Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

Thema: Folgemilch durch Vollmilch ersetzen??

  1. #11
    Avatar von Verena_N.
    Verena_N. ist offline Räuberhauptfrau

    User Info Menu

    Standard Re: Folgemilch durch Vollmilch ersetzen??

    Ich stille morgens und gebe eine Stunde später zum (momentanen Frühstücks-)Obst noch 200ml 3,8%ige Bio-Vollmilch.
    Abends gibts momentan auch 200ml Milch.

    Brot krieg ich in das Kind zur Zeit nicht rein. Nur aus der Hand werden Wurst und Käse momentan gegessen :rolleyes:

    Ich hab langsam mit einer 1:1 Milch:Wasser-Mischung begonnen und nach 2 Wochen auf Milch pur umgestellt.
    http://www.ennorath.de/sig.jpg



    Bilder und Texte gehören MIR. Keine Verwendung ohne mein ausdrückliches Einverständnis!

  2. #12
    Oswin Gast

    Standard Re: Folgemilch durch Vollmilch ersetzen??

    Zitat Zitat von Louluna Beitrag anzeigen
    Hallo!

    Hannah isst abends je nach Appetit - meist ist dieser bei ihr phasenweise groß oder klein. So hat sie manchmal sehr großen Hunger und isst abends 2-3 Schreiben Brot plus 100 ml Vollmilch. Manchmal hat sie aber auch wenig Hunger und ißt nur 1/2 Scheibe Brot plus 50 ml Vollmilch. Das reicht ihr dann bis morgens um 5 oder 6 Uhr, dann trinkt sie ca. 200 ml Vollmilch.
    Isst deine Tochter 3 normale Scheiben Brot??? Das schaffen ja meine großen und ich noch nicht!! Da haste ihr wohl den ganzen Tag nix gegeben, oder??;-))))))

  3. #13
    Avatar von Adelheid74
    Adelheid74 ist offline Zwillingsmama + 1

    User Info Menu

    Standard Re: Folgemilch durch Vollmilch ersetzen??

    In diesem Alter, in dem das Gehirn noch wächst, soll man doch Vollmilch nehmen, weil die Kinder noch Fett brauchen. Wir haben zunächst parallel zum Stillen nach dem 1. Geburtstag Milch eingeführt und meine Kinder trinken sie sehr gerne. Mittlerweile stille ich ja nicht mehr und es gibt quasi Familienkost und Getränke (fast) aller Art.

    Trinken eure Kinder noch aus der Flasche? Nachdem unser Babysitter eine Weile nicht da war und meine Kinder deswegen keine abgepumpte Milch bekommen mussten, haben sie auch die dann in der Flasche angebotene MuMi verweigert. Getränke gibt es somit nur aus normalen Bechern / Tassen oder unterwegs aus dem Trinklernbecher.

  4. #14
    Avatar von Britt
    Britt ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Folgemilch durch Vollmilch ersetzen??

    Charlotte trinkt seit dieser Woche morgens ein Fläschchen mit 150 ml Vollmilch 3,5 %, nachdem sie 15 Monate lang keine Flasche angerührt hat. Jetzt findet sie es aber toll und witzig. Sie bekommt aber nur diese eine "Mahlzeit" aus der Flasche, quasi zum Übergang, da ich sie Anfang der Woche morgens abgestillt habe. Sie bekommt jetzt nur noch einmal nachts und einmal nachmittags MuMi. Das findet sie aber immer noch schön. :)
    Ein Kind braucht deine Liebe am meisten, wenn es sie am wenigsten verdient.
    (Erma Bombeck)

  5. #15
    Janina2007 ist offline Monchichi

    User Info Menu

    Standard Re: Folgemilch durch Vollmilch ersetzen??

    Zitat Zitat von kizette Beitrag anzeigen
    Hast du ihr gleich komplett Vollmilch gegeben??? Warum hast du nicht langsam umgestellt?
    Weil ich bisschen doof bin u. nicht überlegt habe. Sie hat auch ziemlich unruhig geschlafen und ich weiß bisher immer noch nicht ob es an der Milch liegt und sie Bauchschmerzen hat oder es die Backenzähne sind.

    Welche Alternative kann ich denn mal zur Milch ausprobieren und ab wie viel Uhr würdet ihr dann keine Milchprodukte mehr geben????

    LG
    Manu

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •