Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16
Like Tree7gefällt dies

Thema: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

  1. #1
    Ante_portas ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Hallo Süße.

    Ich schreibe dir diesen Brief, weil ich die Dinge die mich gerade bewegen, so schlecht erklären und sagen kann, ohne denn Faden zu verlieren.
    Ich möchte dir sagen, dass ich ein eigenes Bett haben möchte. Dieses Bett will ich
    So lange haben, bis wir bzw. du herausgefunden hast, warum du keine Zärtlichkeiten
    mit mir austauschen möchtest, die über ein bestimmtes Maß gehen.
    Ich habe schon lange überlegt was ich tun kann, damit ich damit klarkomme das wir
    so gut wie gar keine Zärtlichkeiten austauschen, die über eine Eltern Kind Beziehung
    hinausgehen.
    Ich leide unter dieser Situation schon lange. So langsam führt das auf meiner Seite dazu
    das ich mich immer mehr von dir zurück ziehe. Deine Unlust bringt mich langsam dazu
    meine Sexualität als Störfaktor zu empfinden. Meine Lust die zu einem großen Teil, von
    dir ausgelöst wird, ist für dich ein „Druckfaktor“; bzw. wird von dir als Anspruch
    empfunden, den du nicht erwidern kannst und demnach ein Anspruch ist, der dich unter Druck setzt. Wie du dir sicherlich denken kannst ist das Ergebnis unter diesem „Druck“ nicht
    das, was ich will bzw. annehmen kann.
    Ich verliere die Lust an der Lust, weil es für mich kein schönes Ding mehr ist sondern eher
    ein belastender Faktor, den ich unterdrücken muss, Das das nicht lange und ohne Folge geht, ist denke ich verständlich
    Da Zärtlichkeiten und Sex eigentlich Dinge sind, die fast jeder Mensch bis zu einem gewissen Grad braucht, frage ich mich was das für Ursachen haben könnte das du nicht diese Verlangen hast bzw. nur nach „Geschwisterliche Zärtlichkeit.
    Ich bin dann zu verschiedenen Erklärungen gekommen die mir alle nicht gefallen.

    1. Ich glaube immer öfters, dass du mich nicht mehr liebst, sondern nur noch gerne hast. Du bist halt schon so lange mit mir zusammen, dass du aus alter Gewohnheit nicht ohne mich sein möchtest, bzw. vielleicht auch Angst hast alleine zu sein.

    2. Du hast eine anderen, Gedanklich oder als real existierende Affäre, das macht keinen Unterschied.

    3. Du findest mich nicht mehr attraktiv, erotisch oder anziehend, ich bin dir schon allzu alltäglich. Du siehst mich einfach nicht mehr als Liebhaber sondern ganz nüchtern als
    Mann. Ein Mann der auf dem Klo sitzt (wo du immer rein kommst), als Wäsche Produzent
    der dreckige Unterhosen und stinkende Socken produziert. Einfach all diese Dinge
    die nicht erotisch etc. sind.

    4. Es ist dir einfach alles zu langweilig und eingefahren geworden und du bist meiner
    Liebesbezeugungen einfach überdrüssig und sie öden dich an bzw. ich bin zu „schlaff“ um es dir zu besorgen.

    Du hast bist jetzt all diese Dinge immer verneint, allerdings glaube ich das nicht, weil
    ich glaube nicht dass du denn Mumm hättest, mir zu sagen dass dir jenes oder diese zu wenig oder nicht aufregend genug ist.

    Letztendlich fühle ich mich nun inzwischen richtig schlecht und leide unter meinen Gedanken. Ich leide auch an dem fehlen von Zärtlichkeiten und Sex. Ich konnte lange
    damit umgehen. Vorhallendingen hattest du bis jetzt auch immer gute Ausreden, mit denen
    ich was anfangen konnte, aber nach 5 Jahren Beziehung fange ich langsam an zu begreifen, das die meisten Sachen quasi nur vorgeschoben sind. Inzwischen gibt es kein Amt mehr was dir Druck macht. Auch keine Lilli die so Anstrengend ist, das du keine Power mehr hast.
    Auch wohnen wir zusammen und agieren in unserem Leben gemeinsam. Alles Gründe
    die du irgendwann mal angeführt hast, existieren nicht mehr, aber dieses Manko in unserer
    Beziehung(für mich), hat sich seit dem aufhören dieser „Umstände“ nicht gebessert.

    Nein, inzwischen fühle ich mich unattraktiv, unerotisch und als Langweilig ohne „Standvermögen“. Als schmutziger Wichser der auf Pornos steht und auch Prostituierte
    inzwischen als evt. vorhandene Gedankliche „Lösung“ für seine Probleme sieht.
    Probleme die ich mit dir nicht hätte. Jedes Mal wenn wir nach deinen Regeln schmusen werde ich zu einem gewissen Grad, erregt. Dieses führt dazu dass mein Körper anfängt Sperma zu
    produzieren, was irgendwann einen „Druck“ erzeugt, der sogar anatomisch wehtun kann.
    Das steigert sich immer mehr. Mit einer nackten Frau/Frau in einem Bett zu schlafen, die man
    bis auf die Geschlechtsmerkmale anfassen kann, macht Mann und auch Frauen doch
    kribbelig. Bei uns besteht aus meiner Sicht, sogar die Möglichkeit im Raum, Sex zu haben.
    Und das baut sich immer weiter auf bis ich fast an nichts anderes denken kann, wenn wir so
    zusammen im Bett liegen. Normalerweise hat man dann auch Sex so dass man bzw. ich dann
    auch in der Lage bin mit dir zu schmusen, ohne immer mit dir schlafen zu wollen, aber
    bei mir baut sich immer mehr „Druck“ auf, dem viel zuwenig „Abhilfe“ geschaffen wird.
    So dass ich es inzwischen als höchst unangenehm finde mit dir in einem Bett zu schlafen.
    Natürlich ist das Normalerweise nicht so. Wenn wir nicht in einem Bett schlafen, fehlst
    du mir immer, aber im Moment tut’s einfach nur weh. Ich vermisse sosehr all diese Dinge,
    wie Zärtlichkeit und Sex das ich dann doch ab jetzt alleine schlafen möchte. Ich halte es
    einfach nicht mehr aus. Meine Speicher sind leer. Ich habe nichts mehr wovon ich zehren
    könnte. Ich sehne mich sosehr danach von dir angefasst, geküsst und beschlafen zu werden,
    das ich eigentlich nur noch traurig bin. Es tut mir weh dich zu berühren, es schmerzt dich
    als Frau anzusehen. Ich fühle mich dreckig wenn ich an dich denke und mir wünsche das
    ich so gerne hätte, dass du es mir gerne besorgst, wie ich es auch gerne mit dir tun würde.
    Ich habe mal bei meinen Marokko schnüffeln’ leihen in einem deiner Bücher gelesen, das
    Nils der erste Mann war(Vielleicht der einzigste!?) mit dem lustvollen Sex gehabt hättest,
    das heißt du hast deine Ex immer belogen?! Ich könnte das verstehen, weil man will
    ja nicht alleine bleiben und auf schmusen verzichten weil Sex nur “ganz nett“ ist und
    man nicht so wirklich versteht wieso die anderen darauf so abfahren….
    Es wäre eine gute Erklärung wieso du so wenig Spaß daran hast und wir so selten Sex oder
    Zärtlichkeiten austauschen.
    Ich vermisse das alles so doll….
    Warum liegen wir nie im Bett zusammen und verwöhnen uns. Ich küsse so gerne deine ganzen Körper, ich schmecke gerne mit meiner Zunge deine Haut. Ich fühl mich dir
    so herrlich nah, wenn ich in dir bin. Deine Haut, Haare, dein Rücken, dein Po einfach
    alles fühlt sich so schön an das ich gar nicht weis was ich als erstes Streicheln möchte.

    Dir so nah zu sein ist wie ein ruhe Punkt, die Welt könnte untergehen und ich würde nicht merken. Und ich möchte das wieder haben es gibt für mich fast nichts vergleichbares.......
    Allem Anschein nach fühlst du nicht so.
    Für dich gibt es nur kuscheln wie Geschwister, oder selten wirklich Sex, aber dann aber auch auf den Punkt kommend, für dich ist das irgendwie keine Spiel in dem Sinne das man sich Zeit nimmt. Ich mache fast alles wenn ich merke dir gefällst und komischerweise gefällst mir dann auch.
    Das schlimme daran ist, ich weis du kannst auch anders sein, nämlich wen du Drogen genommen hast, deswegen weis ich das ich unsere Beziehung augenblicklich beenden würde
    wenn ich wüsste was alle in Marokko mit deiner Affäre gelaufen ist, wo du nur breit warst.
    Immer wenn wir Sex auf Drogen gehabt haben, haben ich alles gekriegt was ich mir immer wünschte. Eine Franka die mich überall und nicht nur speziell küsste, mich ableckte und
    mit mir schlief und plötzlich die Ausstrahlung hatte, als wollte sie es mir bzw., ihr richtig bes…
    Also jemand der seine Lust auslebte und mich richtig scharf machen wollte.

    Sorry ich werde unsachlich, ich könnte es löschen, aber irgendwie will ich nicht.
    Mir geht’s beschissen, schon seit Jahren, sozusagen am ausgestrecktem
    Arm verhungert. Wann hast du dir mal Zeit genommen, mich das letzte
    so richtig zu küssen? War da auch was anderes dabei als ein normaler Kuss?
    Wann hast du mich das letzte Mal gestreichelt, so 10 min und nicht nur ein Teil?
    Ich könnte länger so weitermachen, aber wozu? Ich will dich nicht anklagen, aber
    ich kann damit nicht mehr umgehen, dieses Spiel spielen wir schon Jahre und
    in mir macht sich so langsam eine leere breit.
    Ich liebe dich und ich liebe es mit dir, am besten auf Drogen, aber das ist nicht der richtige
    weg den eine Frau die sich erst zudröhnen muss um mit mir zu schlafen ist wahrlich nichts was ich akzeptiren oder
    tolerieren kann und einen anderen Weg musst du finden. Ich kann helfen aber aus meiner
    Sicht habe ich schon alles getan was ich könnte, denn in Cellophan werde ich mich nicht einwickeln.
    Sorry für die Teilweisen harten Worte, aber mir geht’s damit auch verdammt
    beschissen und ich fühle mich in keinster weiße noch irgendwie „sicher“, noch als dein
    Mann, Partner oder Freund……

    Kann ich das so schreiben............. Bitte um ehrliche Meinungen und sorry für den langen Text............
    Grandpa-Michi gefällt dies
    MfG

  2. #2
    Soraya78 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    3.322

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Ich finde den Text super.

    Ich kenne Dich nicht, aber ich habe in jedem Fall einen Einblick in Dein Seelenleben bekommen.
    Was Dir wichtig ist, was Dir fehlt, was Du Dir wünschst, wie es Dir geht.
    Also wird auch Deine Frau es verstehen.
    Klar ist es an manchen Stellen schonungslos ehrlich, aber nicht zu hart.

    Es tut mir wirklich leid, wie es Dir geht, die pure Verzweiflung springt einem förmlich ins Gesicht.
    Ich drücke Dir ganz doll die Daumen, dass Deine Frau den Brief versteht und ernst nimmt und ihr
    so einen Weg findet, miteinander ins Gespräch zu kommen.

  3. #3
    Miss_Granger ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.341

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Du hast deine Gefühle zum Ausdruck gebracht. Das ist immer gut. Wenn ich so einen Brief bekäme, wäre ich sicher etwas traurig. Es wird klar, dass sie dir nicht alles geben kann, was du dir wünschst. Aber vielleicht kann sie sagen, warum sie es dir nicht geben kann, damit seid ihr schon einen Schritt weiter.

    Schreib ihr noch, was du an ihr magst. Nichts körperliches, vielleicht nervt sie genau das, dass ihr das Gefühl gegeben wird, allein ihr Körper sei interessant. Eventuell findest du noch andere Dinge, die dich an ihr faszinieren.

  4. #4
    Ante_portas ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Danke.Meine Frau will nicht mit mir reden. Wie immer hat sie diesen Brief zerpflückt, insofern das sie sich die Stelle mit der
    Prostituierten rausgesucht hat und jedes Gespräch über diesen Brief blockiert indem sie sich darüber aufregt.

    @Soraya78

    Vielen Dank für dein Verständnis ich wünschte mir sehr das meine das Frau auch verstehen würde.

    @Miss_Granger

    Ich weiß ja nicht was du denkst was ich mir wünsche, aber glaube mir, ich habe da so keine ausgefallenen Wünsche,
    ich glaube sogar ich wäre vielen Frauen viel zu kuschelig und zu wenig Mann, den zum Mann sein, auf jeden Fall in dieser
    Richtung muss man die Kontrolle fahren lassen und das ist unter diesen Kopfkino gar nicht mehr möglich. Was denkst du denn wie ich mich als Mann im Bett fühle nach 5
    Jahren und vielleicht 10 sehr kurzen Momenten ??? Selbstbewusst ? Fehlanzeige bei alle 1-9 Monat Verkehr habe ich nicht das Gefühl das dieser meiner Frau gefällt. Insbesondere da diese Gelegenheit eher darauf beruhen das ich mich nach Wochen oder Monaten mal ganz vorsichtig melde und nachfrage ob irgendwas nicht okay ist. Meine Frau hat soweit (ich hoffe es) alles. Sie muss nicht arbeiten nur wenn sie möchte. Wir wohnen in einem Haus wo nur Freunde von uns wohnen und da wir den Garten haben treffen sich die Mütter,Kinder und Co. sehr oft bei uns sodass meine Frau m.M.N und der ihrer Freundinnen, ein sehr schönes Leben hat und sie beneiden, den das Leben spielt sich meistens bei uns ab, mit entsprechendem Kleingeld Einsatz meinerseits um das ganze auch nett zu Gestalten. Ein Freund von ihr meinte mal, Madame halte manchmal auch gerne "Hofstaat", insbesondere
    da manche meiner Freunde Angestellte oder Geschäftspartner sind wo sie sich im Kreise als Unternehmerin durch mich sehr wohl fühlt und mitmischt, wo ich sich auch gewähren lasse bzw. ihr auch ihren Anteil an Verantwortung zukommen lasse, wenn sie sich beteiligen möchte

    Schreib ihr noch, was du an ihr magst. Nichts körperliches, vielleicht nervt sie genau das, dass ihr das Gefühl gegeben wird, allein ihr Körper sei interessant. Eventuell findest du noch andere Dinge, die dich an ihr faszinieren.
    Meine Frau kann sich sicherlich nicht über mangelnde Aufmerksamkeit beschweren, ich arbeite sozusagen von Zuhause aus. Ich bin ein liebevoller Ehepartner, ich sage/zeige es meiner Frau sehr oft das ich sie liebe und begehre und das sie meine Traumfrau ist und das ist auch so, bis auf diese eine Sache und das macht mich unglaublich traurig den es gibt nicht viele Menschen mit denen man so harmonieren kann. Leute die uns kennen beschreiben uns, als ein sehr nettes kuscheliges, harmonisches Paar. Und im Leben harmonieren wir auch wunderbar und haben viel Spaß, viele Dinge, auch die alltäglichen gemeinsam zu machen.


    Geändert von Ante_portas (23.08.2013 um 19:47 Uhr)
    MfG

  5. #5
    Soraya78 ist gerade online Carpal Tunnel
    Registriert seit
    07.01.2009
    Beiträge
    3.322

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Willst Du ne ehrliche Antwort? Ich nehme an ja.

    Ich finde solche Konstellationen immer sehr fragwürdig, wo eifrig versichert wird, alles ist harmonisch, perfekt, absolut traumhaft, nur mit dem Sex klappt es nicht, aber sonst ist alles toll!

    Es mag sein, dass ihr ein tolles Team seid und Du begehrst Deine Frau offensichtlich sehr, aber von ihrer Seite aus ist das nicht so. Da sie nicht gesprächsbereit ist, sehe ich auch keine Lösung.
    Alleine kommt ihr da nicht raus, ihr müsstet euch Hilfe suchen. Wäre Deine Frau zu einer Paartherapie bereit?


    Ansonsten hat Du nicht viele Möglichkeiten. Deine Geschichte steht hier mehrfach im Forum, das wiederholt sich ständig.
    Mann bittet um Rat. Es wird ein Gespräch vorgeschlagen, das verläuft erfolglos. Frau ist nicht gesprächsbereit.
    Übrig bleibt: trennen, Affäre, hinnehmen.
    Alle haben sich bisher für hinnehmen entschieden, bestenfalls für die Affäre. Ich wüßte von keinem, der sich getrennt hätte.
    Es ist doch sonst alles perfekt, wir haben doch das Haus, die Kinder, es geht nicht.
    Ihr Männer verschenkt eure besten Jahre an Frauen, die keinen Sex wollen. Das ist schrecklich. Würde euch das nicht so nahe gehen, wäre es ja egal.

    Du leidest! Und das willst Du Dir allen ernstes noch den Rest Deines Lebens antun? Weil alles sonst so harmonisch ist?
    Du machst Dir was vor, Du bist total unglücklich. Verständlicher Weise.
    Ich habe aus meiner gescheiterten Ehe eine Menge gelernt. Unter anderem auf meine Wünsche zu hören und nie wieder schlechten Sex zu akzeptieren.
    Geändert von Soraya78 (23.08.2013 um 21:51 Uhr)
    cooberpedy, maya_mel und Fairie gefällt dies.

  6. #6
    Miss_Granger ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.341

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Zitat Zitat von Ante_portas;23783873

    [COLOR=#222222
    Ich weiß ja nicht was du denkst was ich mir wünsche, aber glaube mir, ich habe da so keine ausgefallenen Wünsche,[/COLOR]
    [COLOR=#222222]]

    Du wünschst dir Nähe und ab und zu mal Sex. Und das kann sie dir nicht geben. Oder sie will es dir nicht geben. Das WARUM könnt nur ihr beide oder sogar nur sie beantworten.

  7. #7
    Mina2012 ist offline journey (wo)man
    Registriert seit
    21.05.2012
    Beiträge
    68

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    In meiner ersten Ehe war ich auch diejenige, die keinen Sex mehr wollte, geschweige denn noch einfache Zärtlichkeiten. Mein damaliger Mann hat das auch so hingenommen. Hat nicht einmal nachgefragt, warum es so ist. Ich war dann diejenige, die sich getrennt hatte. Trotz der beiden Kinder und ein sonst gesichertes Zuhause. Vielleicht möchte sie sich insgeheim auch trennen, traut sich aber nicht. Wer weiß das schon.

  8. #8
    Zeitleserin ist offline Tratschtante
    Registriert seit
    10.11.2009
    Beiträge
    909

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Mal eine ganz andere Zwischenfrage: wie verhütet Ihr? Hormonell, mit Pille oder ähnlichem?
    Kann nämlich auch ganz einfach daran liegen. Das war bei mir so, ich habe es über Jahre hinweg gar nicht gemerkt, weil meine Libido so schleichend unterdrückt wurde - es war ganz normal für mich. Und da hätte auch ein Gespräch oder ähnliches nicht viel gebracht.
    Als ich die Hormone wegen Kinderwunsch abgesetzt habe, war nach ein paar Monaten wieder alles so wie ganz am Anfang unserer Beziehung. Auf einmal war da wieder totale Leidenschaft von meiner Seite, echtes Begehren.
    Das kann auch manchmal bloß daran liegen....

  9. #9
    Miss_Granger ist offline Veteran
    Registriert seit
    25.01.2013
    Beiträge
    1.341

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Zitat Zitat von Zeitleserin Beitrag anzeigen
    Mal eine ganz andere Zwischenfrage: wie verhütet Ihr? Hormonell, mit Pille oder ähnlichem?
    Kann nämlich auch ganz einfach daran liegen. Das war bei mir so, ich habe es über Jahre hinweg gar nicht gemerkt, weil meine Libido so schleichend unterdrückt wurde - es war ganz normal für mich. Und da hätte auch ein Gespräch oder ähnliches nicht viel gebracht.
    Als ich die Hormone wegen Kinderwunsch abgesetzt habe, war nach ein paar Monaten wieder alles so wie ganz am Anfang unserer Beziehung. Auf einmal war da wieder totale Leidenschaft von meiner Seite, echtes Begehren.
    Das kann auch manchmal bloß daran liegen....

    Ist bei mir auch so.

  10. #10
    Ante_portas ist offline Stranger
    Registriert seit
    09.07.2012
    Beiträge
    10

    Standard Re: Hi. Kann ich diesen Brief so meiner Frau geben oder ist etwas nicht okay.......

    Hi.

    Vielen Dank für eure Anteilnahme, aber ich denke ich weis wo das Problem liegt, solange mir aber
    nur ausgewichen wird und nicht über das eigentliche Thema gesprochen wird, nämlich das meine Frau schon lange
    eine Theraphie hätte machen soll, aber sie das wohl als letztes/garnicht will. Da wird mir dann gesagt das geht nicht, mache ich nicht. Da gibt es auch keine Lösung. Was ich gebraucht habe, habt ihr mir gegeben, die Bestätigung das ich kein Schwein bin
    weil ich solche Sachen schreibe und man wirklich merkt das es nicht um Pille Palle geht.Vielen Dank.

    P.S. meine Frau verhütet mit Spirale, also nix mit Hormonen, aber wie schon gesagt so einfach ist die Lösung nicht, ich habe
    diese Hoffnung auch gehabt.............
    MfG

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •