Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13

Thema: Heftigen Streit mitbekommen

  1. #11
    Janina2007 ist offline Monchichi

    User Info Menu

    Standard Re: Heftigen Streit mitbekommen

    Das schlimme ist aber auch dass Verhältnis zwischen der Tochter und dem Vater nicht das beste ist, er darf sie derzeit nicht anfassen da fängt sie an zu schreien und ich denke durch sowas wird es sicher nicht besser :-(

  2. #12
    TigerPrinzessin Gast

    Standard Re: Heftigen Streit mitbekommen

    Das stimmt, das wird dadurch sicher nicht besser. Aber bei Britt`s Lottchen ist das doch auch so gewesen/immernoch so(?), kommt also in den besten Familien vor :D!!

    Nein, Spaß beiseite, der Vater muss geduldig sein mit der Kleinen, schön wäre viel kuscheln zu dritt, dann wird das schon wieder...

    GLG

  3. #13
    Rhabarberpflanzerl Gast

    Standard Re: Heftigen Streit mitbekommen

    Zitat Zitat von TigerPrinzessin Beitrag anzeigen
    Was Babsi schreibt, ist furchtbar, allerdings ist die Kleine mit 16 Monaten noch zu jung - ihr seid sicher eine ganze Ecke älter gewesen, oder?? Zumindest bei den Sachen, an die du dich so genau erinnern kannst...
    1. Ich dachte auch immer, das Erinnerungsvermögen setzt erst mit 4 Jahren ein, aber ich kann mich an meinen Krankenhausaufenthalt mit 2 Jahren in sehr vielen Details erinnern. Ich glaube, daran sind Emotionen schuld. Und ich erinnere mich schon an fliegende Gegenstände in einer Wohnung, aus der ich mit 7 Jahren ausgezogen bin. Als ich größer war, durfte ich ja auch beim Scherben sammeln helfen.
    2. Es kommt mir heute schlimmer vor, als es mir damals vorgekommen ist. Man versteht ja noch nicht das Ausmaß und auch nicht wirklich den Inhalt des Streites. Je älter man wird, desto schlimmer empfindet man den Streit, weil man ja mehr mitfühlt. Kinder sind ja bis zum 4. Lebensjahr (nicht immer so lang) Egomanen. Deswegen können sie ja auch keine Spielsachen und eben auch keine Gefühle teilen. So ungefähr jedenfalls. Wenn sie dann bei solchen Streits heulen, dann nur weil sie sich in dem Moment schlecht fühlen... nicht weil sich die Mama oder der Papa schlecht fühlen.

    3. Wenn ich mit meinem Freund diskutiere, werde ich ja leider auch immer mal was forscher und lauter (ohne der dahinterstehenden Aggression allerdings), wahrscheinlich, weil ich so aufgewachsen bin.
    Mein Kind fühlt sich dadurch allerdings nicht verunsichert, vllt. weil der Papa auch keine Anzeichen macht. Im Gegenteil, mein Kind findet das lustig, wenn Mama da so gestikuliert und dann müssen wir alle drei lachen. Können wir aber auch, weil eben bei unseren Streit skeine Wut oder sonstige Befindlichkeiten mittanzen.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •