Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    cdrem ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Er will SEINE eigene Wohnung -achtung lang!

    Hi
    seit ca 8 monaten läuft es bei uns gar nicht mehr rund. Mein mann ist überhaupt nicht interessiert an familienleben. er geht nicht auf den spielplatz oder macht sonst irgednewas mit uns. er hat nur einen tag am woende frei und den verbringt er in letzter zeit nur noch mit seinen freunden (die ich nicht kenne!). er kann nciht mal ne stunden abzwacken für uns und ihm ist alles zu viel. er hatte eine längere affaire, die er aber beendet hat. er meint er liebt uns und will mit uns zusammensein, aber er verbringt 0,000 Spielzeit mit der großen und die kleine hat er schon 2x in 3 monaten gewickelt. auch haushalt, papierkram alles bleibt an mir. er geht in der woche aus, ich babysitte immer. er nie, kommt nicht mal drauf, dass ich ausgehen wollen können würde. er war immer wieder auf den standpunkt er braucht zeit für sich. also gab ich ihm ne chance. jetzt waren meine eltern 2 wochen weg und ich blieb bei ihenn zu hause (2straßen von unserer wohnung entfernt). wir haben uns jeden abend gesehen, entweder kam er oder ich, weil wir uns vermißt haben. ich dachte jetzt er hat gemerkt ohne mich will ernicht, doch jetzt hat er gesagt es war gut so. Hää? ich mein ich fühl mich alleinerziehend, familienleben ist gleich null. die große hat er vielelicht insgesamt 1h gesehen. wenn er ne eigen wohnung hätte sähe er die große noch weniger, schließlich kam er imemr abends wenn sie schon schlief. wie soll ich bitte meiner großen erklären, dass er auszieht? wie soll das gehen mit einer familie? ist parnerschaft da noch möglich? will ereinfach kein kinderß ich weiß nicht was ich davon halten soll. hat eien von euch erfahrung mit 2 getrennten wohnugen mit kind? ich kann mir das nur in einer gesunden ehe vorstellen, aber bei uns ist ja imem rnoch das thema mit der anderen und dass ich ihm nciht mehr oder noch nicht wieder ganz vertrauen kann. ich weiß auch nicht. aber : ich liebe ihn und im grunde ist er sein supr kerl aber familienungeeignet oder unreif für die familie..wenns das gibt.
    also..weiß wer rat? oder was meint ihr?
    verzweifelte grüße dani

  2. #2
    Avatar von Gero
    Gero ist offline alter Süd-Wessie-Sack

    User Info Menu

    Standard ich muß gestehen,

    dass ich so nicht mit einer Partnerin (einem Partner) zusammenleben wollte - wahrscheinlich auch nicht könnte. Zumal du ja sagst, dein Mann sei nicht interessiert am Familienleben (wie ist es denn dann überhaupt zur Familie gekommen?)

    Und wie - bzw. warum - kam es eigentlich zu seiner Affäre? Hat er sich dazu schon geäussert?

    Zitat Zitat von cdrem Beitrag anzeigen
    ...er geht in der woche aus, ich babysitte immer. er nie, kommt nicht mal drauf, dass ich ausgehen wollen können würde. er war immer wieder auf den standpunkt er braucht zeit für sich. also gab ich ihm ne chance...
    Da sieht man, dass zu solch einer Situation immer zwei gehören, in eurem Fall einer, der es tut, und eine, die es mit sich tun läßt.

    Zitat Zitat von cdrem Beitrag anzeigen
    ...jetzt waren meine eltern 2 wochen weg und ich blieb bei ihenn zu hause (2straßen von unserer wohnung entfernt). wir haben uns jeden abend gesehen, entweder kam er oder ich, weil wir uns vermißt haben...
    Habt ihr euch vermißt, oder hast nur Du ihn vermißt?
    Und wie stellt er sich die eigene Wohnung vor? Sollst du ausziehen, oder geht er?

    Ich würde bei solch einer Konstellation als erstes eine rechtsanwaltliche Beratung aufsuchen, um zu klären, was dir zusteht. Willst du die nächsten Jahr(zehnt)e so zubringen, dass immer nur du gibst, und er nimmt?


  3. #3
    kama ist offline Poweruser

    User Info Menu

    Standard Re: ich muß gestehen,

    Zumal du ja sagst, dein Mann sei nicht interessiert am Familienleben (wie ist es denn dann überhaupt zur Familie gekommen?)
    DAS frage ich mich auch oft. Ich kenne einige solcher Fälle. Mann/Vater zeigt(e) keinerlei Interesse an den Kindern/Familie (auch schon nicht beim ersten Kind, da wundere ich mich immer, warum es nicht bei einem Kind bleibt) und geht seine eigenen Wege.
    Leider muss ich sagen, dass mittlerweile fast alle dieser Ehen geschieden wurden.
    Viele Grüße



    kama

  4. #4
    Acida Gast

    Standard Re: Er will SEINE eigene Wohnung -achtung lang!

    Nachdem du schreibst, dass du derzeit so verzweifelt bist und das sicher auch deinem Mann gegenüber rausläßt....., nachdem du ihm seine Affaire anscheinend bereit bist zu verzeihen....kann es vielleicht sein, dass er mit dem Auszug einfach eine Trennung auf Raten von dir möchte, damit es dir nicht so weh tut?

    Und ja - es gibt Männer, die sind für eine Familie nicht geschaffen.

    Liebe Grüße,
    Acida

  5. #5
    cdrem ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Er will SEINE eigene Wohnung -achtung lang!

    Hi
    danke für eure antworten..zuerst mal zu euren fragen..

    wir wollten das 2 kind und bis zu zeitpunkt zu dem ich ss wurde war alles ok, erst als wir wußten dass ich ss bin , ging er immer öfter eg und hatte immer weniger interesse.
    er meinte er könne es auch nicht erklären wie es zur affaire kam, es wäre als säßen2 persönlichkeiten in ihm und auf der einen seite wußte er was er mir antat und es tat ihm leid auf der andern seite konnte ers nicht sofort wieder beenden...was er aber dann doch hat.
    in der zeit als ch nicht zu hause war , kam ich die erste woche zu ihm, dann hab ich gesagt, dass es ja so nicht geht und wir uns besser nicht sehen sollten mind. für 2 tage. aber ER hierlt es nciht aus und sagte mir da und auch ind er 1 woche schon, dass er mich vermißt hat. ich habe ihn auch vermißt.

    ich will gar nicht mehr zusehen. ich kann nicht verstehen wie man mit jemandem den man liebt nicht zusammenleben will, denn ich möchte jede freie minute mit dem partner verbringen. ihm ist es zu viel. das habe ich gerade jetzt wieder am woende gemerkt. ich bin ihm nicht zu viel es sind die kinder, das weinen und unterhatungsprogramm, das nachts-nicht-schlafen etc. ich denke am liebsten hätte er mich als freundin ohne kids, ohne verpflichtungen ihnen gegenüber. aber das geht nunmal nicht, darüber muß er sich bewußt werden. ich könnte mir vorstellen, dass wenn er seine eigene wohnugn hätte es mit der beziehung besser ginge,weil er nicht mehr so genervt ist, aber wie soll das mit der familie gehen? es sind ja seine kinder, keine patchworkfamilie.. mich gibts eben nur mit kids und ich kann nciht einfach so davonrennen, will ich auch nicht..ja manchmal denk ich auch wir hätten uns noch zeit lassen können, aber wir wollten es agnz bewußt so früh uind zu dem zeitpunkt. nur für ihn kann man ja auch die uhr nciht zurückdrehen.
    ich frage mich also wie würde es gehen? den kids würde es beschissen gehn. die können das doch nicht versthehen und wenn, das wär ja furtchbar. "ich nerve papa" ??? sollen die kidner das etwa spüren??????? das ist doch das letzte. deswegen frag ich ja , es gibt ja familien mit 2 zu hause(n,s??) wie klappt das denn da? sicher nur mit festen regeln...

  6. #6
    cdrem ist offline Stranger

    User Info Menu

    Standard Re: Er will SEINE eigene Wohnung -achtung lang!

    Hallo..

    es gibt Neuigkeiten..er wollte mich nur testen wie ich reagiere...ich glaub der spinnt..nunja habe ihm ordentlich den kopf gewaschen dass man nicht mit menschen spielt und schon gar nicht mit mir und im moment sieht alles wieder toll aus.!

    danke trotzdem!
    lg dani

>
close