Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

  1. #1
    sylvicurli ist offline Member

    User Info Menu

    Frage Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Irgendwie finde ich im Net nichts darüber. Ist der Britax quickfix ein Isofix oder nur das ältere Modell? Ich will einen Sitz gebraucht kaufen und wollte mich vorher schlau machen was hinter den genauen Bezeichnungen sitzt. Danke euch!

  2. #2
    engel0507 Gast

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Hallo,

    bei deiner Frage selber kann ich dir nicht helfen, Sorry.

    Aber bist du dir sicher, dass du einen gebrauchten Kindersitz kaufen willst? Es ist eine riskante Sache wenn man nicht genau weiß woher der Sitz kommt. Es kann sein, dass er schon einen Unfall mitgemacht hat oder andere Dinge. Einen gebrauchten Sitz würde ich nur dann kaufen, wenn ich dem Verkäufer 1000%ig vertraue.

    Ist nicht böse gemeint, leider unterschätzen viele die Gefahr bei Second-Hand-Sitzen.

  3. #3
    sylvicurli ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Ja, da hast du sicher Recht. Aber wir brauchen zwei Sitze für zwei Autos. Und 2 neue kann ich mir einfach nicht leisten. Ich werde also einen gebraucht besorgen, einen kaufen. Und den Sitz natürlich genau anschauen vorher, ich denke, schwere Unfälle kann man dem Sitz schon ansehen und wenn man nichts sehen kann, dann wird er wohl nach wie vor seine Aufgabe erfüllen.
    Da muss ich ehrlich sagen, finde ich es viel leichtsinniger, wenn viele Mütter die ich kenne, den Babysafe auf dem Beifahrersitz unterbringen, obwohl der Airbag nicht ausschaltbar ist. Nur weil ja das Kleine hinten schreit. So etwas habe ich z.B. nie gemacht, da ging Sicherheit immer vor, auch wenn mein Süßer mal hinten gemeckert hat.

  4. #4
    koline ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Lass dir doch den 2 Kindersitz schenken, zB Geburtstag oder zu Weihnachten. Und bis dahin halt nur den ersten nehmen. Wir haben auch 2 Autos, sehe aber kein Problem den Sitz umzumontieren. Da die kleinen schon bis dahin laufen können. ( Sind die Hände frei)
    Gebrauchte würde ich nur nehmen wenn der Sitz aus dem Freundeskreis ist und nur ein Kind da ist . Denn bei Fremdgebrauchten weiß man doch nicht wie viele Kinder drinn gesessen haben. Und Gewichtmäßig wenn sich die zB(Geschwisterkinder mal in den Zu kleinen Sitz setzten) Und die Sitze sollten eh nach ca 4Jahren sowieso getauscht werden, wegen Materialermüdung Und das erkennt man mit bloßem Auge leider nicht.

  5. #5
    Rachel78 Gast

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Zitat Zitat von koline Beitrag anzeigen
    Da die kleinen schon bis dahin laufen können. ( Sind die Hände frei)
    also hannah kann noch nicht laufen und braucht schon den nächsten sitz!

    soll aber deine aussage nicht zunichte machen. wir haben auch zwei autos, werden aber nur einen sitz haben. halte es nicht für problematisch, den sitz umzumontieren. aber es kommt sicher auf den fall an. wenn zb immer einer das kind in die krippe bringt und der andere das kind abholt, könnte man über einen zweiten sitz nachdenken. ist bei uns aber nicht der fall. unsere zwei autos sind der pure luxus; wir warten nur darauf, dass das eine den geist aufgibt

  6. #6
    engel0507 Gast

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Da gebe ich dir Recht. Ich schlage da auch die Hände über den Kopf zusammen wenn ich sehe, wie und wo manche Mütter ihre Kinder unterbringen!!

    Allerdings muss man einem Kindersitz einen Unfall nicht ansehen. Es können sich feinste Risse bilden, die mit bloßem Auge nicht zu erkennen sind, bei einem erneuten Unfall aber fatale Folgen haben können. Hinzu kommt auch die Materialermüdung - auch diese ist nicht zu erkennen.

    Überlegt es euch wirklich gut, du schreibst ja selber dass dir Sicherheit vorgeht. Ich würde dann auch lieber versuchen den Weg Geburtstag/Weihnachten zu gehen.


    Hier noch der Link zur ADAC-Seite zu dem Thema gebrauchte Sitze: http://www.adac.de/Search/SearchResu...RWCookieValue=
    Geändert von engel0507 (16.07.2008 um 21:16 Uhr)

  7. #7
    LadyElistra ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Zitat Zitat von sylvicurli Beitrag anzeigen
    Ja, da hast du sicher Recht. Aber wir brauchen zwei Sitze für zwei Autos. Und 2 neue kann ich mir einfach nicht leisten. Ich werde also einen gebraucht besorgen, einen kaufen. Und den Sitz natürlich genau anschauen vorher, ich denke, schwere Unfälle kann man dem Sitz schon ansehen und wenn man nichts sehen kann, dann wird er wohl nach wie vor seine Aufgabe erfüllen.
    Da muss ich ehrlich sagen, finde ich es viel leichtsinniger, wenn viele Mütter die ich kenne, den Babysafe auf dem Beifahrersitz unterbringen, obwohl der Airbag nicht ausschaltbar ist. Nur weil ja das Kleine hinten schreit. So etwas habe ich z.B. nie gemacht, da ging Sicherheit immer vor, auch wenn mein Süßer mal hinten gemeckert hat.
    das ist leider das problem bei den kindersitzen, man sieht ihnen eben nicht an, ob sie einen defekt bei einem unfall erlitten haben. ebenso sieht man ihnen nicht an, ob z.b. feine haarrisse vorhanden sind, die aufgrund des alters entstehen können, oder eben bei einem unfall.

    schon bei unfällen ab 10km/h sollte man einen sitz austauschen oder vom hersteller durchchecken lassen.

    römer bietet so einen service an, für etwa 20€ +porto kann man kindersitze von römer durchchecken lassen. also wenn gebraucht, von jemand unbekannten, dann würde ich diesen service in anspruch nehmen. oder eben gebraucht nur von guten freunden kaufen.

    der quickfix ist ein altes modell. der kann auch mit beckengurt angeschnallt werden und darf im flugzeug verwendet werden. allerdings bekam der nur note 3, der römer king ts (plus) hat note 2. beide sind nach dem alten testverfahren getestet.

    beim neuen testverfahren war bisher nur der kiddy infinty pro und der kiddy comfort pro, als sitze ohne isofix, mit testnote 2.
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  8. #8
    sylvicurli ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Hmh, ihr bringt mich jetzt wirklich ins Grübeln. Hab nun auch mal gegoogelt und Artikel darüber gefunden, Sitze nicht gebraucht zu übernehmen. Weihnachten ist leider noch so lange hin, und Finn ist ja schon 9 Monate. Na mal schauen was ich mache, aber ich danke euch erstmal für eure Ratschläge!

  9. #9
    LadyElistra ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Zitat Zitat von sylvicurli Beitrag anzeigen
    Hmh, ihr bringt mich jetzt wirklich ins Grübeln. Hab nun auch mal gegoogelt und Artikel darüber gefunden, Sitze nicht gebraucht zu übernehmen. Weihnachten ist leider noch so lange hin, und Finn ist ja schon 9 Monate. Na mal schauen was ich mache, aber ich danke euch erstmal für eure Ratschläge!
    naja man muss ja nicht sofort 2 sitze kaufen, man kann ja auch den sitz immer in das gebrauchte auto einbauen.

    ABER die kinder sollten nach möglichkeit eh die ersten 18monate in der babyschale verbringen. von daher wäre ja schon noch zeit.

    ich kopier dir mal was zu der frage, wann man wechseln sollte und guck dir vorallem mal die links an:

    in einen vorwärtsgerichteten sitz darf man erst wechseln wenn das kind mindestens 9kg wiegt. vorher erlaubt es die stvo nicht. die schreibt nämlich vor das man sein kind in einem amtlich zugelassenem, dem kind entsprechenden sitz transportiert. und die amtliche zulassung orientiert sich ausschließlich am gewicht.

    weitere kriterien die erfüllt sein sollten, bevor man wechselt:


    *das kind kann sich selbständig ohne hilfe hinsetzten und über längere zeit stabil sitzen bleiben.
    *das kind möglichst 18monate (solange sollten sie laut adac mindestens rückwärts fahren) alt ist. (leider sind die meisten babyschalen dafür zu klein)
    *der kopf des kindes hat den schalenrand erreicht. (der darf unter gar keinen umständen über den rand gucken), die füße dürfen über den rand gucken.

    -------

    rückwärts fahren ist deshalb so wichtig, weil der kopf des kindes im verhältnis zum körper viel zu groß ist, und die muskeln/die körperliche stabilität noch nicht soweit ausgebildet ist, das das kind, wenn es zu einem unfall kommt, den kopf abfangen kann, fährt das kind vorwärts wird der kopf ungebremst nach vorn fliegen und es kann zu schweren kopf und halsverletzungen, im schlimmsten fall zu einem genickbruch kommen.

    deshalb wird vom adac empfohlen die kinder die ersten 18monate also bis 13kg rückwärts fahren zu lassen, weil dann der kopf von der rückenlehne der schale aufgefangen wird und die wucht des aufpralls verteilt sich über die gesamte rückenlehne. deshalb plädiert der adac auch immer wieder an die sitzhersteller die schalen entsprechend größer zu bauen, hat sich ja in den letzten jahren auch schon einiges getan in dem bereich.

    -------

    http://www.tryggtrafikk.no/?module=A...licShow;ID=926

    hier nochmal ein video wo man gut sehen kann, wie wichtig rückwärts fahren ist: hier klicken

    und noch ein interessanter artikel zu dem thema: hier klicken (10monate altes baby starb weil es vorwärts im kindersitz fuhr, rückwärts hätte es wahrscheinlich überlebt)

    und noch ein artikel: http://www.automobilrevue.ch/artikel_19913.html

    hier noch ein link zum thema richtig anschnallen, wobei das eher im winter interessant ist: hier klicken
    http://alterna-tickers.com/create/ti...cs/icon245.gif
    Auch unser Sohn fährt rückwärts! Reboard-Nutzer Meldet euch!


    Tochter 04/04, Sohn 08/07, Tochter 05/10, ? 01/12

  10. #10
    sylvicurli ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Unterschied Römer King TS/ Britax quickfix?

    Sehr interessant, wusste ich auch noch nicht. Aber unsere Sitze ab 9kg sind doch für das Rückwärtsfahren gar nicht geeignet oder? Oder kennst du welche? Ich habe auch schon über den Kiddy infinity nachgedacht, der hat ja sehr gut abgeschnitten und ordentliche Kopfstützen. Aber so einen grossen Fangkörper davor, wo ich nicht weiss ob mein kleiner sich da nicht zu eingeengt fühlt.
    Danke dir auf jeden Fall, ich glaube ihr habt mich überzeugt und ich werde doch einen neuen kaufen.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •