Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32
Like Tree29gefällt dies

Thema: Die Ex, das Kind und ICH!!!

  1. #21
    _phantomias_ Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    ....Mein Freund hatte am We ein Gespräch mit Ihr, in den er Ihr gesagt hat, dass ich Probleme mit der Situation hätte und es als Wichtig ansehe, dass wir uns unterhalten würden, da das Kind ja Irgendwann zu uns kommen würde, in UNSERE Wohnung und ich dann ja quasi die Rolle der Stiefmutter übernehmen würde!
    Ich finde es ehrlich gesagt höchst albern, dass du jetzt von dir schon als Stiefmutter sprichst.
    Das ist doch ganz eindeutig zuviel des Guten nach so ein paar Treffen und so wenigem Kontak zwischen Vater und Sohn.

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Es ginge um den Kontakt von Vater und Sohn
    Ja, genau. Nur darum geht es. Zumal dein Freund bisher bei dem Kind nur durch Abwesenheit geglänzt hat. Vater und Sohn müssen sich doch erstmal kennen lernen.

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Sie könne doch jetzt nicht Alles auf den Kopf stellen, dass möchte Sie erst, wenn Klar wäre ob es Dauerhaft sei!
    Sehr kluge Einstellung. Dein Freund soll das Kind erstmal noch ein halbes Jahr besuchen und Durchhaltevermögen beweisen.

    Schraub mal deine Forderungen zurück und werde geduldiger. Obwohl, wenn du so mit deiner "Nerverei" weiter machst, dann wird es sich der Kontakt zwischen Vater und Sohn sicher nicht ausweiten oder du bist bald wieder Single.
    Geändert von _phantomias_ (27.01.2013 um 22:37 Uhr)
    Soraya78, NeueFamilie11 und Knoblix gefällt dies.

  2. #22
    Jiri Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von _phantomias_ Beitrag anzeigen

    oder du bist bald wieder Single.
    Was vielleicht die bessere Option wäre.
    _phantomias_ gefällt dies

  3. #23
    Lore2009 ist offline Carpal Tunnel

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Gut, vielleicht war der Anruf für den ein oder anderen Toomuch, muss ich hinnehmen. Was ich nicht hinnehmen kann ist die Verzögerungstaktik der Ex.
    Mein Freund hatte am We ein Gespräch mit Ihr, in den er Ihr gesagt hat, dass ich Probleme mit der Situation hätte und es als Wichtig ansehe, dass wir uns unterhalten würden, da das Kind ja Irgendwann zu uns kommen würde, in UNSERE Wohnung und ich dann ja quasi die Rolle der Stiefmutter übernehmen würde!

    Mein Freund meint, sie wäre daraufhin ziemlich sauer geworden und habe gemeint, dass Sie zu keinem Zeitpunkt auf mich Rücksicht nehmen würde, was meine Befindlichkeiten angehen würde. Es ginge um den Kontakt von Vater und Sohn und das Sie es sich verbieten würde, dass ich mich Stiefmutter nennen würde, das Kind hat eine Mutter, dass sie mich als die Steffi sieht, die Freundin vom Papa und sie sich fragen würde was den mein Problem sei???!

    Des weitern hat mein Freund nach Besuchsterminen gefragt, ob es den auch unter der Woche gehen würde und sie meinte, dass der Kleine Wochentags bis halb 5 in die Kita ginge und da erstmal wenig Zeit bliebe und das sie erstmal noch nicht möchte, dass mein Freund in Ihre Wohnung komme, dazu wäre es Ihr zu früh! Ach und Samstags habe der Kleine Fussball, sie hat gesagt er könne da gerne vorbei kommen, aber erstmal fände Sie die Sonntagsregelung gut und wolle auch nichts daran ändern. Sie könne doch jetzt nicht Alles auf den Kopf stellen, dass möchte ASie erst, wenn Klar wäre ob es Dauerhaft sei!

    Mein Freund sagte dann er möchte aber auch Sonntags Zeit mit mir verbringen worauf Sie meinte dass mache er doch, da die Treffen ja nur alle 3 Wochen stattfinden würden, und sie jetzt nicht verstehe wo genau das Problem da sei, wir würden doch zusammenwohnen, wir würden uns doch täglich sehen!

    Das stimmt zwar aber wir gehen auch beide arbeiten, auch samstags, da finde ich, dass es mein Gutes Recht ist Freie Sonntage zu haben!, das sagte dann auch mein Freund und sie meinte, er solle doch mal überlegen ob er das wirklich wolle, Zeit mit dem Kleinen zu verbringen oder ob er sich einfach nur das Beste rauspicken will und ob er begriffen habe das Eltern sein nunmal bedeutet nicht immer das zu tun was man grade wolle??!!!

    Ich bin sowas von Sauer, die macht unsere Beziehung kaputt!!
    Sag mal, du hast ja überhaupt keine Ahnung. Lies doch mal, was du da schreibst. Kommst du dir nicht selbst dämlich vor ?
    _phantomias_ und NeueFamilie11 gefällt dies.

  4. #24
    NeueFamilie11 ist offline enthusiast

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    @sanchopancho31: verstehe nicht, warum Du Dich hier aufregt über eine Mutter, die gerade versucht die Besucherregelung mit Vater und Sohn zuregeln! Du hast genügend Zeit mit Deinem Partner, wenn er das Kind nicht sieht. Sie macht die Beziehung nicht kaputt, sondern DU!
    Wenn Deinem Partner es wichtig wäre seinen Sohn mehr zusehen, dann würde er darum kämpfen und alle 2 WE, beide Tage mit ihm verbringen wollen, egal ob er am Samstag Fussball hat oder nicht!
    Halte Dich zurück!
    Soraya78 und Knoblix gefällt dies.

  5. #25
    Sascha ist offline Urgestein

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Gut, vielleicht war der Anruf für den ein oder anderen Toomuch, muss ich hinnehmen. Was ich nicht hinnehmen kann ist die Verzögerungstaktik der Ex.
    Mein Freund hatte am We ein Gespräch mit Ihr, in den er Ihr gesagt hat, dass ich Probleme mit der Situation hätte und es als Wichtig ansehe, dass wir uns unterhalten würden, da das Kind ja Irgendwann zu uns kommen würde, in UNSERE Wohnung und ich dann ja quasi die Rolle der Stiefmutter übernehmen würde!
    Nochmal: sie MUSS nicht mit Dir sprechen wollen. Ich verstehe eh nicht, warum Du den so heftigen Wunsch hast, möglichst bald mit ihr zu reden. IRGENDWANN kommt vielleicht das Kind zu euch. Irgendwann, und dann reicht es immer noch mit dem Gespräch. Und selbst dann kann es sein, dass sie nicht mit Dir sprechen will sondern nur mit dem Vater des Kindes.
    Du benimmst Dich wie ein Kindergartenkind. Alles, was Du willst, muss sofort sein.
    Mein Freund meint, sie wäre daraufhin ziemlich sauer geworden und habe gemeint, dass Sie zu keinem Zeitpunkt auf mich Rücksicht nehmen würde, was meine Befindlichkeiten angehen würde. Es ginge um den Kontakt von Vater und Sohn und das Sie es sich verbieten würde, dass ich mich Stiefmutter nennen würde, das Kind hat eine Mutter, dass sie mich als die Steffi sieht, die Freundin vom Papa und sie sich fragen würde was den mein Problem sei???!
    Recht hat sie.

    Des weitern hat mein Freund nach Besuchsterminen gefragt, ob es den auch unter der Woche gehen würde und sie meinte, dass der Kleine Wochentags bis halb 5 in die Kita ginge und da erstmal wenig Zeit bliebe und das sie erstmal noch nicht möchte, dass mein Freund in Ihre Wohnung komme, dazu wäre es Ihr zu früh! Ach und Samstags habe der Kleine Fussball, sie hat gesagt er könne da gerne vorbei kommen, aber erstmal fände Sie die Sonntagsregelung gut und wolle auch nichts daran ändern. Sie könne doch jetzt nicht Alles auf den Kopf stellen, dass möchte ASie erst, wenn Klar wäre ob es Dauerhaft sei!

    Mein Freund sagte dann er möchte aber auch Sonntags Zeit mit mir verbringen worauf Sie meinte dass mache er doch, da die Treffen ja nur alle 3 Wochen stattfinden würden, und sie jetzt nicht verstehe wo genau das Problem da sei, wir würden doch zusammenwohnen, wir würden uns doch täglich sehen!
    Ich geh dann mal das Problem suchen..

    Das stimmt zwar aber wir gehen auch beide arbeiten, auch samstags, da finde ich, dass es mein Gutes Recht ist Freie Sonntage zu haben!, das sagte dann auch mein Freund und sie meinte, er solle doch mal überlegen ob er das wirklich wolle, Zeit mit dem Kleinen zu verbringen oder ob er sich einfach nur das Beste rauspicken will und ob er begriffen habe das Eltern sein nunmal bedeutet nicht immer das zu tun was man grade wolle??!!!

    Ich bin sowas von Sauer, die macht unsere Beziehung kaputt!!
    Nein, das schafft ihr zwei Helden schon selber, sie macht eure Beziehung nicht kaputt.
    Sascha
    Most important decisions in life are made between two people in bed
    Billy Bragg

    https://ibb.co/4N203zg

  6. #26

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von sanchopancho31 Beitrag anzeigen
    Gut, vielleicht war der Anruf für den ein oder anderen Toomuch, muss ich hinnehmen. Was ich nicht hinnehmen kann ist die Verzögerungstaktik der Ex.
    Mein Freund hatte am We ein Gespräch mit Ihr, in den er Ihr gesagt hat, dass ich Probleme mit der Situation hätte und es als Wichtig ansehe, dass wir uns unterhalten würden, da das Kind ja Irgendwann zu uns kommen würde, in UNSERE Wohnung und ich dann ja quasi die Rolle der Stiefmutter übernehmen würde!

    Mein Freund meint, sie wäre daraufhin ziemlich sauer geworden und habe gemeint, dass Sie zu keinem Zeitpunkt auf mich Rücksicht nehmen würde, was meine Befindlichkeiten angehen würde. Es ginge um den Kontakt von Vater und Sohn und das Sie es sich verbieten würde, dass ich mich Stiefmutter nennen würde, das Kind hat eine Mutter, dass sie mich als die Steffi sieht, die Freundin vom Papa und sie sich fragen würde was den mein Problem sei???!

    Des weitern hat mein Freund nach Besuchsterminen gefragt, ob es den auch unter der Woche gehen würde und sie meinte, dass der Kleine Wochentags bis halb 5 in die Kita ginge und da erstmal wenig Zeit bliebe und das sie erstmal noch nicht möchte, dass mein Freund in Ihre Wohnung komme, dazu wäre es Ihr zu früh! Ach und Samstags habe der Kleine Fussball, sie hat gesagt er könne da gerne vorbei kommen, aber erstmal fände Sie die Sonntagsregelung gut und wolle auch nichts daran ändern. Sie könne doch jetzt nicht Alles auf den Kopf stellen, dass möchte ASie erst, wenn Klar wäre ob es Dauerhaft sei!

    Mein Freund sagte dann er möchte aber auch Sonntags Zeit mit mir verbringen worauf Sie meinte dass mache er doch, da die Treffen ja nur alle 3 Wochen stattfinden würden, und sie jetzt nicht verstehe wo genau das Problem da sei, wir würden doch zusammenwohnen, wir würden uns doch täglich sehen!

    Das stimmt zwar aber wir gehen auch beide arbeiten, auch samstags, da finde ich, dass es mein Gutes Recht ist Freie Sonntage zu haben!, das sagte dann auch mein Freund und sie meinte, er solle doch mal überlegen ob er das wirklich wolle, Zeit mit dem Kleinen zu verbringen oder ob er sich einfach nur das Beste rauspicken will und ob er begriffen habe das Eltern sein nunmal bedeutet nicht immer das zu tun was man grade wolle??!!!

    Ich bin sowas von Sauer, die macht unsere Beziehung kaputt!!
    Du hast Schiß, dass eure Beziehung in die Brüche geht...
    Wenn du dich so verhälst wird sie das wohl auch.
    Hat aber mit deinem Verhalten zu tun und nicht mit der Ex.
    Die scheint da ganz vernünftig zu sein.

    PS: Stiefmutter wärst du eh erst, wenn du mit deinem Freund verheiratet wärst (wenn man denn auf diesen "Titel" bestehen möchte...)
    Geändert von Teilzeithippie (28.01.2013 um 21:47 Uhr)

  7. #27
    Jiri Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von Teilzeithippie Beitrag anzeigen
    Du hast Schiß, dass eure Beziehung in die Brüche geht...
    Wenn du dich so verhälst wird sie das wohl auch.
    Hat aber mit deinem Verhalten zu tun und nicht mit der Ex.
    Die scheint da ganz vernünftig zu sein.

    PS: Stiefmutter wärst du eh erst, wenn du mit deinem Freund verheiratet wärst (wenn man denn auf diesen "Titel" bestehen möchte...)
    Wer möchte schon gerne Stiefmutter sein?
    Und ob man sich so im verheirateten Falle nennen darf, wenn die "Stiefkinder" nicht mit im Haushalt leben, hat hier auch schon mal heiße Diskussionen ausgelöst.

  8. #28
    unheilig09 ist offline Member

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Also ich bin froh wenn man zu mir nicht Stiefmutter sagt :-) ... erinnert mich immer so an Aschenputtel

  9. #29

    User Info Menu

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Zitat Zitat von unheilig09 Beitrag anzeigen
    Also ich bin froh wenn man zu mir nicht Stiefmutter sagt :-) ... erinnert mich immer so an Aschenputtel
    Meine Stiefkinder sind inzwischen alle erwachsen und sagen das zu mir wenn sie mich necken wollen oder ihren Freunden erklären, wie unser Verhältnis ist. Ich bin nur 10 Jahre älter als die Älteste und wenn wir mal zusammen ausgehen kommt das in der Disco besonders gut...

  10. #30
    Jiri Gast

    Standard Re: Die Ex, das Kind und ICH!!!

    Wieso haben eigentlich immer fast nur Stiefmütter ein Problem mit dem Wort? Wo sind die Stiefväter?

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte