Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24

Thema: Kann man durchs stillen überfüttern?

  1. #1
    Ulrike_35 ist offline Legende

    User Info Menu

    Frage Kann man durchs stillen überfüttern?

    da Paul gerne an der Brust nuckelt und dadurch ja nun auch ständig Muttermilch trinkt, wüßte ich gerne, ob man durchs Stillen überfüttern kann.
    Er ist mit seinen 6,3 Kilo ja nun auch ein ziemlicher Wonneproppen und habe mich gefragt, ob es evtl. auch am ständigem Nuckeln liegt.

    Lasst ihr eure Babys auch zum schlafen an der Brust nuckeln? Meine Mutter ( genervtschaut) meint, ich solle ihm das lieber abgewöhnen und er wäre deswegen so propper.

    Mache mir jetzt natürlich einen Kopf. Aber wie soll ich ihm das abgewöhnen, dann müßte ich schon abstillen, ich weiß ja nicht immer, wann er hunger und wann er nur nuckeln möchte


    09/96 10/07 06/09


    Mein Bino ist Britt ( der beste Bino der Welt):liebe:

  2. #2
    phml79 Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Ich kenne mich da nicht so aus, aber ich würde mal sagen NEIN. Wenn er nuckelt kommen vielleicht ein paar Tröpfchen Milch. Das macht dann wohl nicht viel aus.

    Zu der Unterscheidung nuckeln und trinken - das kann man sehen. Beobachte mal wie er trinkt, wenn er wirklich Hunger hat. Ist schwer zu beschreiben aber es sind lange Züge (da sich der Mund mit Milch füllt). beim Nuckeln sind es kurze Züge. Auch die Mundstellung ist beim Trinken anders als beim Nuckeln. Achte mal ganz bewusst drauf, dann erkennst du den Unterschied.

    lg
    Melanie

  3. #3
    Ulrike_35 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    ja, aber ich habe das Gefühl, das es ihn ärgert, wenn noch Milch kommt, er jammert dann udn spuckt auch große Ladungen wieder aus. Ich will halt nicht ein dickes Baby hochzüchten, nur weil ich ihn ständig nuckeln lasse


    09/96 10/07 06/09


    Mein Bino ist Britt ( der beste Bino der Welt):liebe:

  4. #4
    Avatar von Michi1984
    Michi1984 ist offline Rabenmutterclubmitglied

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Also laut meiner Kinderärztin kann man ein Baby mit Muttermilch nicht überfüttern. Der Kleine von der Petra (Daniel, hab schon öfter von ihm erzählt) ist auch ein ordentlicher Wonneproppen (5 Monate und 9 Kilo, er ist aber auch ziemlich groß, trägt jetzt schon 74-80) und die Kinderärztin hat gemeint, dass sie sich keine Sorgen machen müsse, weil sich das nach einer Weile ganz von selbst wieder auswächst. Angeblich hören Kinder mit etwa 6 Monaten auf, so schnell zuzunehmen und wachsen dafür ordentlich in die Länge, womit sich das Gewicht neu verteilt.
    Mach dir also keine Sorgen, ein durch gute MuMi dickes Baby ist absolut in Ordnung und du wirst sehen, dass sich das auswachsen wird. Wenn du ihn nuckeln lassen willst, dann tu das also! Ich könnte das nicht, mir würden glaub ich die Brustwarzen abfallen *g*

    Guten Rutsch!
    LG, Michi
    http://b2.lilypie.com/Fuiop1.png



    Meine Binas sind SunnyTC und Kaete7 uuuuuuuuuund *trommelwirbel* Chadischa und TigerPrinzessin :liebe:

    Von mir veröffentlichte Bilder und Texte dürfen NICHT verwendet werden!

  5. #5
    Avatar von Britt
    Britt ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Ganz klares NEIN! Bei mir haben beide Töchter immerzu genuckelt, die Große war ein echter Still-Bomber, die Kleine ist eher schlank.
    Ein Kind braucht deine Liebe am meisten, wenn es sie am wenigsten verdient.
    (Erma Bombeck)

  6. #6

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Ich schleich mich mal ein.
    Keine Sorge, du kannst ihn durch das Stillen überhaupt nicht überfüttern. Du machst das schon richtig. Manche noch so gut gemeinten Ratschläge, gerade beim Stillen, muss man wohl überhören.
    Wünsche dir einen guten Rutsch.

  7. #7
    Avatar von labiad
    labiad ist offline Lady of Kingsdale

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Hallo Ulrike,
    ich glaube nicht, dass Paul durch sein Nuckeln zu dick wird. Du weißt ja, wie kurz Ian nur trinkt (max. 10 min. alle 3-4h). Danach nimmt er nur noch den Schnuller, weil er es nicht leiden kann wenn beim Nuckeln noch Milch kommt. Er wiegt jetzt aber auch gute 6 kg.
    Guten Rutsch!

  8. #8
    Avatar von maigloeckchen
    maigloeckchen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Zitat Zitat von Ulrike_35 Beitrag anzeigen
    da Paul gerne an der Brust nuckelt und dadurch ja nun auch ständig Muttermilch trinkt, wüßte ich gerne, ob man durchs Stillen überfüttern kann.
    Er ist mit seinen 6,3 Kilo ja nun auch ein ziemlicher Wonneproppen und habe mich gefragt, ob es evtl. auch am ständigem Nuckeln liegt.

    Lasst ihr eure Babys auch zum schlafen an der Brust nuckeln? Meine Mutter ( genervtschaut) meint, ich solle ihm das lieber abgewöhnen und er wäre deswegen so propper.

    Mache mir jetzt natürlich einen Kopf. Aber wie soll ich ihm das abgewöhnen, dann müßte ich schon abstillen, ich weiß ja nicht immer, wann er hunger und wann er nur nuckeln möchte
    ja kann man. kommt nicht so oft vor, aber es ist möglich.

    stillen nach bedarf bedeutet nicht, daß man als 2beiniger nuckel fungieren muß. das normale saugbedürfnis, das nicht der nahrungsaufnahme dient, soltle zumindest teilweise auch mit einem schnuller befriedigt werden. es sist für die verdauung auch nicht sooo toll, wenn der magen ständig voll ist.

  9. #9
    Meimi.B. Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Zitat Zitat von Ulrike_35 Beitrag anzeigen
    Lasst ihr eure Babys auch zum schlafen an der Brust nuckeln? Meine Mutter ( genervtschaut) meint, ich solle ihm das lieber abgewöhnen und er wäre deswegen so propper.
    also wenn nur das propper sein ein problem ist. schulterzucken und gut! titus wiegt 7,5 kg und ich finde er sieht mit seinen dicken beinchen und ärmchen voll genial aus. ich mag dicke babies. bestimmt, weil ich selber ein dickerchen war.

    aber ich lasse titus auf keinen fall nuckeln. er trinkt manchmal nämlich solange bis es beim trinken wieder rauskommt.
    meistens dockt er ja selber ab. aber wenn er trost sucht, bleibt er dran.... und trinkt und trinkt und trinkt. das ergebnis ist, dass er hinterher nur rumzappelt und rumjammert, weil es zu viel miclh war. selbst stunden später läuft dann noch was aus.

    ich habe ihn eine ganze zeit lang nur eine brust statt beider gegeben, weil es echt nicht mehr feierlich war.

    jetzt klappt es wieder, weil er die brust zum satt werden und nicht zum einlullen benutzt... da kriegt er auch wieder beide.

    kannst es ja mal mit einer "reduzierung" probieren, er wird dir schon zeigen, wenn er noch hunger hat.

  10. #10
    phml79 Gast

    Standard Re: Kann man durchs stillen überfüttern?

    Da stimme ich dir voll zu! Problem ist nur, dass unsere z.B. keinen Schnuller nimmt. Sie fängt dann nur an zu würgen und befördert gerne ihr Essen nach draußen wenn ich es zu oft versuche. GsD befriedigt sie ihr Saugbedürfnis inzwischen auch mit ihren Fäustchen :)

    lg
    Melanie

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •