder und Texte gehören MIR. Keine Verwendung ohne mein ausdrückliches Einverständnis!

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •