Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Fühle mich "kontrolliert"...

  1. #1
    safran Gast

    Daumen runter Fühle mich "kontrolliert"...

    wohnen ja im haus neben meinen schwiegereltern.
    heute kam ein anruf von meiner sm "bei dir und dem kleinen alles okay? ihr fahrt doch freitags sonst zu deiner mutter"
    ich weiss das sie das mit sicherheit nicht böse meinen. aber immer wieder wird man durch sowas dran erinnert, wie genau sie drauf achten ob und wann man wegfährt.
    es stimmt, ich fahre meistens freitags zu meinen eltern. an manchen freitagen gar nicht und manchmal auch schon donnerstags.
    hab daraufhin nur geantwortet das meine eltern heute nachmittag herkommen und das ich in den nächsten wochen viele "regeltermine" nicht mehr wie gewohnt einhalte...bevor da noch mehr anrufe oder so kommen.
    wenn ich nicht in die krabbelgruppe gehe, wird auch gleich gefragt was los sei.

    wie gesagt, ich weiss die "alten" meinen sowas nicht böse aber das nervt echt...

    die haben auch mal geklingelt als mein mann kurzfristig nen tag frei hatte und wollten wissen ob alles okay sei weil ja beide autos da wären.

    schroff antworten bzw. direkt sagen bringt bei den zweien leider gar nichts die hören nur was sie hören wollen...

    sorry, musste mich auskotzen...ist logischerweise kein weltuntergang... nervt nur ziemlich...

    lg

  2. #2
    safran Gast

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Zitat Zitat von safran Beitrag anzeigen
    wohnen ja im haus neben meinen schwiegereltern.
    heute kam ein anruf von meiner sm "bei dir und dem kleinen alles okay? ihr fahrt doch freitags sonst zu deiner mutter"
    ich weiss das sie das mit sicherheit nicht böse meinen. aber immer wieder wird man durch sowas dran erinnert, wie genau sie drauf achten ob und wann man wegfährt.
    es stimmt, ich fahre meistens freitags zu meinen eltern. an manchen freitagen gar nicht und manchmal auch schon donnerstags.
    hab daraufhin nur geantwortet das meine eltern heute nachmittag herkommen und das ich in den nächsten wochen viele "regeltermine" nicht mehr wie gewohnt einhalte...bevor da noch mehr anrufe oder so kommen.
    wenn ich nicht in die krabbelgruppe gehe, wird auch gleich gefragt was los sei.

    wie gesagt, ich weiss die "alten" meinen sowas nicht böse aber das nervt echt...

    die haben auch mal geklingelt als mein mann kurzfristig nen tag frei hatte und wollten wissen ob alles okay sei weil ja beide autos da wären.

    schroff antworten bzw. direkt sagen bringt bei den zweien leider gar nichts die hören nur was sie hören wollen...

    sorry, musste mich auskotzen...ist logischerweise kein weltuntergang... nervt nur ziemlich...

    lg
    jetzt hab ich schussel auch noch unter meinem alten nick geschrieben. da ist mir nach der bilder-geschichte nämlich eingefallen das ich den noch nicht habe löschen lassen. da hab ich mich nun eingeloggt mit der bitte um löschung des accounts...

    lg

  3. #3
    AnnaK Gast

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Zitat Zitat von safran Beitrag anzeigen
    wohnen ja im haus neben meinen schwiegereltern.
    heute kam ein anruf von meiner sm "bei dir und dem kleinen alles okay? ihr fahrt doch freitags sonst zu deiner mutter"
    ich weiss das sie das mit sicherheit nicht böse meinen. aber immer wieder wird man durch sowas dran erinnert, wie genau sie drauf achten ob und wann man wegfährt.
    es stimmt, ich fahre meistens freitags zu meinen eltern. an manchen freitagen gar nicht und manchmal auch schon donnerstags.
    hab daraufhin nur geantwortet das meine eltern heute nachmittag herkommen und das ich in den nächsten wochen viele "regeltermine" nicht mehr wie gewohnt einhalte...bevor da noch mehr anrufe oder so kommen.
    wenn ich nicht in die krabbelgruppe gehe, wird auch gleich gefragt was los sei.

    wie gesagt, ich weiss die "alten" meinen sowas nicht böse aber das nervt echt...

    die haben auch mal geklingelt als mein mann kurzfristig nen tag frei hatte und wollten wissen ob alles okay sei weil ja beide autos da wären.

    schroff antworten bzw. direkt sagen bringt bei den zweien leider gar nichts die hören nur was sie hören wollen...

    sorry, musste mich auskotzen...ist logischerweise kein weltuntergang... nervt nur ziemlich...

    lg
    Siehst Du? Nichts bleibt unentdeckt. Nicht nur im Netz.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es hilft, wenn Du Deiner Schwiegermutter "nachschnüffeln" unterstellst. Das lässt sich niemand gerne sagen.

  4. #4
    Avatar von willie
    willie ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Zitat Zitat von safran Beitrag anzeigen
    wohnen ja im haus neben meinen schwiegereltern.
    heute kam ein anruf von meiner sm "bei dir und dem kleinen alles okay? ihr fahrt doch freitags sonst zu deiner mutter"
    ich weiss das sie das mit sicherheit nicht böse meinen. aber immer wieder wird man durch sowas dran erinnert, wie genau sie drauf achten ob und wann man wegfährt.
    es stimmt, ich fahre meistens freitags zu meinen eltern. an manchen freitagen gar nicht und manchmal auch schon donnerstags.
    hab daraufhin nur geantwortet das meine eltern heute nachmittag herkommen und das ich in den nächsten wochen viele "regeltermine" nicht mehr wie gewohnt einhalte...bevor da noch mehr anrufe oder so kommen.
    wenn ich nicht in die krabbelgruppe gehe, wird auch gleich gefragt was los sei.

    wie gesagt, ich weiss die "alten" meinen sowas nicht böse aber das nervt echt...

    die haben auch mal geklingelt als mein mann kurzfristig nen tag frei hatte und wollten wissen ob alles okay sei weil ja beide autos da wären.

    schroff antworten bzw. direkt sagen bringt bei den zweien leider gar nichts die hören nur was sie hören wollen...

    sorry, musste mich auskotzen...ist logischerweise kein weltuntergang... nervt nur ziemlich...

    lg
    :D Deine Schwiegermutter ist nicht zufällig meine Mutter?
    Wer will findet Wege – wer nicht will findet Gründe!

  5. #5
    Majoran Gast

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Zitat Zitat von willie Beitrag anzeigen
    :D Deine Schwiegermutter ist nicht zufällig meine Mutter?
    tröstlich das es anderen auch so geht. wobei ich denke das es mir bei der eigenen mutter wohl wenig ausmachen würde. hinzu kommt das meine mutter weder rentnerin ist doch den ganzen tag daheim ist und zeit hat zu gucken was in der nachbarschaft geschieht :D

    lg

  6. #6
    Majoran Gast

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Zitat Zitat von AnnaK Beitrag anzeigen
    Siehst Du? Nichts bleibt unentdeckt. Nicht nur im Netz.
    Ich könnte mir vorstellen, dass es hilft, wenn Du Deiner Schwiegermutter "nachschnüffeln" unterstellst. Das lässt sich niemand gerne sagen.
    hab schon so bemerkungen fallen lassen "ihr passt aber ganz genau auf"

    und mein mann hat glaub ich sogar mal direkt gesagt "wir sind niemandem rechenschaft schuldig"...

    vielleicht sag ich beim nächsten mal "da fühl ich mich ja total beobachtet" das hört sich dann nicht so schlimm wie "nachschnüffeln" an...

    lg

  7. #7
    Avatar von Verena_N.
    Verena_N. ist offline Räuberhauptfrau

    User Info Menu

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Na, deine SM scheint ja viel Zeit in der Küche zu verbringen ... oder aus welchem Zimmer kann sie euren Stellplatz so schön einsehen? :D

    Ich würd ihr demnächst mal ein Kissen schenken "damit sich die Unterarme beim Fenstergucken nicht so schnell wund liegt" *grinsel*

    Du merkst sicher schon - mein Rat: Just ignoring!

    http://www.ennorath.de/sig.jpg



    Bilder und Texte gehören MIR. Keine Verwendung ohne mein ausdrückliches Einverständnis!

  8. #8
    Majoran Gast

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Zitat Zitat von Verena_N. Beitrag anzeigen
    Na, deine SM scheint ja viel Zeit in der Küche zu verbringen ... oder aus welchem Zimmer kann sie euren Stellplatz so schön einsehen? :D

    Ich würd ihr demnächst mal ein Kissen schenken "damit sich die Unterarme beim Fenstergucken nicht so schnell wund liegt" *grinsel*

    Du merkst sicher schon - mein Rat: Just ignoring!

    aus der küche kann sie in der tat raussehen :D
    und dann wären da ja noch die 2 treuen begleiter (hunde) die immer brav melden wenn jemand das haus verlässt oder herfährt...

    ich versuche immer mich nicht aufzuregen, aber so alle paar monate mal platzt mir der kragen...

    lg

  9. #9
    mapasama Gast

    Standard Re: Fühle mich "kontrolliert"...

    Ohje, Du Arme!
    kann ich verstehen das sowas auf den Nerv geht.

    Ladet sie doch mal zu Euch ein und besprecht es in aller Ruhe - aber deutlich, auch Dein Mann soll es seinen Eltern sagen. Macht ihnen klar das es so nicht funktioniert! Irgendwas müssen sie doch dann von dem Gespräch mitnehmen.
    Viel Glück!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •