Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    SiSi_89 ist offline Stranger
    Registriert seit
    04.02.2019
    Beiträge
    1

    Unglücklich Männer mit Stimmungsschwankung....?

    Hallo ihr Lieben,

    ich brauche unbedingt mal einen Rat von euch...

    Ich bin jetzt in der 25. SSW und mein Mann und ich freuen uns riesig auf den kleinen Schatz. Nur seine Launen treiben mich so langsam in den Wahnsinn und lassen mich verzweifeln.

    Einerseits ist er echt süß, sagt ich soll mich schonen, Haushalt kann auch bis morgen warten und bzgl. des Stresses bei mir auf der Arbeit unterstützt er mich auch, sagt sogar ich soll mich für den Rest der SS krankschreiben lassen, wenns gar nicht mehr geht. Mir geht es leider sehr oft schlecht seit dem ich schwanger bin. Eine Erkältung jagt die Nächste, dazu gesellen sich Schwindel, Kopfschmerzen und Übelkeit. Er scheint mir nichts davon übel zu nehmen, sagt Gesundheit und Baby gehen vor.

    Und auf der anderen Seite ist er dann ein richtiger A**** zu mir. Meckert und mosert ständig an mir rum. Sagt ich würde nur noch rumzicken, hätte kein Vertrauen in ihm. Wirft mir aus heiterem Himmel Sachen vor, die ich vor Wochen zu ihm gesagt habe und die wir eigentlich schon längst geklärt hatten. Manchmal hab ich das Gefühl jedes Mal, wenn ich gute Laune habe, gräbt er irgendetwas aus womit er einen Streit anfangen kann. Gestern Abend zum Beispiel liegen wir nach einem wirklich erfolgreichen und schönen Tag im Bett, ich kuschel mich ein wenig an ihn und plötzlich kramt er einen Streit aus, der schon über eine Woche zurück liegt und für den ich mich schon längst entschuldigt hatte.

    Mir ist durchaus klar, dass ich zur Zeit anfällig für Stimmungsschwankungen und Zickereien bin. Teilweise bin ich echt mies drauf und fange zur Zeit schnell an zu weinen. Da kann ich natürlich schon verstehen, dass ihm das ab und zu zu viel wird, aber ich gebe mir die größte Mühe meine schlechte Laune nicht an ihm auszulassen und entschuldige mich immer sofort, wenn es doch mal passiert. Das scheint er aber leider nicht zu sehen und wenn ich ihn auf das Thema Stimmungsschwankungen und Hormone in der SS hinweise, zieht er das ganze einfach ins Lächerliche. Dass ich mir zur Zeit einfach ein bisschen Verständnis und vorallem auch Zuneigung von ihm wünsche scheint ihm völlig egal zu sein. Sex haben wir eigentlich gar keinen mehr und jeglicher Köperkontakt wie eine Umarmung, Händchenhalten, kuscheln etc. geht nur noch von mir aus.

    Ich weiß nicht was ich machen soll, die ganze Situation macht mich so langsam fertig. Ein Gespräch lässt er nicht zu oder macht direkt den nächsten Streit draus. Ich werde aus seinem Verhalten einfach nicht schlau. Wie kann er sich einerseits so auf sein Kind freuen und fast schon besorgt um mich sein und andererseits so distanziert und unfair mir gegenüber sein? Kann es sein dass er mit der SS überfortert ist oder ihm der Stress mit Arbeit, Kinderzimmerrenovierung und so weiter zu viel wird oder liegt es einfach an meinen Stimmungen und ich bekomm es gar nicht richtig mit....??? Hat jemand einen Rat für mich oder etwas ähnliches mit seinem Partner durchgemacht?

    Vielen Dank schon mal fürs lesen, wollte euch nicht so zutexten, musste aber mal raus.

  2. #2
    mamamaus15 ist offline Member
    Registriert seit
    03.09.2011
    Beiträge
    192

    Standard Re: Männer mit Stimmungsschwankung....?

    Liebe SiSi, das was Du beschreibst kommt mir sehr bekannt vor. So eine Schwangerschaft ist kein Spaziergang, man fühlt sich oft unwohl oder schlapp oder übel und das bekommt natürlich auch der eigene Mann mit. Der seinerseits eigentlich ganz lieb ist und sich aufs Baby freut- aber sich gleichzeitig etwas „unfrei „ fühlt ..diese ganzen gefühlten Erwartungen an ihn ( so hat es mein Mann mal beschrieben).
    Du kannst versuchen ihm etwas mehr Freiraum zu geben.
    Leider reden viele Männer nicht gerne über das was ihnen Sorgen macht.
    Aber Kumpels treffen..ihm Zeit lassen mit dem Babybett bauen kann ihm den gefühlten Druck nehmen.
    So dass er wieder mehr auf Dich zukommen kann. Und: fehlt Dir die engere körperliche Nähe oder der Sex? Gelingt es , ihm das dann zu sagen? Oder kommt er vielleicht nur deshalb nicht kuscheln weil Du ja von alleine zu ihm kommst?
    Ich weiß, oft keine leichte Zeit, wie viele Monate dauert es noch bis das Baby kommt?

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •