Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 61
Like Tree20gefällt dies

Thema: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

  1. #51
    Mitternachtsnick ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Das weiß ich.

    Sie hat aber geschrieben:



    Und das ist eben falsch.

    Es ist möglich. Unter gewissen Voraussetzungen.

    Und auch in Deutschland wird ein Richter die Zustimmung des Vater ersetzen können (ob er das tut, ist eine andere Frage, möglich ist es jedenfalls).
    Stimmt du hast Recht.

    Meine jüngste Schwiegertochter wurde mit Namen A geboren, unehelich ( A der Mädchenname der Mutter )
    Dann heirateten die beiden, Kind bekam Namen B ( Name des Vaters und des gemeinsamen Ehenamens )
    Als Kind 3 Jahre alt wurde ging die Familie in sein Hersprungsland zurück, Ehe scheiterte dort. Mutter ging mit Kind zurück nach D.
    Im Alter von 12 Jahren bekam Kind den Namen des neuen Ehemannes gegen seinen Willen, dauerte aber 2 Jahre dies gerichtlich durchzusetzen und klappte nur weil er zwar Kontakt zum Kind hatte aber nie Unterhalt zahlte.

    Nun trägt sie den 4 Nachnamen in ihrem Leben.

  2. #52

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Ich habe zwei Kinder aus erster Ehe. Ich habe 2010 wieder geheiratet und einen neuen Namen angenommen.
    Der Vater der Kinder hat kurz nach mir seine nächste Frau geheiratet und seinen Geburtsnamen als Nachnamen wieder angenommen (Ehename war damals mein Geburtsname und er nahm diesen an).
    Da die Kinder nun weder zu mir, noch zu ihrem Vater einen namentlichen Bezug hatten, hat er sich nach langm diskutieren (nicht nur mit mir, sondern auch seinen Kindern, die unbedingt wissen wollten, warum das nicht geht, obwohl er es auch gemacht hat) sein Eiverständnis gegeben.

    Ich finde es allerdings auch als notwendig für die Kinder, dass sie zu mind. einem Elternteil einen Bezug haben. Da er noch gegeben ist, würde ich erstmal abwarten. Die Meinung der Kinder ist auch wichtig, denn der Name kann hinterher nicht mehr geändert werden, auch, wenn die neue ehe schiefgeht und sie sich wieder trennt. Das sollte man sich bewusst sein!

  3. #53
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Zitat Zitat von chaosqueen2010 Beitrag anzeigen
    Ich habe zwei Kinder aus erster Ehe. Ich habe 2010 wieder geheiratet und einen neuen Namen angenommen.
    Hm. Warum hast du das gemacht? Also bewusst in Kauf genommen, dass die Kinder anders heißen als der Rest der Familie, falls dein Ex jetzt einer Namensänderung nicht zugestimmt hätte?

    Ich habe übrigens bei jeder Heirat meinen Namen behalten und die Kinder (von zwei Vätern) heißen so wie ich.
    Liebe Grüße

    Sofie

  4. #54
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Zitat Zitat von SofieAmundsen Beitrag anzeigen
    Hm. Warum hast du das gemacht? Also bewusst in Kauf genommen, dass die Kinder anders heißen als der Rest der Familie, falls dein Ex jetzt einer Namensänderung nicht zugestimmt hätte?

    Ich habe übrigens bei jeder Heirat meinen Namen behalten und die Kinder (von zwei Vätern) heißen so wie ich.
    Und ich habe bisher bei jeder Heirat (warn eh nur zwei) den Namen meines Mannes angenommen, beide Male hat er mir schlicht besser gefallen als der Name, den ich hatte.

    Kinder habe ich nur von einem Vater, und die heißen alle wie der Ex. Und keinem macht es was aus, obwohl Sohn manchmal überlegt, ob er nicht lieber meinen Namen tragen möchte - wenn es so weit kommen sollte, dann werden wir dafür sorgen, dass das möglich ist.

    Übrigens: Sollte ich mich scheiden lassen, werde ich meinen Namen behalten (hab ich nach Scheidung eins auch so gemacht) - und nur austauschen, wenn ein wirklich cooler Name daherkommt.

  5. #55
    Jiri Gast

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Hätte ich einen Neuen der ein von oder zu hätte, wer weiß........

  6. #56
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Zitat Zitat von Jiri Beitrag anzeigen
    Hätte ich einen Neuen der ein von oder zu hätte, wer weiß........
    Ich brauch gar keinen von und zu ...

  7. #57
    Avatar von Maybe
    Maybe ist offline just ME ;-)

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Wir haben das hier so gemacht.
    Es war ein langer Weg, bis ihr Erzeuger zugestimmt hat, dabei hat sie seinen Namen NIE getragen, weil wir nicht verheiratet waren.

    MIR hat das viel bedeutet, gerade weil ich anschließend noch 2 Kinder bekommen habe.

    Zitat Zitat von dashoschi8 Beitrag anzeigen
    hi leuts

    ich machs kurz und knapp weil ich übers handy on bin...

    meine ex-frau und meine kinder tragen noch meinen namen
    sie heiratet aber jetzt wieder und will das die kinder auch den namen des neuen mannes annehmen damit alles schön wie aus einem guss wirkt...

    mit ihrem namen kann sie ja machen was sie will, aber ich hätte schon gerne das meine kinder meinen namen behalten...
    wie denkt ihr darüber?

    wir haben gemeinsames sorgerecht
    Viele Grüße Maybe
    mit den Mädels ´99 und ´03
    sowie dem Minimann ´06
    :D

    http://www.sloganizer.net/style2,Maybe.png


  8. #58
    Jiri Gast

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Ich brauch gar keinen von und zu ...
    Ausländische Nachnamen stehen bei Frauen auch hoch im Kurs. Ich habe sehr emanzipierte Bekannte, die aber mit Begeisterung den englischen bzw. afrikanischen Nachnamen ihres Mannes angenommen haben.
    Gut, hat wohl auch was!

  9. #59
    rastamamma ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Zitat Zitat von Jiri Beitrag anzeigen
    Ausländische Nachnamen stehen bei Frauen auch hoch im Kurs. Ich habe sehr emanzipierte Bekannte, die aber mit Begeisterung den englischen bzw. afrikanischen Nachnamen ihres Mannes angenommen haben.
    Gut, hat wohl auch was!
    Es ist die billigste Methode, den Namen zu ändern

  10. #60
    malsi ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: ex-frau heiratet, gemeinsame kinder sollen namen vom neuen mann tragen

    Zitat Zitat von rastamamma Beitrag anzeigen
    Wie ich darüber denke?

    Schnapsidee von deiner Ex.

    Rechtlich kann sie das nicht so einfach durchziehen, soweit ich informiert bin.

    Aber ich nehme an, dir gehts eher drum, wie ich das moralisch (?) beurteile. Wie gesagt, ich finde so etwas eher dämlich. Ich habe meinen Namen bei meiner zweiten Eheschließung geändert, die Kinder haben den ihren behalten (die älteren hätten ändern können, wenn sie gewollt hätten, meine waren ja teilweise Teenager, und eine der Töchter hat auch ernsthaft überlegt - aber den Namen der beiden jüngeren hätte ich nie im Leben ändern lassen, auch wenn ich damit vermutlich sogar durchgekommen wäre).

    Mir scheint, das ist so ein Versuch, Heile-Familie zu spielen - und das muss man auch im Namensrecht umsetzen.
    In Deutschland müssen leibliche Geschwister den gleichen Nachnamen haben. Im Fall von TE müssten sich also beide Kinder einig sein.

    In einem Guss wäre m.E. nur möglich, wenn Frau ihren Mädchennamen wieder annimmt und die Kinder und der neue Mann diesen auch annehmen. Wenn die Kinder einverstanden wären. Und der Neue müsste nicht wie der Ex heißen. Und dagegen, dass Kinder den Geburtsnamen der leiblichen Mutter tragen, kann man als Vater ja eigentlich nichts haben.

    Ich selber halte von der ganzen Nanenswechslerei nix, vor allem dann, wenn sie dazu dient, dass man nach außen dokumentieren kann, dass man einen Mann abgekriegt hat (gibt's immer noch).

    Verschiedene Namen innerhalb einer Familie sind doch heute gar kein Problem mehr.

Seite 6 von 7 ErsteErste ... 4567 LetzteLetzte