Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

  1. #1
    Neni ist offline old hand

    User Info Menu

    Frage Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    Nabend ihr Lieben,

    Leon scheint eine Erkältung zu bekommen,seit heute läuft die Nase,die letzten Tage hatte er erhöhte Temperatur und ich habe gedacht das kommt von der Impfung (vor 3 Tagen) und habe ihm den 1. abend nach der Impfung Paracetamol gegeben und gestern und vorgestern Viburcol.
    Jetzt gerade hatte er 38,1° und ich habe ihm ein Viburcol gegeben,darf ich denn jetzt wenn die Temperatur noch ansteigt eine Paracetamol hinterher geben?
    Und welchen Schlafsack soll ich nehmen einen dünneren (Sommerschlafsack) oder dickeren?Und ab welcher Temperatur sollte ich mit ihm zum Arzt?

    LG Irena

  2. #2
    MamaFlo Gast

    Standard Re: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    Ich meine, im 07er gelesen zu haben, dass einige Mütter dort Viburcol und Paracetamol im Wechsel geben...

    Ich selber kann da wenig zu sagen, denn Krümel hatte noch kein Fieber... Ich würd zum dünneren Schlafsack tendieren... Und wegen Arzt würd ich wahrscheinlich schon rennen, wenn ich überhaupt nen Zäpfchen geben müsste... Also ab 39° bzw. wenn er schlapp und müde ist sogar noch früher... Aber ich glaub, das ist mehr mein privates Gluckengehabe...

  3. #3
    phml79 Gast

    Standard Re: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    Also ich würde mit der Gabe von Para erstmal warten. Versuche nichts zu geben, bevor ca 4 Stunden um sind. Ich weiß auch nicht ob es da Probleme mit beiden Mitteln gibt und wenn die Temperatur nicht weiter steigt brauchst du ja nichts zusätzliches.

    Lass den Schlafsack am besten weg. Kinder mit Fieber (38,1 ist bei kleinen Kindern nicht wirklich Fieber) sollten nicht zu warm eingepackt werden. Also entweder nur einen Schlafanzug oder einen ganz dünnen Schlafsach und Body.

    Nach der Impfung kann es auch mal 3 Tage Probleme geben. Wenn er ansonsten recht fit ist brauchst du nicht unbedingt zum Arzt. Allerdings würde ich ab dem 4 Tag doch lieber nachschauen lassen, ob es nicht doch etwas anderes sein könnte.

    Wenn die Temperatur länger über 39 ist und er nicht gut auf fiebersenkende Mittel anspricht lieber früher zum Arzt!

    Gute Besserung

  4. #4
    MamaFlo Gast

    Standard Re: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    Zitat Zitat von phml79 Beitrag anzeigen
    ...38,1 ist bei kleinen Kindern nicht wirklich Fieber...
    Genau genommen spricht man ab 38° von erhöhter Temperatur und ab 38,5° von leichtem Fieber...

    Normaltemperaturen liegen bei Babies und Kleinkindern zwischen 36,5 und 37,5°

  5. #5
    Neni ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    okay,danke,werd mir noch keinen Kopf machen und gleich nochmal messen und dann ins Bett....
    er wollt auch grad seinen Brei nicht und hat nur Milch getrunken,Tee will er auch nicht..doof,denn eigentlich sollte er ja deswegen mehr trinken.

  6. #6
    Avatar von Louluna
    Louluna ist offline Pooh-Bah

    User Info Menu

    Standard Re: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    Hallo!

    Du darfst Virbucol und Paracetamol auch zusammen geben, wobei ich bei einer Temp.erhöhung von 38,1 ° kein Paracetamol geben würde.
    LG Lou mit

    einer Großen (11/07) und einem Großen (02/09),einem Mittleren (10/10), einem Kleinen (04/12) und meine Sternchen (05/14, 15, 03/16, 17, 17)

  7. #7
    Meimi.B. Gast

    Standard Re: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    Zitat Zitat von Neni Beitrag anzeigen
    Tee will er auch nicht..
    biete mal nur wasser an. habe ich jetzt schon bei so vielen kindern erlebt die krank sind. sonst limo und cola haben wollen, aber plötzlich auf wasser... egal ob durchfall oder fieber oder halsschmerzen...

  8. #8
    Avatar von stine
    stine ist offline Ich mag Kühe!

    User Info Menu

    Standard Aufpassen mit PAracetamol!!!

    Neue wissenschaftliche Studien haben ergeben, dass es ausgesprochen leberschädlich ist. Ich würde daher aufpassen damit. Es wird demnächst auch verschreibungspflichtig (außer in kleinen Packungen) siehe da:

    http://www.swr.de/swr1/rp/tipps/gesu...ydt/index.html

    Halte Dich streng an Dosierung und Zeitabstände aus dem Beipackzettel.

    Virbucol ist homöopathisch und kann problemlos in Wechsel zum Paracetamol gegeben werden. Außerdem kann man Nurofen (Ibuprofen) gegen Fieber geben. ABER: Das Fieber braucht laut meinem Kinderarzt erst ab 39°C gesenkt werden!!

    Zieh Dein Kind so dünn wie möglich an, bzw. pack es zum Schlafen in einen dünnen Schlafsack.
    Du kannst um das Fieber zu senken auch (lauwarme) Wadenwickel machen aber NUR wenn Dein Kind warme Füsse hat.

    Gute Besserung!!!!
    Geändert von stine (03.05.2008 um 17:20 Uhr)
    Grüße von Stine :)




    Piglet: How do you spell love?
    Pooh: You don't spell it you feel it


    http://www.123gif.de/gifs/insekten/insekten-0042.gif

    Meine Texte und Bilder gehören mir!!

  9. #9
    Neni ist offline old hand

    User Info Menu

    Standard Re: Aufpassen mit PAracetamol!!!

    Danke,ihm gehts besser,die Nase läuft zwar und nachts ist es sehr unruhig,aber sonst gehts...

  10. #10
    Avatar von linnea
    linnea ist offline wissend

    User Info Menu

    Standard Re: Wichtige Viburcol-Paracetamol-Frage!

    Bist Du sicher, dass du nicht Ibuprofen meinst?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •