Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 13 von 13
Like Tree12gefällt dies

Thema: Mein Mann hasst mein Kind

  1. #11
    Avatar von SofieAmundsen
    SofieAmundsen ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann hasst mein Kind

    Tu deinem Sohn so eine Beziehung nicht an! Dein Mann scheint null Verständnis für (kleine) Kinder zu haben, was man ihm in Ermangelung eigener Kinder auch kaum zum Vorwurf machen kann. Deinen Sohn hat er immer nur am WE erlebt und war dann bereits genervt. Was in Teilen sicher auch verständlich ist - nicht jeder kann permanent gelassen und freundlich mit den Kindern des anderen umgehen.

    Er hätte allerdings durchaus die Chance, sich eine Beziehung zu deinem Kind zu erarbeiten, aber erstens liest sich aus deinem post keine Bereitschaft dazu und zweitens würde ich einem Kind in dem Alter diese Zeitspanne, die es mindestens braucht, bis da eine tragfähige, vertrauensvolle Beziehung entstanden ist, nicht zumuten. Bis dahin geht nämlich viel kaputt! Zumal er die Möglichkeiten in den letzten 2 Jahren offenbar ungenutzt ließ.

    Gibt es noch einen präsenten Vater zu deinem Sohn?
    Liebe Grüße

    Sofie

  2. #12

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann hasst mein Kind

    Zitat Zitat von karoschatz Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,

    Ich hoffe mir kann jemand helfen. Zur Situation: Ich habe einen 3 jährigen Sohn Wird im April 4 Jahre und er ist auch nicht gerade unkompliziert. Ist halt sehr trotzig, schreit rum will nicht immer sofort hören und hat manchmal seine Ausraster. Mein Problem ist folgendes mein Mann und ich sind jetzt 2 und halb Jahre zusammen und 7 Monate verheiratet er ist Zeitsoldat und bei der Bundeswehr. Durch seinen Beruf hatten wir bis vor 3 Wochen eine Wochenendbeziehung. Nun sind wir mit meinem Sohn und Hund an seinen Standort gezogen 400 km weit weg von Heimat und Familie. Wir wohnen jetzt auf dem Dorf und da ich keinen Führerschein habe komme ich auch nicht hier weg es fällt mir alles nicht gerade einfach. Mein Mann hatte immer schon kleine Konflikte mit meinem Sohn und es war nie einfach obwohl er Ihn nur am Wochenende gesehen hat. Doch gestern ist alles ausgeartet mein Mann hatte Geburtstag ich habe mir ziemlich viel Mühe gegeben Ihm einen schönen Geburtstag zu machen. Mein Sohn wickelte Toilettenpapier auf und schmeißt es ins Klo so das die Toilette damit voll war. Das machte meinen Mann schon sehr wütend. Dann war mein Mann am telefonieren und der kleine hat Ihn mit so Plüsch Hausschuhen beworfen. Als er aufgelegt hat wollte er Ihm kein Stück Kuchen abgeben weil er es angeblich nicht verdient hätte. Er packte den kleinen und hat Ihn heftigst angeschrien, so das der kleine sich schlimm erschreckte. Ich legte meinen Sohn ins Bett und versuchte mit Ihm zu reden ganz ruhig und nicht vorwurfsvoll. Das wir zusammen eine Lösung finden müssen und zusammen im Team arbeiten müssen, dass er seine Wut an mir auslassen soll wenn überhaupt und nicht an dem Kind. Ich habe eine halbe Stunde geredet und er meinte nur das Leon alles Schuld wäre er doch nichts gemacht hat. (er rastet dem kleinen gegenüber jeden Tag so aus) Das wenn er so weitermacht er Ihn hassen würde und er Ihn nicht mehr er trägt ah und das dass Kind unsere Ehe zerstören würde. Heute habe ich nochmals versucht mit Ihm zu reden als er um 12 Uhr von der Arbeit gekommen ist, doch schon wieder das selbe wie gestern. Leon war krank und hatte Fieber und er ignorierte Ihn einfach hat nicht mehr mit Ihm gesprochen. Als ich gefragt habe warum meinte er nur das er gestern gesagt hätte er redet jetzt gar nicht mehr mit Ihm. Ich fragte Ihn warum er mich geheiratet hat er wusste doch das ich einen Sohn habe und das es nicht immer einfach ist er sagte nur „weiß ich nicht“. Jetzt gehen wir uns aus dem Weg und reden nicht mehr miteinander. Ich habe gesagt das ich mich trennen will und Ihm war es egal. Mein Mann ist zu mir eigentlich ganz liebevoll und ich liebe Ihn von ganzem Herzen aber sowas kann ich doch nicht dulden? ich weiß nicht mehr weiter :(
    Danker schon mal
    Da war wohl von Anfang an der Sohn nur Statist!
    Sorry, aber ich verstehe nicht, wieso man jemanden heiratet, der
    1. nur aus einer Wochenendbeziehung heraus den Alltag kennt
    2. nicht offen für das bereits vorhandene Kind ist

    Ich würde gehen. So behandelt niemand mein Kind!

  3. #13
    Avatar von Chinchilla64
    Chinchilla64 ist offline Legende

    User Info Menu

    Standard Re: Mein Mann hasst mein Kind

    Der Mann ist selbst ein Kind! Das geht gar nicht. Da bleibt nur Trennung.

Seite 2 von 2 ErsteErste 12
>
close