Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Entwicklungsbericht in der KiTa

  1. #11
    AnnaK Gast

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Zitat Zitat von linnea Beitrag anzeigen
    so ein Portfolio haben die Kinder bei uns auch - aber das ist nochmal losgelöst von den ENtwicklungsbögen und gehört nur den Kindern, dh sie dürfen auch entscheiden, wer es ansieht.
    Ich durfte neulich mal reingucken - ganz schön toll
    Ich hoffe, wir bekommen am Ende des Jahres den Ordner mit nach Hause :D

  2. #12
    Avatar von Hermine_G
    Hermine_G ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    ...
    Bei uns ist es erwünscht, dass die Eltern einmal im Jahr zur Sprechstunde kommen. Allerdings wurde gleich gesagt, dass es bei den Neuen ruhig noch Zeit hätte, NOCH kann man dazu nicht soviel sagen.
    Bei akutem Redebedarf kann man jederzeit einen Termin machen.
    Wenn man möchte, kommt die Erzieherin auch mal eine Stunde nach Hause. Das Kind besuchen.
    Einfach um mal zu sehen, in welchem Umfeld das Kind normalerweise lebt. Aber eben nur, wenn man das möchte, soll keine Kontrolle sein oder so :)
    Hermine mit Nike (*09/07), Iason (*01/11) und Gaia (*12/12)

  3. #13
    Avatar von sun4you
    sun4you ist offline mal so, mal so

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Wir hatten beim Großen jedes Jahr ein Entwicklungsgespräch und bei Bedarf auch weitere. Den Ordner haben wir mit nach Hause nehmen dürfen. Ganz schön spannend, finde ich.

    Wir durften aber auch nach Belieben in diesen Ordner schauen.

    Bei Basti hatte ich zum Gruppenwechsel ein Gespräch und habe da einen ersten Blick in seinen Ordner werfen dürfen.

    Das erste Gespräch in der neuen Gruppe folgt wohl im Sommer.

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    So, jetzt möchte ich das echt mal wissen: bei wem gibt es das und wie sieht sowas aus? Und bei wem gibt es im Kindergarten schon so einen Elternsprechtag?

    Also, sowas kenne ich hier aus dem spießigen und altmodischen Sauerland gar nicht. Ich wurde zwar schon von Erzieherinnen auf irgendwas angesprochen (meist damals bei Leon, der ja etwas schwierig und wild war), aber ich hab noch nie einen Bericht zu sehen bekommen oder ein 4-Augen-Gespräch (geplant) mit einer Erzieherin geführt.

    Ich find das eigentlich ziemlich gut mit diesen Gesprächen bzw. Berichten, schade, dass es das hier mal wieder nicht gibt.

    Erzählt mir doch mal, wie sieht sowas aus? Wie oft habt Ihr ein Gespräch im KiGa? Und was passiert, wenn irgendwas in deren Augen nicht "normal" verläuft? Bieten die dann Hilfe an?

    Danke für Eure Antworten!
    mit zwei Jungs (06/04 und 10/07) an der Hand und einem Sternchen (Marit; 5.7.2012) im Herzen


    Ich liebe meine Jungs, aber ich mag sie nicht immer...

  4. #14
    Rhabarberpflanzerl Gast

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    So, jetzt möchte ich das echt mal wissen: bei wem gibt es das und wie sieht sowas aus?
    Wir haben hier jeden ersten Montag im Monat so einen Elternsprechtag.

    Hauptsächlich werden da Eltern eingeladen, bei denen es Gesprächsbedarf gibt oder, wenn keine "Fälle" da sind, dann eben Eltern, die bisher noch keine Rücksprache gehalten haben.

    Ich als Reflexionsbabsi habe mir aber immer regelmäßig Termine eingefordert. Ich habe gefragt, ob sie voll sind oder ob noch Platz ist, so dass ich ein bis zweimal pro Jahr intensiv den Kindergartenalltag meines Kindes bespreche. Für mich sehr informativ und die Gelegenheit hier und da nachzufragen, ob das so richtig ist oder ich da was "falsch" mache.

    Die Gespräche dauern ca. 30 Minuten und finden unter den 3 Haupterziehern der Gruppe und dem jeweiligen Elternpaar statt.

    bei einem dieser Gespräche hat Jasper gelernt, sich allein im Maxi-Cosi zu wippen. :D

  5. #15
    Frau_Majana ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Hihi. Ich verteil mal Fleißpunkte. Bei so vielen Antworten würde ich nix neues schreiben

  6. #16
    Avatar von Britt
    Britt ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Zitat Zitat von Frau_Majana Beitrag anzeigen
    Hihi. Ich verteil mal Fleißpunkte. Bei so vielen Antworten würde ich nix neues schreiben
    Meinst Du mich jetzt? :D
    Ich schreibe jetzt mal: ich finde das super und werde mal bei uns im Kindergarten nachhaken, ob es sowas nicht auch geben kann.
    Ein Kind braucht deine Liebe am meisten, wenn es sie am wenigsten verdient.
    (Erma Bombeck)

  7. #17
    Frau_Majana ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    Meinst Du mich jetzt? :D
    Ich schreibe jetzt mal: ich finde das super und werde mal bei uns im Kindergarten nachhaken, ob es sowas nicht auch geben kann.
    Klar meine ich Dich! :D Ich hatte doch vorhin versprochen, mich später zu melden- und nun brauch ich nicht mehr, steht alles schon da

  8. #18
    Avatar von kathily1980
    kathily1980 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Wir hatten das glaube im März das erste mal. Jetzt soll es um den Geburtstag rum immer gemacht werden, wahrscheinlich nächsten Fr, da M. auch gerne mit hin möchte. Das macht dann die Haupterzieherin von Hanna ihrer Gruppe. Die haben da wohl so art Bögen und wie die Entwicklung sein sollte und erzählen dann wie es beim Kind ist. Bei Hanna war damals alles okay. Denke, wenn etwas auffällig wäre, würden sie die Hilfe anbieten. Bei einem Jungen weiß ich, das da glaube eine Therapeutin in die Kita kommt. Wegen was weiß aich aber nicht.

    Kann ja dann nochmal genauer berichten, wenn wir das entwicklungsgespräch hatten. Ich finde es auf alle Fälle ne gute Sache.

    Bei uns in der Kita werden auch Mappen geführt, wo Bilder von Aktivitäten hinein kommen, auch was gebastelt wurde usw. Auch mit Text vonb den erzieherinen, wie sie sich in die Grupe eingefunden haben, was gerade aktuell und Interessant ist fürs Kind usw. Finde ich ne tolle Sache. da dürfen dei Eltern auch jederzeit rein schaun.

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    So, jetzt möchte ich das echt mal wissen: bei wem gibt es das und wie sieht sowas aus? Und bei wem gibt es im Kindergarten schon so einen Elternsprechtag?

    Also, sowas kenne ich hier aus dem spießigen und altmodischen Sauerland gar nicht. Ich wurde zwar schon von Erzieherinnen auf irgendwas angesprochen (meist damals bei Leon, der ja etwas schwierig und wild war), aber ich hab noch nie einen Bericht zu sehen bekommen oder ein 4-Augen-Gespräch (geplant) mit einer Erzieherin geführt.

    Ich find das eigentlich ziemlich gut mit diesen Gesprächen bzw. Berichten, schade, dass es das hier mal wieder nicht gibt.

    Erzählt mir doch mal, wie sieht sowas aus? Wie oft habt Ihr ein Gespräch im KiGa? Und was passiert, wenn irgendwas in deren Augen nicht "normal" verläuft? Bieten die dann Hilfe an?

    Danke für Eure Antworten!

  9. #19
    Avatar von Mojara
    Mojara ist offline aus alt mach neu :-)

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    M. geht ja erst seit Freitag in den KiGa. Bisher haben wir jeden Tag Rückmeldung bekommen. Ich denke, dass wird aber nicht so bleiben.
    Ich werde aber ab und zu nachhaken, wie es läuft und wie er sich macht. Er geht nun seit gestern den ganzen tag hin, begeistert durch sein selbstständiges Toilettengehen (die haben ne süße Mini-Toilette, die er total klassse findet) und nach Essensstreik gestern hat er heute morgen 3 Scheiben Brot gegessen. Die Praktikantin hat gedacht, sie träumt.

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    So, jetzt möchte ich das echt mal wissen: bei wem gibt es das und wie sieht sowas aus? Und bei wem gibt es im Kindergarten schon so einen Elternsprechtag?

    Also, sowas kenne ich hier aus dem spießigen und altmodischen Sauerland gar nicht. Ich wurde zwar schon von Erzieherinnen auf irgendwas angesprochen (meist damals bei Leon, der ja etwas schwierig und wild war), aber ich hab noch nie einen Bericht zu sehen bekommen oder ein 4-Augen-Gespräch (geplant) mit einer Erzieherin geführt.

    Ich find das eigentlich ziemlich gut mit diesen Gesprächen bzw. Berichten, schade, dass es das hier mal wieder nicht gibt.

    Erzählt mir doch mal, wie sieht sowas aus? Wie oft habt Ihr ein Gespräch im KiGa? Und was passiert, wenn irgendwas in deren Augen nicht "normal" verläuft? Bieten die dann Hilfe an?

    Danke für Eure Antworten!

  10. #20
    Avatar von witch-A
    witch-A ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: Entwicklungsbericht in der KiTa

    Zitat Zitat von Britt Beitrag anzeigen
    So, jetzt möchte ich das echt mal wissen: bei wem gibt es das und wie sieht sowas aus? Und bei wem gibt es im Kindergarten schon so einen Elternsprechtag?

    Also, sowas kenne ich hier aus dem spießigen und altmodischen Sauerland gar nicht. Ich wurde zwar schon von Erzieherinnen auf irgendwas angesprochen (meist damals bei Leon, der ja etwas schwierig und wild war), aber ich hab noch nie einen Bericht zu sehen bekommen oder ein 4-Augen-Gespräch (geplant) mit einer Erzieherin geführt.

    Ich find das eigentlich ziemlich gut mit diesen Gesprächen bzw. Berichten, schade, dass es das hier mal wieder nicht gibt.

    Erzählt mir doch mal, wie sieht sowas aus? Wie oft habt Ihr ein Gespräch im KiGa? Und was passiert, wenn irgendwas in deren Augen nicht "normal" verläuft? Bieten die dann Hilfe an?

    Danke für Eure Antworten!
    Bei uns im Kiga gibt es einmal im Jahr ein Entwicklungsgespräch und einmal einen Elternsprechtag. Also wir haben Anfang des Jahres einen Elternsprechtag und im Sommer das Entwicklungsgespräch. Da ich ja jetzt schon ein Jahr hinter mir habe kann ich berichten. Der Elternsprechtag findet statt, weil oft ja beim Bringen und Abholen keine Zeit ist Dinge zu besprechen. Da wird angesprochen wie das Kind momentan in der Gruppe agiert, Schwierigkeiten, aber auch tolle Dinge werden besprochen. Alles aber mehr aus den Beobachtungen raus. Auch Sorgen oder Fragen die man hat werden beantwortet soweit es geht. Dieses Gespräch ist mit der Gruppenleitung, also der Haupterzieherin.
    Beim Entwicklungsgespräch ist es ähnlich, aber es sitzt zusätzlich noch jemand dabei. Bei uns immer die Kigaleiterin und führt Protokoll, welches man auch unterschreiben muss. Hier wird die Kiga-Akte mit einbezogen, in welcher ja auch der Entwicklungsbogen ist. Es werden ganz detailliert auf die Stärken und Schwächen eingegangen. Alles was beobachtet wurde steht in der Akte und wird benannt. Außerdem wird gesagt, in welchen Bereichen das Kind gefördert werden muss.

    Bei akuten Dingen kann man aber auch zwischendurch jederzeit ein Gesprächstermin ausmachen.

    Förderung wird bei uns direkt angeboten, man kann aber natürlich auch auswertige Angebote annehman.
    So kommt einmal die Woche die Sprachtherapeutin, es gibt eine Ergotherapeutin, diverse Sportangebote zur Förderung, Psychologen...
    10/07 07/11 05/16




    Wenn das Leben dir eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •